ForumPrivater Motorsport
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Tuning-Stars.de

Tuning-Stars.de

Themenstarteram 17. Mai 2013 um 13:58

Guten Tag!

Tut mir wirklich leid, wenn ich den Thread im falschen Forum aufmache, jedoch muss ich auf ein wichtiges Thema hinweisen.

An der Tuning-World in Friedrichshafen gab es einen Stand namens ''Tuning-Stars.de''. Sie kamen auf die Besucher zu und fragten sie, ob sie denn auch etwas an ihrem eigenen Auto machen würden? Als einer dieser ''Anbieter'' zu mir kam und ich diese dann in ein Gespräch verwickelt habe, konnte ich relativ schnell bemerken, dass dieses ''Fachpersonal'' wenig über die KFZ-Branche wissen und diese nur ihren Text vorgelesen haben.

Der ''Deal'' ist klar:

Sie werben mit einem 14-tägigen Testzugang auf ihrer Seite. Diese verspricht jenst mögliche Teile direkt vom Hersteller kostengünstig zu erwerben und nur mit einem Preisaufschlag für Transporte von 5%, statt als wenn man es von einer Garage bestellen lässt und insgesamt 15% Transportkosten und noch die Preisaufschläge von Zwischenhändler und Werkstatt zählt.

Das klingt auf's erste richtig gut und man gerät in Versuchung den Vertrag für den Testzugang zu unterschreiben.... Einen Moment. Vertrag für einen Testzugang?

So siehts aus:

[Inhalt von MOTOR-TALK entfernt]

Das wichtigste hab ich mal mit Rot gekennzeichnet.

Wenn man sich den Vertrag ansieht, dann ist das kein Vertrag für einen Testzugang sondern ein Vertrag für eine Mitgliedschaft von einem Jahr für 14 Euro monatlich bzw. 42 Euro vierteljährlich!

Diese 14 Tage ''Testzugang'' beziehen sich lediglich auf das Widerrufsrecht, welches man per Post, Fax oder E-Mail innerhalb von 14 Tagen einreichen muss. Die Fachperson verspricht aber ausdrücklich, dass der Testzugang nach 14 Tagen ausläuft. Schaut man sich nochmal den Vertrag an, steht da: ''Mündliche Vereinbarungen sind ungültig. [...]''

Kommen wir zum nächsten Thema.

Die Homepage:

Schaut man sich die Seite mal an, kann man erkennen, dass da keine Einzelteile aufgelistet sind. Man erhält die Auswahl und den dazugehörigen Preis per E-Mail, wenn man das Fachpersonal über die Kontaktmöglichkeit auf der Homepage dazu auffordert. Wenn man denn überhaupt eine Auswahl erhält. Ich habe sofort als ich zuhause war (weil ich da einen Verdacht hatte) die Seite aufgesucht und über dieses ''Competence Center'' darum gebittet mir per E-Mail eine Auswahl an Original-/ Nachbau-/ Tuningkatalysator für meine Supra Jg. 89 zu senden. Ich habe bisher nach einer Woche noch keine Antwort diesbezüglich bekommen, noch nicht einmal diese standartisierte Spam-Mail von wegen ''Ihr Antrag ist bei uns eingetroffen und wir kümmern uns darum!'' o.Ä.

Dies alles macht einen sehr unseriösen Eindruck auf mich.

Meine einzig logische Erklärung darauf ist wie folgt:

[Inhalt von MOTOR-TALK entfernt]

Hier wird versucht, Leute mit einem Testzugang zu locken und diese den Vertrag für 1 Jahr Mitgliedschaft unterschreiben zu lassen.

Daher lautet meine Device:

Unterschreibt nichts, was ihr nicht durchgelesen habt. Sagt diesem Fachpersonal, dass ihr 5 Minuten braucht um den Vertrag durchzulesen, bevor ihr diesen auch unterschreibt. Wird er hektisch oder drängt er euch sogar, ist etwas faul.

Falls es doch einmal passiert ist, dass ihr etwas unterschrieben habt, den Vertrag danach nochmal genau anschaut und bemerkt, dass es etwas anderes ist, als der Anbieter euch da aufgeschnorrt hat, widerruft den Vertrag.

