ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Über Autobank finanzieren - trotz Autovermittlung im Internet?

Über Autobank finanzieren - trotz Autovermittlung im Internet?

Themenstarteram 14. April 2010 um 14:40

Hallo zusammen,

hab folgende Frage die zum einen das Thema Finanzierung im Allgemeinen und das Thema "Autovermittlung" betrifft.

Beispiel Scirocco (mein Wunschauto): Als Diesel mit 170 PS und relativ vielen Extras kostet mich das ganze ~ 34.000 EUR laut Konfigurator auf der VW-Seite. Monatlicher Finanzierungsbeitrag wäre (dank 1,9% Finanzierung) ~ 320 EUR.

Über m....de (Online-Autovermittlung) bekomme ich das Auto für ~ 29.000 EUR von irgendeinem Vertragshändler aus Deutschland, also satte 5.000 EUR günstiger. Dies ist definitiv ein Barpreis, ich müsste mich also anderweitig nach einer Finanzierung umschauen. Die Seite bietet mir auch direkt eine Finanzierung an, deren Satz bei etwa 6 oder 7% liegt (denke das ist auch in etwa der Wert, den mir eine Hausbank bieten könnte). Ausgedrückt in einer monatlichen Rate wären dass dann so ca. 340 EUR, als teurer als wenn ichs gleich bei nem Händler in meiner Nähe ohne Nachlass und über die VW-Bank finanzieren würde.

Deswegen meine Frage: Lohnt sich diese Autovermittlung wirklich nur, wenn man das Auto dann tatsächlich bar bezahlen möchte, oder gibt es eine Möglichkeit, dann (mit dem durch die Vermittlung ausgewiesenen Händler) trotzdem eine Finanzierung über die Autobank zu vereinbaren?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Es handelt sich wohl möglich bei dir um eine Ballonfinanzierung, ob der am Ende wirklich teurer ist und im Monat nicht nur 20 € mehr kostet kannst du nur vergleichen wenn du die Gesamtsumme berechnest.

Es gibt auch Onlinebanken, welche einen besseren Zinssatz anbieten als deine 7%

Onlinevermittlungen kannst du selbstverständlich auch von dem Autohaus finanzieren lassen , ob du dann allerdings den 1,9% Zinssatz bekommst kann ich dir nicht sagen.

Themenstarteram 14. April 2010 um 15:17

Zitat:

Onlinevermittlungen kannst du selbstverständlich auch von dem Autohaus finanzieren lassen , ob du dann allerdings den 1,9% Zinssatz bekommst kann ich dir nicht sagen.

Genau das wäre die entscheidende Frage. Dazu bräuchte man jemanden, der sowas schon mal gemacht hat oder vielleicht sogar selbst in der Branche tätig ist....

Zitat:

Original geschrieben von Abzug86

Zitat:

Onlinevermittlungen kannst du selbstverständlich auch von dem Autohaus finanzieren lassen , ob du dann allerdings den 1,9% Zinssatz bekommst kann ich dir nicht sagen.

Genau das wäre die entscheidende Frage. Dazu bräuchte man jemanden, der sowas schon mal gemacht hat oder vielleicht sogar selbst in der Branche tätig ist....

Rufe einen Onlinevermittler an

Kleiner OT Denkanstoß:

Das du direkt bei einem Händler auch nicht den Listenpreis bezahlst, die 5.000,- Euro Ersparnis also eine Milchmädchenrechnung sind, weisst du aber schon, oder?

Themenstarteram 15. April 2010 um 13:52

Zitat:

Original geschrieben von Sause4711

 

Das du direkt bei einem Händler auch nicht den Listenpreis bezahlst, die 5.000,- Euro Ersparnis also eine Milchmädchenrechnung sind, weisst du aber schon, oder?

Schon klar, aber ich denk mal da es 1. um ne Finanzierung geht und 2. ich nicht wie ein Vermittler mengenweise einkaufe sondern es sich nur um ein einziges Auto handelt, wird der Rabatt wohl doch deutlich von dem Preis über eine Vermittlung entfernt bleiben, oder....?

Ein Vermittler kauft/verkauft keine Autos, er vermittelt sie nur im Auftrag der Vertragshändler und Fahrzeughersteller. Letztendlich wirst du nur an ein normalen Vertragshändler vermittelt, bei dem du das Auto ganz normal kaufen kannst. Ob eine Finanzierung statt Barkauf möglich ist, kann dir nur der Vermittler sagen. Alternativ kannst du das Auto auch über deine Hausbank finanzieren und das Auto beim Händler bar bezahlen. Abgesehen davon sollte man 10-15% Rabatt auch direkt beim Händler bekommen. Da kann man sich den Umweg über die Vermittlung eigentlich sparen...

