ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Umgang mit themenfremden Posts

Umgang mit themenfremden Posts

Themenstarteram 9. Juni 2014 um 1:25

Hallo. Haben die Moderatoren bestimmte Richtlinien mit "Füllposts" umzugehen? Als Paradebeispiel mal folgender Thread:

http://www.motor-talk.de/forum/320-strafe-wegen-handy-am-ohr-t4963945.html

Man wühlt sich durch mehrere Seiten langer Posts und liest das immer selbe Gebrabbel der, wie nannte es einer.., moralischen Steinigung. Auf der Plattform scheint hier nur das V&S deutlich aus der Reihe zu fallen. Es wäre toll, wenn man die redundanten Sachen auf ein "gesundes" Maß reduzieren könnte.

Wenn mich jemand fragt, wie spät es ist, antworte ich ihm auch nicht, daß das Wetter toll ist.

Beste Antwort im Thema

Die Intention dieses Threads verstehe ich sehr wohl. Natürlich ist es mühsam, sich durch eine Vielzahl unpassender Beiträge zu wühlen. Aber es ist nicht die gottverdammte Aufgabe der Moderation, die falschen, dümmlichen, fragwürdigen oder sonstig unpassenden Beiträge eines jeden halbgebildeten oder unzureichend wissenden Nutzers zu bewerten, zu verschönern, zu editieren oder zu löschen. Da ist jeder Einzelne gefordert, die Finger stillzuhalten, wenn er nichts passendes zum Thema sagen kann - und es ist genauso die Aufgabe eines jeden einzelnen Nutzers, derartige Beiträge konsequent zu ignorieren. Ihr schafft das nicht, aber der Moderator soll dann den Lehrer oder Kindergärtner geben. In der nächsten Konsequenz wird dann wieder Zensur, Moderatorenwillkür, Stasi-Methode, Nordkorea-Geheimdienst gebrüllt und vehement der Kopf des Moderators gefordert, der dann mal einen Beitrag entfernt oder einen Thread löscht, den Herr Meier, Schulze, Lehmann, Fräulein Schmitz oder Dackel Bodo nun aber sowas von gut und richtig findet!!!

Alle wollen aber sowas von mündig, selbstbestimmt und eigenverantwortlich gelten, läuft aber was nicht ganz genau nach dem eigenen Strich, wird ebenso vehement das Eingreifen irgendwelcher Organe gefordert.

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten
am 9. Juni 2014 um 5:55

Hiermit war doch alles wichtige gesagt:

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Angesichts der Themen, die hier im V&S diskutiert werden, muß sich nur jeder, der hier einen Thread zu einem (persönlichen) Problem einstellt, darüber im klaren sein, daß er mit polarisierenden Antworten rechnen muß, die sicherlich nicht immer die eigene Erwartungshaltung treffen (können).

Wenn es nach deiner Argumentation geht, könnte man nicht nur das V+S schließen, sondern auch das Versicherungsforum (als Interessenvertretung der Versicherungslobby), das Fahrzeugpflegeforum (wo der redundante Anteil trotz guter FAQ auch sehr hoch ist), das Sagts uns (hier wird auch niemandem von der Werkstatt geholfen) und im Prinzip jedes Fahrzeug Forum (da wird auch immer nur über dasselbe Modell gesprochen).

Aber jedes der genannten Foren ist noch offen, weil sich dort Fans einer bestimmten Marke, oder der Autopflege treffen. Und im V+S treffen sich halt die Fans von Verkehr und Sicherheit. Also verwundert es doch nicht weiter, dass dort kritische Stimmen laut werden, wenn ein LKW Fahrer vorsätzlich mehrfach die Geschwindigkeit erheblich überschreitet.

Wenn dir das alles zu viel ist und dich nervt, dann zwingt dich niemand in Zukunft da mitzulesen.

Das geht allerdings auch still und leise, und auch ohne hier einen großen Auftritt im Sagts uns hinzulegen. Im Übrigen auch ein mehrfach redundantes Verhalten, welches hier in schöner Regelmäßigkeit vorkommt. Somit machst du gerade genau das, was du selber anprangerst.

Denk mal drüber nach.

Die Intention dieses Threads verstehe ich sehr wohl. Natürlich ist es mühsam, sich durch eine Vielzahl unpassender Beiträge zu wühlen. Aber es ist nicht die gottverdammte Aufgabe der Moderation, die falschen, dümmlichen, fragwürdigen oder sonstig unpassenden Beiträge eines jeden halbgebildeten oder unzureichend wissenden Nutzers zu bewerten, zu verschönern, zu editieren oder zu löschen. Da ist jeder Einzelne gefordert, die Finger stillzuhalten, wenn er nichts passendes zum Thema sagen kann - und es ist genauso die Aufgabe eines jeden einzelnen Nutzers, derartige Beiträge konsequent zu ignorieren. Ihr schafft das nicht, aber der Moderator soll dann den Lehrer oder Kindergärtner geben. In der nächsten Konsequenz wird dann wieder Zensur, Moderatorenwillkür, Stasi-Methode, Nordkorea-Geheimdienst gebrüllt und vehement der Kopf des Moderators gefordert, der dann mal einen Beitrag entfernt oder einen Thread löscht, den Herr Meier, Schulze, Lehmann, Fräulein Schmitz oder Dackel Bodo nun aber sowas von gut und richtig findet!!!

