ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra2.0T pobs mit Gas, Bremse, Turbo!?

Vectra2.0T pobs mit Gas, Bremse, Turbo!?

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 19:19

Hallo ihr Opelaner :)

Ich habe folgendes Problem mit meinem Vectra 2,0 Turbo Bj.2004 und zwar, wenn ich anfahre und bei ca. 2500U/min in den zweiten Gang schalte geht mir während des Schaltvorgangs die Drehzahl weiter hoch bis ca. 3000U/min obwohl ich den Fuß kpl.vom Gaspedal habe.

Da ich das gute Stück erst ein paar Tage fahre wäre ich für jeden Tipp echt dankbar.

Oder vielleicht bin ich ja auch nur zu blöd mit dem Auto vernünftig um zu gehen denn laut Werkstat soll dieses ein ganz normales verhalten sein um Kraftstoff zu sparen????

Dieses meinte der Meister als er mit meiner Frau volles Rohr über die Landstasse

(5000-6000U/min) flog:eek: .

Dann wäre da noch das der Turbo pfeift, normal?

Außerdem erscheint mir das Bremspedal extrem weich, soll heißen das ich es im Stand bis zum Boden durchtreten kann, normal?

Das sind ein Haufen Fragen:confused:

Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiter helfen.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Das Phänomen mit der steigenden Drehzahl beim Schalten habe ich und viele andere hier auch.

Ist offensichtlich eine Eigenheit dieses Motors. Am Anfang fragen sich Beifahrer, ob man nicht fahren könne.

Ich habe mich mittlerweile dran gewöhnt. Scheint wohl bei dieser Art der Motorisierung normal zu sein.

Den Turbo soll man gelegentlich hören, ich höre meinen nicht. Aber ich habe auch kein sonderlich sensibles Gehör.

Das Bremspedal ist weich ? Im Stand oder bei laufendem Motor ? Wie ist es während des Fahrens ?

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 20:06

Da bin ich aber beruhigt das ich doch nicht zu blöd bin mit dem Auto zu fahren.

Muss ich mir nun Gedanken um meinen Turbolader machen weil man(n) beim beschleunigen und auch bei der Gaswegnahme hört?

(nicht so laut aber ma hörts)

Mit der Bremse habe ich gerade noch einmal ausprobiert.

Wenn ich im Stand bei laufenden Motor auf das Pedal trete und drauf stehen bleibe geht es nach und nach bis aufs Bodenblech durch, vielleicht auch einen Eigenart?

Wären der Fahrt steht das gute Stück bevor man über die mitte des Weges vom Pedal kommt.

Sowohl mein EX Astra Turbo Cab und der Signum haben das.

Soll wohl verhindern, daß die Drehzahl in den Keller fällt.

lg Gerd

Bremspedal check mich morgen

Das mit dem hochdrehen beim schalten ist deswegen weil der turbo noch druck aufbaut aber dieser ja nicht ge-bzw verbraucht wird da du ja die kupplung trittst. deswegen dreht er halt hoch und ein andere rest geht durch das umluftventil raus.

Gedanken must du dir machen wenn der turbo keine geräusche mehr macht. das pfeifen und abblasen beim schalten ist völlig normal!

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 20:43

Auch beim beschleunigen?

Das mit dem hochdrehen kannst du verhindern indem du kurz vorm kuppeln den Gasfuß dezent wegnimmst kuppelst schaltest und gas gibst...

ist ne reine gewöhnungssache...

den Turbo höre ich auch "pfeifen" klingt wohl normal so bei dem Z20NET....

Von der Abstimmung her und vom klang gibt es sicher bessere 2,0 Turbos

das pfeifen ist vom vom blow off ventil,

soll wohl lt einem opel ma in einigen neueren motoren drin sein...

 

hier hab ich was drüber gefunden...

http://www.atb-tuning.de/shop/artikelInfo/BOV25G.htm

 

das mit der erhöhten drezahl, hatte ich beim ford ka meiner schwester, nach umtausch des zusatzluftschiebers hat sich das erledigt...

hier denke ich aber nicht das es damit was zu tuen hat...

