ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Unwucht in Winterräder durch Felgenschloß

Unwucht in Winterräder durch Felgenschloß

Themenstarteram 19. Januar 2006 um 11:28

Hallo @ all,

nachdem ich Winterräder montieren hab lassen, gab es immer wieder eine Unwucht (Stahlfelge mit Goodyear UG 7 in 205 / 55 R 16).

Habe 2 Mal nachwuchten lassen. Die Unwucht war aber nie ganz weg. Heute war ich nochmal beim Reifenhändler der hat noch mal kontroliert.

Vorne war es okay, Hinten gab es leichte Unwucht (5 Gramm R und 10 Gramm L) Er hat mich empfohlen die normale Radmutter anstatt das Felgenschloß zu montieren.

Auf der Briefwaage ist das Felgenschloß ca. 25 Gramm schwerer als eine normale Radmutter............ Klingt nicht unlogisch, ich werde berichten ob die Unwucht jetzt weg ist.

Hat jemand dies mit den Felgenschloß schon mal gehört?

Alufelgen sollen hier nicht so empfindlich sein heist es übrigens

Ähnliche Themen
13 Antworten

ich habe derzeitig keine Felgenschlösser verbaut, aber die an meinem Vorherigen hatten keine der erwähnten Unwuchten ausgelöst.

Ich bin aber mal gespannt was du herausbekommst.

Beste Grüße,

Bartho.

Gut zu wissen. Beim letzten Alufelgenkauf wollte der Händler mir auch ein Schloss andrehen. 25 Gramm ist sehr viel, für eine Unwucht reicht das in jedem Fall. Man merkt ja schon 10 Gramm, die beim auswuchten an die falsche Stelle geklebt wurden.

Zitat:

Original geschrieben von xfrank

Gut zu wissen. Beim letzten Alufelgenkauf wollte der Händler mir auch ein Schloss andrehen. 25 Gramm ist sehr viel, für eine Unwucht reicht das in jedem Fall. Man merkt ja schon 10 Gramm, die beim auswuchten an die falsche Stelle geklebt wurden.

Du darfst aber nicht vergessen, daß sich die Auswuchtgewichte weiter außen, die Felgenschlösser weiter innen befinden. Je weiter man nach außen kommt, desto mehr wirkt sich ein Gewicht aus.

Ich habe bei meinen Sommer-Alus eine Radschraube jeweils durch ein Felgenschloss ersetzt und keinerlei Veränderung bemerkt.

Empfehlenswert wäre mal der Besuch zu einem Auswuchtbetrieb, der die Reifen auf der Achse auswuchten kann

Servus 153tom,

auf meinen Winteralu`s sind auch Felgenschlösser verbaut, eine Unwucht ist allerdings nicht bermerkbar.

Grundvorraussetzung ist sollte sein das die Pneu`s zuverlässig gewuchtet wurden, sonst gibts immer wieder Probleme.

Ich kann mir auch nicht recht vorstellen, daß die Auswirkung recht erheblich ist ,da sich das Felgenschloss und die Radmuttern nahe an der Radnabe befinden und selbst bei abweichenden Gewichten nicht viel Auswirkung auf die Unwucht haben dürften.

Im Zweifelsfall würde ich die Räder elektronisch und montiert auf dem Fahrzeug wuchten lassen, diese Wuchtmethode erfasst Unwuchten ohnehin zuverlässiger .

So Long!

PW

Zitat:

Original geschrieben von kerberos

Je weiter man nach außen kommt, desto mehr wirkt sich ein Gewicht aus...

...Empfehlenswert wäre mal der Besuch zu einem Auswuchtbetrieb, der die Reifen auf der Achse auswuchten kann

Das stimmt natürlich, ist mal eine gute Rechenaufgabe.

Zentrifugalkraft - Gewicht - Geschwindigkeit der Umdrehung - Position auf dem Rad, oje, für mich eindeutig zu kompliziert. Dann würde ich es auch so machen, wie von dir empfohlen, auf dem Fahrzeug wuchten lassen. Bei mir waren bei den Felgen übrigens Torx-Radschrauben dabei. Ohne den entsprechenden Adapter geht da nichts..., Top-Diebstahlschutz.

