ForumCarina, Avensis, Camry
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Carina, Avensis, Camry
  6. Toyota Camry Hybrid 2019

Toyota Camry Hybrid 2019

Toyota Camry 7 (XV70)
Themenstarteram 27. September 2018 um 21:31

Hallo zusammen

Ich weiss, dass es ihn erst nächstes Jahr gibt, aber hat ihn jemand schon importiert?

Hat jemand sonst noch Erfahrungen, vielleicht als Mietwagen im USA Urlaub?

Vebrauch, Durchzug, Fahrwerk?

Ist ein sehr interessanter Wagen mit Hammertechnik!

Beste Antwort im Thema

Hallo Zusammen,

Ende Februar nach 5 langen Monaten des Wartens bekam ich die Nachricht, dass heute das Auto eintrifft und mir die nötigen Unterlagen zu gesandt werden.

Schade, dass dies nicht mit paar Tagen Vorwarnung geschehen ist.

Bei der Zulassung hat alles geklappt und für das vorab überwiesene Geld wurde mir per Mail eine Bestätigung zu gesandt. Alle Fragen meinerseits wurden sofort beantwortet und die Avisierung der Abholung mit 2 Tagen Vorauf hat auch geklappt.

Ich also nach Mainz Bodenheim, wo auch alles einwandfrei abgelaufen ist. Das Blau ist der Knaller, hat bisher wirklich jedem zweifelsfrei gefallen.

Kleine Kleberreste des Versandschutzes wurden sofort entfernt.

Das Handbuch ist natürlich in dänisch, gegen Aufpreis hätte man ein deutsches bekommen.

Die Spracheinstellungen des Autos konnten problemlos auf deutsch umgestellt werden, allerdings erscheinen Warnmeldungen wie BREMSEN auf Englisch. Wie es bei einem "deutschen" ist kann ich nicht sagen.

Alles im Allen einwandfrei gelaufen, würde dort sofort wieder Bestellen - 25% Nachlass mit der einzigen Einschränkung dass ich das Bordbuch nicht lesen kann ist m.E. nicht zu toppen... Bin mit dem einzufahrenden Auto mit 5,5l über die AB zH angekommen. Fahre ihn zur Zeit mit Winterreifen bei glatt 5l.

https://www.automobile-kraemer.de/...eug-toyota-camry-a__4931_alle.php

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten
Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 16:09

Sehr gut. Dann machts ja Sinn.

Ich finde auch den Auris Hybrid Kombi mit 180 PS interessant.

Mal schauen auf der Auto Zürich, die im November 2017 stattfindet.

Der RAV4 ist ab Dezember 2018 bestellbar, heißt es von offizieller Seite.

Von der Info im Hausblatt, dass der Camry "ab Herbst 2018" bestellbar sei, will man plötzlich nichts gewusst haben. Aha! :confused:

Zitat:

@Borg43 schrieb am 2. Oktober 2018 um 22:17:34 Uhr:

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 2. Oktober 2018 um 16:36:57 Uhr:

Ich befürchte, die werden der deutschen Version ein Sportfahrwerk verpassen. Haben sie bisher bei den Camrys leider immer gemacht.

Ich hoffe mal, es wird die 3 Versionen LE,SE(Sportlich) und XLE auch bei uns geben.

Nein, wird es nicht geben.

Zitat:

 

Mal schauen auf der Auto Zürich, die im November 2017 stattfindet.

Wann?

Zitat:

@der_hausmeister schrieb am 4. Oktober 2018 um 15:19:56 Uhr:

Gestern 2h mit dem Camry gefahren. Das Fahrwerk ist super weich, bei Bodenwellen schwingt der Wagen zwei mal nach, so kommt der Camry bestimmt nicht nach Deutschland. Wenn der Wagen nicht fast neu wäre (ca. 9.000 Meilen) könnte man meinen, die Dämpfer wären durch.

Der Chevy Malibu ist deutlich härter abgestimmt. (nicht das aktuelle Modell - siehe mein Profil)

Das Fahrwerk der Europäer war noch nie dasgleiche wie das der Amerikaner - warum sollte es ausgerechnet bei diesem Camry anders sein...???

Themenstarteram 10. Oktober 2018 um 1:26

Zitat:

@fravadero schrieb am 9. Oktober 2018 um 22:26:23 Uhr:

Zitat:

 

Mal schauen auf der Auto Zürich, die im November 2017 stattfindet.

Wann?

2018* ;)

Zitat:

@fravadero schrieb am 9. Oktober 2018 um 22:25:50 Uhr:

Zitat:

@Borg43 schrieb am 2. Oktober 2018 um 22:17:34 Uhr:

 

Ich hoffe mal, es wird die 3 Versionen LE,SE(Sportlich) und XLE auch bei uns geben.

Nein, wird es nicht geben.

Woher hast du die Info?

Weiß jemand, welcher Motor genau im Camry Hybrid stecken wird? Soweit ich weiß, hat der 2.5 Liter Atkinson im RAV4 Hybrid ja keine Direkteinspritzung. Das, was im Lexus IS 300h steckt, hat zwar diese neuartige kombinierte Direkt- und Saugrohreinspritzung, ist aber ein normaler Ottomotor?

Im neuen Camry arbeitet der A25A-FXS, der gleiche Motor der auch im kommenden RAV4 zum Einsatz kommen wird. Der Motor hat kombinierte Direkt- und Saugrohreinspritzung (D-4S) und kann zwischen Atkinson und Otto wechseln.

