ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Übriges Kabel zum Motorraum

Übriges Kabel zum Motorraum

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 26. April 2013 um 16:21

Hallo zusammen,

ich möchte in meinen Polo 6r im Motorraum eine Anti-Marder-Anlage verbauen.

Damit sie nur bei Bedarf eingeschaltet werden kann, möchte ich gerne im Innenraum

einen Schalter anbringen.

Gibt es irgendein bereits verbautes Kabel, das man für diesen Zweck verwenden könnte?

Ich dachte da an ein Zusatzbauteil oder eine Sonderausstattung, welche ich nicht eingebaut habe, deren Kabel aber im Kabelbaum schon verlegt sind.

Theoretisch würde bereits 1 Litze vom Motorraum in den Innenraum reichen, welche über den Schalter an Masse geführt wird.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Da wir ja nicht wissen was für eine Ausstattung, Schalter und sonstige Dinge DEIN Polo hat, wird es schwer dazu irgendetwas zu sagen. Zudem werden in der Regel überflüssige Leitungen kaum gelegt werden bei den Kupferpreisen. Auch die Hersteller müssen sparen und bei der Menge an Fahrzeugen kommt hier eine stolze Summe zusammen.

 

Was spricht denn dagegen eine Leitung sauber zu legen? Bei einer Litze ist das doch nun wirklich kein Beinbruch. In der Spritzwand gibt es dafür entsprechende Gummistopfen. Das ist auf jeden Fall die bessere und saubere Lösung als irgendeine Leitung zu suchen, diese umzulegen, bzw. zu zusammen zu pfrimeln.

 

cu..Marcus

Themenstarteram 26. April 2013 um 18:21

Hallo Marcus,

danke für deine Antwort. Das hatte ich natürlich zunächst auch vorgehabt, mit dem Kabel durch eine Gummitülle oder den Motorhaubenzug ins Innere zu fahren. Aber auf den ersten Blick und nach den Beträgen, die ich bisher zu diesem Thema gefunden habe, scheint man doch einiges abschrauben zu müssen, um an diese Stellen heranzukommen.

Daher dachte ich an einen unbenutzten Stecker, der unbenutzt irgendwo leicht zugänglich unter dem Armaturenbrett liegt und dessen Kabel im Motorraum mündet. Offensichtlich war ich da zu optimistisch.

Claudinio

Hallo,

wann soll denn Deine Marderanlage z. B. abgeschaltet sein/werden?

Gruß ALBICOMUS

Zitat:

Original geschrieben von Claudinio

Hallo zusammen,

ich möchte in meinen Polo 6r im Motorraum eine Anti-Marder-Anlage verbauen.

Damit sie nur bei Bedarf eingeschaltet werden kann, möchte ich gerne im Innenraum

einen Schalter anbringen.

Gibt es irgendein bereits verbautes Kabel, das man für diesen Zweck verwenden könnte?

Ich dachte da an ein Zusatzbauteil oder eine Sonderausstattung, welche ich nicht eingebaut habe, deren Kabel aber im Kabelbaum schon verlegt sind.

Theoretisch würde bereits 1 Litze vom Motorraum in den Innenraum reichen, welche über den Schalter an Masse geführt wird.

Ist zwar OT, aber an welche Marderabwehr hast du gedacht?

Vielleicht solltest Du nicht nur lesen, sondern auch mal schauen. Wenn Heinz nicht so gelenkig ist und sich Kopf voran in den Fussraum legen kann, muss er natürlich viel demontieren.

 

Bisher habe ich bei jedem Fahrzeug mit etwas Suchen und einer Taschenlampe einen Weg von der Fahrgastzelle zum Motrraum gefunden. In der Regel muss nur die untere Verkleidung des Armaturenbretts runter.

 

Bedenke bitte auch, dass das Gerät Strom braucht und - gerade bei längeren Standzeiten - evt. den Akku leersaugen könnte. Abschalten im Stand macht natürlich keinen Sinn. Zudem sind Marder auch lernfähig (oder werden taub). Viele sog. Abschreckteile auf Ultraschallbasis jucken die Tiere irgendwann nicht mehr. Statt dessen laufen Katzen und Hunde amok auf Grund der Lärmbelastung

 

Eine wirklich funktionierende Abwehr habe ich bisher nur in Form von Hasenstallgitter gesehen.

