ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. turbokit woher beziehen? will keinen ebay-schrott

turbokit woher beziehen? will keinen ebay-schrott

Themenstarteram 8. Juni 2008 um 18:31

also ich suche ein paar firmen die zu empfehlen sind was preis/leistung angeht.

hgp und konsorten ist mir ein bisschen zu teuer.

ich suche ein turbokit für VW 2,0L 16V MKB 9A zum selbsteinbau ohne abstimmung. es sollte alle kleinteile usw beinhalten, einfach alles was man für den umbau benötigt.

ich freue mich auf empfehlungen!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Einen komplett fertiges Einbau Kit wirst du nicht finden. Es gibt immer Sachen die man vor Ort anpassen muß bzw. Teile die man noch zusätzlich braucht...

Und ohne Abstimmung ist schon mal ganz schlecht. Wenn man sowas baut kann man nicht auf eine Abstimmung verzichten.

Eine ordentlich passende Abstimmung am Auto ist das A und O. Ein fertiger "pauschaler" Turbochip ist einfach nicht gut. Klar verkaufen Leute sowas, aber das wahre ist es nicht.

Und wegen Teilen und Turbokits telefonier mal mit den üblichen Tunern, die stellen dir auch was zusammen.

Spontan fällt mir da so ein...

SLS Tuning, L&S Cartec, SGT Motorsport, EM Racing, TIJ Power...

Einfach mal nen bisschen google benutzen... ;)

mfg

wer sagt dass auf ebay nur schrott verkauft wird?

Themenstarteram 8. Juni 2008 um 22:44

das ohne abstimmung war darauf bezogen, dass ich ne freiprogrammierbare steuerung verwenden werde und mir das jemand abstimmt den ich persönlich kenne. - serienchips sind das letzte für solche umbauten

anpassungsarbeiten sind mir natürlich auch bewusst und kein problem... ich lern kfz'ler.

dass auf ebay nur schrott verkauft wird habe ich auch nie behauptet, allerdings werden dort sehr oft GT35 Lader etc. angeboten und wenn man genauer hinschaut keine marke angegeben, also nur nachbauten.

Hy brei... du wiedersprichst dir, schau in die überschrifrt, wegen eby ay Schrott....

aber davon mal ab, habe auch meinen ersten 16V turbo in der Lehre aufgebaut! Glaub mir, das sind nicht mal eben 1000€ die du ausgibst... du wirst nichts über haben im Monat! Rechne mal mit knapp 3000-4000€ wenn der auch ordentliche Komonenten haben soll! Und halten soll! Z.B. als Anfang kannste auf eine Freiprogrammierbare verzichten, da reicht die g60 Einspritzung mit 250-300kpa Drucksensor aus! Glaube nicht, das du noch mal eben knappe 1500-2000€ für ne freiprogrammierbare hast!! Jedenfalls nicht als Lehrling... Spar da lieber ein wenig und kauf dir nen kit oder ähnliches bei renomierten Tunern! Oder baust selber, ist am günstigsten, dauert aber auch!

mfg

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Brei

das ohne abstimmung war darauf bezogen, dass ich ne freiprogrammierbare steuerung verwenden werde und mir das jemand abstimmt den ich persönlich kenne. - serienchips sind das letzte für solche umbauten

anpassungsarbeiten sind mir natürlich auch bewusst und kein problem... ich lern kfz'ler.

dass auf ebay nur schrott verkauft wird habe ich auch nie behauptet, allerdings werden dort sehr oft GT35 Lader etc. angeboten und wenn man genauer hinschaut keine marke angegeben, also nur nachbauten.

Wobei ich finde das 3000-4000 Euro auch noch recht niedrig angesetzt sind.

Also ich habe bei mir mal grob überschlagen was da so alles zusammen kommt und ich bin denn so bei 10.000 Euro angekommen für alles bis er fahrfertig ist.

Gut, darin sind denn aber auch alle Kleinteile und Getriebe, Auspuff, Achsen, Bremsen mit bei. Aber das fällt ja nun mal auch an bei so einem Umbau.

Nur nen Motor alleine macht es ja auch nicht...

Man sollte sich halt mal vor Augen führen das das ganze nicht billig ist wenn man es ordentlich machen will.

Klar man kann auch alles aus alten Teilen zusammen schustern und so, aber das ist nicht meine Art..

mfg

Wer redet hier von Schustern.......?!??!?!? Man kann locker für 3-4t€ nen haltbaren Turbo aufbauen!!!!!!!! Ich denke nicht, das er gleich nen 500Ps oder mehr Auto haben will! Außerdem beziehe ich mich nur auf den Motor mit getriebe usw.. nicht auf die Karosse! Den Grundmotor hat er ja.,... was er draus macht, ist sein Ding, man kann vieles in eigenarbeit machen! Wenn man es KANN!