Wenn ihr auch das verschlaft, steht es schlecht, vorallem wenn der fragwürdige Anbieter eure Unterschrift auf einem seiner Zettel stehen hat. Man hat da vielleicht noch eine Chance, wenn man auf das ''Vertrag unter falschen Tatsachen'' zurückgreift.

 

Ich hoffe, dass niemand der an der Tuning-World war darauf reingefallen ist. Falls doch, habt ihr noch Zeit den Vertrag zu widerrufen.

Falls ich nur einer Person helfen konnte, bin ich zufrieden. Denn gegenüber solchen Firmen besitze ich eine 0-Toleranz Regel.

Mit freundlichen Grüssen

Sonix

_______________________________________________________

Einzelne Inhalte in diesem Beitrag wurden von MOTOR-TALK entfernt

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Mai 2013 um 13:58

Guten Tag!

Tut mir wirklich leid, wenn ich den Thread im falschen Forum aufmache, jedoch muss ich auf ein wichtiges Thema hinweisen.

An der Tuning-World in Friedrichshafen gab es einen Stand namens ''Tuning-Stars.de''. Sie kamen auf die Besucher zu und fragten sie, ob sie denn auch etwas an ihrem eigenen Auto machen würden? Als einer dieser ''Anbieter'' zu mir kam und ich diese dann in ein Gespräch verwickelt habe, konnte ich relativ schnell bemerken, dass dieses ''Fachpersonal'' wenig über die KFZ-Branche wissen und diese nur ihren Text vorgelesen haben.

Der ''Deal'' ist klar:

Sie werben mit einem 14-tägigen Testzugang auf ihrer Seite. Diese verspricht jenst mögliche Teile direkt vom Hersteller kostengünstig zu erwerben und nur mit einem Preisaufschlag für Transporte von 5%, statt als wenn man es von einer Garage bestellen lässt und insgesamt 15% Transportkosten und noch die Preisaufschläge von Zwischenhändler und Werkstatt zählt.

Das klingt auf's erste richtig gut und man gerät in Versuchung den Vertrag für den Testzugang zu unterschreiben.... Einen Moment. Vertrag für einen Testzugang?

So siehts aus:

[Inhalt von MOTOR-TALK entfernt]

Das wichtigste hab ich mal mit Rot gekennzeichnet.

Wenn man sich den Vertrag ansieht, dann ist das kein Vertrag für einen Testzugang sondern ein Vertrag für eine Mitgliedschaft von einem Jahr für 14 Euro monatlich bzw. 42 Euro vierteljährlich!

Diese 14 Tage ''Testzugang'' beziehen sich lediglich auf das Widerrufsrecht, welches man per Post, Fax oder E-Mail innerhalb von 14 Tagen einreichen muss. Die Fachperson verspricht aber ausdrücklich, dass der Testzugang nach 14 Tagen ausläuft. Schaut man sich nochmal den Vertrag an, steht da: ''Mündliche Vereinbarungen sind ungültig. [...]''

Kommen wir zum nächsten Thema.

Die Homepage:

Schaut man sich die Seite mal an, kann man erkennen, dass da keine Einzelteile aufgelistet sind. Man erhält die Auswahl und den dazugehörigen Preis per E-Mail, wenn man das Fachpersonal über die Kontaktmöglichkeit auf der Homepage dazu auffordert. Wenn man denn überhaupt eine Auswahl erhält. Ich habe sofort als ich zuhause war (weil ich da einen Verdacht hatte) die Seite aufgesucht und über dieses ''Competence Center'' darum gebittet mir per E-Mail eine Auswahl an Original-/ Nachbau-/ Tuningkatalysator für meine Supra Jg. 89 zu senden. Ich habe bisher nach einer Woche noch keine Antwort diesbezüglich bekommen, noch nicht einmal diese standartisierte Spam-Mail von wegen ''Ihr Antrag ist bei uns eingetroffen und wir kümmern uns darum!'' o.Ä.

Dies alles macht einen sehr unseriösen Eindruck auf mich.

Meine einzig logische Erklärung darauf ist wie folgt:

[Inhalt von MOTOR-TALK entfernt]

Hier wird versucht, Leute mit einem Testzugang zu locken und diese den Vertrag für 1 Jahr Mitgliedschaft unterschreiben zu lassen.

Daher lautet meine Device:

Unterschreibt nichts, was ihr nicht durchgelesen habt. Sagt diesem Fachpersonal, dass ihr 5 Minuten braucht um den Vertrag durchzulesen, bevor ihr diesen auch unterschreibt. Wird er hektisch oder drängt er euch sogar, ist etwas faul.

