ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Und doch ein Problem... Beifahrerfußraum nass...

Und doch ein Problem... Beifahrerfußraum nass...

Themenstarteram 10. Januar 2006 um 18:33

Tja, jetzt hab ich doch mal wieder ein Problem... Bei meinem EG3 wird der Beifahrerfußraum extrem nass... Aber nur auf der Unterseite des Teppichs, der Teppich selbst fühlt sich nur an, als habe jemand mit nassen Schuhen im Auto gesessen... Eine Stelle, wo das Wasser reinkommt, kann ich nicht finden... Auch mein Händler findet nichts... Ich weiß nicht, wo ich noch suchen solll...

In der Mitte des Fußraums ist eine Art Pfütze, aber eben nur in der Mitte... Sonst ist keine Stelle zu sehen, die feucht ist... Das einzige, was noch aufgefallen ist (aber eben nicht mir, ich hab das nicht gesehen gehabt weil ich nicht darauf geachtet hab), ist dass das Plastik im Fußraum (da, wo der Fußraum abgetrennt ist vom Motorraum) in der Biegung auf der Unterseite auch feucht ist...

Wo zum Teufel kommt das blöde Wasser rein???? Es ist definitiv nur Wasser, kein Kühlwasser oder sonstwas... Scheint wohl Regenwasser oder sowas zu sein... Auf jeden Fall krieg ich es nicht trocken... Den Teppich muss ich wohl oder übel tauschen...

Meine Vermutung war, dass die Windschutzscheibe nicht richtig gemacht wurde... Aber auch da sagt der Händler er findet nichts...

Weiß jemand Rat? Ich weiß keinen mehr...

Ähnliche Themen
7 Antworten

Hast ihn schon von untern begutachtet? Irgendwo durchgegammelt oder so? Auch hinter den Radhausschaalen schauen falls vohanden.

Alle Wasserabläufe beim Scheibenwischer etc frei von Laub und Dreck?

Wenn die Frontscheibe erst vor kurzem draußen war, kann das schon der Grund sein.

Am besten vorne Platz schaffen nun mit einem Wasserschlauch oder Giesskanne ums Auto laufen und einer liegt Kopfüber im Fussraum. :)

 

Gruß

hattest du in letzter zeit einen beifahrer? bei niedrigen temperaturen kann die feuchtigkeit nicht verdunsten und bleibt im auto.

hattest du nicht schon einmal von stark beschlagenen scheiben gesprochen? bei mir hatte sich durch die hohe feuchtigkeit eine kleine pfütze im radkasten gebildet ebenfalls war der teppisch sehr feucht.

als lösung: stell dir nen heizradiator(kleine heizung) in dein eg3 rein, nach zwei tagen war bei mir die feuchtigkeit weg

hoffe es hilft dir:) ansonsten musste halt mal nach anderen schadstelle suchen

Huhu,

bei meinem damaligen EG3 hatte ich das selbe Problem. War nervig, da im Winter die Scheiben auch von innen erfroren.

Ich tippe auf das elektr. Schiebdach. Bei mir waren die Wasserabflußrohre des Schiebedachs mit Dreck verstopft.

Wenn du das Schiebdach aufmachst, siehst du rechts und links durch die A-Säule einen kleinen Kanal. Das evtl. Regenwasser fließt quasi durch die A-Säule bis zur inneren Kunststoffverkleidung des Vorderrades.

Der Freundliche hatte vor meinen Augen ne halbe Gießkanne Wasser von oben in den Kanal reinlaufen lassen, mit Pressluft nachgeholfen, und unten kam der Sabber raus.

Seitdem war Ruhe im Karton.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Gruß

@

kementari:

Ich dachte schon, es wäre von der letzten Mitfahrt und es käme von meinen Füßen :eek:

Spazz beiseite, solltest Du Dein Auto wieder einigermaßen trocken bekommen (sei es jetzt mit Heizlüfter oder nach einer Gießkannenbehandlung) und die Scheiben laufen dann später immer noch aufgrund von erhöhter Luftfeuche an, stell doch so 'nen Luftentfeuchter rein.

So 'ne Kiste mit Granulat.

Hatte ich in meinem alten Cabrio drinne, weiß net mehr ob ich Dir das mal erzählt habe.

Naja, es war dort drin auch immer feucht, bis ich dadie Kiste samt Granulat reingestellt habe. :D

Themenstarteram 10. Januar 2006 um 22:43

Zitat:

Original geschrieben von MerowingerXX

Huhu,

bei meinem damaligen EG3 hatte ich das selbe Problem. War nervig, da im Winter die Scheiben auch von innen erfroren.

