Forum2er F44
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 2er
  6. 2er F44
  7. VAG 2,0 TSI vs. M235i 2,0

VAG 2,0 TSI vs. M235i 2,0

BMW 2er F44 (Gran Coupé)
Themenstarteram 1. September 2021 um 9:13

Hallo Zusammen,

bin eigentlich ein eingefleischter BMW Fan und habe bis auf ein paar Ausnahmen immer 6 Zylinder gefahren.

Als letztes den M140i. War an sich ein tolles Auto, was mich allerdings störte, war das Allerwelts "Golf" Design und die nicht vorhandene Diff. Sperre. Letzteres hat mich immer zur Weißglut gebracht, da er beim beschleunigen immer entweder rechts, oder links ausbrach.

Im Oktober 2020 habe ich mir dann aus Langeweile die Vorstellung des Cupra Formentor angesehen und war echt Baff, was das Design anging. Kurzum, ich habe ihn sofort bestellt. Sechs Monate und 7.000 km später, bereue ich dass Ganze nun etwas und bin am überlegen wieder in mein geliebtes BMW Lager zu wechseln.

Viel erzählt, nichts gesagt, komme ich nun zur eigentlichen Frage. Der 2.0 TSI Motor(310PS), wirkt auf mich wie eine Tuning Bastelbude. Als ob ein Hobbybastler einen alten Golf aufmotzt, aber die ganzen Teile nicht aufeinander abstimmt. Beispiel Anfahren: du gehst aus dem Stand ein bisschen aufs Gas und es rührt sich nichts, ein bisschen mehr und dass Ding zieht mit Vollgas ab, was ich eigentlich nicht wollte. Und wenn man dann doch sportlich fahren möchte und auf der Landstraße z.B. einen LKW überholen möchte, dann verschluckt sich das DSG beim Gas geben erstmal, was mitunter die ersten male durchaus gefährlich war, da es sich anfühlt, als ob er erstmal für ne Sec. bremst, bevor er Gas gibt. Das waren nur ein paar von vielen Dingen. Und dann noch der Sound - absolut nichtssagend. Zudem ist die Materialqualität bei Weitem nicht auf BMW Niveau.

Ist der Schritt vom 6 Zylinder zum hochleistungs 4 Zylinder wirklich so eklatant, oder ist es einfach nur ein Problem des VAG Konzerns? Ist ja mein erster Turbo aufgeladener 4 Zylinder. Da der M235i auch ein 4 Zylinder ist, würde ich ungern wieder mit solchen Problemen kämpfen wollen. Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht, was den Umstieg von 6 auf 4 Zylinder betrifft. Und vielleicht ist ja einer dabei, der vorher einen 4 Ender des VAG Konzerns gefahren und nun auf BMW umgestiegen ist. Da mir der F44 von Design her wirklich anspricht, wäre das auf jedenfall eine gelungene Alternative für mich. Und der kurze Ausflug in die Welt des VAG Konzerns, wäre beendet.

Danke schon mal vorab.

viele Grüße

Robert

Ähnliche Themen
14 Antworten

Der 35i-R4 ist im Alltag betrieb durchaus ein harmonischer Motor, die von Dir geschilderten Probleme beim VW-Motor kenne ich nicht. Allerdings ist er im oberen Geschwindigkeitsbereich nicht mit dem 40i-R6 zu vergleichen.

Mach eine Probefahrt dann weißt Du ob er Dir langt. Wenn nicht wartest Du halt noch ein wenig und verzichtet dann halt auf 2 Türen.

Wir hatten für 1 Jahr beide Motoren auf dem Hof:

1. Cupra ST 300 mit 2.0 TSI

2. X2 M35i

Der BMW-Motor ist in allen Belangen überlegen, mehr Drehmoment, mehr Klang (deutlich mehr!), weniger Verbrauch.

Dazu hatte mein Cupra noch das alte 6 Gang DSG, das sah gegen das Aisin 7 Gang im X2 auch kein Land.

Das könnte bei dem neuen 7 Gang DSG aber anders sein.

