ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Vario 814D Ladedrucksensor

Vario 814D Ladedrucksensor

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 0:33

Guten Abend liebes Forum,

Wir vermuten, dass der Ladedrucksensor, am Vario 814 D mit 100kw, meines Cousins spinnt. Sporadischer Leistungsschwund und keiner kommt drauf was es ist. Mittleriweile ist es eher die Regel, dass er keine Leistung hat.

Der Ladedrucksensor hat folgende Nummer:

A003 153 76 28 und kostet ca 550€ hier bei uns und ist nicht mehr lieferbar. Hersteller ist wohl Denso mit der Nummer 49000 - 4110.

Gibt es die Möglichkeit auf den 3 Poligen Ladedrucksensor von Bosch umzusteigen? Dieser kostet nämlich nur 80€ und war auch im Vario 814 D neueren Baujahrs verbaut, wenn das stimmt,was der junge Herr am Teiletresen erzählt hat.

 

Was meint ihr?

Lg Zvoni

Ähnliche Themen
12 Antworten

hi

ladeluftthemperatursensor..koste mit sicherheit keine 550 euro!!

es gab(gibt)ein geändertes bauteil das kostet soweit ich weiss ca 90 euro(frag mal beim daimler händler nach)

sporadisch keine leistung kann mal ne menge ursachen haben!!....

das hilft als erstes Auslesen.

schaut euch den motor+motorraum man genauer an-ladeluftkühler ladeluftrohre etc.

k-filter gewechselt?überströmventil?springt er nach standzeit schlecht an?

am 8. Juni 2012 um 7:01

Eigentlich wird ein defekter Ladedrucksensor sehr zuverlässig vom Steuergerät erkannt und als Fehler angezeigt. Ich würde mal die Druckrohrstutzen auf festen Sitz prüfen. Einspritzleitungen am Zylinderkopf abschrauben und dann mit einer 24er Nuss mit 50nm (bin nicht 100% sicher) festziehen. Auf Sauberkeit achten. Wenn das nichts bringt, würde ich die Injectoren bei Bosch prüfen lassen. Vor her aber sicher gehen, dass der Fehlerspeicher keinen Fehler hat.

Es kann sein das der Ladedruck/temperatursensor Falsche werte liefert durch verstopfung. Dies wird nicht als Fehler im Steuergerät hinterlegt denn es handelt sich hier nur um einen Istwert der nicht mehr sauber angezeigt/gemessen werden kann. Elektronisch ist der Sensor ja in Ordnung!

Aber auslesen hilft hier ungemein, vor allem eine Diagnose über die Istwerte bringt hier viel Licht ins Dunkel....

Gruß

Chris

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 12:23

Wir haben den LKW schon auslesen lassen bei Daimler.

Der Ladedrucksensor ist verstopft und die Reinigung bringt nur kurzzeitig Hilfe.

Die neueren Vario Modele haben beim 814er Ladedruck und Ladetemperatur in einem und haben einen Bosch Sensor verbaut. Diesen bekommt man noch geliefert und kostet ca 90€.

Unser Vario hat den Ladedruck und Temperatursensor noch getrennt und diese beiden Sensoren sind von Denso und nur der Ladedrucksensor kostet schon 550€ und ist nicht mehr lieferbar.

Kann man aufs neue System umbauen und was bräuchte man dazu? Daimler hier in Bosnien konnte keine Auskunft darüber geben, ob ein Umbau möglich ist und ob das Steuergerät den Bosch Sensor richtig interpretieren würde.

 

 

Hast du die Denso Part Number

rudiger

Zitat:

Original geschrieben von W2V0N1

Wir haben den LKW schon auslesen lassen bei Daimler.

Der Ladedrucksensor ist verstopft und die Reinigung bringt nur kurzzeitig Hilfe.

Die neueren Vario Modele haben beim 814er Ladedruck und Ladetemperatur in einem und haben einen Bosch Sensor verbaut. Diesen bekommt man noch geliefert und kostet ca 90€.

Unser Vario hat den Ladedruck und Temperatursensor noch getrennt und diese beiden Sensoren sind von Denso und nur der Ladedrucksensor kostet schon 550€ und ist nicht mehr lieferbar.

Kann man aufs neue System umbauen und was bräuchte man dazu? Daimler hier in Bosnien konnte keine Auskunft darüber geben, ob ein Umbau möglich ist und ob das Steuergerät den Bosch Sensor richtig interpretieren würde.

Wenn es nicht mehr Lieferbar ist muss es ersetzt sein. Bei Daimler ist es sehr selten das etwas nicht mehr lieferbar ist und nicht ersetzt wurde

Gib doch mal die Fahrgestellnr., notfalls per PN.dann kann man morgen in der Firma mal forschen.

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 21:16

Danke Euch allen vielmals für die Hilfe.

Es geht um einen Vario 814D als Kipper.