Alle wollen aber sowas von mündig, selbstbestimmt und eigenverantwortlich gelten, läuft aber was nicht ganz genau nach dem eigenen Strich, wird ebenso vehement das Eingreifen irgendwelcher Organe gefordert.

Themenstarteram 9. Juni 2014 um 16:48

Wenn wir alle im Übermaß von Eigeninitiative und Selbstbestimmung gedeihen dürfen, hat der Sticky-Thread deines "Vorgesetzten" wohl nur Symbolwirkung. So eine richtige Linie ist hier nicht erkennbar.

"Es wird sachlich über das vom Threadersteller geöffnete Thema diskutiert. Wer nichts sachliches beizutragen hat, lässt die Finger von der Tastatur! Off-Topic und Spam-Beiträge werden kommentarlos gelöscht, und wer trotz besseren Wissens weiter Unsinn postet, riskiert eine 36h-Sperre oder letztendlich die Verbannung. Das gilt besonders für „Ich hol schon mal Popcorn“-Beiträge!!" Rallediebuerste

Also ist es wohl doch "die gottverdammte Aufgabe der Moderation, die falschen, dümmlichen, fragwürdigen oder sonstig unpassenden Beiträge eines jeden halbgebildeten oder unzureichend wissenden Nutzers zu bewerten, zu verschönern, zu editieren oder zu löschen"

Naja, ihr macht das schon.

am 9. Juni 2014 um 17:39

Dann mach mal konkrete Vorschläge, welchen Post du entfernen möchtest, und gegen welchen Punkt des Sticky Threads dieser genau verstößt.

Es dürfte so ziemlich jedem klar sein, dass der von Ralle zitierte Teil aus dem Sticky nicht als absolute Anspruchsgrundlage dient, sondern vielmehr eine genauere Erläuterung der Vorgehensweise speziell für das V&S darstellt, quasi ein erweitertes Regelwerk. Wenn das punktgenaue Umsetzen dieser Regeln jetzt also vom TE gefordert wird, dann sollte er sich lieber darüber Gedanken machen, ob daraus nicht ein klassisches Eigentor entstehen könnte. Man sollte die lange Leine und den Goodwill der Moderation nicht überstrapazieren durch solche Aktionen...

Zitat:

Original geschrieben von Tecci6N

Wenn das punktgenaue Umsetzen dieser Regeln jetzt also vom TE gefordert wird, dann sollte er sich lieber darüber Gedanken machen, ob daraus nicht ein klassisches Eigentor entstehen könnte.

Und ???

Wo ist das Problem ? Ich haue hier bestimmt des öfteren über die Stränge. Ja dann fehlt mal ein Post von mir. Stört mich nicht die Bohne. Was sein muss das muss sein.

Ich will jetzt nicht sagen das alles was nicht zu 100 % auf der Linie ist gelöscht werden soll, nö, das wäre auch zu langweilig, verlange auch nicht das die Mods hier 27 Stunden am Tag sitzen und schwitzend den Müll aus dem Forum löschen, nö, das wäre auch langeweilig. Aber ich will sagen das man im "Sagts uns!" mal seine Meinung sagen darf ohne angegiftet zu werden und auf klassische Eigentore hingewiesen wird. Egal ob nun von einem Mod oder von einem User.

Soll jetzt keine Kritik sein, nur mal so ne Meinung von mir.

Schon gar nicht gegen die Mods, dank ihnen ist im V&S sogar so eine Art Niveau entstanden. Manche User die gerne Mods wären sind da schlimmer.:)

Scheiße das gibt Ärger !

Themenstarteram 9. Juni 2014 um 20:33

Gib einem Menschen Macht und du erkennst seinen wahren Charakter.

Meine Frage wurde geklärt. Ich will ja nicht den "Goodwill" überstrapazieren. Damit könnt ihr gerne schließen.

Zitat:

Original geschrieben von HairyOtter

Gib einem Menschen Macht und du erkennst seinen wahren Charakter.

Meine Frage wurde geklärt. Ich will ja nicht den "Goodwill" überstrapazieren. Damit könnt ihr gerne schließen.

Typische Trotzreaktion!:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Umgang mit themenfremden Posts