Klar kann man auch 10.000€ ausgeben, wenn man es gerne mal rausschmeißen will.... und eine Firma das einbuen tut...

Bremsentechnisch reicht eine 312mm (gelocht/geschlitzt) aus, die fahre ich auch!

Auspuffanlage eigenbau 70mm, Teile kannsrte für 400-500€ erlangen, wenn nicht sogar günstiger, alles Edelstahl! Achse Golf 3 VR6 Plusachse, Gewindefahrwerk K/W Var. 3.... Fahrwerk und Auto mit Grundmotor setze ich voraus, wenn du das mit einrechnest, dann sicher bals 10.000€, aber das Auto hat er schon...

Bovor man es anfängt mit schustern zu lästern, erst mal genau lesen bitte und Ordentlich setze ich vorraus! Sonst kannste es eh gleich sein lassen!

 

mfg

 

Zitat:

Original geschrieben von Koni205

Wobei ich finde das 3000-4000 Euro auch noch recht niedrig angesetzt sind.

Also ich habe bei mir mal grob überschlagen was da so alles zusammen kommt und ich bin denn so bei 10.000 Euro angekommen für alles bis er fahrfertig ist.

Gut, darin sind denn aber auch alle Kleinteile und Getriebe, Auspuff, Achsen, Bremsen mit bei. Aber das fällt ja nun mal auch an bei so einem Umbau.

Nur nen Motor alleine macht es ja auch nicht...

Man sollte sich halt mal vor Augen führen das das ganze nicht billig ist wenn man es ordentlich machen will.

Klar man kann auch alles aus alten Teilen zusammen schustern und so, aber das ist nicht meine Art..

mfg

Ich habe auch dran gedacht meinen 16v umzubauen auf Turbo aber wie schon gesagt das wird kein Spaziergang und Kostet jede menge geld.Ich selbst habe mir jetzt einen G60 gekauft und mir den Turbolader vom 1.8T und heng den da dran das ist wesentlich günstiger und hab immerhin 220 PS.

@ Morpheus...

ich weiß ja nicht warum du dich gleich angegriffen fühlst du warst nämlich kein Stück gemeint... Das "Schustern" bezog sich auf Leute die da jeden Tag ankommen und meinen "ich hab 1000 Euro und schnall mir mal schnell nen Turbo rauf." :rolleyes:

Ich sag nur viele Wege führen nach Rom, und meine 10.000 euro sind so angesetzt das ich 90% der Arbeit alleine mache. Sorry, aber solche Sachen wie Block bohren und hohnen kann ich leider nicht...

Ich habe auch nur gesagt das man auch mal locker 10.000 Euro versenke kann. Alleine fürs Getriebe gehen ja schon über 1000 euro drauf bei mir. Sicher kann man auch nen normales fahren, will ich aber nicht...

Genau so zu den Achsen, man kann sich die holen und einfach so einbauen. Man kann es aber auch wie ich machen und alle Teile strahlen, pulvern lassen und sämtliche Verschleißteile neu machen. Und wenn man es so macht sind die 10.000 schnell zusammen...

de-motorsport.

http://www.de-motorsport.de/beetle.php3

Beetle 2,0 8V 115 PS auf 190 PS und 305 Nm

Preis (inklusive Einbau): 3280,00 €

 

Als Kernstück der Turboanlage dient ein Wassergekühlter Mitsubishi-Abgasturbolader mit integriertem Umluftventil

Themenstarteram 9. Juni 2008 um 22:22

man kann aber auch mal das geld außen vor lassen, ganz blöd bin ich nicht und weiß was so etwas kostet, und mir meine eigentliche frage beantworten. ich möchte natürlich auch soviel wie möglich selbst machen, sonst könnte ich es auch nicht bezahlen.

auto ist schon so gut wie fertig... das heißt karosse wird gerade hergerichtet, achsen vom 3er VR sind drin, eibach pro-system fahrwerk, gelochte 280er zimmermänner und natürlich auch alle verschleißteile bisher erneuert... also alle bremssättel regeneriert, leitungen erneuert und so weiter und so fort...

also bitte jetz wieder zurück zum eigentlichen thema:

Welchen Tuningfirmen sind zwecks Preis/Leistung empfehlenswert und lassen sich nicht den Namen bezahlen?!

Zitat:

Original geschrieben von Brei

man kann aber auch mal das geld außen vor lassen, ganz blöd bin ich nicht und weiß was so etwas kostet, und mir meine eigentliche frage beantworten. ich möchte natürlich auch soviel wie möglich selbst machen, sonst könnte ich es auch nicht bezahlen.

auto ist schon so gut wie fertig... das heißt karosse wird gerade hergerichtet, achsen vom 3er VR sind drin, eibach pro-system fahrwerk, gelochte 280er zimmermänner und natürlich auch alle verschleißteile bisher erneuert... also alle bremssättel regeneriert, leitungen erneuert und so weiter und so fort...

also bitte jetz wieder zurück zum eigentlichen thema:

Welchen Tuningfirmen sind zwecks Preis/Leistung empfehlenswert und lassen sich nicht den Namen bezahlen?!