Falls es doch einmal passiert ist, dass ihr etwas unterschrieben habt, den Vertrag danach nochmal genau anschaut und bemerkt, dass es etwas anderes ist, als der Anbieter euch da aufgeschnorrt hat, widerruft den Vertrag.

Wenn ihr auch das verschlaft, steht es schlecht, vorallem wenn der fragwürdige Anbieter eure Unterschrift auf einem seiner Zettel stehen hat. Man hat da vielleicht noch eine Chance, wenn man auf das ''Vertrag unter falschen Tatsachen'' zurückgreift.

 

Ich hoffe, dass niemand der an der Tuning-World war darauf reingefallen ist. Falls doch, habt ihr noch Zeit den Vertrag zu widerrufen.

Falls ich nur einer Person helfen konnte, bin ich zufrieden. Denn gegenüber solchen Firmen besitze ich eine 0-Toleranz Regel.

Mit freundlichen Grüssen

Sonix

_______________________________________________________

Einzelne Inhalte in diesem Beitrag wurden von MOTOR-TALK entfernt

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

***Inhalt entfernt***

 

zumal die firma it content mit dem geschäftsführer herr simon auch weitere webseiten wie heimtierforen ....etc mit dem gleichen schema betreibt .

bei mir kommt gleich schon bei der eingabe von it content , martin simon , ...etc. gleich der autoergänzugszusatz " abzocke/abmahnbescheid " ...

finger weg und gut , danke für die warnung

Themenstarteram 17. Mai 2013 um 23:41

Hallo Edgar.

Vielen Dank für deine Antwort.

Ja, den Herrn Simon kenn ich auch schon. Doch man sollte wissen, dass seine Inkassofirmen (diejenigen, welche die Rechnungen schreiben) schlechte Pokerspieler sind. Sie können dir überhaupt nichts, denn sie bluffen nur und zwar bis zum Schluss! Ich verfolge das nun schon seit geraumer Zeit, sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz. Leider ist das ganze eine andere Sache als es hier der Fall ist. Der Herr Simon hat keinen handfesten Vertrag mit der Unterschrift drauf, sondern nur eine Bestätigung, dass sich der Nutzer registriert hat, welche nirgendwo in Europa als rechtsgültiger Vertrag gilt.

Falls man mal eine Rechnung / Mahnung der Kredithaien von IT Content per Post zugesendet kriegt, reicht es eine Mail zu schreiben in der man erklärt, dass diese Vertragsform nicht gültig ist und sie gefälligst keine Post zu dir nachhause schicken sollen. Das reicht meistens!

Wenn jedoch eine Rechnung von einer Firma kommt, die einen Vertrag mit deiner Unterschrift darauf in ihrer Schublade liegen haben, wird es wie oben erwähnt etwas kniffliger.

Somit wünsche ich euch eine gute Nacht!

LG

Sonix

Hallo ich möchte euch mitteilen das ich leider drauf reingefallen bin.

Also ich habe diese Leute auf der Essen Motorshow angetroffen. Bei mir ist es aber der zweite Fall

Mit dem unterschrieben Vertrag hat noch einer den Vertrag unterschrieben ?

Bei mir war es so , dass ich etwas unterschreiben soll aber nichts kleingedruckte lesen konnte

Dies war anscheinend abgedeckt . Ich hAbe es leider unterschrieben . Ist denn

Schon einer gegen den Herr Simon vorgegangen?

MfG

gibt es schon näheres zum Vertrag bei den Tuningstars

hab nämlich gerade das selbe Problem

oder hat jemand eine Idee dazu

Mfg.

Zitat:

Original geschrieben von koiberga

gibt es schon näheres zum Vertrag bei den Tuningstars

hab nämlich gerade das selbe Problem

oder hat jemand eine Idee dazu

Mfg.

Hi, hab diesen Thread mitverfolgt....gibt es hierzu schon was Neues?

Wäre schön von euch zu lesen.