Der Formentor war auch schon fast bestellt, aber dann bin ich wieder im direkten Vergleich den X2 meiner Frau gefahren und ganz ehrlich? Auf Seat / Cupra hatte ich danach keine Lust mehr, keine Lust auf einen schlechten Innenraum, keine Lust auf das Infotainment und der Motor war nachher nur noch ein Bonus ;).

Ich bin daher wieder zu BMW zurück :D

Zitat:

@Delta 47 schrieb am 10. Oktober 2021 um 16:58:13 Uhr:

mehr Klang (deutlich mehr!),

Na wow. Mehr Lautsprechersound.

Wärs echt wärs was anderes, so ist es mMn ein ziemlich lächerliches Argument.

Kein Lautsprechersound ;).

Klar auch der BMW hat Active Sound.

Aber der Auspuffklang ist deutlich (!) lauter, mehr sprotzeln und generell sehr "frivol".

Mein M340i ist dagegen recht unauffällig...

Also ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass zwei heutige 2Liter Motoren mit OPF sich großartig im Sound unterscheiden, außer man macht es künstlich.

Dann hör es dir mal live an, anstatt zu spekulieren.

Ich hatte beides hier, Cupra war meiner vor dem M340i.

Naja, wie will man es live anhören. Man müsste es ja von außen hören während der Fahrt, ansonsten kann es vom Innenraum kommen.

Und ob im Auspuff Lautsprecher eingebaut sind usw. da müsste man mal die Kiste von unten anschauen.

Ich spreche dir einfach mal ab, dass du das so ausführlich beurteilt hast, dass du mit Sicherheit sagen kannst, ob das nun echt ist oder künstlich. Wenn es gut gemacht ist, ist es halt nicht einfach zu erkennen.

"Echt" ist halt bei den heutigen Bestimmungen praktisch nicht mehr möglich.

Deshalb mein erstes Kommentar, dass der Unterschied letztenendes einfach sein wird, wie die Lautsprecher im Innenraum und von dem Aktuator im Auspuff programmiert sind.

Also im Comfort Modus brauch er gefühlt auch ne halbe sek.

Aber im Sportmode geht der so ab. Total geil.

Also von Klang kann wohl eher nicht mehr wirklich die Rede sein bei Neuzugelassenen Fahrzeugen. Mx35i welche ihre EZ 2020 oder früher hatten haben noch etwas mehr Sound das stimmt. Meiner macht lediglich etwas Geräusche beim Starten, viel mehr ist da nicht, aber er klingt natürlich trotzdem besser als ein 220i

Fahrverhalten find ich super, lässt sich dank des Drehmoment immer angenehm fahren und wenn man im Sportmodus unterwegs ist hängt er zu jederzeit gut am Gas.

Sowas muss man aber auch einfach mal gefahren sein um einen Eindruck davon zu bekommen. Jeder empfindet das anders

Servus,

bezüglich Klang kommt da wirklich nicht mehr viel raus ab Werk, aber des ja bekannt...bezüglich künstlichem Sound im INNENRAUM, der wäre rauscodierbar wenn gewünscht.

Ob man jetzt in einen Auspuff investieren will muss jeder selbst wissen, ich habs gemacht und bin sehr zufrieden.

https://www.youtube.com/watch?v=MfVbD16RhuQ

Ist übrigens die legale Version, der OPF ist ganz normal drin und nichts gedreht dran... bei dem Video war der Remus auch ungefähr 50km alt, da ist schon noch etwas mehr gegangen.

Bin mehr als glücklich damit. Grüße Max

Was hast du denn mit Einbau bezahlt für den Remus ?

Des kommt etwas auf die Endrohr Variante an. Die Carbon Titan Version hat mich um die 2k gekostet, geht aber auch bedeutend günstiger...

Und der Einbau ?

Ich hab 2k mit Einbau gezahlt. Werkstätten bekommen ja auf den Remuspreis schon noch Prozente wenn es ne gute Werkstatt ist;) So vom Remuspreis liegt die glaub bei knapp über 2000 Euro. Alleine die Endrohrvariante kostet ja schon fast 1000, also sparen kann man schon wenn man will...ich bin trotzdem froh diese genommen zu haben, wollte keinen Kompromiss.

Grüße aus München, Max

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 2er
  6. 2er F44
  7. VAG 2,0 TSI vs. M235i 2,0