ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Toyota News

Toyota News

Toyota
Themenstarteram 7. Januar 2020 um 21:34

Hallo zusammen,

seit der Einstellung des News-Bereichs auf Motor-Talk und der Schließung eines berühmten Nachbarthreads besteht ein gewisses Nachrichten-Vakuum im Toyotaforum.

Daher überlege ich schon seit ein paar Tagen, ob ein Thread für Toyota-News nicht sinnvoll wäre. Ich denke da an News zu folgenden Themen:

- Produktneuigkeiten

- Absatz/Umsatzzahlen (lokal und global)

- Fahrzeugtests

- alternative Antriebe (Hybrid, EV, FCEV)

- neue Technologien (z.B. autonomes Fahren)

- Sportliche Engagements (z.B. WRC)

- sonstige Projekte (z.B. Toyota Woven City)

Also so ziemlich alles, mit einer Einschränkung: direkter Bezug auf Toyota muss gegeben sein.

News zu den Mitbewerbern finden sicher in anderen Foren einen geeigneteren Platz und ich möchte gewissen Diskussionen (Toyota vs. VW, FCEV vs. BEV etc.) gezielt keinen Threadkontext gewähren. ;)

Ich werde diesen Thread regelmäßig pflegen und hauptsächlich Nachrichten von den offiziellen Portalen von Toyota (https://global.toyota/en/newsroom/, https://pressroom.toyota.com usw.) verlinken, aber ich lade euch natürlich alle herzlich dazu ein, sich an diesem Thread zu beteiligen. Je mehr Leute mitwirken, desto interessanter und auch vollständiger wird der Thread. :)

Viele Grüße,

der_hausmeister / Lukas

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. Januar 2020 um 21:34

Hallo zusammen,

seit der Einstellung des News-Bereichs auf Motor-Talk und der Schließung eines berühmten Nachbarthreads besteht ein gewisses Nachrichten-Vakuum im Toyotaforum.

Daher überlege ich schon seit ein paar Tagen, ob ein Thread für Toyota-News nicht sinnvoll wäre. Ich denke da an News zu folgenden Themen:

- Produktneuigkeiten

- Absatz/Umsatzzahlen (lokal und global)

- Fahrzeugtests

- alternative Antriebe (Hybrid, EV, FCEV)

- neue Technologien (z.B. autonomes Fahren)

- Sportliche Engagements (z.B. WRC)

- sonstige Projekte (z.B. Toyota Woven City)

Also so ziemlich alles, mit einer Einschränkung: direkter Bezug auf Toyota muss gegeben sein.

News zu den Mitbewerbern finden sicher in anderen Foren einen geeigneteren Platz und ich möchte gewissen Diskussionen (Toyota vs. VW, FCEV vs. BEV etc.) gezielt keinen Threadkontext gewähren. ;)

Ich werde diesen Thread regelmäßig pflegen und hauptsächlich Nachrichten von den offiziellen Portalen von Toyota (https://global.toyota/en/newsroom/, https://pressroom.toyota.com usw.) verlinken, aber ich lade euch natürlich alle herzlich dazu ein, sich an diesem Thread zu beteiligen. Je mehr Leute mitwirken, desto interessanter und auch vollständiger wird der Thread. :)

Viele Grüße,

der_hausmeister / Lukas

2748 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2748 Antworten
Themenstarteram 5. Oktober 2023 um 8:33

Weiter gehts mit Toyotas neuer Roadmap für BEV-Batterien:

https://newsroom.toyota.eu/.../

https://www.carscoops.com/.../

Toyota plant wohl, den BEV-Markt von hinten aufzurollen, und verspricht bis 2028 "High Performance" Batterien, die 1.000 km Reichweite ermöglichen und in 20 Minuten von 10-80% geladen sein sollen. Parallel dazu sollen Solid-State-Batterien mit gleicher Reichweite und noch geringerer Ladezeit serienreif werden.

Bis dahin kommen zwei Zwischenstufen:

- bis 2026: "Performance"-Li-Ion-Batterien mit 800 km Reichweite und 20 Minuten Ladezeit (10-80%), die im Vergleich zur Batterie im bZ4X etwa 20% günstiger sein sollen.

- bis 2027: "Popularisation"-LiFePO-Batterien mit 600 km Reichweite und 30 Minuten Ladezeit (10-80%), die im Vergleich zur Batterie im bZ4X sogar 40% günstiger in der Herstellung sein sollen. Batterien für die Masse quasi.

