ForumCarina, Avensis, Camry
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Carina, Avensis, Camry
  6. Toyota Avensis 1998 1.8l linea sol 220.000 KM WERT????

Toyota Avensis 1998 1.8l linea sol 220.000 KM WERT????

Themenstarteram 14. Mai 2007 um 17:04

Hallo, hab mein oben genannes Fahrzeug mit folgenden defekten verkauft und wollte mal wissen, ob ich gut verhandelt habe oder ob die mich übern tisch gezogen haben??

also Toyota Aensis 1998 220.000KM 1.8l linea sol Benziner Limousine Blau Metallic

Defekte:

Fahrertür lässt sich nicht mehr öffnen (schloß defekt)

Frontscheibe gerissen (müsste getauscht werden

letzte Durchsicht im Jahre 2002, dementsprechender zustand

Kofferaumdeckel lässt sich nur "schwer" nach einem Auffahrunfll schließen !

also was denkt ihr ist dieses Fahrzeug noch wert (gewesen)

hab jedenfalls 4.000 (viertausend) vom exporteur bekommen!

Danke für eure meinungen

Ähnliche Themen
17 Antworten

Der Preis ist mehr als i.O.!

Guck!

Welche Nationalität war der Exporteur?

Das ist ja ein Taumangebot.

Zum Vergleich:

Ich habe meinen Avensis T22 Kombi im Herbst für 3600€ verkaufen können, aber das war

2,0 vvti mit Automatik, weiss

Jahrgang 2001

ausser einem kleinen Heckschaden (Auffahrunfall, Kofferraum liess sich nur noch schwer schliessen) alles komplett funktionstüchtig, Scheckheft gewartet

226tkm

Zustand innen und aussen 1a

Da würde ich sagen, der Typ hat dir die Karre vergoldet!

Gruss

Chris

Zitat:

Original geschrieben von toyochris

Das ist ja ein Taumangebot.

[...]

Da würde ich sagen, der Typ hat dir die Karre vergoldet!

Das würde ich auch so sehen. 4.000 Piepen für eine solche Karre, man könnte fast schon den Verdacht haben, der Käufer hatte es nicht so sehr auf den Wagen, sondern mehr auf die Papiere dazu abgesehen, um damit einen Wagen in 1a-Zustand, bloß ohne Dokumente, zu legitimieren. :rolleyes:

Alternativ dazu: Der Typ hatte keine Ahnung, für wie wenig "Schotter" selbst jüngere und besser erhaltene Exemplare zu haben sind. :D

Das ist Alles richtig, allerdings sind die Preise regional recht unterschiedlich. Natürlich macht es auch einen Unterschied, ob man vom Händler oder privat kauft.

Vor 3 jahren bot mir ein Händler in meiner Nähe einen schwarzen Kombi, baugleich dessen, den mein Sohn zerschossen hatte, auch der Kilometerstand war gleich, (laut Tacho, höhöhö). Er hätte laut Liste einen Händlerverkaufspreis von ca. 4200 € gehabt, dort stand er rotzfrech für ca. 6200 €.

Als Händler muss man ja vielleicht manchmal ein kleines Schlitzohr sein, aber es gibt auch eine Menge Große. ;)

Abgesehen davon, muss ja eine Verhandlungsbasis etwas höher angesetzt sein.

Versuch doch einfach mal zu handeln.:D

 

Gruß @ all

Themenstarteram 16. Mai 2007 um 12:25

hallo, der händler war (würde ich sagen) ein Türke

aber das Fahrzeug sollte nach AFrika Kongo oder ähnliches gehen, wurde mir gesagt!

Ich hab den Händler auch bissl " erpresst"

zuerst hab ich gesagt naja VB 4000,-

dann kamen mehrere händler an haben "Gebote" abgegeben und dann kam der und hat sich aufgeregt, dass wir nicht den kaufvertrag gleich unterschreiben das er hat mit anwalt gedroht, da es ja ein angebot war und er extra deswegen bis zu mir ca 30km gefahren ist, naja hab dann gesagt für 4000,- kriegt er ihn, war zwar bissl enttäuscht über den preis, aber das ist ja nicht mein problem! Oder?

Themenstarteram 16. Mai 2007 um 12:27

achso, was ich noch sagn wollte, mein händler wollte mir, wenn das fahrzeug ohne schäden sei, was ja leider nicht der fall ist maximal 2500,- bieten!

Darf ich ehrlich sein?

Ich glaub dir nicht.