Das beste ist wohl wenn du dir eine Liste machst und deine teile selbst zusammenstellst. Viele Teile laufen ja in serien Fahrzeugen und man brauch eigentlich nur die teilenummern.. Beispielsweise wäre wohl bei Turboladern die Firma www.Turbolader-günstig.de am besten, denn günstiger kommt man selten zu echten Garrett/ KKK Ladern..

Wer eine humane leistungssteigerung möchte und das bezahlbar, der holt sich eine adapterplatte und einen krümmer vom 1,8T mit k04 turbolader. Die SPA Krümmer gelten auch zu den krümmern mit guter qualität wenns denn ein garrett sein soll..

Zitat:

de-motorsport.

http://www.de-motorsport.de/beetle.php3

Beetle 2,0 8V 115 PS auf 190 PS und 305 Nm

Preis (inklusive Einbau): 3280,00 €

Der kontakt ist zwar nett aber sehr lange lieferzeiten.. Dann wurde das rechnungs datum zurückgesetzt auf den Bestelltermin, bekam aber erst 3 wochen später meine sachen( 14-tage wiederrufsrecht ade) , dazu noch den vermerk auf rennsportteile und keiner garantie.. Auch würde ich meiner meinung sagen dass er technisch noch nicht fit genug ist denn einige genaue technische fragen konnte er mir leider nicht beantworten.

 

 

Gut, sry, wussten nicht, das du deine Sachen pulverbeschichtest! Ich poliere die immer nur, zwar viel Arbeit, aber hauptsache sieht gut aus und läuft (-;

sollte auch keine Anmache sein! Ich denke mal, für ihn wäre eine kleinere Leistunbgsstufe ausreichend für den Anfang, weil wenn er merlt, wie die Dinger auch schon ab 300ps abgehen, dann reicht es glaub ich erst mal aus!

mfg

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Koni205

@ Morpheus...

ich weiß ja nicht warum du dich gleich angegriffen fühlst du warst nämlich kein Stück gemeint... Das "Schustern" bezog sich auf Leute die da jeden Tag ankommen und meinen "ich hab 1000 Euro und schnall mir mal schnell nen Turbo rauf." :rolleyes:

Ich sag nur viele Wege führen nach Rom, und meine 10.000 euro sind so angesetzt das ich 90% der Arbeit alleine mache. Sorry, aber solche Sachen wie Block bohren und hohnen kann ich leider nicht...

Ich habe auch nur gesagt das man auch mal locker 10.000 Euro versenke kann. Alleine fürs Getriebe gehen ja schon über 1000 euro drauf bei mir. Sicher kann man auch nen normales fahren, will ich aber nicht...

Genau so zu den Achsen, man kann sich die holen und einfach so einbauen. Man kann es aber auch wie ich machen und alle Teile strahlen, pulvern lassen und sämtliche Verschleißteile neu machen. Und wenn man es so macht sind die 10.000 schnell zusammen...

Themenstarteram 10. Juni 2008 um 19:29

mit einem turbokit zusammenstellen hätte ich auch kein problem, außer eins: die ganzen dichtungen, schrauben und kleinteile einzeln versorgen...

oder werden die immer mitgeliefert wenn man z.B. einen krümmer kauft?

PS: wollte den turboumbau mit 350ps im rennmodus und ca. 200-250 ps im straßenmodus...

Zitat:

Original geschrieben von Brei

mit einem turbokit zusammenstellen hätte ich auch kein problem, außer eins: die ganzen dichtungen, schrauben und kleinteile einzeln versorgen...

oder werden die immer mitgeliefert wenn man z.B. einen krümmer kauft?

PS: wollte den turboumbau mit 350ps im rennmodus und ca. 200-250 ps im straßenmodus...

Das mit den einzeln schrauben/dichtungen ist auch nur halb so schlimm, du brauchst nur ein guten Teile Händler, denn die ganzen stehbolzen/muttern sind eh universal teile.

Bei Mft-berlin.de oder bei turbolader-günstig bekommst du die passenden turbolader dichtungen. Oder du zeigst den Turbolader bei deinem teilehändler , der findet die dichtungen sicher auch im computer..

Öl leitungen brauchst du auch nicht beim tuner für teuer gold kaufen, sondern du gehst zum örtlichen Hydraulik geschäft.

Am besten schaust du wo Gabelstabler /oder Bulldog sachen repariert werden, die pressen dir dann deine Hydraulikleitungen auf wunsch zusammen, edal ob stahlflex oder normal mit dem passenden anschluß zum Turbolader. Ist um einiges günstiger!!

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. turbokit woher beziehen? will keinen ebay-schrott