ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 mit PRINS-Anlage 67l Tankinhalt schaltet zu früh auf Benzin um

V70 mit PRINS-Anlage 67l Tankinhalt schaltet zu früh auf Benzin um

Themenstarteram 2. Juli 2008 um 11:56

Hallo,

ich habe da mal ein Problem. Ich habe meinen V70 auf Gas umbauen lassen. Die PRINS-Anlage wurde mit einem 67l Tank (Reserveradmulde) ausgestattet. Jetzt habe ich folgende Probleme:

1. Bereits nach 300km zeigt die Diodenanzeige rot. Wenn ich dann tanke, gehen 32l rein.

2. Fahre ich den Wagen einfach weiter, springt er mit dem bekannten "IchbinleerPiepen" bei 400km auf Benzin. Wenn ich tanke, gehen dann 40l rein.

Die Tanks sind ja nur bis 80% befüllbar. Aber 80% von 67l sind 53,6l. Der müsste also noch 13l verbrennen bis er umschaltet. Nun habe ich an der Tankstelle jemanden 53l in sein Auto tanken sehen und fragte ihn wie groß der Tank ist. Und siehe da 67l. Er erzählte etwas von einer Membran, die es zu verstellen geht und dann würde er nicht mehr so früh umschalten. Klang aber nach gefährlichem Halbwissen. Ich bräuchte mal verlässliche Zahlen, wann der wirklich normalerweise auf Benzin umschaltet und interessant wäre auch wie lange der grüne Dioden anzeigt.

Gruß André

Beste Antwort im Thema

Nach dem Umschalten von Gas auf Benzin wegen "Gas leer" und quittieren des Alarmtons nochmal in der Ebene auf Gas umschalten (bitte nicht unter Last). Wenn sofort beim Gas geben wieder umgeschaltet wird, dann ist Dein Tank leer. Es kommt insbesondere an Steigungen (oder auch beim rasanten Beschleunigen) vor, dass an der Entnahmestelle im Tank gasförmig und nicht flüssig entnommen wird, woraufhin die Anlage umschaltet. Steht das Auto wieder in der Ebene, könnte noch weiter entnommen werden. Das hat mit dem Steuergerät absolut nix zu tun.

Auf die Diodenanzeige ist kein Verlaß, sie ist ein reines Schätzeisen. Erst nach einer längeren Phase wirst Du wissen, wieviel Liter verbraucht sind beim Umspringen von Grün auf Rot.

In Deinen Tank sollten eigentlich etwa 54 l passen. Je nach Druck der Tankstelle, Neigung des Fahrzeugs etc können es mal 52, mal 56l sein.

Unter der Voraussetzung, dass Dein Tank ganz leer ist und nur 40l reinpassen, bitte den Umrüster kontaktieren. Ich habe den gleichen Mangel vor wenigen Wochen bei einem 77l Tank reklamiert (Einbau Ende 2007 -es paßten nur 43l) - ich war nicht der einzige mit diesem Problem - es gibt da im Moment eine Charge Tanks, bei denen die Abschaltung nicht richtig justiert ist und nachgebessert werden muß.

 

Gruß Thomas

 

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

falsches Forum ;-)

Das hatte ich zu Beginn auch. Beim mir Brutto 76l - passte genau, was rund 62 Liter netto entspricht.

Bei irgendwas zwischen 40 und 45 Litern schaltete die Anlage mit einem kleinen Ruck (aber nur wenn Volllast gefahren wird) auf Benzin um und ich dachte die Karre wäre leer. Danach bewusst wieder auf LPG umgeschaltet und so konnte ich noch 150 - 200 km weiter fahren.

Nun gehen wieder zwischen 60 und 62 Liter rein.

Mittlerweile geschieht das zu frühe umsqchalten nur noch sporadisch - ich denke da wird irgendwas "angelernt" und/oder dem Füllstandsmesser wird durch die Volllast ein fehlerhafter Wert geliefert.

Mit den 60-62l komme ich rund 450km weit.

gruß

am 2. Juli 2008 um 12:25

Moin,

ist korrekt mit dem Anlernen. Das Steuergerät ist lernfähig. Dieses Phänomen sollte im Laufe der Zeit verschwinden.

Nach dem Umschalten von Gas auf Benzin wegen "Gas leer" und quittieren des Alarmtons nochmal in der Ebene auf Gas umschalten (bitte nicht unter Last). Wenn sofort beim Gas geben wieder umgeschaltet wird, dann ist Dein Tank leer. Es kommt insbesondere an Steigungen (oder auch beim rasanten Beschleunigen) vor, dass an der Entnahmestelle im Tank gasförmig und nicht flüssig entnommen wird, woraufhin die Anlage umschaltet. Steht das Auto wieder in der Ebene, könnte noch weiter entnommen werden. Das hat mit dem Steuergerät absolut nix zu tun.

Auf die Diodenanzeige ist kein Verlaß, sie ist ein reines Schätzeisen. Erst nach einer längeren Phase wirst Du wissen, wieviel Liter verbraucht sind beim Umspringen von Grün auf Rot.

