ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 II D5 kracht in kurven an der Vorderachse

V70 II D5 kracht in kurven an der Vorderachse

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 6. Dezember 2014 um 4:31

Seit einigen Wochen passiert sporadisch, bisher pro Woche 1 -2 mal und leider nicht reproduzierbar in Rechtskurven folgendes:

Sofern ich mit sehr langsamer Geschwindigkeit auf eine Rechtskurve zusteuere, habe ich ein mechanisches kurzes knackiges, vor allem lautes knarzen krachen. Dabei spüre ich wie es in dem Augenblick eine bremsende Wirkung auf das Fahrzeug hat.

Sind das typische Symptome die auf ein defekt bestimmter Teile hinweist?

Gruß

summersky

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hi summersky,

Hört sich für mich nach dem homokinetischen Gelenk an. Das sollte zu prüfen sein (Aufbocken, Lenkrad und Rad drehen). Allerdings sollte es auch, wenn auch unter Umständen nicht so ausgeprägt, in Linkskurven auftreten. Das entsprechende Teil gibt es einzeln (http://www.skandix.de/.../).

Der Bremseffekt macht mir Sorgen. Spricht für eine gewisse Dringlichkeit...

Viele Grüße

Alexander

Hello,

ein Knacken und Knarzen ist beim V70 ja sehr sehr oft vorzufinden, allerdings finde ich die Sache mit dem Bremseffekt auch bedenklich. Da es soooo Vieles sein kann und man per Internet nur grobe Ferndiagnosen stelle kann, sollte sich ein Fachmann die Sache ansehen. Aber einer, der Dich nicht ausnehmen will wie eine Weihnachtsgans ;-).

Was man (wenn man sich etwas auskennt) machen kann: Haube öffnen und den Wagen auf Höhe der Kotflügel ordentlich aufschaukeln. Manchmal hört man dann schon, dass es irgendwo knackt. Das Ganze auch mal bei unterschiedlich eingeschlagenem Lenkrad machen. Ansonsten den Wagen auf die Bühne fahren und checken, ob alle wichtigen Bolzen, Schrauben, Muttern richtig fest sind (nur sollte man sich da halt auskennen, um etwas zu finden). Ansosten mal ne Sichtkontrolle machen, ob es irgendwo Risse oder sonstige Schäden gibt.

Bei mir kam das Knacken von einem defekten Domlager vorne, wodurch sich wohl die Feder verspannt hat. Ich habe es gemerkt, weil ich die obere Mutter auf einer Seite mit einem Ringschlüssel drehen konnte, auf der anderen Seite aber nicht.

Die Frage ist natürlich auch, wie alt Dein Auto ist und wieviele Km es schon geritten wurde. Wenn bei 150tkm noch nie etwas am Fahrwerk gemacht wurde, wird es evtl. doch mal Zeit und Dein Auto meldet sich mit Geräuschen.

Viel Erfolg bei der Suche

der Schwede

Themenstarteram 6. Dezember 2014 um 21:15

Mein Elch hat 195.000km runter.

Ok, diese Bremswirkung beim krachen ist meine subjektive Wahrnehmung. Kann auch sein, dass ich es so empfinde.

Wie du schon treffend formuliert hast Schwede, ist diesbezüglich mein Vertrauen was Schrauber betrifft, erschüttert. Komme mir jedesmal vor wie eine Weihnachtsgans wenn innerhalb von 30 Sekunden eine souverän vorgetragene Diagnose, mit dem Hinweis, sollen wa gleich bestellen, entsteht.

Wobei ich sehr gerne in mein Fahrzeug ohne zu knausern und zu verhandeln investiere

erst einmal mit sowas ist nicht zu spaßen, also fachmann aufsuchen

aaaaaber, es kann auch total harmlos sein

wäre es das gelenk, dann würde es sich auch durch dröhnen und vibrieren anmelden

ist es das domlager (durchaus möglich) dann kann man im stand das geräusch viel besser provozieren, also mal im stand drehen.

am harmlosesten

die feder liegt unten in einem gummischlauch ähnlichen dings auf dem federteller auf, diese teile sind bei volvo bekannt schwachmatisch

ist der gummi durchgerockt, liegt die feder metall auf metall auf dem federteller auf und macht in gewissen fahrzuständen die seltsamsten geräusche (verspannt sich, löst sich wieder und macht laut "oink")

der bremseffekt wär ein hinweis auf ärgeres, wie du aber schon sagst, man kann sich diesbezüglich auch was einreden.

es kann natürlich auch ein querlenkergummi total hinüber sein, da wäre dann schnelle abhilfe nötig, das kann er dir aber vorführen, wie der querlenker spiel hat, wenn er mit dem montiereisen daran hebelt... also nix mit weihnachtsgans.

summarum

beobachten, fahrgestell gelenke überprüfen lassen, kostenvoranschlag,wieder hier melden, weitersehen.

Hatte gleiches Problem, fahr zum :) , bei mir wars wie Antriebswelle....

Themenstarteram 7. Dezember 2014 um 18:51

Zitat:

@radiogo7 schrieb am 7. Dezember 2014 um 00:18:56 Uhr:

Hatte gleiches Problem, fahr zum :) , bei mir wars wie Antriebswelle....

Wie hatte es sich bei dir bemerkbar gemacht?

knacken vorderachse, beim bremsen und einlenken in kurvenfahrten und mit rückwärtsfahren und gleichzeitigem einschlagen....

In der Werkstatt sogar nachzustellen... Also genau so wie bei dir.

:) meinte noch man sollte die Federbeinteller überprüfen ob dort Steine drin sind. Aufjedenfall.. bin mir zu 99,9% sicher das es bei dir eine der beiden Antriebswellen ist.

Bei mir sah man auch, das sich dadurch der ganze Antriebsstrang verspannt.

Themenstarteram 8. Dezember 2014 um 19:47

Was kostet der Spaß in etwa?

bei mir 500.- inkl arbeit...

Moin.

Es kann auch ein gerissener ABS-Ring sein. So war es bei mir. Es war kein Knacken, mehr ein Ratschen. Schwer zu beschreiben das Geräusch. War nur in Linkskurven.

Die "bremsende" Wirkung hatte ich auch. Das hing wohl damit zusammen das durch die "Fehlinfo" vom Rad die Motorleistung reduziert wird. Wie im Winter, wenn ein Rad durchdreht.

Defekte/gerissene ABS-Ringe sind nicht ungewöhnlich.

Gruß Dirk

Themenstarteram 21. Dezember 2014 um 2:30

Zitat:

@Dirk V70 schrieb am 15. Dezember 2014 um 12:23:28 Uhr:

Moin.

Es kann auch ein gerissener ABS-Ring sein. So war es bei mir. Es war kein Knacken, mehr ein Ratschen. Schwer zu beschreiben das Geräusch. War nur in Linkskurven.

Die "bremsende" Wirkung hatte ich auch. Das hing wohl damit zusammen das durch die "Fehlinfo" vom Rad die Motorleistung reduziert wird. Wie im Winter, wenn ein Rad durchdreht.

Defekte/gerissene ABS-Ringe sind nicht ungewöhnlich.

Gruß Dirk

Super info Dirk.

Sieht man das auf Anhieb?

Meine vorderen Bremsen sind die tage mal wieder dran.

 

Gruß

summersky

Mal ne blöde Frage... Ist es ein Allrad? Wenn Ja, diesen überprüfen!

Guter Hinweis, wenns ein XC wäre (lt. Signatur ist es ein V70).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 II D5 kracht in kurven an der Vorderachse