Im noch-aktuellen RAV4 Hybrid und NX 300h steckt der Vorgängermotor 2AR-FXE, keine Direkteinspritzung und dauerhaft im Atkinsonzyklus.

Im IS 300h (+ GS und RC 300h) steckt der 2AR-FSE, also der 2AR-FXE mit D-4S.

Zitat:

@fravadero schrieb am 9. Oktober 2018 um 22:28:30 Uhr:

Zitat:

@der_hausmeister schrieb am 4. Oktober 2018 um 15:19:56 Uhr:

Gestern 2h mit dem Camry gefahren. Das Fahrwerk ist super weich, bei Bodenwellen schwingt der Wagen zwei mal nach, so kommt der Camry bestimmt nicht nach Deutschland. Wenn der Wagen nicht fast neu wäre (ca. 9.000 Meilen) könnte man meinen, die Dämpfer wären durch.

Der Chevy Malibu ist deutlich härter abgestimmt. (nicht das aktuelle Modell - siehe mein Profil)

Das Fahrwerk der Europäer war noch nie dasgleiche wie das der Amerikaner - warum sollte es ausgerechnet bei diesem Camry anders sein...???

Man wird ja noch hoffen dürfen ;) Sollte der deutsche Camry auf sportlich getrimmt sein, bin ich raus.

Zitat:

@Chaoz_Mezziah schrieb am 13. November 2018 um 11:46:52 Uhr:

Zitat:

@fravadero schrieb am 9. Oktober 2018 um 22:28:30 Uhr:

 

Das Fahrwerk der Europäer war noch nie dasgleiche wie das der Amerikaner - warum sollte es ausgerechnet bei diesem Camry anders sein...???

Man wird ja noch hoffen dürfen ;) Sollte der deutsche Camry auf sportlich getrimmt sein, bin ich raus.

Schaut mal hier: toyota.ie/camry

Das ist die offizielle Webseite von Toyota Irland, die haben bereits Infos und Preise zum Camry!

Glaube kaum, daß der bei uns wesentlich günstiger sein wird. Weshalb die Iren (im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern) jetzt schon Infos bekommen, verstehe ich auch nicht. Bestellbar ist er dort glaub ich auch schon. Ach ja, es gibt 3 verschiedene Ausstattungslinien.

Wenn er bei uns nicht teurer ist, kann man zufrieden sein. Zu dem Listenpreis bekommst du keinen vergleichbar ausgestatteten und motorisierten Golf - und der ist ne Klasse drunter.

40000 EUR Liste heißt ja auch nicht, "legen Sie 40000 EUR auf den Tisch oder tschüß". Rabatt, Tageszulassungen, junge Gebrauchte, Vorführer...

Zitat:

@chrisdash schrieb am 14. November 2018 um 12:41:49 Uhr:

Wenn er bei uns nicht teurer ist, kann man zufrieden sein. Zu dem Listenpreis bekommst du keinen vergleichbar ausgestatteten und motorisierten Golf - und der ist ne Klasse drunter.

40000 EUR Liste heißt ja auch nicht, "legen Sie 40000 EUR auf den Tisch oder tschüß". Rabatt, Tageszulassungen, junge Gebrauchte, Vorführer...

Ich denke der Preis in Irland wird mit der dortigen 23% MwSt. ausgewiesen. Daher für uns nicht besonders aussagekräftig - auch die dortigen Ausstattungen könnten von unserer abweichen.

Ich denke spätestens Ende November wird Toyota Deutschland für den Camry, RAV 4 und Corolla die Katze aus dem Sack lassen. Ich bin gespannt. Freue mich sehr auf die neuen Modelle.

MfG

Freue mich auch auf die neuen. Wäre halt schön, wenn man sich von Seiten des Herstellers an seine Versprechungen hält (Bestellbar ab Herbst 2018). Oder erst gar keine solchen macht.

Zitat:

@chrisdash schrieb am 14. November 2018 um 12:41:49 Uhr:

Wenn er bei uns nicht teurer ist, kann man zufrieden sein. Zu dem Listenpreis bekommst du keinen vergleichbar ausgestatteten und motorisierten Golf - und der ist ne Klasse drunter.

40000 EUR Liste heißt ja auch nicht, "legen Sie 40000 EUR auf den Tisch oder tschüß". Rabatt, Tageszulassungen, junge Gebrauchte, Vorführer...

Ich denke auch, dass es Toyota nicht allzu kümmer, wie sich der Camry verkaufen wird, da es bei den niedrigen Marktanteilen in dieser Fahrzeugklasse auch nicht so relevant ist. Meine Prognose ist, dass man ihn leider selten sehen wird. Offensichtlich setzt Toyota jetzt auf die Corolla-Klasse und versucht die früheren Avensiskombi-Käufer dort hin zu lenken. Denn den Avensis habe ich eigentlich nur als Kombi auf der Straße gesehen.

Nach meiner Meinung wäre es sogar kontraproduktiv, wenn Toyota recht gute Autos, also den Camry, jetzt "verramschen" würde, nur um die Verkaufszahlen zu pushen. Der europäische Markt ist halt hier weniger aufnahmebereit.

Wenn man sich zum Vergleich Hyundai ansieht, dann versuchen die ihre Fahrzeuge in den Markt zu drücken, am Ende macht man aber trotz steigender Verkaufszahlen nicht mehr Gewinn.

Außerdem war ich bei der Gebrauchtfahrzeugsuche immer wieder über die hohen Restwerte der Toyota Corolla und Avensis erstaunt. Insofern hat der Toyota Neuwagenkäufer hier dann doch noch einen Vorteil.

Deine Antwort
Ähnliche Themen