ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Umrüstung auf LPG in Holland

Umrüstung auf LPG in Holland

Themenstarteram 10. Januar 2005 um 18:42

Hallo

Ich habe ein Angebot von einem LPG-Umrüster aus Holland. Der hat gemeint, daß der TüV kein Problem sei , ich nur mit dem Abgasgutachen hingehen müsste.

Hat hier schonmal jemand Erfahrungen gemacht (auch bzgl Qualität etc).

Danke schonmal

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi,

achte unbedingt darauf, dass der Umrüster den deutschen TÜV zu sich ins Haus kommen läßt. Gute holländische Umrüster machen das!

Sonst kannst Du bei einer Beanstandung der Arbeit durch den TÜV wieder zurück nach Holland fahren.

Nur zu empfehlen wenn man gerne spazierenfährt.

Ansonst habe ich schon 4 Fahrzeuge in Holland umrüsten lassen. Die haben dort in der Regel sehr viel Erfahrung. Aber es kommt wie immer darauf an. Welches Fahrzeug, welche Anlage etc. Eine Pauschalaussage ist sicher nicht möglich.

Hole Referenzen ein!

 

Viele Grüße

Kerni

 

Viele Grüße

Kerni

Hallo , habe auch in Holland umrüsten lassen .

Einbau und Anlage (AIT) sind super ,

bin jetzt die ersten 10.000km gefahren und brauchte nicht zum nachbesseren .

Mein Umrüster fährt sonst wohl selbst mit dem Wagen zum Tüv , hat bei mir aber aus zeitlichen Gründen nicht geklappt und so bin ich selbst mit den Unterlagen (inkl. Abgasgutachten) zum Tüv gefahren .

Man muss erstmal etwas suchen , den nicht jede Tüv Stelle kennt sich mit Autogasanlagen aus und trägt diese auch ein . Das war etwas nervig , habe dann aber eine Tüv Stelle bei mir in der Nähe gefunden die mir die Anlage problemlos eingetragen hat .

Andre

am 11. Januar 2005 um 18:11

Hallo,

hab mein Auto am 17.12.2004 in Holland bei AGIT LPG-Service abholen können und bin dann auf Anweisung von "Jan" nach Gronau zum Tüv gefahren. Die Eintragung dort ging innerhalb von 30 Minuten ohne Probleme über die Bühne (Dort beim TÜV kennen die den Umrüster ..... viele Kunden lassen Ihre Anlage dort eintragen).

Falls Du Dein Angebot auch von AGIT hast mach Dir da mal keine Sorgen, dass klappt dort alles einwandfrei.

Themenstarteram 11. Januar 2005 um 18:44

das Angebot ist von de Haas in Eindhoven. kennt den jemand?

am 15. Januar 2005 um 11:48

Warum Holland?Qualität?

Ist der Umbau dort günstiger wie in Polen? Wenn ja bitte mal Adresse oder tel. angeben.

Warum Holland ?

Tja , weil man vielleicht im Ruhrgebiet wohnt und keine Lust oder Zeit hat 1200 km nach Polen hin und zurück abzureissen . Wenn dann noch was nicht richtig läuft kann das schnell ins Auge gehen . Die Preise sind deutlich höher als in Polen , aber immer noch etwas günstiger als in Deutschland (Vollsequentielle ab 1800 Euro , Venturi ab 1500 Euro) .

Probleme mit dem Tüv wie in Polen , wo man kein Abgasgutachten bekommt , hat man in Holland nicht .

Die Holländer haben sehr viel Erfahrung mit LPG , es gibt dort derzeit ca. 2200 LPG Tankstellen .

Andre

am 17. Januar 2005 um 20:18

Kann nur zustimmen!

 

Habe zwei Fahrzeuge bei Vogels Autogas in Eindhoven umrüßten lassen. Vorbildlich, viel Erfahrung und anständige Preise. Den Polen Quatsch würde ich gar nicht erst anfangen. Lest die verschiedenen Foren, Probleme mit Abgasgutachten und bei Nachbesserungen.

Die Holländer fahren seit über 30 Jahren Autogas! Mehr muss man eigentlich nicht dazu sagen.

am 19. Januar 2005 um 18:22

Hi,

hab meinen auch bei Vogelsautogas Eindhoven ümrüsten lassen. Absolut zufrieden. Sehr kompetente Leute dort. Kann mich joerch66 nur anschliessen. ABSOLUT TOP!!

 

Hier aber mal ein negativ Beispiel:

Ein Unternehmen was ich ABSOLUT nicht empfehlen kann ist:

AUTOSERVICE ***** in Köln.

Hatte mein Van dort zur Überprüfung der OMVL Gasanlage.

