ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. umbaumasnahnem für tüv? honda nsr 125

umbaumasnahnem für tüv? honda nsr 125

Themenstarteram 17. April 2006 um 1:25

was muss ich bei einer gedrosselten honda nsr 125 umbauen um sie als offene 125ger anzumelden beim tüv, habe keine daten und nichts

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 18. April 2006 um 0:33

weiss denn hier keiner was ich umbauen muss??

bei meiner sachs zx musste ich damals um die als offene anzumelden nen anderen pott und nen grösseres ritzel besorgen, wie ist das bei der nsr??? bitte ist doch wichtig

Du musst eine "offene" CDI einbauen, dann kannst Du auch noch die Übersetzung ändern. Alles Sachen, die mehr PS bringen sind verboten, denn ich gehe davon aus, dass Du nur A1 hast, oder?

Themenstarteram 18. April 2006 um 21:01

ne habe A. und ne freundinn vonmir , hat auch den grossen lappen, aber noch ihre gedrosselte nsr zu hause, sie weiss nicht was sie ändern muss um sie als offene beim tüv durch zu bekommen..

wie gesagt musste ich damals meine gedrosete zx ein 16ner anstadt das alte 15ner ritzel verpassen und nen anderen auspuff.

und jetzt brauche ich genauere angaben, für die nsr.

danke

Die einfachst Lösung wäre, das Du mal beim TÜV oder bei einem Händler anrufst und fragst.

Wenn Ihr beide A habt, dann könntest Du theoretisch auch eine andere Abgasanlage (Tuning) montiere sowie einen anderen Vergaser und Ansaugstutzen usw.

Themenstarteram 18. April 2006 um 22:50

hmm.. kenne nur keine reinen honda händler in der nähe, naja lass mir mal was einfallen. mal gucken.

ne tunen will ich die nicht nur die sachen die ich machen muss fürn tüv

am 19. April 2006 um 10:24

es kommt darauf an welches baujahr die NSR ist.

du müsstest auf jeden fall im krümmer eine verengung finden, die aus den 24oder mehr PS( je nach modell) 15 PS macht.dürfte ein eingeschweißtes plättchen sein, an das du nur schwer ran kommst.

ist aber schwierig die zu entfernen und trotzdem noch durch den tüv zu kommen.

dann ist sicher ne BB drin.

in den ansaugstutzen ist ne drosslung und schließlich wird sie noch ein 12er rizel drauf ham( was allerdings nix mit der leistung zu tut hat, wie oben einer geschrieben hat, ist ja nur die übersetzung)

das 12er ritzel vorne sorgt zwar für eine bessere beschleunugung, bringt die NSR jedoch in verbinung mit der BB nur auf gute 80km/h, da die endgeschwindigkeit unter dem rizel leidet.

original ist die offene übesetzung 14/35.

d.h. weniger beschleunigung aber bessere endgeschwindigkeit.

ich will mir jetzt ein 13er ritzel holen, da ich eine gute mischung aus beschleunigung und endgeschw. haben will.

 

ich würde die raten die NSR gedrosselt zum tüv zu schaffen, dass sie auf jeden fall durchkommt und sie danach erst zu öffnen, und schließlich umtragen zu lassen.

ich war mit meiner gedrosselten jetz auch beim tüv und mach se jetz ganz auf.

is meiner meinung nach die bessere lösung.

mfg Biene

Zitat:

Original geschrieben von Motorrad-Biene

wird sie noch ein 12er rizel drauf ham( was allerdings nix mit der leistung zu tut hat, wie oben einer geschrieben hat, ist ja nur die übersetzung)

Wo habe ich was geschrieben, das man mit einer anderen Übersetzung mehr Leistung bekommt? :confused:

Ich schrieb:

Zitat:

Du musst eine "offene" CDI einbauen, dann kannst Du auch noch die Übersetzung ändern.

Kannst Du mir nun sagen, wo steht, dass eine andere Übersetzung mehr Leistung bringen soll?

am 19. April 2006 um 13:18

Zitat:

Original geschrieben von Zündappfahrer

dann kannst Du auch noch die Übersetzung ändern. Alles Sachen, die mehr PS bringen

fühl dich doch nicht gleich angegriffen...

die 2 teilsätze klingen doch so, oder?

oder meintest du ALLE (ohne s) sachen die mehr PS bringen sind nicht erlaubt, ohne dass dus auf die Übersetzung beziehst?

hast halt alles hinternander geschrieben, dass man denken könnte, du hast dich falsch augedrückt.

keep cool!

wenn dus nicht so meinst ist doch völlig ok,oder?

wir wollen doch nur nicht, dass falsche aussagen zustande kommen, ne?

lieben Gruß Biene

Ja, kann sein, dass das so klingt.

