ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. VAG CAN PRO (POLNISCH)

VAG CAN PRO (POLNISCH)

Themenstarteram 31. Juli 2010 um 18:58

hallo!

wehr kennt dieses tool?

oder weis was es alles kann.

scheint mir wie vcds zu sein,aber es kann auch flashen.

angeblich kann es immo IV auch.

 

http://www.vag-tech.com/

würde mich übern infos freuen.

leider kann ich kein polnisch.in englisch soll es das demnächst geben.

Beste Antwort im Thema

@Triumph BGH 125

Die Motivation für deinen Beitrag verstehe ich an dieser Stelle nicht im geringsten. Wer sich für das VCP interessiert hat die Grundlagen schon verstanden und was der ELM327 hier soll ist mir auch unklar. Der kann nur EOBD/OBD2 Diagnose, beim VCP geht es aber in erster Linie um Fahrzeug spezifische Diagnose.

Wenn die Leute hier sich für die Programmiermöglichkeiten von Steuergeräten interessieren hat dies doch nichts damit zu tun, dass jemand eine eigene Firmware für ein Steuergerät schreiben will. Wer das kann braucht diese Software nicht, der hat schon eigene Programmierwerkzeuge. Es geht doch lediglich darum, ein Update eines Steuergeräts vorzunehmen, so wie es auch die Werkstatt macht. Dass dieser Wunsch überhaupt aufkommt ist vor allem den oft unfähigen Werkstätten geschuldet, die es nicht hin bekommen, ein angebotenes Update auch einzuspielen, wenn möglich auch noch zu einem bezahlbaren Preis. Viele Leute haben sich beispielsweise schon ein neues Gateway kaufen müssen, weil die VW Werkstatt kein Update hin bekommt, nur weil man ein neueres Radio einbauen möchte. Problematisch bei der Sache ist lediglich die Beschaffung dieser Update Firmware, eine Gefahr sehe ich aber nicht, wer hier etwas falsch macht hat schnell sein Steuergerät unbrauchbar gemacht und fährt damit nicht mehr herum.

96 weitere Antworten
Ähnliche Themen
96 Antworten

Hallo, scheint so als hätte es ähnlichkeiten zum VCDS. Hab es selber nicht, wär aber mal nicht schlecht, wenn man es ausprobieren könnte. (:

Laut der Seite kostet es nur ein drittel im Vergleich zu Ross-tech etc. Gruß

Hmmm, mein Polnisch ist nicht besonders (eigentlich gar nicht vorhanden), weswegen ich nicht sehen kann, ob es auch eine Möglichkeit gibt, die Sprache umzustellen.

Darüber hinaus: wie sieht mit Support aus? Bei VCDS wird dir auf jeden Fall weiter geholfen. Und wie siehts mit Updates aus? Preis ist immer eine relative Größe...

Polnisch: ustawienia j?zyka (aktualnie dost?pny tylko j?zyk polski)

Deutsch: Spracheinstellungen (derzeit nur in polnischer Sprache)

Google ist Dein Freund.

Wäre vielleicht eine gute Alternative zu VCDS wenn man die Sprache wenigstens auf Englisch stellen könnte.

Themenstarteram 3. August 2010 um 7:08

ich sehne es eher als ergänzung zum vcds ,vorallen weil mann damit flashen kann.

climabedienteil und gateway zb.

(siehe video bei youtube)

wäre es auch in englisch zu haben ,würde ich es probieren.

Themenstarteram 3. August 2010 um 10:20

mich würde inetressieren was Theresias dazu meint?

Muss man nicht viel dazu sagen, auf den ersten Blick ein solides Produkt. Wenn man genauer hinschaut werden gewisse Punkte offensichtlich welche rechtlich fraglich sind. So zum Beispiel die Problematik des Flashens. Woher bekommt man die Datensätze? Für die wenigsten gibt es derzeit legalen Zugang zu diesen Daten, einige Dateien will der Hersteller scheinbar im eigenen Format zur Verfügung stellen, der Inhalt wäre aber dann noch immer eine Software auf die VW/Audi ein Urheberrecht besitzt. Genau diese Gründe sind es warum VCDS bis heute kein Flashen unterstützt, die eigentliche Implementierung der Funktion ist verhältnismäßig einfach im Vergleich zu anderen Dingen.