Ich tippe auf das elektr. Schiebdach. Bei mir waren die Wasserabflußrohre des Schiebedachs mit Dreck verstopft.

Wenn du das Schiebdach aufmachst, siehst du rechts und links durch die A-Säule einen kleinen Kanal. Das evtl. Regenwasser fließt quasi durch die A-Säule bis zur inneren Kunststoffverkleidung des Vorderrades.

Der Freundliche hatte vor meinen Augen ne halbe Gießkanne Wasser von oben in den Kanal reinlaufen lassen, mit Pressluft nachgeholfen, und unten kam der Sabber raus.

Seitdem war Ruhe im Karton.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Gruß

Dann hätte das der Freundliche ja sehen müssen, denn immerhin hat der gute Mann 45 Minuten lang mit einem Hochdruckreiniger volles Rohr auf die Scheibe und überall hingehalten, was als Stelle in Frage käme... Und es ist nichts zu sehen...

Von unten kann es nicht kommen, es muss von oben an der Biegung vom Fußraum (da beim Motorraum) nach unten laufen und sich dort sammeln... Durchgegammelt ist er definitiv nicht von unten, der Unterboden ist das einzige, was daran noch echt gut in Schuss ist *lach*

Nun ja, am Samstag is dann erstma komplett Räumung... alles muss raus und dann der Wassertest... Wenn wir's net finden wird's doof... Aber mal schauen... Halle mit Grube haben wir, da wir die Amaturen und alles rausmachen machen wir bei der Gelegenheit gleich den Tacho mit und verlegen die Kabel für die Endstufe neu etc... Sind ja zu viert ^^ Und wenn wir schnell sind wander ich dann gleich noch zum Schreiner rüber und lass mir die Platte für den Kofferraum zurecht sägen ;) Mal sehen, es wird ein langer Tag am Samstag, aber sicher auch lustig, mal sehen wer zuerst die Nase im Wasser hat weil er die Stelle gefunden hat ^^^

PS: Ja, stark beschlagene und von innen gefrorene Scheiben hab ich ebenfalls... Das kommt ja gerade von der Feuchtigkeit...

Ich würde auch auf die eSSD-Entwässerung tippen,entweder ist der Schlauch verstopft,aus dem Gummiknie rausgerutscht oder das Knie sitzt nicht richtig in der Seitenwand! Am Besten sieht man es,wenn der Kotflügel abgeschraubt ist,es reicht eventuell schon der Innenkotflügel(Plasteschale).

Stell´den EG auf eine trockene Stelle,mach´das Dach etwas auf und gieß´einen Becher H2O in die Ecke,es muß zügig hinter dem Kotflügel `rauslaufen!Wenn nicht,dann...

Themenstarteram 12. Januar 2006 um 8:27

Zitat:

Original geschrieben von oli & eddy

Ich würde auch auf die eSSD-Entwässerung tippen,entweder ist der Schlauch verstopft,aus dem Gummiknie rausgerutscht oder das Knie sitzt nicht richtig in der Seitenwand! Am Besten sieht man es,wenn der Kotflügel abgeschraubt ist,es reicht eventuell schon der Innenkotflügel(Plasteschale).

Stell´den EG auf eine trockene Stelle,mach´das Dach etwas auf und gieß´einen Becher H2O in die Ecke,es muß zügig hinter dem Kotflügel `rauslaufen!Wenn nicht,dann...

Wie schon gesagt ist es das NICHT... Kann es auch gar nicht, weil das Wasser dann woanders reinkäme... Spuren sieht man nur ziemlich mittig im Fußraum... Sonst sind keine zu sehen...

Außerdem haben wie die Kanäle vom Schiebedach auch schon gereinigt... Da ist also nichts verstopft... Die ganzen Standard-Dinge haben wir durch, nur die Heizungsvariante überprüfen wir am Samstag... Bzw. Lüftung... Ob da irgendwo Blätter sind die was verstopfen...

Meine schlimmste Vermutung ist, dass es wie beim Kofferraum ist... Dort war eine Fuge zwischen einer der Schweißnähte offen... Die Schweißnähte sind laut Händler nochmal ausgefüllt, da kam es wohl auch schon vor, dass die irgendwann plötzlich nicht mehr ausgefüllt waren...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Und doch ein Problem... Beifahrerfußraum nass...