ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. VCDS kauf frage?

VCDS kauf frage?

Themenstarteram 19. Juni 2011 um 22:01

hallo!

ich habe mal eine frage ich will mir demnächst vcds kaufen damit ich mein auto auslesen kann wir haben es zwar auf arbeit aber ich will mein eigenes wie ich gesehen habe gibt es ja schon vcds für 30€version 4.09 ist das ok ich fahre einen audi s3 8l baujahr 2000 kann ich damit alles auslesen und kann ich auch damit was programieren und dann ich mir damit auch diese diagramme anzeigen lassen lambda und ladedruck und solen zeug???

Link entfernt: Urheberrechtsverletzung // Theresias

das neueste vcds für gute 40€weil das geht auch bis 2011 und alles warum biete der das so billig an ich weiß dder obd stecker ist doch sau teuer wegen der dongle funktion???

weil wenn dann würde ich das neueste nehmen bloß das ist ja englisch kann ich das auf deutsch umstellen oder kann ich mir einfach die deutsche vcds auf deutsch runterladen und das geht dann mit dem obd stecker???

Beste Antwort im Thema

Ich versuch mich mal ein einer Erklärung. :) Jede VCDS Lizenz ist Personengebunden, sie beinhaltet schließlich nicht nur die Nutzungsrechte der Software sondern auch die zugehörige Betreuung. Dazu zählt neben der direkten Betreuung über Telefon und Email auch die teilweise indirekte Betreuung über die offiziellen Foren.

Bei Gebrauchtsystemen muss man nun unterschieden ob diese von einem Erstbesitzer weiter verkauft werden oder direkt von Seiten Ross-Tech oder eines der Vertriebspartner. In letzterem Fall entstehen keinerlei Nachteile/Einschränkungen, der Kunde eines Gebrauchtsystems bekommt sozusagen nur die gebrauchte Hardware aber eben eine auf ihn personalisierte Lizenz. Was natürlich deutlich häufiger passiert ist der Verkauf von einem Nutzer an den anderen, dem kann und will man auch keinen Riegel vor schieben allerdings gibt es ein paar Einschränkungen.

Da die Aktivierung/Lizenz an die Hardware gebunden ist kann jederzeit das System veräußert werden, der Zweitbesitzer hat damit ein voll funktionales System und kann damit ohne Einschränkungen arbeiten. Was er jedoch nicht mit erhält ist ein Anspruch auf direkte Betreuung über Telefon/Email, sowie Anspruch auf spätere Vergünstigung bei Upgrades/Aufrüstungen. Damit aber auch Zweitbesitzer nicht vollständig im Regen stehen und weil es ein unsinniger Aufwand wäre für jedes System den Werdegang zu verfolgen bekommen auch Zweitbesitzer eine indirekte Betreuung welche z.B. im Rahmen der Foren stattfindet.

Wer als Zweitbesitzer unbedingt auch den vollen Umfang der Betreuung genießen will sollte ggf. über eine Umlizenzierung nachdenken.

Alle Unklarheiten beseitigt? :)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

ich weiß ja nicht wo der gute Mann in der Anzeige seine Version 11 .2 her hat, aktuell ist die Version 10.6.4.

Das sagt für mich schon alles über das Angebot aus.

Man muss sich immer mal vor Augen halten, dass eine rechtmäßig erworbene Version ca. 390,- kostet.

Das würde kein Mensch ausgeben, wenn er das gleiche Produkt für 40,- bekommen könnte.

Gruß

TT-Eifel

...gleich kommt Theresias :D

Themenstarteram 19. Juni 2011 um 22:39

stimmt habt recht der hier biete die version 10 an bloß auch nur für wenig geld das wunder mich weil warum soll ich mir das für 30€ kaufen die 4.09 wenn ich die version haben kann oder wie ich schon beschreiben habe reicht die 4.09 version???

Link entfernt: Urheberrechtsverletzung // Theresias

Beide Angebote sind Fälschungen (daher habe ich mir mal erlaubt die Links zu entfernen), sie werden mit alten Versionen angeboten weil sie in neueren bereits gesperrt sind. Sprich keine Updates und die Ungewissheit ob nicht noch ein Brief von den Gesetzeshütern hinterher kommt.

Der Vollständigkeit halber sei nochmal der Unterschied zwischen VCDS und VCDS-Lite (ehem. VAG-COM 311/409) erklärt. Während VCDS ständig weiter entwickelt wird und somit auch aktuelle Modelle abdeckt, richtet sich VCDS-Lite an diejenigen denen es reicht an älteren Modellen (bis ca. 2004/2005) mit beschränktem Funktionsumfang zu arbeiten. VCDS setzt daher entsprechende Ross-Tech Hardware mit passender Seriennummer/Lizenz voraus wobei VCDS-Lite auch mit eingeschränktem Funktionsumfang als Sharewareversion in Verbindung mit einfachen Pegelwandlern arbeitet.

Aktuell ist VCDS Release 10.6.4 bzw. VCDS Beta 11.3.0 sowie VCDS-Lite 1.1 aber das ändert sich sowieso regelmäßig und aus dem Grund werden legitime Systeme nie an bestimmte Versionen gebunden. Bzgl. Version 311/409, diese sind wie bereits angedeutet ebenfalls veraltet und werden nicht mehr angeboten.

Für die meisten die an einer echten Lizenz Interesse haben aber der Meinung sind sie brauchen kein 400 EUR System, aber gleichzeitig nicht die ausschließlich auf englisch verfügbare VCDS-Lite nutzen wollen, kommt ggf. ein gebrauchtes VCDS System in Frage - bei Interesse am besten mal per Mail melden...