In Deinen Tank sollten eigentlich etwa 54 l passen. Je nach Druck der Tankstelle, Neigung des Fahrzeugs etc können es mal 52, mal 56l sein.

Unter der Voraussetzung, dass Dein Tank ganz leer ist und nur 40l reinpassen, bitte den Umrüster kontaktieren. Ich habe den gleichen Mangel vor wenigen Wochen bei einem 77l Tank reklamiert (Einbau Ende 2007 -es paßten nur 43l) - ich war nicht der einzige mit diesem Problem - es gibt da im Moment eine Charge Tanks, bei denen die Abschaltung nicht richtig justiert ist und nachgebessert werden muß.

 

Gruß Thomas

 

Thomas beschreibt es vollkommen korrekt.

 

Ergänzend sei angemerkt, dass bei Vollast und geringem Restgas im Tank der Verdampferdruck zu weit abfallen kann. Dann schaltet die Anlage auf Benzin um. Schaltet man manuell wieder auf Gas um und bewegt sich nicht im Vollastbereich, so sind noch einige km Restreichweite drin.

mit dem Steuergerät hat es absolut nichts zu tun. Eine Justierung des Füllstandgebers beim Umrüster schafft Abhilfe. U.U. kommt auch ein nicht optimal eingestelltes Entnahmerohr in Frage.

 

Gruß Andi

Themenstarteram 2. Juli 2008 um 16:50

Danke euch allen. Dann soll die Werkstatt den Füllstandgeber neu justierenund die Einstellung des Entnahmerohrs überprüfen. Übrigens, welches Forum wäre denn hier richtig?

Zitat:

Original geschrieben von schrauberjochen

Übrigens, welches Forum wäre denn hier richtig?

Alternative Kraftstoffe/Unterforum Gaskraftstoffe

 

Aber, hier bist Du auch richtig, da im Volvobereich genügend Gasbomber unterwegs sind. Tendenz steigend! :D

 

Also bei Fragen, kannst gerne auch hier posten. Es kommen unter Umständen weniger Antworten, aber Quantität ist nicht alles....;)

 

Gruß Andi

Hi,

 

ich hatte das selbe Problem. Neben der richtigen Justage war bei mir auch der Tank in falscher Orientierung (:eek:) eingebaut - peinlich für den Umrüster.

 

Die Armaturen des Tanks dürfen nicht nach vorne zeigen - optimal ist nach hinten, es geht auch seitlich wenn es die Einbaulage nicht anders zuläßt. Zeigen die Armaturen nach vorne, dann schwappt bei Beschleunigen das Gas weg vom Entnahmerohr und die bekommst nur noch bergab und beim Bremsen Gas. Aber das kannst du mit einem einfachen Blick auf den Tank prüfen.

 

Also: Lass es prüfen und bitte den Umrüster "die größtmögliche vertretbare Füllmenge" zu justieren.

 

Schönen Gruß

Jürgen

Armaturen des Tanks?

Die nette silberne Box und der Bereich wo die SChläuche adaptiert sind?

Bei mir sindse hinten....

gruß

Zitat:

Original geschrieben von Skydizer

Armaturen des Tanks?

Die nette silberne Box und der Bereich wo die SChläuche adaptiert sind?

Bei mir sindse hinten....

 

gruß

Beim V70 die übliche Einbauposition eines  4-Loch-Tanks, da in der Reserveradmulde.

Beim XC90 mit Unterflurtank sollte wegen der Crashsicherheit die seitliche Variante gewählt werden.

 

Gruß Andi

Bei meinem Koll. - S60 T5 - mit ner Prins und 77l Tank treten die gleichen Probs auf. Das Komische dabei:

 

es kommen folgende 2 Möglichkeiten vor:

1. Anzeige nach 300km rot, nach einer gewissen Zeit Umschalten auf Benzin. Rückschaltung auf Gas, vorsichtig gefahren, wiederholtes Abschalten, dto., dto., ...... Tanken gefahren: 45 Liter. Also noch genügend Gas da!!!

2. Anzeige selbst nach 600km immer noch 1 grüne, trotz kaum noch Gaszufuhr/Beschleunigung kaum noch möglich kein Umschalten auf Benzin. Tanken gefahren: 68 Liter. Also leergesaugt bis ultimo!

Mal abgesehen davon, das bei der 2. Variante gelegentlich die MKL kommt (aber wozu gibt es die Sicherung 23 ;) ), kommt einem das so vor, als wenn die Anzeige ne Macke hat und die Anlage nach der Anzeige schaltet.

Und keiner der 3 Umrüster, die er aufgesucht hat, haben das irgendwie hinbekommen. Einer von denen - ein anscheinend wirkliches Ass auf dem Gasgebiet - weigert sich seit geraumer Zeit Prins zu verbauen. Zu viele Macken, zu viel Arbeit....

Und das nervt, vorallem, wo wir beide nur auf Langstrecke sind.....

Übrigens: bei den o.g. Probs ist nie Volllast gefahren worden, einfach bei 150 den Tempomaten rein und laufen lassen.

LG

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 mit PRINS-Anlage 67l Tankinhalt schaltet zu früh auf Benzin um