ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Umfrage an die SWIFTler!!

Umfrage an die SWIFTler!!

Themenstarteram 23. Juli 2006 um 13:14

Hallo Leute!!

Ich fahre einen Weißen Swift 1.3 GS von ´91, als 3. Wagen und habe schon 175tkm drauf und wollte wissen wieviel ihr schon drauf habt und wieviel ich noch von dem Auto erwarten kann...übrigens im Mai hatte ich Tüv, und er ist ohne Mängel durchgekomen!!

Bin Stark zufreiden mit dem Auto, wenn man will geht der schon ab:D

Bitte um eure Erfahrungen und eure Laufleistungen!!

MfG

Markus

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo!

Hatte von 1993 - 96 einen 1.3er Stufenheck, den dann meine Eltern bis vor 2 Jahren weiter gefahren haben.

Das Auto war eines der zuverlässigsten was wir je hatten.

Außerplanmäßige Reparaturen waren Fehlanzeige.

KM Stand bei Verkauf waren wohl um die 160000. Glaube das Auto rollt heute noch.

Die Maschine ist bei Sachgemäßer Behandlung eigentlich kaum totzukriegen. Mir ist selbst ein Swift Gti mit weit über 200000 bekannt. Also keine Angst! :)

93 er 1.0 mit 155000 Km.

Es gibt im Suzukimania-Forum zahlreiche 1.0er mit über 300 Tkm. Den Motoren selbst merkt man das nicht mal an. Meist brauchen sie bei etwas über 200 Tkm einen neuen (oder gebrauchten) Anlasser bzw. man traut sich zu, diesen zu zerlegen und zu reinigen. Ab ca. 200 Tkm häufen sich auch ausgeschlagene Antriebswellen für den Zündverteiler bei diesem Motor. Das schlägt sich in schlechtem Startverhalten und nochmals schlechterem Motorlauf bei Standgas nieder. Einige gehen dann bei kaltem Motor gern aus. Ansonsten genießen die 1.0er nicht umsonst den Ruf, beinahe unzerstörbar zu sein.

Die 1.3er sind ebenfalls recht langlebig und so weiß ich auch von einigen Exemplaren mit mehr als 200 Tkm Laufleistung. Über die 1.6er habe ich kaum was gehört - der eine mir bekannte 1.6er hat ungefähr 170 Tkm gesehen.

Einzig die GTis sind etwas anfälliger. Zwar gibt es auch hier Motoren mit Laufleistungen von mehr als 250 Tkm, nur sind sie pflegeintensiver bzw. verschleißen unter Umständen durch schlechte Behandlung stärker als die anderen Motoren. Beim GTi häuften sich Zahnriemenrisse oder geplatzte Spannrollen bei 180 bis 200 Tkm. Ein Zahnriemenriß gibt beim GTi fast immer Schäden, die im glücklichsten Fall nur ein paar krumme Ventile sein können. Gebrochene Nockenwellen waren bei den "hohlen" Nockenwellen auch ab und an dabei. Abgerissene Ventilteller oder vom noch drehenden Motor erneut angesaugte Späne, Splitter oder Trümmerteile reißen nicht selten den restlichen Motor auch hinterher. GTi-Motoren reagieren empfindlich auf die verwendete Öl-Qualität während 1.0er oder 1.3er nur "überhaupt Öl" haben möchten.

GTi-Motoren werden inzwischen selten und damit teuer. Alle anderen Motoren sollten lauffähig mit belegbarer Kilometerleistung als Ersatz beschaffbar und vor allem bezahlbar sein.

Ein deutlich größeres Problem beim Swift war die stark schwankende Blechqualität in Verbindung mit permanent nachlässiger Rostvorsorge. Eher ist ein Rostproblem das Ende deines Swift als ein Motorschaden.

Themenstarteram 24. Juli 2006 um 9:28

@all

Danke für euer Feedback, nur weiter so!!

Ja das mag wohl stimmen mit dem Rost, hab aber bis jetzt auch nur ein paar Roststellen gefunden...(die Türkanten, und der Hintere Kotflügel hat ein bisschen Rost) Ansonten kann ich mich nur wiederholen bin vollstens zufrieden mit dem Auto!! Er läuft schon 3 Jahre, und 65tkm, bei uns ohne gravierende Probleme!! In der Zeit habe ich nur 1 mal die Reifen gwechselt (beim Kauf waren shcon neue drauf), Bremsen vorne Komplett erneuert (Bremsscheibe und Bremsklötze) alle Stoßdämpfer und den hinterenteil des Auspuffes und wie ich finde geht das für ein 15 jähriges Auto!!!

Und es macht immer mal wieder spaß die verdutzten Blicke anderer zu sehen, wenn ich ihnen davon fahre:D

 

MfG

Markus

Hallo Swiftler,

ich habe ein 93er Cabrio mit 68 PS rund 140.000 km und

habe keine Probleme, nicht mal mit dem Dach.

Letzte Woche war ich zum TÜV und bis auf den defekten

Endschalldämpfer war alles ok.

Ansonsten kann ich den anderen Zuschriften nur beipflichten.

Grüße von Bernd

Zitat:

Original geschrieben von Cleandevil

Hallo!

Hatte von 1993 - 96 einen 1.3er Stufenheck, den dann meine Eltern bis vor 2 Jahren weiter gefahren haben.

Das Auto war eines der zuverlässigsten was wir je hatten.

Außerplanmäßige Reparaturen waren Fehlanzeige.

KM Stand bei Verkauf waren wohl um die 160000. Glaube das Auto rollt heute noch.

Die Maschine ist bei Sachgemäßer Behandlung eigentlich kaum totzukriegen. Mir ist selbst ein Swift Gti mit weit über 200000 bekannt. Also keine Angst! :)

Sagmal, was für Autos hattest du schon alles? :D

@Hyundai Getz

Willst Du sie wirklich alle wissen? ;)

Mal ein kleiner Auszug: Trabant 601, Talbot Horizon, Golf 1, Fiat Panda, Suzuki Swift, Renault Megane Coach, Twingo, Seat Toledo, 124er Mercedes, Suzuki Vitara V6, Vitara Cabrio, Ducato, Transit...

Seit 99 mein Audi Cabrio. Werd ich auch nicht verkaufen.

Seit vorigen Jahr den 220 Cdi.

Als ehemaliger Autohändler habe ich aber noch deutlich mehr Fahrzeuge fahren dürfen. Meist nur mit Roter Nummer, aber immerhin.

So! Jetzt weißt bescheid! :D

Hört sich nicht schlecht an, hast ja fast jede Autoklasse schon durch :)

Ist zwar jetzt bissel OT, aber mein Traum wäre noch eine 126er S Klasse. Nur für die schönen Tage im Jahr. ;)

Das war noch Qualität.

Nach diesem C Benz kommt mir kein MB mehr ins Haus.

Welche C-Klasse hast du denn aktuell?

*räusper* ... Jungs, solche Dinge ließen sich glaube ich besser in 'ner PN ausdiskutieren... ;)

Gruß

Derk

Glauben ist nicht Wissen :D

Aber ist okay ;) Wir werden uns es sicher merken :)

Hatte von 2000 bis 2004 einen 1991er 1,0 mit 206.000 km

und seit 2004 einen 2000er 1,0 mit 115.000 km. Wunderbare Autos!

Meiner hat 7km runter und hat mich die 7 Kilometer auch noch nicht im Stich gelassen, hoffe mein Neuwagen lässt mich nicht so stark im Stich wie mein Corsa zuvor!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Umfrage an die SWIFTler!!