Noch im März war der Wagen "mängelfrei" und nun soll die Karre von einem Exporteur (!) zu Mondpreisen für das BJ/km mit schon recht schweren Defekten - so lese ich sie zumindest heraus - angekauft worden sein?

hm, nee ;)

vg Steve

Also wenn der Typ wirklich 4000 € in echter Währung ;-) dafür bezahlt hat, war er definitiv nur auf die Papiere scharf - Gewinn macht er an dem Auto mit Sicherheit nicht mehr.

Zitat:

Original geschrieben von lexusis220dtte

hallo, der händler war (würde ich sagen) ein Türke

aber das Fahrzeug sollte nach AFrika Kongo oder ähnliches gehen, wurde mir gesagt!

I

Hi,

d.h., dass zu dem Wahnsinnspreis für ein auch optisch total ramponiertes Auto auch noch die enorm hohen Transportkosten dazu kommen?

Wer soll denn die Karre kaufen? Wer sich das in afrikanischen Ländern leisten kann, diese völlig korrupte, verbrecherische Oberschicht - eine Mittelschicht gibt es praktisch nicht - , der hat auch das Geld, sich ein repräsentatives, auf alle Fälle aber intaktes Auto zu kaufen.

Wenn es vorher entsprechend repariert wird, wäre es noch teurer.

Sorry, kann ich mir nicht vorstellen.

Happycroco

Themenstarteram 16. Mai 2007 um 16:42

hallo, ich würd ja gern zittieren, aber leider funktioniert dies heut bei mir absolut nicht!

also wenn ihr denkt, ich erzähl hier mist, dann kann ich gern den kaufvertrag mal als anhang zusenden?!

und im märz(woher weisst du) hatte er ja auch noch tüv und die scheibe hatte noch keinen riss, war also denk ich mal im besseren zusatnd, ansonsten hat sich nix geändert seit dem!

Themenstarteram 16. Mai 2007 um 16:53

achso und noch was, so viel über wert wird es nicht gewesen sein, denn der 2. wollte immer noch 3800 dafür bezahlen, waren alles exporteure die sich auif Toyota spezialisiert haben!

der wenigste wollte 3300 dafür zahlen

Dabei wurde mir auch gesagt, dass die fahrzeuge in afrika mehr wert sind als ein mercedes (wegen langlebigkeit)

des weiteren hat denen der lack etc überhaupt nicht interessiert, sie haben nur den motor und andere technische Daten geprüft (Lenkung allgemeiner rost etc) also warum ist dies so irrsinn??

jetztkam auch mal ne reportage per prosieben über autoexportere, vielleicht hat dies ja jemand gesehen, der sieht wie der transport dabei abläuft und da interessiert kein Kratzer, mein Händler macht mir das fahrzeug für jeden Kratzer aber 100 euro billiger!!

Ich glaub`s auch nicht!

Jemand, der für diesen Schrott 4000 Euro zahlt, ist kein Händler, sondern einfach nur blöd!

Zitat:

hallo

kann das modell auch nur empfehlen fahr selber einen 1.8 von 1998 mit 220000km

bis jetzt keine mängel und überhaupt kein rost!

sogar noch erste batterie, ertse auspuffanlage alles noch serie, kann mich nicht beschweren

deine Worte vom 7. März..

lachende Grüße vom Audilenker

Themenstarteram 16. Mai 2007 um 18:58

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

deine Worte vom 7. März..

lachende Grüße vom Audilenker

hallo, ja das stimmt ja auch, aber sowas wie unfälle, dafür kann ja toyota nix, sondern einfach die 5er fahrerin die zu blöd war an einer roten ampel zu bremsen?!

hab es ja auch gesagt, dass das modell kein rost oder sonstiges hat, außer halt die von "außen" verursachten schäden wie halt der kofferaumdeckel oder die windscutzscheibe (die übrigens schon nicht mehr serie war), aber bei steinschlag würden auch andere scheiben reißen oder täusch ich mich??

wie gesagt war ja auch mit dem fahrzeug zufrieden!

und der steinschlag, der das auto für mich zum wirtschaftlichen totalschaden machte kam ja erst in dem letzten monat hinzu!

aber ansonsten kann ich mich nur wiederholen!

war absolut zufrieden mit dem fahrzeug und wie geschrieben haben die händler ja genau das auch "kontrolliert" ob es rost hat oder ob der motor auch noch rund läuft!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Carina, Avensis, Camry
  6. Toyota Avensis 1998 1.8l linea sol 220.000 KM WERT????