 

cu..Marcus

Themenstarteram 27. April 2013 um 15:46

Hallo zusammen,

die Marder-Abwehr möchte ich eigentlich nur einschalten, wenn das Fahrzeug über Nacht vor dem Haus abgestellt wird. Keine Sorge Hunde und Katzen, die durch den Sound verrückt werden könnten, gibts da nicht. Dafür jede Menge Marder, die sich um die Reviere streiten und an so ziemlich allen Fahrzeugen in unserer Straße Kabel und Stummelantennen anknabbern.

Wenn das Auto fährt oder tagsüber auf einem Parkplatz steht, brauche ich keine Marder-Abwehr. Da will ich die Anlage dann einfach mit einem Schalter abstellen.

Ich habe mir eine Anlage von Kemo geholt. Soll Marder lediglich verscheuchen und nicht töten (für die Tierschützer unter den Lesern!)

Hallo, danke für Deine Antwort auf meine Frage!

Ich selbst habe in meinem Polo 1.2 TSI eine Anlage von STOP&GO mit acht Edelstahl-Doppelplatten (Plus/Minus! = immer Massekontakt für den Marder), frequenz-moduliertem Ultraschall aus zwei Lautsprechern und elektronischem Steuergerät mit Bewegungssensor, der das Gerät ausschaltet, wenn der Motor gestartet wird oder sich das Fahrzeug bewegt. Der Energiebedarf (Strom) der Anlage ist äußerst gering, das Auto könnte wochenlang geparkt stehen, ohne dass die Batterie zu sehr entladen werden würde.

Diese Anlage gehört zu den weltbesten Geräten auf dem Markt, und ich kann sie nur wärmstens empfehlen! Über irgendwelche Kabel, die gefunden werden müssten, brauchst Du Dir keinerlei Gedanken zu machen, auch entfällt (durch den Bewegungssensor des elektronischen Steuergerätes) ein Anschluss an Klemme 15 = Zündungsplus!

Ich habe keinerlei Probleme mehr mit Mardern, seit diese Anlage verbaut worden ist. Kosten: etwa 150,- € für die Anlage und 100,- € bis 150,- € für den Einbau durch einen KFZ-Elektriker (ist Bedingung der Fa. STOP&GO für evtl. Garantieansprüche).

Gruß von ALBICOMUS

Zitat:

Original geschrieben von Claudinio

Hallo zusammen,

die Marder-Abwehr möchte ich eigentlich nur einschalten, wenn das Fahrzeug über Nacht vor dem Haus abgestellt wird. Keine Sorge Hunde und Katzen, die durch den Sound verrückt werden könnten, gibts da nicht. Dafür jede Menge Marder, die sich um die Reviere streiten und an so ziemlich allen Fahrzeugen in unserer Straße Kabel und Stummelantennen anknabbern.

Wenn das Auto fährt oder tagsüber auf einem Parkplatz steht, brauche ich keine Marder-Abwehr. Da will ich die Anlage dann einfach mit einem Schalter abstellen.

Ich habe mir eine Anlage von Kemo geholt. Soll Marder lediglich verscheuchen und nicht töten (für die Tierschützer unter den Lesern!)

Themenstarteram 28. April 2013 um 9:55

Hallo ALBICOMUS,

danke für deinen interessanten Beitrag. Die Anlage kannte ich bisher noch nicht.

Schönen guten Tag!

Mal eine ernstgemeinte Frage: warum in eine Marderschutzanlage investieren, wenn die Versicherung den Schaden zahlt?

Ich hatte auch mal Problem mit der Thematik und habe mir dann eine Versicherung gesucht, die nicht nur für den eigentlichen Schaden (z.B. 2,53 € für den zerknabberten Ölschlauch) sondern auch für die eventuellen Folgeschäden aufkommt.

Bin ich da auf dem Holzweg oder extrem schlau? Das wäre das erste Mal... ;-)

Was bringt Dir eine Versicherung, wenn der Wagen lahm gelegt ist und Du zum Job musst oder den Flieger erreichen willst?

 

Manche Fehler sind zudem so tricky, dass selbst Werkstätten diese nicht finden und erst die VOX-Docs diese hervor tun, nachdem die Werkstätten den halben Motor getauscht haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Übriges Kabel zum Motorraum