Zitat:

Original geschrieben von xfrank

Das stimmt natürlich, ist mal eine gute Rechenaufgabe.

Zentrifugalkraft - Gewicht - Geschwindigkeit der Umdrehung - Position auf dem Rad, oje, für mich eindeutig zu kompliziert. Dann würde ich es auch so machen, wie von dir empfohlen, auf dem Fahrzeug wuchten lassen. Bei mir waren bei den Felgen übrigens Torx-Radschrauben dabei. Ohne den entsprechenden Adapter geht da nichts..., Top-Diebstahlschutz.

Deswegen habe ich auf meinen Winteralus auch keine Felgenschlösser, sondern nur auf den Sommer-Rädern ;)

@ 153tom:

Probier einfach mal den Vorschlag deines FOH, und ersetze die Schlösser durch normale Radschrauben. Das ist die günstigste Variante denn ewiges Wuchten kann eine große Menge Geld verschlingen (insbesondere Feinwuchten am Fahrzeug). Sollte das Problem dann immer noch bestehen, kann es daran nicht liegen.

Dann wäre es durchaus möglich, daß der Reifen einen Höhenschlag hat. Den bekommt man bei neueren Pneus durch das Reklamieren oder durch das Drehen auf der Felge weg. Ansonsten besteht bei Höhenschlag die Möglichkeit den Reifen in einer Fachwerkstatt abhobeln zu lassen. Das macht man z.B. bei kleineren Bremsplatten.

Leider haben nur wenige (Reifen-) Händler die Geduld für das Drehen des Reifens auf der Felge und abhobeln können nur noch die wenigsten.

Beste Grüße,

Bartho.

Alternativ kann er natürlich alle Radbolzen durch Felgenschlösser des gleichen Herstellers ersetzen. Dann sind wieder alle gleich schwer und die Unwucht kann davon nicht mehr kommen... ;)

Jetzt mal was anderes: Werden heutzutage überhaupt noch Alus geklaut ? Wenn es nicht gerade Brabus 20" handgeschmiedete Teile sind (Stückpreis über 1000 Euro). Ich hab hier lange nichts mehr von einem Felgenklau gelesen.

Nun ja bestimmt werden noch welche geklaut. Aber das mir einer meine originalen Opel-Felgensätze abmontiert mag ich nicht glauben. Wenn dann sollte man auf seine 19" Audi-A8-Felgen acht geben.

Bartho.

Hört man tatsächlich schon lange nicht mehr.

Das letzte Mal, daß ich einen Wagen auf Backsteinen gesehen habe, war vor ein paar Jahren in der Tiefgarage des Frankfurter Flughafens gesehen.

Ich habe bei meinen Sommer-Alus auch nur welche draufgemacht, weil eine Fahrt ins polnische Grenzgebiet anstand.

Wobei die wahrscheinlich eher den ganzen Wagen geklaut hätten. Aber ich fahre ja keine Niere und kein Sternchen spazieren, daher eher uninteressant ;)

Nachdem jemand tatsächlich an meinen Opel - Felgen (18``) Gefallen (wurde rechtzeitig vom Nachbarn verjagt) fand, habe ich auch Felgenschlösser (Sommerfelge!) montiert. Auch bei hohen Geschwindigkeiten keine Unwucht!

Bei uns wurden von einem Peugeot 206 vor 6 Monaten die Standard Alu-Sommerräder geklaut. Es waren nur 13 oder 14 Zoll Felgen.

Darum, mit einem Felgenschloss ist man auf der sicheren Seite.

Die geringe Umfangsgeschwindigkeit am Schraubenradius wird zu keiner relevanten Unwucht führen.

Bei 15" Felgen macht sich aber schon eine Änderung von 5 gramm ganz leicht bemerkbar; war meine Erfahrung nach dem Nachwuchten bei einem Astra mit Stahlfelgen.

MfG

Jony

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Unwucht in Winterräder durch Felgenschloß