Habe mich jetzt auch mal hier angemeldet.Ich hatte letztes Jahr mal unterschrieben und dann einfach nicht auf das Mahnungs und Inkasso Gedöns reagiert.Dann war ne Zeit lang Ruhe und vor etwa zwei Monaten kam der Mahnbescheid vom Amtsgericht für die Zahlung der Beiträge des kompletten ersten Jahres.Habe gegen das Gerichtsschreiben Einspruch eingelegt.Jetzt nehme ich nen Anwalt weil die mich auf Zahlung verklagt haben.Ich unterschreib nie wieder nen Vertrag ohne vorher alles genau durchzulesen.

Bin leider auch drauf reingefallen.

Heute kam der Brief mit der Rechnung und Mahngebühr Zeit zu zahlen hatte ich bis gestern aber heute war schon der Brief drin ist mir sehr dubios. Nun versuche ich da übern anwalt was zu erreichen. ich hoffe ich habe Glück und ihr anderen betroffene auch. wer echt mal schön was von euch zu hören wie es ausgeht.

Mfg. Kevin

Hallo,

berichtet bitte mal wie es ausgegangen is.

Hallo ihr Lieben,

Leider sind wir auch drauf reingefallen.

das ganze ist auf direktem Wege bei der ersten zahlungsaufforderung zu unserem Anwalt gegangen.

haben auch die Drohung mit dem inkasso Büro bekommen.

kann schon jemand sagen wie es bei euch ausgegangen ist?

wäre interessant zu wissen.

Liebe grüße

Zitat:

@Sonix_CH schrieb am 17. Mai 2013 um 13:58:39 Uhr:

Guten Tag!

Tut mir wirklich leid, wenn ich den Thread im falschen Forum aufmache, jedoch muss ich auf ein wichtiges Thema hinweisen.

An der Tuning-World in Friedrichshafen gab es einen Stand namens ''Tuning-Stars.de''. Sie kamen auf die Besucher zu und fragten sie, ob sie denn auch etwas an ihrem eigenen Auto machen würden? Als einer dieser ''Anbieter'' zu mir kam und ich diese dann in ein Gespräch verwickelt habe, konnte ich relativ schnell bemerken, dass dieses ''Fachpersonal'' wenig über die KFZ-Branche wissen und diese nur ihren Text vorgelesen haben.

Der ''Deal'' ist klar:

Sie werben mit einem 14-tägigen Testzugang auf ihrer Seite. Diese verspricht jenst mögliche Teile direkt vom Hersteller kostengünstig zu erwerben und nur mit einem Preisaufschlag für Transporte von 5%, statt als wenn man es von einer Garage bestellen lässt und insgesamt 15% Transportkosten und noch die Preisaufschläge von Zwischenhändler und Werkstatt zählt.

Das klingt auf's erste richtig gut und man gerät in Versuchung den Vertrag für den Testzugang zu unterschreiben.... Einen Moment. Vertrag für einen Testzugang?

So siehts aus:

[Inhalt von MOTOR-TALK entfernt]

Das wichtigste hab ich mal mit Rot gekennzeichnet.

Wenn man sich den Vertrag ansieht, dann ist das kein Vertrag für einen Testzugang sondern ein Vertrag für eine Mitgliedschaft von einem Jahr für 14 Euro monatlich bzw. 42 Euro vierteljährlich!

Diese 14 Tage ''Testzugang'' beziehen sich lediglich auf das Widerrufsrecht, welches man per Post, Fax oder E-Mail innerhalb von 14 Tagen einreichen muss. Die Fachperson verspricht aber ausdrücklich, dass der Testzugang nach 14 Tagen ausläuft. Schaut man sich nochmal den Vertrag an, steht da: ''Mündliche Vereinbarungen sind ungültig. [...]''

Kommen wir zum nächsten Thema.

Die Homepage:

Schaut man sich die Seite mal an, kann man erkennen, dass da keine Einzelteile aufgelistet sind. Man erhält die Auswahl und den dazugehörigen Preis per E-Mail, wenn man das Fachpersonal über die Kontaktmöglichkeit auf der Homepage dazu auffordert. Wenn man denn überhaupt eine Auswahl erhält. Ich habe sofort als ich zuhause war (weil ich da einen Verdacht hatte) die Seite aufgesucht und über dieses ''Competence Center'' darum gebittet mir per E-Mail eine Auswahl an Original-/ Nachbau-/ Tuningkatalysator für meine Supra Jg. 89 zu senden. Ich habe bisher nach einer Woche noch keine Antwort diesbezüglich bekommen, noch nicht einmal diese standartisierte Spam-Mail von wegen ''Ihr Antrag ist bei uns eingetroffen und wir kümmern uns darum!'' o.Ä.