Um keinen neuen Beitrag aufzumachen, wie verhalte ich mich als Verkäufer richtig, wenn ich ein 2008 bei ai offiziell gekauftes VCDS verkaufen möchte? Muss bzw. sollte ich mich dazu an ai wenden oder ist Ross-Tech nicht sowieso am Ende der Lizenzgeber/Ansprechpartner? Wobei ich eigentlich ja nur das Adapterkabel verkaufe bzw. verkaufen kann weil ich bin ja auf keinen Fall Lizenzgeber.

Zitat:

Original geschrieben von tom-ohv

Um keinen neuen Beitrag aufzumachen, wie verhalte ich mich als Verkäufer richtig, wenn ich ein 2008 bei ai offiziell gekauftes VCDS verkaufen möchte? Muss bzw. sollte ich mich dazu an ai wenden oder ist Ross-Tech nicht sowieso am Ende der Lizenzgeber/Ansprechpartner? Wobei ich eigentlich ja nur das Adapterkabel verkaufe bzw. verkaufen kann weil ich bin ja auf keinen Fall Lizenzgeber.

Bitte korrigier mich Sebastian wenn ich falsch liege.

Ich denke wenn Du als Erstkäufer VCDS erworben hast und Dich noch nicht im VCDS - Support - Forum registriert hast, dann dürfte das doch eigentlich keine grosse Sache sein.

Aber Sebastian (Theresias) kann Dir da bestimmt den richtigen Tipp geben, wenn ich hier falsch liege.

Lieber Gruss

René

Zitat:

Original geschrieben von AUDI_RS8000

Ich denke wenn Du als Erstkäufer VCDS erworben hast und Dich noch nicht im VCDS - Support - Forum registriert hast, dann dürfte das doch eigentlich keine grosse Sache sein.

Ich bin im VCDS-Forum (von PCI) registriert.

Warum sollte das einen Unterschied machen?

Zitat:

Original geschrieben von tom-ohv

Zitat:

Original geschrieben von AUDI_RS8000

Ich denke wenn Du als Erstkäufer VCDS erworben hast und Dich noch nicht im VCDS - Support - Forum registriert hast, dann dürfte das doch eigentlich keine grosse Sache sein.

Ich bin im VCDS-Forum (von PCI) registriert.

Warum sollte das einen Unterschied machen?

Soweit ich es in Erinnerung habe, musste ich bei der Registrierung Lizenznummer und E-Mail - Addy angeben.

Ich weiss nicht wie es sich verhält, wenn der neue Besitzer dann dieselbe Lizenznummer angibt, bin aber sicher die Lösung kommt rasch hier ;)

LG René

Ich versuch mich mal ein einer Erklärung. :) Jede VCDS Lizenz ist Personengebunden, sie beinhaltet schließlich nicht nur die Nutzungsrechte der Software sondern auch die zugehörige Betreuung. Dazu zählt neben der direkten Betreuung über Telefon und Email auch die teilweise indirekte Betreuung über die offiziellen Foren.

Bei Gebrauchtsystemen muss man nun unterschieden ob diese von einem Erstbesitzer weiter verkauft werden oder direkt von Seiten Ross-Tech oder eines der Vertriebspartner. In letzterem Fall entstehen keinerlei Nachteile/Einschränkungen, der Kunde eines Gebrauchtsystems bekommt sozusagen nur die gebrauchte Hardware aber eben eine auf ihn personalisierte Lizenz. Was natürlich deutlich häufiger passiert ist der Verkauf von einem Nutzer an den anderen, dem kann und will man auch keinen Riegel vor schieben allerdings gibt es ein paar Einschränkungen.

Da die Aktivierung/Lizenz an die Hardware gebunden ist kann jederzeit das System veräußert werden, der Zweitbesitzer hat damit ein voll funktionales System und kann damit ohne Einschränkungen arbeiten. Was er jedoch nicht mit erhält ist ein Anspruch auf direkte Betreuung über Telefon/Email, sowie Anspruch auf spätere Vergünstigung bei Upgrades/Aufrüstungen. Damit aber auch Zweitbesitzer nicht vollständig im Regen stehen und weil es ein unsinniger Aufwand wäre für jedes System den Werdegang zu verfolgen bekommen auch Zweitbesitzer eine indirekte Betreuung welche z.B. im Rahmen der Foren stattfindet.

Wer als Zweitbesitzer unbedingt auch den vollen Umfang der Betreuung genießen will sollte ggf. über eine Umlizenzierung nachdenken.

Alle Unklarheiten beseitigt? :)

Zitat:

Original geschrieben von Theresias

Alle Unklarheiten beseitigt? :)

Ja danke.

Guten Abend,

habe gerade Ihren Beitrag zum VCDS gelesen.

Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten System für meinen

3C Passat Bj.06/2006...Bitte um Rückantwort.

Mit freundlichen Grüßen

Spicker

Schick mir eine Email! ;)

Ich bin auch auf der Suche nach einem gebrauchten bzw günstigerem VCDS kann mir jemand etwas anbieten? Vielen Dank im Voraus!

Hätte die Software mit Lizens da VCDS 10.6 inkl. VAG COM 311, Vehicle- Explorer und AutoEnginuity-Scan-Tool.

<p style="font-family: Verdana, Helvetica, Arial, sans-serif; font-size: 12px; line-height: 18px; text-align: left; "> 

<p style="font-family: Verdana, Helvetica, Arial, sans-serif; font-size: 12px; line-height: 18px; text-align: left; ">Musst dir lediglich das ODB2 Kabel besorgen.

Ähnliche Themen