ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Unterschied Kühler für Automatik und Schalter

Unterschied Kühler für Automatik und Schalter

Themenstarteram 18. Oktober 2009 um 0:48

Hallo, bin auf der Suche nach nem Motorkühler für meinen Dicken.

Da habe ich jetzt mal die Frage wo der Unterschied zwischen einem für einen Schalter ( den ich ja bräuchte) und einem Automatik ist???

Ist der vom Automatik größer?? Wenn ja paßt der trotzdem in meinem Schalter und hätte das im Somer einen Vorteil ???

Danke für die Antworten..

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Rocklegende 40

also wenn du einen 3.o Omi motor willst,hab einen top Motor hier in Augsburg,hat 134t km runter und sieht aus wie neu,kein Wasser oder andere Flüssigkeitsverluste, zu dem Thema welcher Kühler Automatik oder Schalter, Automatik hat ne zusätzlichen Ölkühler drin, der V6 hat ne umwandlungspumpe,die sollte man nur bei einem 16 V brücken,weil der so was nicht hat.

Wird langsam ein wenig unangenehm.

Du solltest -bevor du die Tasten schwingst- mal ein wenig Bildung im Zusammenhang mit dem Omega zu dir nehmen.

Irritieren können die Kenner der Materie die Leute hier schon alleine.

Das von mir blau markierte ist Nonsens....:rolleyes:

 

Weiterhin scheinst du dieses Forum auch mit E-Bay zu verwechseln.

 

Für den Verkauf oder Angebote haben wir hier einen Bereich der sich Marktplatz nennt.

Da kannst du alles nach Herzenslust inserieren, für jeden Preis den du dir vorstellst.

Direkte Angebote kannst du auch via PN machen.

 

Aber hier nicht !

 

 

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Der Automatikkühler hat noch einen Ölkühler integriert.

Passen tut der auch aber er ist teurer und seltener.

Kannst auch jeden vom V6 Schalter nehmen, passt alles.

am 18. Oktober 2009 um 3:44

Der V6 Kühler hat noch anschlüsse dran für die Umwelzpumpe da sollte dann ne Brücke gelegt werden da der 16V diese nicht hat.

Wenn du ein suchst vom 16V ich habe noch einen, bei Interesse einfach ne kurtze PN

Chris

Themenstarteram 18. Oktober 2009 um 11:22

Da noch die Frage , mein Kühler ist an einem Bogen leicht gerissen.

Da kommt dann auch immer eine Gelb-Weißliche Ablagerung dann drum.

Das wird ja normal sein.

Jetzt sieht da aber am Ausdehnungsgefäß genauso aus.

Hängt das damit zusammen oder sollte ich das auch wechseln, oder kann das sogar an noch was anderem liege??

Bild hängt dran vom Ausdehnungsgefäß.

Danke für die Antworten.

Laß mal einen CO Test machen, das sieht verflucht nach einem Defekt der Kopfdichtung als Ursache für den ganzen Ärger aus.

Hi,

Gehe ich recht in der Annahme , daß du Temperaturprobleme hast?

Sonst wäre wahrscheinlich nicht die Frage aufgetaucht , ob der Automatikkühler größer ist.

Besorg dir den Kühler , der in dein Fahrzeug gehört.

Mit anderen Kühler wirst du auch nicht glücklicher wegen der Temp.

Von gebrauchten ,würd ich persönlich, jedoch Abstand nehmen.

Da kann man Glück oder Pech haben.

Direkt danach mal den von Kurt beschrieben Test machen lassen.

Soweit ich weiß, gibt es nur noch Automatik Kühler. Ist ja auch nur ein primitives Metallrohr was eingeschleift wird.

Themenstarteram 19. Oktober 2009 um 1:02

Na hoffentlich nicht die Dichtung, aber das werde ich dann mal Prüfen lassen.

Also eigentlich habe ich da keine Probleme mit der Temp. auch im Sommer nicht in der Stadt oder so.

Wollte es nur haben wenn ich in den Süden fahre und da vorallem im Sommer in den Bergen wird er dann schon bißchen wärmer und der Lüfter läuft mit.

Was sagt dann die Messung aus??

Steht dann ein zuhoher Wert an oder womit erkenne ich das??

Jein

CO im Kühlsystem sagt Abgase im Kühlsystem und die gehören da nicht hin somit ZKD-Schaden!

zum Kühler hab von ca. 2 Jahren meinen auch ausgetauscht Unterschied wie Tag und Nacht! 120,- NEU von ebay Zubehör für 16V Schalter m. Klima!

 

MfG Flo

Themenstarteram 19. Oktober 2009 um 1:15

Aha also wenn ich das jetzt richtig Verstehe, muß im Kühlwasser der Co Gehalt gemessen werden??

Und ich dachte an ne Abgasuntersuchung.

Wie läuft den die Messung ab, was machen die da??

Als Sanitärinstallateur kann ich mir das nur so vorstellen das die mittels "elektronischer Nase" im Kühlwasser bzw. im Ausgleichsbehälter messen oder aber mit der guten alten Teströhrchenmethode an selbiger Stelle!

...und Richtig KEINE AU!

 

;)

MfG Flo

Themenstarteram 19. Oktober 2009 um 1:23

Wie gut das ich heute ertmal aufgefüllt habe.. Wasser...

Ja dann ist da ja ne Sache von 5 Min. denke ich mal. zum Glück muß ich heute erst um 10 Uhr anfangen. Da kann ich das ja mal vorher machen lassen..

das sollte nicht lange dauern. Ich drück trotzdem mal die Daumen das es NICHT die ZKD ist

MfG Flo

Themenstarteram 19. Oktober 2009 um 1:26

Danke schön.. Bin mal gespannt, so jetzt muß ich aber mal ins Bett..

Themenstarteram 20. Oktober 2009 um 8:05

So war beim Freundlichen..... FOH , na ja ...

1 Woche Wartezeit, 25 € und keine andere Möglichkeit daran zukommen. 2 andere Werkstätten konnten mir garnicht Helfen, da die kein Gerät haben zum Prüfen...

Müßte ich bei ner Kopfdichtung nicht auch nen höheren Wasserverbrauch haben???

Ich kippe ja nur max 1 x im Monat vieleicht wenn es hochkommt nen 1/2 Liter nach.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Unterschied Kühler für Automatik und Schalter