Dies alles macht einen sehr unseriösen Eindruck auf mich.

Meine einzig logische Erklärung darauf ist wie folgt:

[Inhalt von MOTOR-TALK entfernt]

Hier wird versucht, Leute mit einem Testzugang zu locken und diese den Vertrag für 1 Jahr Mitgliedschaft unterschreiben zu lassen.

Daher lautet meine Device:

Unterschreibt nichts, was ihr nicht durchgelesen habt. Sagt diesem Fachpersonal, dass ihr 5 Minuten braucht um den Vertrag durchzulesen, bevor ihr diesen auch unterschreibt. Wird er hektisch oder drängt er euch sogar, ist etwas faul.

Falls es doch einmal passiert ist, dass ihr etwas unterschrieben habt, den Vertrag danach nochmal genau anschaut und bemerkt, dass es etwas anderes ist, als der Anbieter euch da aufgeschnorrt hat, widerruft den Vertrag.

Wenn ihr auch das verschlaft, steht es schlecht, vorallem wenn der fragwürdige Anbieter eure Unterschrift auf einem seiner Zettel stehen hat. Man hat da vielleicht noch eine Chance, wenn man auf das ''Vertrag unter falschen Tatsachen'' zurückgreift.

 

Ich hoffe, dass niemand der an der Tuning-World war darauf reingefallen ist. Falls doch, habt ihr noch Zeit den Vertrag zu widerrufen.

Falls ich nur einer Person helfen konnte, bin ich zufrieden. Denn gegenüber solchen Firmen besitze ich eine 0-Toleranz Regel.

Mit freundlichen Grüssen

Sonix

_______________________________________________________

Einzelne Inhalte in diesem Beitrag wurden von MOTOR-TALK entfernt

Hallo Sonix,

Deine Einschätzung teile ich.

Mein Sohn ist dieser Firma auf den Leim gegangen.

Das Probeabbo liefe nach 14 Tagen automatisch aus - hies es.

Nun zahlt er 2 Jahre vierteljährlich 42,- € für ein fadenscheiniges Angebot.

Und das in der gleichen Stadt ansässige Inkasso-Unternehmen springt denen gleich zur Seite, wenn man sich weigert zu zahlen.

Für mich ist das Abzocke.

Ich kann nur raten - FINGER WEG!

Und VORSICHT noch auf Folgendes.

Letzten Monat kam ein Schreiben, das optisch der bisherigen Rechnung glich, nur stammte es diesmal von der Fa. Simon Verwaltung.

Mein Sohn übersah das und bezahlte, in der Annahme, es wäre die bisherige Firma.

Als wir das feststellten, monierten wir eine fehlende Vertragsverbindung und forderten den Betrag zurück.

Darauf erhielten wir eine Mahnung (6 Tage Zeit + 5 € Gebühren) mit dem Hinweis, dass mein Sohn durch die Zahlung den Vertrag (was auch immer er enthält) akzeptiert hat.

In der Rechtssprechung nennt man das Konkludentes Handeln.

Nun haben wir einen Anwalt genommen.

Also UNBEDINGT aufpassen

- der Begriff Abzocken ist schon sehr höflich dafür.

Hallo zusammen,

tja, mein Junior ist auf der Tuning World Bodensee 2015 auch darauf reingefallen.

Versprochen wurde, dass alles kostenlos ist usw.....

Ein Freund von Ihm war bei dem Gespräch dabei.

Diese Woche kam die Rechnung von Tuning-Stars.de

Am Dienstag geht´s zum RA.

Bin mal gespannt wie das weitergeht.

Grüße

Martin

Zitat:

@Matz1963 schrieb am 24. Mai 2015 um 12:35:20 Uhr:

Hallo zusammen,

tja, mein Junior ist auf der Tuning World Bodensee 2015 auch darauf reingefallen.

Versprochen wurde, dass alles kostenlos ist usw.....

Ein Freund von Ihm war bei dem Gespräch dabei.

Diese Woche kam die Rechnung von Tuning-Stars.de

Am Dienstag geht´s zum RA.

Bin mal gespannt wie das weitergeht.

Grüße

Martin

Hallo Matz

Deine Antwort
Ähnliche Themen