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass du die Finanzierung zu den 1.9% beim Händler bekommst. In der Regel müssen sich die Händler an den Sonderfinanzierungen mit einem Prozentsatz vom Finanzierungsbetrag beteiligen (geben also einen verdeckten Rabatt mit der Sonderfinanzierung) und meist sind die Preise bei den Vermittlern so sehr gedrückt dass das nicht mehr drin ist.

Im Einzelfall könnte es natürlich doch mal sein dass ein Händler noch Luft hat, aber damit rechnen würde ich nicht.

Für 1,9% verleiht zur Zeit KEINE Bank das Geld.

Werden solche Zinssätze angeboten, sind die Finanzierungen IMMER subventioniert, meist vom Händler, vom Hersteller oder von beiden.

Darum werden Verkäufer auch gerne und verständlicherweise ungehalten, wenn man erst einen guten Nachlass aushandelt und anschließend dann noch eine Sonderfinanzierung haben will.

 

Ich zitiere von der Seite "netcar.de":

"Neuwagen-Rabatt bis zu 15%

Finanzierung mit 1,9% eff. Jahreszins über das VW All-Inclusive-Paket."

Ich hoffe, damit ein wenig weitergeholfen zu haben.....

Themenstarteram 18. April 2010 um 19:19

Danke Scotty, die zwei Fragen die ich mir jetzt stelle wären nur:

1. Ist "netcar.de" ein seriöser Anbieter?

2. Ist das jetzt prinzipiell bei Vermittlergeschäfter möglich, oder nur bei den von Netcar vermittelten? Denn 15% ist zwar ok, allerdings trotzdem deutlich weniger als z.B. bei MeinAuto.de.

Sei mir nicht sauer, aber ich glaube Du bist noch nicht reif genug für diese Art Geschäfte. Es wurde hier alles mehrmals und auch mehr als idiotensicher beschrieben und Du hast es immer noch nicht verstanden. Ist wirklich nicht böse gemeint.

Themenstarteram 18. April 2010 um 19:58

Dann wäre es intelligenter und auch reifer gewesen, gleich den Link zu dem Thread zu posten in dem dies erklärt wird - anstelle nach mehreren Tagen und einigen Antworten einen Post zu erstellen, der rein gar nicht weiterhilft.

...ähm, ich denke mal er meinte genau diesen Thread hier.

Lies Dir die Beiträge nochmals durch. Den absoluten Top-Barzahler-Preis und gleichzeitig subventionierte Finanzierungskonditionen gehen nun einmal nicht.

Die Autohändler haben nämlich dasselbe Problem wie jeder von uns. Sie können jeden Euro nur einmal ausgeben bzw. nachlassen.

Wenn der Händler, nur um eine Zahl zu nennen, 5000 € nachlassen kann, dann ist diese Zahl fix. Nur die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig. Entweder er läßt Dir als Barkunden die vollen 5.000 € nach, oder eben bei Finanzierung 4.000 € und bezuschußt mit den restlichen 1.000 € eine günstige Finanzierung.

Im Grunde ist es ganz einfach, wenn Du den günstigensten Barzahlungspreis suchst, solltest Du auch in der Lage sein bar zu bezahlen. Denn der Barzahlungspreis heißt deshalb so, weil er Barzahlung voraussetzt.

In Deiner Situation mit Finanzierung, kann unter Umständen ein teurerer Preis mit günstiger Finanzierung in Summe günstiger sein.

Was Du möchtest, sind bildlich gesprochen vergünstigte Kinderkarten im Pornokino, wo nur Erwachsene reinkommen. Sozusagen ein Paradoxon, ein Widerspruch in sich.

Heinz

 

Zitat:

Original geschrieben von Abzug86

Denn 15% ist zwar ok, allerdings trotzdem deutlich weniger als z.B. bei MeinAuto.de.

Ohne Führerscheinneuling- oder Schwerbehindertenbonus gibts doch bei MeinAuto.de auch nur 14,5% auf den Scirocco, die gibts überall. Ein Anruf beim Vermittler deiner Wahl könnte dir übrigens helfen, die Leute beißen dir nicht den Kopf ab, wenn du sie etwas fragst. (Wurde aber glaube ich auch hier im Thread schon geraten.)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Über Autobank finanzieren - trotz Autovermittlung im Internet?