Passend zu diesen Angaben hat Lexus kürzlich angekündigt, (erst) 2026 das nächste, grundsätzlich neue BEV zu präsentieren - hier kommt dann wohl die neue Performance-Li-Ion-Batterie zum Einsatz:

https://global.toyota/en/newsroom/lexus/39765292.html

Die "Popularisation"-LiFePO-Batterie könnte dagegen u.a. im Mini-SUV eingesetzt werden, welches Gerüchten zufolge in Kooperation mit Suzuki entwickelt wird:

https://www.carscoops.com/.../

Ein Teil dieser neuen Batterien dürfte von LG produziert werden, um den US-Markt zu versorgen:

https://pressroom.toyota.com/.../

 

Einen Asterisk gibt es leider: die versprochenen Reichweitenanganben setzen voraus, dass die Fahrzeuge leichter und windschnittiger werden.

Themenstarteram 5. Oktober 2023 um 18:29

Off-topic aber außergewöhnlich erfreuliche Nachrichten in eigener Sache: MOTOR-TALK bleibt uns erhalten und wird ab nächstem Jahr zur Muttergesellschaft von gutefrage.net gehören:

https://www.motor-talk.de/.../...-talk-und-gutefrage-net-t7534115.html

Hier wird die Landcruiser Zukunft vorgestellt, der elektrische Landcruiser SE:

https://www.motor1.com/.../

Bevor ich den kaufe, würde ich mir einen alten LC 90 mit Kühler- und daraus folgendem Motorschaden nach 400000km kaufen, renovieren und auf E-Motor umrüsten.

Ich will kein Auto, das aussieht wie aus einem SF Film gefallen und dann doch nicht fliegen kann!

Allerdings, über Geschmack lässt sich streiten.

BEV Landhäuser SE
Themenstarteram 21. Oktober 2023 um 9:11

Jup, ich find ihn hübsch :D

Hübsch ist unwichtig in seiner Nachfolgerrolle. Was kann er Off-Road? Zuladung? Zuglast? Bodenfreiheit? Watt-Tiefe etc. sind in der Nachfolgerrolle wichtige Infos.

Auch wenn der Text von überwiegender Nutzung auf geteerten Strassen schreibt. Nur ist er dann ein LC Nachfolger?

Zumindest in Westeuropa werden Landcruiser und die meisten anderen 4WD nur noch in seltenen Fällen off-road bewegt und bleiben meist ihr Fahrzeugleben lang auf öffentlichen, geteerten Straßen.

Deswegen sind die heavy duty 4x4 weitgehend aus den offiziellen Angeboten verschwunden.

Von einem Fahrzeug mit dem Namen "Landcruiser" würde ich erwarten, dass er trotzdem ein hervorragender Offroader ist, aber ob sich der SE als würdiger Träger dieses Namens erweist, wird sich erst noch zeigen.

Themenstarteram 4. November 2023 um 11:59

Betriebsergebnis und Nettogewinn im 1. GHJ mehr als verdoppelt

Bis September hat Toyota 7,5 Millionen Autos verkauft

Man braucht wohl (noch) keine (guten) BEVs, um Weltmarktführer zu bleiben.

Zitat:

@der_hausmeister schrieb am 4. November 2023 um 12:59:08 Uhr:

 

Man braucht wohl (noch) keine (guten) BEVs, um Weltmarktführer zu bleiben.

Bei den im Verhältnis geringen Verkaufszahlen von BEV und unter Berücksichtigung der enormen Entwicklungs- und Produktionskosten der BEV Produktion bleibt man zur Zeit Marktführer, wenn man die BEV Produktion nicht aus ideologischen Gründen so extrem forciert, sondern weiter den Weltmarkt bedient, der überwiegend BEV nur in vergleichsweise geringen Stückzahlen verlangt.

Toyota profitiert durch die insgesamt gestiegenen KFZ Preise, vermeidet die Fehler von VW und Co beim abrupten BEV Umstieg, hat im Verhältnis zu VW und Co geringere Kosten und wird trotzdem die BEV Märkte dann bedienen, wenn es sich wirklich lohnt.

Zitat:

@unpaved schrieb am 22. Oktober 2023 um 15:32:16 Uhr:

Zumindest in Westeuropa werden Landcruiser und die meisten anderen 4WD nur noch in seltenen Fällen off-road bewegt und bleiben meist ihr Fahrzeugleben lang auf öffentlichen, geteerten Straßen.

Deswegen sind die heavy duty 4x4 weitgehend aus den offiziellen Angeboten verschwunden.

Von einem Fahrzeug mit dem Namen "Landcruiser" würde ich erwarten, dass er trotzdem ein hervorragender Offroader ist, aber ob sich der SE als würdiger Träger dieses Namens erweist, wird sich erst noch zeigen.

Richtig ist, dass der echte Bedarf an Hardcore-Offroadern in Westeuropa gering ist. Einerseits fehlen die legalen Möglichkeiten für Jedermann, abseits von Straßen und Wegen im Geländen mit dem Fahrzeug unterwegs zu sein. Andererseits besteht für das Gros auch kein echter Bedarf daran. Nur eine kleine Gruppe hätte die Möglichkeit (per Erlaubnis) und auch einen Bedarf (per Beruf / Aufgabe).

Dennoch gibt es Möglichkeiten, einem Fahrzeug enorme Geländefähigkeiten mitzugeben ohne Straßen-, Komfort- oder Alltagsqualitäten gänzlich zu vernachlässigen. Beispiele dafür sind (hochpreisige!) Fahrzeuge wie Mercedes G-Klasse, Range Rover und Landrover Defender. Natürlich ist es klar, dass diese Fahrzeuge diese Fähigkeiten im Alltag nur höchst selten unter Beweis stellen müssen. Aber sie könnten, wenn's darauf ankäme. Und das ist für viele solvente Käufer ein Kaufargument.

Ich würde annehmen, dass Toyota sein gutes Land Cruiser-Image nicht auf's Spiel setzen wird und unter diesem Label in Westeuropa auch weiter ein Fahrzeug anbieten wird, welches deutlich mehr (Gelände-)Fähigkeiten aufweist, wie "irgendein, übliches" SUV.

Themenstarteram 15. November 2023 um 15:12

Toyota C-HR Pressemappe: https://www.toyota-media.de/.../text

Wer mit dem neuen C-HR liebäugelt, findet dort wohl alle aktuell verfügbaren Infos, bis irgendwann ein Prospekt und Datenblatt veröffentlicht wird

Themenstarteram 15. November 2023 um 15:32

Toyota stellt in Kalifornien den neuen Camry vor:

https://pressroom.toyota.com/.../

Der neue Camry ist nur noch als Hybridmodell erhältlich, immer vom bekannten 2,5l Vierzylinder angetrieben, wahlweise mit Frontantrieb oder als e-Four mit Heckmotor.

All-New ist der neue Camry nicht, es handelt sich eher um ein großes Facelift, was man an den Türen und der Dachlinie erkennen kann. Trotzdem hat er eine neue Typenbezeichnung (XV80 statt XV70) bekommen und Toyota spricht von der 9. Generation. (sowie der 5. THS-Generation)

Der Innenraum ist aber (zum Glück!) komplett neu. Toyota Motor Europe hält sich noch bedeckt zum neuen Camry.

 

Außerdem bringt Toyota noch den Crown Signia nach Nordamerika:

https://pressroom.toyota.com/.../

Der Signia entspricht dem Crown Estate in Japan und wird wohl zumindest in Nordamerika den Venza ablösen. Auch er kommt ausschließlich als 2,5l HSD, standardmäßig mit Allradantrieb.

Nicht mehr ganz Toyota, aber näher dran, als man denkt:

Die ersten leistungsverzweigten Ford Hybride vor rund 20 Jahren waren sehr eng am Prius 2 und basierten in vielen Teilen auf Toyota Patenten und Technik. Bei einigen Ford PHEV gibt es aktuelle Modelle mit weniger Toyota und mehr Ford, zum Beispiel im Mondeo, S-Max, ….

Jetzt ganz neu kommt 2024 auch der neue Ford Transit/Tourneo Connect wahlweise als PHEV Hybrid mit 2,5l Atkinson Motor, 233 PS Gesamtleistung und 11,8 kWh Akku, als PHEV leider nur als 2WD.

Gebaut wird der Ford in der Türkei und der wird ab 2024 mit VW Design auch als Nachfolger des VW Bus vermarktet. Ob der PHEV als VW angeboten wird, ist mir noch unbekannt.

Mich erstaunt, dass Ford diese Technik in die Transporter Klasse bringt und Toyota mit der Stellantis Kooperation in dieser Beziehung nicht wirklich weiter kommt.

So ging es los:

https://v2.priusfreunde.de/.../index.php?...

Und hier der neue Ford Transpoter

https://de.motor1.com/news/690975/ford-transit-tourneo-custom-2023/

Der aktuelle Stand bei Toyota zum Recycling und zur Weiterverwendung von Traktionsbatterien:

https://www.heise.de/.../...tung-und-seine-Zukunftsplaene-9535430.html

Ist Toyota auch in diesem Bereich Weltmarktführer?

Auf jeden Fall kann man bei Toyota schon sehr lange einzelne Akkuzellen ersetzen. Anfangs nicht in D angeboten, aber wer es brauchte wurde im EU Ausland fündig. Es gibt noch immer Konstruktionen hiesiger Hersteller welche Zellentausch nicht ermöglichen. Also selbst jetzt noch nur ganze Akkus zu den 'angstmacher' Preisen der hiesigen Presse. Und es wird gekauft da 'German engineering'.

TOYOTA- UND LEXUS-RÜCKRUF E-CALL-SYSTEM

Notruf-Rückruf weitet sich auf Lexus aus

Toyota und Lexus müssen deutschlandweit fast 13.000 Exemplare verschiedener Baureihen zurückrufen. Der automatische Notrufdienst E-Call kann streiken.

hier weiter: --} https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen