ForumTrafic, Kangoo & Master
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Trafic, Kangoo & Master
  6. Trafic von 2004 mit diversen Baustellen, Hilfe gesucht

Trafic von 2004 mit diversen Baustellen, Hilfe gesucht

Renault Trafic II
Themenstarteram 16. Juni 2013 um 15:58

Hi Leute,

ich habe mir vor zwei Wochen einen gebrauchten Renault Trafic Passenger L2H1, EZ. 06.2004, mit 190.000km für 5.500€ gekauft. Der Zustand ist ok, diese Autos werden ja oft schon ziemlich runtergerockt verkauft. Es ist ein 8-Sitzer mit 2-teiliger Klima, el. Festerheber, ESP etc. Getriebe wurde schon getauscht, eins der als anfällig bekannten Teile. Mit jetzt nachgerüstetem Kombi-Partikelfilter liege ich in der Gesamtsumme ~bei 6.500€. Viel Geld für mich aber ich denke, der Preis ist ok.

Jetzt gibt es aber ein paar Baustellen, mit denen ich mich die nächsten Tage beschäftigen muss. Leider war der Vorbesitzer (ich bin Drittbesitzer) ein nicht gerade ordnungs- und pflegeliebender Familienvater, so dass momentan kaum Rechnungen vorliegen und nur mit Glück noch Scheckheft und Handbuch gefunden werden. Erstbesitzer hat das Auto bei 125.000 2009 verkauft, bis dato war alles regelmäßig in Inspektion.

Nun zu den Fragen:

1. In der Motorklappe ist ein Aufkleber mit Zahnriemenwechsel bei 123.000. Soweit so gut, Intervall 150.000, also noch Zeit. Der Verkäufer meinte allerdings, bei einem Werkstattbesuch hätte sich der Mechaniker gewundert und erst nach einiger Zeit festgestellt, dass angeblich eine Steuerkette verbaut wäre.. Ist das möglich? Bei dem Baujahr war Zahnriemen normal- kann man denn eine Steuerkette nachrüsten bzw. kann das gemacht worden sein??

2. Regenwasserablaufschläuche: bei der Suche nach den Anschlüssen zur Klimabefüllung ist mir ein Schlauch aufgefallen, der einfach so im Motorraum rumlag- und dann auch noch ein zweiter. Ich hatte mich schon gewundert, dass beim Autowaschen einfach so das Wasser in den Motorraum läuft (über die Auffangrinne unter der Windschutzscheibe) und genau dort gehören die wohl hin. Allerdings sind diese Schläuche nur ca. 40cm lang und haben am einen Ende solche Zacken, d.h. da gehört wohl ein Anschlussstück dran mit Schelle- diese kann ich aber partout nicht finden..! Über die Teilenummer habe ich zwar den Schlauch gefunden, aber kein Bild dazu- und ob das jetzt nur ein Teil des Schlauchs ist und wie was wo eingebaut wird sowieso nicht..

(Teilenummer: 8200013612)

Siehe dazu die Bilder..

3. Klima: ist leer, muss gefüllt werden, hoffentlich ist es damit getan und nichts Großes kommt da auf mich zu. Die Ventile haben keine Abdeckung, sind solche Druckventile, d.h. Luft rein ja, raus nein, wie beim Fahrrad.. ;) Schlimm, wenn da kein Deckel drauf ist?

4. Gibts es klassische Gründe, warum eine Scheibe nicht runter / rauf fährt? Beifahrerscheibe tut nichts.. Verkleidung hab ich abgebaut, mit Stromprüfer Schalter geprüft sowie die Motor aus seinem Gehäuse geschraubt. Das funktioniert alles. Nur in eingebautem Zustand bewegt sich gar nichts.. Wo könnte da vllt der Fehler liegen, irgendwo muss es ja klemmen- und zwar ordentlich..

Und dann mal ganz allgemein: wenn ich jetzt keine aussagekräftigen Unterlagen mehr bekommen sollte- was mache ich dann? Motorraum steht z.B. Bremsflüssigkeitwechsel auch bei 125.000, 2009. Ölwechsel hat der Vorbesitzer wohl bei ca. 183.000 machen lassen und soll bis 203.000 halten..

Aber ich kann ja nicht zur Werkstatt gehen und sagen, schauen Sie mal rein, ich habe zwar keine Ahnung von wann und was- aber vllt muss ja irgendwas gemacht werden.. Denn dann wirds teuer :)

Natürlich bin ich daran ja selbst schuld- aber wenn man wochenlang nach dem passenden Fahrzeug sucht und dann noch quer durch Deutschland gondelt um es abzuholen, lässt man sich von sowas eben nicht aufhalten..

Also Leute, entschuldigt den ganzen Roman, ich hoffe der eine oder andere hat zu den genannten Baustellen nen guten Tip!

Danke schon mal!

Grüße

Img-20130616-142711
Img-20130616-142719
Img-20130616-142743
+1
Ähnliche Themen
5 Antworten
Themenstarteram 16. Juni 2013 um 19:40

*edit* Antwort gelöscht.

Hatte noch Clips zur Befestigung der Seitenverkleidung aussen gesucht, diese aber schon gefunden: side moulding / lower protection door trim clips heissen die für aussen.

Themenstarteram 17. Juni 2013 um 12:54

Ich habe mich jetzt nochmal mit der Beifahrer-Fensterscheibe beschäftigt.

Das ganze Gestänge gelöst, dran rumgerüttel, alles Mögliche eingefettet (dabei dummerweise auch auf die Scheibe gekommen, so dass jetzt immer selbst auf sauberer Scheibe nach dem Einfahren ein Schlieren zurückbleibt, da etwas Fett auf der Scheibendichtung innen gelandet ist.. :| ).

Es bewegte sich nicht, bis ich zum gefühlten 10. Mal den Motor ausgebaut habe.

Ohne Motor lässt sich die Scheibe halbwegs gut bewegen, so eine Scheibe hat ja auch etwas Gewicht, dass sie nicht ganz so leicht nach oben geht erscheint mir klar.

Leider habe ich keine Vergleichswerte, *wie leicht* die Scheibe zu bewegen sein sollte.

Wenn ich den Motor wieder einbaue, stockt alles, weder mit Motorkraft noch mit Muskelkraft lässt sich die Scheibe bewegen.

Wenn ich die Schrauben des Motors aber nicht ganz anziehe, also der Motor minimal schief in seinem Gehäuse hängt, dann fährt die Scheibe hoch und runter. Nicht gerade schnell und es hört sich auch recht müselig an, aber immerhin konnte ich den Fehler weiter eingrenzen.

Es muss also an dem Zahnrad, welches mit der Schnecke des Motors bzw. der Schnecke oder dem Motor selbst zusammenhängen. Kann so ein Motor *schwächer* werden?? Ich hätte gedacht, er geht oder er geht nicht..

Vielleicht hilft diese Eingrenzung ja bei einer Einschätzung, was ich noch versuchen könnte.

..

Themenstarteram 18. Juni 2013 um 17:08

Tja,

anscheinend unterhalte ich mich hauptsächlich mit mir selbst..

Vielleicht war der Post auch zu viel oder zu falsch oder sonst was.

Für Donnerstag ist wohl stärkeres Gewitter angekündigt und es wäre eigentlich schön, wenn ich die *Entwässerung* noch installieren könnte.

Also, falls jemand es beschreiben kann oder vielleicht eine Einbauanleitung für die Regenablaufschläuche hat und diese mit mir teilt wäre ich dankbar.

Oder soll ich diesen Beitrag besser löschen und ordentlich fokussiert einen Ablaufschlauch-Thread aufmachen..?

Hallo,

die schläuche werden von unten in den Wasserkasten befestigt wo das Wasser von der Scheibe runterläuft und dann links oder rechts oberhalb von Stossdämpfer in die Seite reingesteckt da muss ein Gummi schon sein da verläuft auch ein Kabel für die Seitenblinker. Wenn es nicht verständlich genug ist mach ich morgen ein Bild davon.

Wegen Zahnriemen wenn es ein 2,5 dci Motor ist dann hat er einen Zahnriemen zwar einen recht kleinen für den Motor aber er hat einen mann kann es auch nicht umbauen der Zahnriemen läuft nicht von der Kurbelwelle bis zu Nockenwelle und zur Pumpe wie das bei Diesel sonst üblich ist.

Er ist nur für die Nockenwellen gedacht. bei fragen einfach schreiben.

gruß eugen

Themenstarteram 23. Juni 2013 um 17:34

Hallo Eugen,

die Abwasserschläuche konnte ich durch deine Hilfe noch vor dem großen Regen anbringen.

Diese Öffnungen hatte ich gesehen, aber das Wasser einfach dort hineinleiten und gut ist hätte ich nicht erwartet.. Kommt jetzt wohl irgendwo in den Radkästen raus!? Aber ok, wenns so gedacht ist..

Super!

Tja, zu dem Zahnriemen, das hatte ich mir so auch schon gedacht. Was weiß ich, was mir der Verkäufer da erzählen wollte oder was ihm erzählt wurde, er war jedenfalls davon überzeugt..

Aber da der Wechsel ordentlich bei 130.000 gemacht wurde ist das ja auch in Ordnung.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung, jetzt kanns von mir aus erstmal noch etwas regnen :)

Schönen Sonntag!

*Thema gelöst*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Trafic, Kangoo & Master
  6. Trafic von 2004 mit diversen Baustellen, Hilfe gesucht