2 Tage hats gedauert, und es wurde NIX gemacht!

Und dafür über 150,- EUR bezahlt.

Die meinten das der nicht rund läut und desshalb nicht eingestellt werden könne. WIIIIIEEE BITTE?

Und dafür haben die 3 Stunden gebraucht um das heraus zu finden!!!

Und Werkzeug hätten die auch keines für mein Fahrzeug da...

Nun denn .... Ich würde dennen noch nicht mal ein Feuerzeug zum befüllen da lassen.

Gruss

Zickentaxi

am 30. Januar 2005 um 0:48

@ V94

Ich habe bis jetzt noch keine Probleme gehabt Autogasanlagen, die in Polen eingebaut worden sind,

in D Tüv abnehmen zu lassen. Und als Beispiel......

Für einen Mercedes c180, z.B. Bj97, incl freier Tankwahl (Radmulde o. Zylinder) und Tüv-Abnahme für 1900€.

Für einen Mazda 323F Bj 2000, 50 € mehr. Und die Anlagen laufen ohne Probleme.

Hallo Starcraft ,

der Normalfall ist doch aber , das ich von einem polnischen Umüster kein Abgasgutachten bekomme .

Das ist aber für die Eintragung in Deutschland nötig .

Ich habe allerdings in einem anderen Forum schon von Firmen gehört , die eine Eintagung für 260 Euro abbieten .

Wie machst Du das den mit dem Abgasgutachten ?

Meine vollsequentielle hat mit Wunschtank und Eintragung übrigens nur 1750 Euro gekostet (in Holland) .

Gruß Andre

am 30. Januar 2005 um 12:08

Moin Andre.

Was ist der Normalfall ???

265€ ist richtig. Dafür kaufst du dir kein Gutachten, sondern die Autogasfirma in Berlin arbeitet mit dem TÜV zusammen. Die haben für zig Fahrzeuge ein Abgasgutachten. Der TÜV kommt zu denen ins Haus,

ein Meister dieser Fa. schaut vorher schon nach ob die Anlage korrekt eingebaut ist etc. Danach kommt der Mensch vom TÜV dran vergleicht, überprüft und wenn alles o.k. ist.......prima.

1750€ ist günstig. Von welchem Hersteller?

Gruß, Rainer

am 30. Januar 2005 um 13:50

Hi Andre,

hab noch vergessen bei dem Daimler ins Detail zu gehen.

Der Preis bezog sich auf Fahrzeuge mit einem KUNSTSTOFF Ansaugkanal. Die aus Alu/Druckguss sind wesentlich günstiger und liegen bei 1500€.

Hi Rainer ,

mit Normalfall meine ich , daß ich von einem polnischen Umrüster kein Abgasgutachten mit dabei bekomme . Also kann ich die Anlage auch nicht bei einer beliebigen Tüv Stelle eintragen lassen .

Das Gutachten hat nur die besagte Firma in Berlin in ihrem PC und das bekomme ich nur wenn ich dort 265 Euro für die Überprüfung und die Eintragung bezahle .

Eine Eintragung der Gasanlage beim Tüv kostet sonst nur 45 Euro .

Bei meinem Umbau war das Gutachten mit dabei , ich konnte also selbst mit dem Wagen zum Tüv meiner Wahl fahren und die Anlage eintragen lassen .

Meine Anlage ist eine vollsequentielle von AIT , die werden von AGIT in Holland gebaut (autogasanlagen.com) . Verdamper ist von Bigas und die Düsen von AG Gas .

Warum kostet der Einbau bei einem Kunststoff Ansaugkrümmer eigentlich soviel mehr ? 400 Euro sind ja schon recht viel . Da kann man doch sogar die Löcher bohrer ohne den Krümmer wegen den Spänen auszubauen ?

Gruß Andre

Zitat:

@v94 schrieb am 10. Januar 2005 um 21:28:47 Uhr:

Hallo , habe auch in Holland umrüsten lassen .

Einbau und Anlage (AIT) sind super ,

bin jetzt die ersten 10.000km gefahren und brauchte nicht zum nachbesseren .

Mein Umrüster fährt sonst wohl selbst mit dem Wagen zum Tüv , hat bei mir aber aus zeitlichen Gründen nicht geklappt und so bin ich selbst mit den Unterlagen (inkl. Abgasgutachten) zum Tüv gefahren .

Man muss erstmal etwas suchen , den nicht jede Tüv Stelle kennt sich mit Autogasanlagen aus und trägt diese auch ein . Das war etwas nervig , habe dann aber eine Tüv Stelle bei mir in der Nähe gefunden die mir die Anlage problemlos eingetragen hat .

Andre

Deine Antwort
Ähnliche Themen