ForumMeriva A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva A
  7. Verabschiedung aus dem Opel Meriva A Forum

Verabschiedung aus dem Opel Meriva A Forum

Opel Meriva A
Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 16:01

Hallo Freunde verabschiede mich heute aus dem Opel Meriva A Forum. Ich musste leider meinen Opel Meriva A nach 143000 Km und 2005 Baujahr verkaufen die kosten wurden zu hoch. Habe mir einen Golf Plus 1,6 FSI Automatik aus 2006 gekauft mit 120000 Km auf der Uhr und einen Vorbesitzer und immer bei VW gewartet ,

ich hoffe er macht noch ein paar Jahre .

Ähnliche Themen
17 Antworten

Alles gute für Dich.

Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 17:20

Zitat:

@cerberus2003 schrieb am 23. Oktober 2019 um 17:15:17 Uhr:

Alles gute für Dich.

Danke

Leider ist Dein "Neuer" kaum jünger ,als der Meriva,

darum viel Glück damit...........

Und dann noch ein FSI...

 

 

Viel Glück damit.

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 18:35

Einige sagen so und ander sagen so der Tüv hat mir gesagt wen man ihn nicht jagt hält der Motor noch Jahre

Einige sagen so und ander sagen so.

so schlimm ist der 1.6 FSI nun auch wieder nicht, mir pers. gefällt der G-Plus auch ganz gut, bin den auch schon Gefahren.

Pers. würde ich zwar mehr (wenn überhaupt) zum Touran 1.6 L ohne Steuerkettekette (mit ZR) tendieren, wegen dem Platz beim 7. Sitzer.

@Operette

ja die Kosten, da kann ich auch ne Arie von Trällern....aber ok ich liebe mein Moppel eben.

Hätte ich mir auch lieber Verkneifen sollen, fü die Kohle hätte ich inkl. KP auch was besseres bekommen.

Sei's drum, nu is die Kohle wech, aber Moppel lebt glücklich noch hoffentlich lange weiter.

Wünsche dir trotzdem immer eine gute Fahrt ohne Sorgen ;)

Lg Micha

Ja,

Moppel fahren kostet richtig Geld.

Kann ich jetzt nicht behaupten.

 

Baujahr 2003. Habe das Auto seit 30000 Km

Einmal Steuergerätreparatur und jetzt zickt der Anlasser.

 

Ach, ganz vergessen. Hab ja am Anfang diese Schelle bei der Klimaautomatik verbauen müssen weil der Mitnehmer ausgebuddelt war.

 

Sonst nur Verschleißteile beim Kauf gewechselt

 

Bremsen Vo und Hi

Koppelstangen und Spurstangenköpfe sowie nen Auspuff aus eBay.

 

Das war’s.

Zitat:

@0950_APAL schrieb am 26. Oktober 2019 um 12:49:37 Uhr:

Kann ich jetzt nicht behaupten.

Baujahr 2003. Habe das Auto seit 30000 Km

Einmal Steuergerätreparatur und jetzt zickt der Anlasser.

Ach, ganz vergessen. Hab ja am Anfang diese Schelle bei der Klimaautomatik verbauen müssen weil der Mitnehmer ausgebuddelt war.

Sonst nur Verschleißteile beim Kauf gewechselt

Bremsen Vo und Hi

Koppelstangen und Spurstangenköpfe sowie nen Auspuff aus eBay.

Das war’s.

Hi,

bei einer Steuergerätereparatur ist der Zeitwert eignetlich überschritten.

Insbesondere bei Bj. 2003. ( Zeitwert < € 1000,-- )

Meiner hat jetzt > 200.000 km und laufend ist was dran.

Zum Glück kann ich vieles selber schrauben, sonst wäre das Auto mittlerweile absolut unwirtschaftlich.

Zitat:

@cerberus2003 schrieb am 26. Oktober 2019 um 20:39:26 Uhr:

Zitat:

@0950_APAL schrieb am 26. Oktober 2019 um 12:49:37 Uhr:

Kann ich jetzt nicht behaupten.

Baujahr 2003. Habe das Auto seit 30000 Km

Einmal Steuergerätreparatur und jetzt zickt der Anlasser.

Ach, ganz vergessen. Hab ja am Anfang diese Schelle bei der Klimaautomatik verbauen müssen weil der Mitnehmer ausgebuddelt war.

Sonst nur Verschleißteile beim Kauf gewechselt

Bremsen Vo und Hi

Koppelstangen und Spurstangenköpfe sowie nen Auspuff aus eBay.

Das war’s.

Hi,

bei einer Steuergerätereparatur ist der Zeitwert eignetlich überschritten.

Insbesondere bei Bj. 2003. ( Zeitwert < € 1000,-- )

Meiner hat jetzt > 200.000 km und laufend ist was dran.

Zum Glück kann ich vieles selber schrauben, sonst wäre das Auto mittlerweile absolut unwirtschaftlich.

Nun ja.

Das waren 180€... denke mal das der Zeitwert doch noch höher ist ;)

 

Aber ich schraube ja auch selber. Sonst wäre das auch teurer. Aber das wäre es bei jedem älteren Auto.

wenn man es unter dem Aspect sieht, ist eigl. jedes FHz über 10 J. nix mehr wert.

Aber es gibt ja auch noch andere Sichtweisen...der Emotionale, der einen meist runterzieht, zumindest Finanziell.

Man kann natürlich auch Glück haben, und so ein Auto hat außer Verschleißteile, die jedes Auto mal braucht, fast nie etwas.

Würde ich dieses Moppel nicht so lieben und fast alles selbst machen, wäre der bestimmt schon im Opelhimmel ;)

Ich glaube kaum das ein anderer soviel reingeblasen hätte, wie ich in der kurzen Zeit, aber gut, dafür läuft er seit einer ganzen Zeit schon ganz ohne großen Kummer zu machen.

Man sollte aber immer den Kopf benutzen, nicht den Bauch, dann wäre es bei mir auch schon lange vorbei gewesen :D

Oder eben nur dann nicht, wenn es einem egal ist, was es kostet, wie bei mir...aber auch da ist irgendwann mal Schluß ;)

Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 20:19

Bei meinen Moppel konnte man den Kofferraum mit der Fernbedienung nicht mehr verschließen, der Linke Außenspiegel klappte nicht mehr elektrisch an der rechte Schweller Wagenheber aufnahme war weg gefault so das man ihn nicht mehr anheben konnte. Habe ihn beim Händler Inzahlung gegeben für meinen Golf habe noch 1400€ bekommen Im Netz stand er dann für 1990€ nach 4 Tagen stand er nicht mehr beim Händler !! Übrigens beim Golf kein Rost wieder unten wie oben der Innenraum wie neu eben erste Hand Sommer und Winterreifen 90% :)

Punkt 1 und 2 ist e-bedingt aber nicht unbedingt Lebenswichtig...wenn auch gewohnt.

Schweller durch, dafür gibt es reichlich Blech im Baumarkt.

Aber ok, ich kann es nachvollziehen, schweißen mache ich auch nicht unbedingt gerne...aber kann es, wenn auch nur widerwillig :D

is ja auch egal, ich Wünsch dir trotzdem alles gute mit dem Plus...is schon ein gutes Auto.

Über die Pflege müssen wir zwei uns ja nicht Unterhalten, da bist du ja Fit drin und weißt wie der Hase läuft.

Wünsch dir immer ne gute Fahrt und Heimkehr ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva A
  7. Verabschiedung aus dem Opel Meriva A Forum