ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Unterschied HU DE-US ?

Unterschied HU DE-US ?

Themenstarteram 15. Januar 2004 um 0:05

Hi ....

Ich hab nur mal ne kleine kurze Fragen .... durch die Suche hab ich zwar auch schon was gefunden, aber war mir nicht "ausführlich" genug :D

Und und zwar wüsste ich jetzt rein interessehalber mal gerne, wies eigentlich mit dem betreiben von HUs aus der USA in unsren, den deutschen Autos aussieht ?!

Spannung etc ist ja gleich, sollte passen.

In der suchfunktion hab ich zB nur gefunden, dass das Radio / RDS nit funktioniert, ist ja auch klar, wegen der anderen Frequenzen .....

Gibts sonst noch was, was nicht passen / stimmen / gehen könnte ? ......

Nehmen wir einfach mal spontanerweise das Alpine 7998. Also von den Daten her kann ich zum Deutschen her nix dolles unterschiedliches feststellen, aber vieleicht weis ja einer mehr, würde mich zumindest freuen.

mfg

Marco

Ähnliche Themen
11 Antworten

ich kann mir hoechstens vorstellen dass da was mitm ISO stecker anders sein koennte!?

aber das is ja auch nicht das schlimmste...

ansonsten haben die ammis auch ne negative masse etc. da duerfte nix schief gehen...

das mit dem radio ist blödsinn. in den USA sind die frequenzen auch nicht viel anders, von 88-106Mhz gehen die US radios auch auf alle fälle! und RDS haben auch die meisten! nur ob das RDS der gleiche standard wie hier ist kann ich nicht sagen, denke aber mal schon, da das RDS ja von uns zu denen kam. genau kannste das in ner bedienungsanleitung nachlesen (www.kenwood.de gibts z.b. deutsche und per verweis auch englische, da stehen die frequenzen drin.)

auch der iso bzw jaso antennenstecker passt. und von der ausstattung sind die meist gleich bzw. oft die amiteile besser!

das einzige was ist ist wenn du n amiteil neu kaufst, da weiss ich nicht wie das mit der garantie ist, da musst du girekt beim hersteller mal nachfragen.

und die gerätespezifischen stecker sind immer die selben, glaube auch die ISO, wenn nicht kann man ja einfach den kabelbaum eines deutschen gerätes dranhängen.

dinschacht-größe ist auch gleich.

die frequenzen sind auf jeden fall die selben! ich war lange in amerika und habe eine stereoanlage dort gekauft und (leider, der zoll und versand sind unglaubelich hoch) nach deutschland geschickt. das radio funktioniert hat aber auch kein RDS, du wirst auf jeden fall radio hoeren koennen nur halt RDS koennte unter umstaenden nicht funktionieren.

nachtrag:

mein radio geht von 87.5 bis 108mhz...

Themenstarteram 15. Januar 2004 um 19:31

Na das hört sich ja schonmal nicht verkehrt an ...

Radio WÄRE mir sowieso nicht wirklich wichtig, da ich einfach schlichtweg keins höre, wie denn auch ohne Antenne ? :D

Schlecht wäre es zwar nit, aber bei weitem kein großartig negativer standpunkt, und wenns Radio funktioniert ... auch gut :)

RDS hab ich bis jetz eh noch nie gebraucht .....

Weis vieleicht sonst noch wer was ? ...

Aber schonmal vielen dank für die Infos !!

mfg

Marco

Themenstarteram 17. Januar 2004 um 0:51

Na, gibts sons wirklich nix ? .....

Aber mal noch ne Andere Frage:

Wie is das bei dem Alpine eigentlich von wegen Diebstahlschutz ..... is ja eigentlich voll fürn *rsch, oder ?!