Fahrgestellnummer ist die:

WDB6703321N066837

Motornummer ist die:

OM904.908

Erstzulassung war im Juli 1997

Ladedruckgeber bis Motornummer 040487:

A 003 153 76 28 wahlweise A 003 153 87 28

Denso Teilenummer Ladedruckgeber:

499000 - 4110

Ladetemperaturgeber bis Motornummer 040487:

A 003 153 94 28 ersetzt durch A 004 153 03 28

Der Temperaturgeber ist in Ordnung, der Ladedruckgeber defekt. Nach der Reinigung funktioniert dieser wieder paar Tage und fällt dann wieder aus. Auch eindeutig sichtbar bei den Istwerten, da er bei Ladedruck meist nur den absoluten Luftdruck anzeigt.

Leider ist der Ladedruckgeber bei uns in Bosnien bei Mercedes nicht mehr erhältlich.

Ab Motornummer 040488 ist ein anderer Saugrohrgehäuse mit einem Kombisensor von Bosch verbaut.

Idee ist nun folgende: Das neuere Saugrohrgehäuse mit dem Kombisensor von Bosch verbauen, wo Ladelufttemperatur und Ladedruck in einem Sensor sind und nicht wie bisher einzeln.

Nur hat der neuere Bosch Sensor 3 Pins und die alten Denso Sensoren bestehen aus 2x 2 Pins.

Der Bosch Sensor hat halt 2x Signal und einmal gemeinsam + oder Masse, jenachdem.

Die Denso Sensoren haben jeweils einmal Signal und jeweils einmal + oder Masse.

Nun wäre es halt noch Interessant zu wissen, ob die Signalausgabe der Ladedrucksensoren die gleiche ist und ob der Motor ab Motornummer 040488 ein anderes Motorsteuergerät hat.

Ich hoffe, Ihr versteht, was ich zu erklären versuche.

Danke nochmals und viele liebe Grüße aus Mostar

 

 

Ich schaue mal nach....

Der Ladedruckgeber ist Lieferbar (Niederlassung Reutlingen hat ihn sogar vorrätig)

Teilenummer A 003 153 76 28 kostet 248,95 € zzgl. Mwst.

Ein Umbau (wenn vom Steuergerät her überhaupt möglich) wird bestimmt auch nicht billiger! (Ansaugkrümmer ist anders und müsste muss auch getauscht werden)

Gruß

 

P.S. ich sehe gerade das sich der Ansaugkrümmer mit mehreren Mitlieferteile ersetzt ( unter anderem auch dein Geber für 120€) Ich versuchs mal aufzulisten....

 

A0041531828| Mitlieferteil GEBER:|Anzahl 001|WDB6703321N066837||Mitlieferteil für A9040980717| Preis: 125,58 €

A5411504233|Mitlieferteil ELEKTR. LEITUNG :|Anzahl 001|WDB6703321N066837||Mitlieferteil für A9040980717| Preis: 18,03

A0001504633|Mitlieferteil ADAPTERKABEL :|Anzahl 001|WDB6703321N066837||Mitlieferteil für A9040980717| Preis: 31,70

A9040980717|GEHAEUSE|Anzahl 001|WDB6703321N066837||Ersetzt A9040980517| Preis: 247,94

Themenstarteram 9. Juni 2012 um 22:30

Hallo Schrauber979,

Herzlichen Dank fuer Deine Bemuehungen.

Also waere es moeglich den Kombisensor mit der Nummer A0041531828 zu fahren, wenn man auch das passende Saugrohrgehaeuse und die 2 Kabelbaumchen dazu verbaut. Ein anderes Motorsteuergeraet oder sonst was braucht man da nicht, falls ich das nun richig verstanden habe.

Idee ist wie gesagt folgende: Das andere Saugrohrgehaeuse haben wir schon aufgetrieben und das hat uns kaum was gekostet, genauso wie die Ansaugverrohrung. Den Bosch-Kombisensor bekommt man hier um ca 100€ und dann braeuchte ich nur noch die 2 Adapterkabel (A5411504233 und A0001504633), ein paar Saugrohrdichtungen und das Ding wuerde funktionieren.

Oder habe ich noch irgendwo einen Denkfehler? Demnach muesste der Denso Ladedruckgeber und der Bosch Ladedrucksensor das gleiche Signal ausgeben, bei gleichem Ladedruck.

PS: heute nochmal nachgefragt. Hier ist der Ladedrucksensor nicht mehr lieferbar, nur noch der Kombisensor.

Danke vielmals

Lg Zvonimir

 

So weit ich das beurteilen kann richtig!

hab mal im Anhang nen Ausschnitt des Saugrohrs angefügt.

 

Evtl. kann jemand mit WIS Zugang den Umbau (mit den 2 Adapterleitungen) genauer erläutern!!??

Gruß

Vario
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Vario 814D Ladedrucksensor