Wer wirklich flashen will sollte sich erstmal nach einem ordentlichen Ladegerät umschauen, unter 30 A braucht man da zum Beispiel gar nicht anfangen. Wer was ordentliches will kommt um 70 A nicht herum und da liegt man dann bereits im 4-stelligen Bereich. Für private Nutzung ebenso wenig sinnvoll wie die eigentliche Möglichkeit überhaupt flashen zu können, denn spätestens bei den Abo-Kosten für die Datenlieferung werden die meisten den Strudel in der Brieftasche ganz schnell wieder stoppen wollen. Fazit, nur wegen der Flash-Funktion ein Tool zu kaufen dessen rechtliche Lage fraglich ist wäre mir persönlich zu heiß. Ein gebrauchtes VAS ist da eine deutlich sichere und vor allem funktionierende Alternative, aber auch hier sind die marktüblichen Preise natürlich für rein private Belange eigentlich nicht mehr interessant. Hinzu kommt das offline flashen der Vergangenheit angehört, häufig muss mehr gemacht werden als nur die Software aufspielen, genau da wiederum kann ein Aftermarket Tool aber nicht weiter.

Was WFS 4 angeht, mehr als WFS 4a kann auch dieses Gerät nicht (soweit kommt man auch mit VCDS). Interessant wird es bei WFS 4c/4d bzw. 5 - und die macht im Moment keiner offline auf normalem Weg, die wenigen die so etwas können machen es über Hintertüren und andere Umwege aber vom echten Anlernen sind die meisten relativ weit entfernt.

Was man sich immer vor Augen führen muss ist das ALLE auf dem freien Markt nur mit Wasser kochen. Der ein oder andere hat einfach nur bessere Quellen als der andere oder eben eine breitere Käuferschicht und mehr Erfahrung. Letztere holt man nicht eben mal auf und stellt ein neues Produkt auf die Beine das plötzlich alle anderen in den Schatten stellt. Einige am Markt haben dies gelöst in dem Sie einfach rigoros von den anderen abschreiben, unabhängig von der rechtlichen Lage schlichtweg keine Praxis auf der man ein seriöses Geschäftsmodell auf die Beine stellen sollte. Die Frage ist generell wo man die Grenze zieht zwischen "inspirieren lassen" und "abschreiben", darüber muss sich am Ende jeder selbst ein Bild machen.

P.S.: Die Ansage das es eine englische Version geben soll ist meines Wissens schon seit 2008 im Umlauf...

Themenstarteram 5. August 2010 um 7:24

also keine ehcte erweiterung zum vcds interface.

ich dachte das es als ergänzung interessant sein könnte.

danke für die nützliche info!!!!

Hi,

Also ich habe das Software mit Kabel in Orginal,

ca 150 ,- Euro hat es gekostet

mit Codieren ist ja nicht so eifach mit dem Teil,

Suport 1a,

Aktualiesierung regemessig.

zum Testen in 61191 :-)

Themenstarteram 4. September 2010 um 8:18

wieso ist codieren schwerer?

was kann es noch?

flaschen und ?

Hier gibt es auch auf Englisch: http://www.vag-tech.eu/

hat es schon jemandß wo bekommt man die Flash dateien her?

Themenstarteram 2. Oktober 2010 um 13:01

wozu ist der hex editor?

welche steuergerät kann ich so auslesen das ich sie in hex berabeiten kann?

oben steht 150 euro

plötzlich 230 euro?

fuer 150 Eur gibt es nur CAN/UDS unterstuetzung. K-Line support kostet extra 80 Eur.

Hex-Editor laeuft wie altes VDS-Pro - kann EEPROM von Steuergeraeten downloaden, uploaden und editieren.

Flasher kann flash-memory nur schreiben.

und ja, Ich habe dieses tool geschrieben :)

Hat noch jemand weitere Erfahrung mit dem Programm? Kann man damit die Parameterdaten z.B. aus einem Komfortsteuergerät Audi A5 mit keyless in ein anderes Komfortsteuergerät übertragen? Lassen sich Software-Teilenummern damit bearbeiten? Wie ist der Support?

Deine Antwort
Ähnliche Themen