Klar, das Display fährt komplett ins Radio ein, und sieht somit "unauffällig" aus, aber ich denke Profis kennen das Alpine und wissen auch wie unauffällig es aussieht ;)

Und ein Golf II is nicht grad DAS schwerst zu knackenste Auto :D

Radio vieleicht verschrauben ? ..... muss wohl noch ne Versicherung abschließen.

mfg

Marco

wennst es verschraubst dann kann es halt passieren das sie dir einiges im Auto zerstören das sie es raus bekommen usw. Versicherung würde ich auf jedenfall machen wenn es noch nicht in der Autoversicherung eingschlossen ist.

Themenstarteram 17. Januar 2004 um 13:34

Najagut, aber ich denk mir dann wirds auch eher jemand aufgeben, also wenn ers einfach so rausziehen kann und dann flott abhaut, zumal die Alarmanlage ja auch net die leiseste is (CarGuard Defender) .....

Wenn das Radio dann schwer rauszubekommen is werden se sicher nit noch lang rumhantieren.

Die Extra Diebstahlversicherung für Hifi etc hab ich noch nit gemacht, glaub ich zumindest ;)

Meine jetzige Anlage is net sooo viel Wert, und das Panel vom Radio is immer ab sobald ich ausm Auto geh ....

mfg

Marco

Je nach Versicherung ist der Auto Hifi Krempel bis zu einer bestimmten Grenze (häufig 1000,-€) in der Haftpflicht mitversichert. Darüber hinaus kann man dann Zusatzversicherungen abschliessen.

Wichtig: Quittungen aufbewahren um den Wert nachweisen zu können.

hatten im Forum und auch in meinen privaten Umfeld schon öfter solche Autos wo das Radio nicht raus ging. Hatte mal zu folge Sitze aufgeschnitten, Mittelkonsole zerlegt, Lack um das ganze Auto zerkrazt usw. Ein Alarmanlage hilft auch nur dann wenn viele Leute in der Nähe des Autos sind, sonst bringts auch nix.

Themenstarteram 17. Januar 2004 um 20:39

Naja, abe rauf der anderen Seite hab ichs lieber, wenn die mir meine Sitze zerschneiden, als wenn se mir ne HU für 1000€ klauen .....

Muss erst mal demnächst mit der Versicherung labern und schaun, ob ich mir die neue Anlage überhaupt irgendwie finanziert bekomm :D

mfg

Marco

Mal mehrere Antworten hier:

- Wenn die dir die Sitze zerschneiden, aber deine Headunit da lassen, zahlt deine Teilkasko NICHTS, denn dan isses Vandalismus und kein Einbruchdiebstahl.

Also lass ich die Diebe doch lieber das Gerät mitnehmen, denn das ersetzt die Versicherung...

- Während man das alte Kenwood-MASK-System sofort erkannt hat, sieht das Alpine mit eingezogenem Display so aus als hätte man das Bedienteil abgenommen...

...ausserdem ist das Gerät VIEL ZU SELTEN als dass ein Dieb davon ausgeht, dass das, was er da sieht ja auch ein 7998 sein könnte... (und wenn ers weiss, dann isses so ein professioneller Dieb, dass er sowieso in ein Auto reinkommt).

- die Radiofrequenzen in USA sind zwar gleich, aber nicht die Abstufungen.

In USA gibts nur 0,25 MHz-Schritte, d.h. ein US-Radio kann beispielsweise keine 92,4 MHz empfangen, sondern nur 92,25 und 92,5.

Somit werden 80 % aller Radiosender unempfangbar...

Das 7998 kostet in USA 800 $, hier 1200 Euro.

Bis es aus USA hier ist kostet es locker 1100-1200 $, also ist die Ersparnis vielleicht noch 100-200 Euro.

Und für diese Summe würd ich bei KEINEM RADIO die Garantie sausen lassen, denn wenns nur EINMAL zum Service muss isses teurer als ein hier gekauftes...

Üüüühh!!!

Matze, dessen 7998 übrigens auch schon auf Garantie repariert wurde - und das innerhalb von 5 Werktagen (incl. Versand) - ist halt schon was wert, wenn man nen guten Service hier in D hat ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen