ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit fährt nur 90kmh, kann es evtl. das Thermostat sein?

Transit fährt nur 90kmh, kann es evtl. das Thermostat sein?

Themenstarteram 16. Februar 2009 um 21:29

Ich hab nen Ford Transit Bj. 1996 2,5 Diesel sauger.

Ich hab jetzt schon einiges gemacht:

- Einspritzdüsen gereinigt (Injektorreiniger + Ultraschall)

- Ansaugkrümmer gereinigt (war echt wie Ruß drin ca. 1cm)

- vor Kat abgeklemmt und ausprobiert

Ich hatte auch einmal das Thermostat abgeschraubt, weil da Kühlwasser rausgesuppt ist. Die Dichtung war hin... Ich hab dann gedacht, dass es mit Loctide Flächendichtung besser funktioniert ... naja falsch gedacht -> bei Probefahrt ist das Kühlwasser komplett rausgelaufen, da war dann der Motor wohl erstmals auf guter Betriebstemperatur und ist erstmals wirklich gut gelaufen, natürlich nur bis ich gemerkt hab dass das Kühlwasser leer ist, dann bin ich gleich rechts ran und hab aufgefüllt.

Naja lange Rede kurzer Sinn...

Meine Vermutung ist nun, dass evtl. das Thermostat kaputt ist (dauer offen) und deshalb der Motor nicht richtig warm wird. Die Kühlwasseranzeige ist immer so am unteren Ende der "Normal"-Kennzeichnung.

Macht das Sinn und bringt es evtl. Leistungsmäßig was wenn ich das Thermostat austausche?

 

Wäre über einen Tipp echt froh!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Leukoblast

 

Macht das Sinn und bringt es evtl. Leistungsmäßig was wenn ich das Thermostat austausche?

 

Wäre über einen Tipp echt froh!

Das Thermostat zu wechseln macht aus Gründen der Motorschonung sicher Sinn... für die Lesitung wird das nix bringen...

 

Die Frage is ja was der PÖL-Faher vorher alles so gemacht hat... hat der evtl die Pumpe vertsellt? was ist mit dem Spritzversteller? ist der i.O.?

Alles Fragen die nur ein Tester beantworten kann. Ich würde den Fehler in der Pumpe suchen! ob nu in der Einstellung, oder in einem Defekt! Weiteres trial and error wird sicher deutlich mehr Geld als ein Testereinsatz kosten.

Sinn macht evtl. einen Bosch-Dieselservice aufzusuchen!

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 20:24

Danke für die Antwort.

Ich hab ne Werkstatt an der Hand von nem Bekannten, die können sich sicher die Pumpe mal anschauen.

Ist doch manchmal gut, wenn sich das mal ein Profi anschaut :-)

Ich hab noch von nem anderen Kumpel den Tipp bekommen einfach mal ein Stück Pappe vor den Kühler zu hängen und gucken ob er dann schneller wird. Probieren kostet nichts ;-)

Also nochmal vielen Dank, vielleicht liegt der Hund ja tatsächlich in der Pumpe begraben...

am 18. Februar 2009 um 8:51

hallo leukoblast,

dein problem dürfte am HBA liegen. klingt schlimmer ,als es ist.

HBA heisst -hydraulisch betätigte anreicherung-.Auf deiner einspritzpumpe müsste sich ein gebilde befinden,das wie eine unterdruckdose aussieht.ist dies nicht der fall,weis ich auch nicht weiter.

ansonsten:

peinlichste sauberkeit beim schrauben!

deckel runter

darunter feder u. distanzscheiben

sauberhalten,beiseitelegen

im gehäuse befindet sich eine bundbuchse(der übeltäter)

in der buchse ist ein zwiebelförmiges kölbchen-vorsichtig raus damit-

darunter ist ein kleiner abtaststift ich glaub so 3mmx2cm-mit spitzzange vorsichtig raus-

daumen in buchse(sauberer daumen)und buchse mit o-ring raus(wenn du in die reinschaust, müsste die eingelaufen sein)

neue buchse rein und alles wieder zusammen bauen

pumpe entlüften.

ich habe die buchse von einem diesel einspritzdienst bei crailsheim für 13euro+versand bekommen,ich weis die adresse aber nicht mehr.

frag mal ganz frech bei ford oder bosch nach, das problem ist bei denen altbekannt, aber die versuchen daraus ein ÄUSSERST lukratives

geheimnis zu machen.

steely

Themenstarteram 18. Februar 2009 um 20:05

Danke für die gute Antwort.

Ich fahre am nächsten Dienstag nach Rumänien. Da will ich jetzt kein Risiko mehr eingehen.

Wenn ich wieder da bin, wollt ich eh mal zu ner befreundeten Werkstatt gehen und die mal schauen lassen. Ich druck mir deinen Beitrag dann aus und nehm den mit. Das hilft bestimmt.

Ich werde dann auch berichten ob's funktioniert hat ;-)

Erstmal vielen DANK!!

Zitat:

Original geschrieben von Leukoblast

Danke für die gute Antwort.

Ich fahre am nächsten Dienstag nach Rumänien. Da will ich jetzt kein Risiko mehr eingehen.

...

Mit dem Auto? Ohne Reparatur??? Die Chance dass der dir unterwegs ganz abkackt steht irgendwo bei 10/1

Themenstarteram 19. Februar 2009 um 19:52

Ich hab heute mal den Tipp von meinem Kumpel befolgt und ne Pappe vor den Kühler geklemmt, damit die Karre mal normale Betriebstemperatur bekommt und es hat wirklich gewirkt. 100kmh ging gut, manchmal sogar 110kmh. Immerhin besser als 80 ;-)

Ich fahr dann trotzdem noch zu der Werkstatt zum Einstellen der E-Pumpe und wenn nötig Austausch der besagten Buchse.

Themenstarteram 19. März 2009 um 8:54

Zitat:

Original geschrieben von steely

hallo leukoblast,

dein problem dürfte am HBA liegen. klingt schlimmer ,als es ist.

HBA heisst -hydraulisch betätigte anreicherung-.Auf deiner einspritzpumpe müsste sich ein gebilde befinden,das wie eine unterdruckdose aussieht.ist dies nicht der fall,weis ich auch nicht weiter.

ansonsten:

peinlichste sauberkeit beim schrauben!

deckel runter

darunter feder u. distanzscheiben

sauberhalten,beiseitelegen

im gehäuse befindet sich eine bundbuchse(der übeltäter)

in der buchse ist ein zwiebelförmiges kölbchen-vorsichtig raus damit-

darunter ist ein kleiner abtaststift ich glaub so 3mmx2cm-mit spitzzange vorsichtig raus-

daumen in buchse(sauberer daumen)und buchse mit o-ring raus(wenn du in die reinschaust, müsste die eingelaufen sein)

neue buchse rein und alles wieder zusammen bauen

pumpe entlüften.

ich habe die buchse von einem diesel einspritzdienst bei crailsheim für 13euro+versand bekommen,ich weis die adresse aber nicht mehr.

frag mal ganz frech bei ford oder bosch nach, das problem ist bei denen altbekannt, aber die versuchen daraus ein ÄUSSERST lukratives

geheimnis zu machen.

steely

Hallo steely,

ich hab die Transe jetzt in der Werkstatt. Der hat jetzt ein Bild von der E-Pumpe gemacht und mir geschickt. Kannst du anhand des Bildes nochmal sagen wo diese "Druckdose ist"?

Ist es das Teil mit den vier Schrauben oben drauf?

Schonmal danke für die Antwort.

Nee.Also mit der Pappe davor,kann ich mir auch nicht vorstellen das das was bringt.

Was vielleicht noch sein kann ist ,das der Dieselfilter dicht ist.

 

Themenstarteram 25. März 2009 um 21:00

@Steely:

Also hier nochmal ein Update:

Mein Kollege hat die E-Pumpe jetzt auseinandergebaut und hat noch folgende Fragen:

"Kannst Du bei deinem Kollegen fragen ob er diese schwarze Buchse meint, die

mit 3 Inbusschrauben befestigt ist?

Und wie der Stift rein kommt. Der lag nämlich nur drin. Die für mich

logischere Möglichkeit wäre, dass er stehend reinkommt. Dann geht aber der

Deckel nicht mehr zu ."

Ich hab dazu zwei Bilder angehängt.

Vielleicht kannst du nochmal weiterhelfen ;-)

falsch, sorry :-)

Genau Voltreffer

mit dem Bild.

Im ersten Bild siehst du in der Mitte den fehlerbehafteten Kolben (Einlaufspuren).Wie dieser montiert wird kann ich nicht sagen dafür fehlt mir die Sachkunde,streck aber mal meine Fühler aus.

Wenn du zB Pumpe /Hersteller/Bild im Netz eingibst findest du diverse Explosionzeichnungen

Habe mal ein wenig geschaut.Ve Pumpe/Bild.

Ist zwar von Bosch,musste mal nach Lukas schauen.

Pumpe

kann mir jemand verraten wo das Thermostat sitzt und wie man es tauscht? Habs schon mal bei nem T4 gemacht, also im Prinzip kein problem.

Gibts ne schraube um das Kühlmittel abzulassen?

PS: Transit 2,5l - 80PS - baujahr 94

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Transit fährt nur 90kmh, kann es evtl. das Thermostat sein?