ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Unverschuldeter Unfall und ich zahl wohl böse drauf

Unverschuldeter Unfall und ich zahl wohl böse drauf

Themenstarteram 14. Januar 2016 um 20:56

Hi,

bin etwas verzweifelt...... mir ist vorgestern einer voll hinten drauf gefahren. Ich stand an einer roten Ampel! Er meinte, es haben seine Bremsen nicht funktioniert... er fuhr einen neuen Mini (jetzt Schrott)!

Ich habe zu Weihnachten diesen, meinen ersten eigenen, Wagen (bin Anfang 20 und verdiene nicht sonderlich gut), einen alten Peugeot 206 von meinem Onkel geschenkt bekommen, da er gesundheitlich bedingt nicht mehr Auto fahren kann. Ich bin damit keine 50km gefahren. Mein Onkel hat den PKW 1 Woche vor dem Unfall komplett herrichten lassen und TÜV neu, war ein Weihnachtsgeschenk. Die Rechnung der Werkstatt belief sich auf fast 1.300 Euro.

Der Wagen ist aus 2002 und hat 90.000 km drauf. Durch den Auffahrunfall ist das Auto Schrott (Rahmen total verzogen, Auspuff gerissen, u.a.), natürlich nicht mehr fahrbar und auch nicht mehr reparaturfähig. Der Gutachter von der Werkstatt schätzt es auf 1.000 Euro Restwert. Ich muss einen Haufen Formulare ausfüllen. Die Werkstatt meint, ich soll den Peugeot verschrotten lassen, vielleicht bekomme ich noch 50 oder 100 Euro dafür. *heul*

Ich sitze jetzt ohne PKW da, der Restwert liegt 300 Euro unter den Reparaturkosten von Mitte Dezember. Ich bekomme für 1000 Euro keinen auch nur annähernden Ersatz und kann jetzt wieder mit dem Bus zur Arbeit fahren, meine Großeltern leben auf dem Land, wo man ohne Auto nicht hin kommt, uvm. Ich könnte heulen.

Kann mir jemand bitte Mut machen?!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Der Haken is leider das Reparaturkosten den Fahrzeugwert nicht wirklich groß steigern. Das darf man nicht einfach addieren. Dein Fall ist wirklich tragisch. Aber ich fürchte da wird ncht viel gehen... Aber ich denke der eine oder andere wird sich da auch noch äußern zu ob die Möglichkeit bestünde bis zum Erwerb eines Ersatzwagens irgendwelche Ansprüche auf Fahrkostenübernahme bestehen oder so etwas.... Aber ich kenn mich da nicht wirklich aus...

am 14. Januar 2016 um 21:34

Wie hoch ist denn der Wiederbeschaffungswert von dem Fahrzeug vor dem Unfall?

Themenstarteram 14. Januar 2016 um 22:07

Danke fürs Feedback, Leute.

olmo12, finde ich das heraus, indem ich mal online schaue, was Peugeots mit dem gleichen Baujahr auf dem Markt kosten? Oder wie kann ich das feststellen?

Genau - mach Dich jetzt schlau, dann kannst Du (beziehungsweise Dein Anwalt, der sich mit Verkehr auskennen sollte und dich nichts kosten wird, weil er Dir zusteht) besser verhandeln.

Nimm Dir einen Anwalt und lass den das machen.

http://www.anwalt.de/.../...he-haben-sie-als-geschaedigter_024830.html

@kira2016

Lies dir die Punkte gut durch. Damit du da noch einigermaßen gut weg kommst.

Der wichtigsten Punkte sind 1 und 10! Alle anderen aber auch...

Themenstarteram 14. Januar 2016 um 22:31

tomold, danke! Diesen Anwalt muss die Versicherung des Unfallverursachers auf jeden Fall zahlen? Ich muss niemand vorher fragen oder informieren? Nicht, dass ich auf den Kosten sitzen bleibe.

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich bei der Versicherung meines Onkels als Zweitfahrer eingetragen bin - ich weiß nicht, ob das was ändert.

Nein die Anwaltkosten trägt der Verursacher ganz alleine. Bzw dessen Versicherung. Lies dir das im Link gut durch.

Dann muss Dein Onkel das anleiern, aber bezahlen muss den Anwalt die Versicherung des Unfallverursachers (in jedem Fall).

Lass dich nicht unterkriegen bzw. vorschnell von der gegnerischen Versicherung abspeisen. Lass das den Anwalt regeln.

Themenstarteram 14. Januar 2016 um 22:39

Mensch danke!

Der Link ist auch spitze!

Mein Onkel ist über 70 und seit einem Unfall letztes Jahr behindert und depressiv. Der hat keine Nerven mehr für irgendwas. Ich muss mich um alles kümmern, er unterschreibt nur Dinge, wenn er einverstanden ist.

Auch dazu wird der Anwalt eine Idee haben - ist ja sein Job...

Themenstarteram 14. Januar 2016 um 22:43

Alles klar, ich weiß jetzt Bescheid. Ich fühle mich schon viel besser!

Danke euch nochmal.

LG, kira

@kira2016 Einen Anwalt kannst du auftreiben? Ich denke eine Googlesuche zu deiner Umgebung die oft auch Bewertungen enthalten sollte zu Ergebnissen führen...

Bitte bitte... Kannst uns ja auf dem Laufenden halten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Unverschuldeter Unfall und ich zahl wohl böse drauf