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 21:38

Gut, das mit dem Gas geben hab ich in soweit schon begriffen (braucht halt etwas Übung).

Ich hatte halt nur meine Zweifel ob das so seine Richtigkeit hat.

Habe ich halt bis jetzt bei noch keinem andern Fahrzeug (A6, Xedos9 oder siehe Sig) gehabt.

Das der Turbo pfeif bei der Wegname vom Gas leuchtet ein aber auch beim beschleunigen?

der sprint booster soll das weitere hochdrehen beim gaswegnahmen aus der welt schaffen... ist reine einstellungssache der elektronik bzw. software... behauptungen wie es sei um den motor zu schonen sind schlicht falsch. opel war mit der e-gas auslegung etwas schlampig, so wie auch viele andere hersteller...

ja das turbogeräusch, es ist so ein kreischen wie beim x-fighter aus starwars... ist wenn der turbo einsetzt, mit einem geschmeidigen fuß der nur auf halb acht steht kann man das geräusch auch halten, also nicht voll durchtreten :-)

Themenstarteram 22. Juli 2007 um 22:13

Ah-ha ist ja nen ding:eek:

Meinste die bei Opel könnte da was dran ändern?

229 Euros sind ja schon recht happig

Wenn ich dir den Tipp geben darf auf wikipedia.org zu gehen und dort einfach mal Turbo eintippen, dort kannst du dir die Funktionsweise durchlesen ist sehr interessant.

 

Gruß David

Zitat:

Original geschrieben von WChilla

der sprint booster soll das weitere hochdrehen beim gaswegnahmen aus der welt schaffen... ist reine einstellungssache der elektronik bzw. software... behauptungen wie es sei um den motor zu schonen sind schlicht falsch. opel war mit der e-gas auslegung etwas schlampig, so wie auch viele andere hersteller...

ja das turbogeräusch, es ist so ein kreischen wie beim x-fighter aus starwars... ist wenn der turbo einsetzt, mit einem geschmeidigen fuß der nur auf halb acht steht kann man das geräusch auch halten, also nicht voll durchtreten :-)

Was soll das Teil bei dem Problem bringen ?

Es geht nicht um schlechtes Ansprechverhalten beim Beschleunigen, sondern darum, daß das Gas hängen bleibt, wenn man den Fuß vom Pedal nimmt.

Dieses Problem tritt nur bei mittleren Drehzahlen auf und auch nur beim starken Beschleunigen.

Und wenn ich die Aussagen auf der Webseite von dem 'Booster' lese... *kopfschüttel*

thema wurde schon besprochen... das e-gas bzw. die kennlinie ist das problem, opel hat hier kein optimum bei der programmierung anders ist es beim "spassknopf" komischerweise dreht da der motor nicht weiter hoch und ist auch sonst viel aggressiver... das problem ist NICHT vom turbo abhängig, hat auch der 3,2l v6... sowie jeder vectra c mit e-gas und ohne gedrückten "spassknopf"

trivialstes beispiel ist es im leerlauf mit dem gaspedal zu spielen... die trägheit ist schon ziemlich heftig ;-)

Themenstarteram 23. Juli 2007 um 18:10

Wenn ich alles richtig verstanden habe ist es so:

Das die das bei Opel mit dem Fahrpedal nicht ändern können ist eigentlich ein Witz, sollte eigentlich wie bei vielen anderen auch nur ein neues anlernen vom Fahrpedal sein, na ja muss ich wohl mit leben:mad:.

Bei diesem Sprintbooster steht beschrieben das sämtliche Verzögerungen beseitigt werden:confused:.

Ob ich die vielleicht mal anrufe?

Das der Turbo pfeift ist ganz normal und in Ordnung,

also muss man sich da keine sorgen machen, ganz im Gegenteil eher einen Haufen Spaß:D.

Bleibt nur noch die Sache mit dem Bremspedal/Bremsen dann hab ihr meine Neugierde fast schon befriedigt;).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra2.0T pobs mit Gas, Bremse, Turbo!?