Zitat:

Alles Sachen, die mehr PS bringen

Das ist auf den Führerscheinklasse A1 bezogen.

Themenstarteram 20. April 2006 um 3:20

ne ich aknn die ja nicht komplett gedrosselt zum tüv schaffenund wil dem dann sagenich will die als offene ummelden,

ih muss ja bestimmt voraussetzungen erfüllen oder eben ändern.

Zitat:

Original geschrieben von *firemaster*~

ne ich aknn die ja nicht komplett gedrosselt zum tüv schaffenund wil dem dann sagenich will die als offene ummelden,

ih muss ja bestimmt voraussetzungen erfüllen oder eben ändern.

ganz einfach fire.

In dem Fahrzeugschein (bzw. jetzt neu in der Zulassungsbescheinigung Teil I) sind alle Drossellungen eingetragen. Wenn diese entfernt sind, kannst du beim Tüv die Abnahme machen und die Umtragung bzw. Austragung machen lassen. Anschl. noch der Versicherung bescheid geben und fertig.

Bei mir z.b. (NSR BJ 2001) steht im Fahrzeugschein lediglich die Elektr. Drossellung drin.

Gruß

Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Motorrad-Biene

original ist die offene übesetzung 14/35.

d.h. weniger beschleunigung aber bessere endgeschwindigkeit.

ich will mir jetzt ein 13er ritzel holen, da ich eine gute mischung aus beschleunigung und endgeschw. haben will.

 

Ich bin mit ner 13 Übersetzung auch am Besten gefahren!! Kann ich nur empfehlen!

am 20. April 2006 um 15:36

Zitat:

Original geschrieben von stef4n

Ich bin mit ner 13 Übersetzung auch am Besten gefahren!! Kann ich nur empfehlen!

oh danke, ich war nämlich noch etwas unsicher...

aber ich hab gedacht, unter umständen erreicht man beim 14er den "kick down netmal", oder?

die braucht ja beim 12er scho ca 7000 umdrehungen.

welche erfahrungen zwecks beschleunigung hast du beim 13er gemacht?

die bieten ja auch die variante 13/42 im i-net an.

is quatsch oder?dürfte ja dann kaum noch endgwschwindigkeit bringen oder?

sorry, dass ich net nen eignen thread aufgemacht hab.

mfg Biene

Zitat:

Original geschrieben von Motorrad-Biene

oh danke, ich war nämlich noch etwas unsicher...

aber ich hab gedacht, unter umständen erreicht man beim 14er den "kick down netmal", oder?

die braucht ja beim 12er scho ca 7000 umdrehungen.

welche erfahrungen zwecks beschleunigung hast du beim 13er gemacht?

die bieten ja auch die variante 13/42 im i-net an.

is quatsch oder?dürfte ja dann kaum noch endgeschwindigkeit bringen oder?

sorry, dass ich net nen eignen thread aufgemacht hab.

mfg Biene

Bei mir wars so, dass ich die NSR damals gekauft hab und da das 13er Ritzel bereits drauf war. Ich kann leider nicht sagen welche größe das Hintere gehabt hat. Mit der Übersetzung bin ich ohne BB und !!! mit KD!!! auf 155 (gerade Strecke) / ~168 (abfallender Strecke) gekommen. Die Beschleunigung war super. Einfach die PERFEKTE ÜBERSETZUNG!! (Muss dazu sagen, dass ich nicht der größte war/bin und auch nicht all zu schwer.. damals um die 50 kilo, bei damals knappen 170)

Naja... dann wars so, dass ich im neuen Jahr eine neue Kette sowie Ritzel brauchte, da dacht ich mir ich versuchs mal mit nem 14er (hinten war es n 40er). Leider brachte das nicht wirklich was... gedrosselt lief meine nicht mehr tacho knapp über 100 (was mit der 13er übersetzung der fall war) sondern nur noch 95.

Wenn ich die BB absteckte kam ich auf gerader Strecke nicht mehr auf 150 -

Ich muss auch dazu sagen, dass ich übern Winter die KD ausschleifen ließ von nem Freund. Da wir aber nicht 100% des Rings weggeschliffen haben, wegen Rückstau etc. dürfte es nicht daran liegen, sondern wirklich nur am Ritzel.

Hab dann den Erstbesitzer mal gefragt ob er sich noch an die Beritzelung erinnern kann.. er wusste aber auch nur noch die Größe 13 vorne....

Hab das gute Teil letztens ausgewindert. Werd sie jetzt nochmal zum Kundendienst bringen und dann wird sie verkauft... schade drum, aber das unnütze rumstehn schadet ihr und meinem Geldbeutel :)

Gruß

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. umbaumasnahnem für tüv? honda nsr 125