ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Tipps gesucht: A5 verkaufen - Neuen bestellen -> woher Überbrückungsfahrzeug nehmen?

Tipps gesucht: A5 verkaufen - Neuen bestellen -> woher Überbrückungsfahrzeug nehmen?

Themenstarteram 23. Juni 2010 um 16:57

Hallo an Euch,

ne gute Idee wäre nicht schlecht: meinen A5 möchte ich nach 1 Jahr verkaufen. Aber nur wenn der Preis passt. Einen Neuen will ich erst bestellen, wenn der Alte gut verkauft ist (mein Risiko minimieren). Wenn z.B. der Alte am 2.Jan. verkauft wird, dann kann ich am 3.Jan. einen Neuen mit ca. 8 Wochen Lieferzeit bestellen.

Variante 1: Kennt Ihr Händler, die dann Überbrückungsfahrzeuge zu Sonderkonditionen für 8 Wochen geben? Auch ein Polo ist ok. Vorführfahrzeug auch ok.

Variante 2: Wenn ich schon vorher bestelle und kriege den Alten nicht los, wie lange könnte der Händler ein Storno für kleines Geld anbieten (evtl einem anderen Kunden verkaufen...)

Variante 3: ??

Inzahlung geben will ich nicht. Ist am einfachsten aber da kommt zu wenig bei rum.

Langzeitmiete bei Avis & Co hab ich nix unter 700 Euro/Monat gefunden -> mir zu teuer für einen Smart.

Wie habt Ihr es als Sparfüchse gemacht?

Beste Antwort im Thema

Also ich hab meinen Seat Leon Supercopa im Oktober ´09 bei Mobile reingesetzt,

mit dem Hinweis: "Abzugeben im März 2010."

Habe ihn innerhalb von zwei Wochen verkauft. (Preis nach meinen Vorstellungen)

Interessent kam,

Probefahrt gemacht und sagt: Kauf ich.

Sofort Kaufvertrag geschrieben mit Übergabetermin März 2010.

(Zusatz das das Fahrzeug bis dahin unfallfrei bleibt, sonst ist der Vertrag hinfällig)

Wenn bis dahin ein Schaden eingetreten wäre, hätte ich ihn immernoch repariert in Zahlung geben können.

Nächsten Tag ab zum :) und A5 SB bestellt für März 2010.

Auto war dann Mitte Februar fertig und im März abgeholt.

So "KANN" es gehen.

Gruß Cokefreak

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Also ich hab meinen Seat Leon Supercopa im Oktober ´09 bei Mobile reingesetzt,

mit dem Hinweis: "Abzugeben im März 2010."

Habe ihn innerhalb von zwei Wochen verkauft. (Preis nach meinen Vorstellungen)

Interessent kam,

Probefahrt gemacht und sagt: Kauf ich.

Sofort Kaufvertrag geschrieben mit Übergabetermin März 2010.

(Zusatz das das Fahrzeug bis dahin unfallfrei bleibt, sonst ist der Vertrag hinfällig)

Wenn bis dahin ein Schaden eingetreten wäre, hätte ich ihn immernoch repariert in Zahlung geben können.

Nächsten Tag ab zum :) und A5 SB bestellt für März 2010.

Auto war dann Mitte Februar fertig und im März abgeholt.

So "KANN" es gehen.

Gruß Cokefreak

Hallo,

meine nette Freundliche stellt mir für einen Teil der Überbrückung einen Wagen zur Verfügung, wenn ich einen benötige. Momentan fahre ich zwar viel Fahrrad, aber im Juli hat sie mir einen A3 reserviert, den ich nur aufgetankt zurückbringen muss.

würde das Auto verkaufen und mich dann in der Nähe nach einem alten Auto mit noch ein paar Monaten TÜV umsehen. Gibt es ja schon für 500,-€. Wenn deiner dann da ist verkaufst du den wieder. Wenn du Glück hast bekommst du noch den selben Preis ;)

Wieso willst du denn einen imensen Wertverlust in Kauf nehmen und deinen A5 schon nach einem Jahr verkaufen um dann wieder einen zu ordern?

Bist du mit dem aktuellen Motor nicht zufrieden, der Ausstattung, o.ä?

Was steckt denn hinter diesem Gedankengang ?

Gruß

Markus

Ich hatte gleich 2 Gebrauchte vor der Neubestellung meines A5 SB zu verkaufen, bevorzugt an Privat.: Die Ankaufangebote meines Händlers waren schmerzhaft (BMW E46 Coupe und Porsche Boxster S). Habe beide Fzge, da 1a Zustand (1., bzw. 2. Hd, scheckheft etc...) innerhalb kürzester Zeit zu annehmbaren Preisen verkauft und bin Fußgänger/Radfahrer/Benutzer des Autos meines Sohnes bzw. der Eltern). Hatte ca. 10 Wochen zu überbrücken, 3 sind um, 3 weitere werde ich wg. Urlaubs keines brauchen. Angebot des Händlers für "im Fall der Fälle-Situation" war: Inzahlung genommes Bestandsfahrzeug, etwa VW Polo Benziner für 100,-/EUR/Monat, wenn entsprechend verfügbar. Als ich anfragte, stand innerhalb 1 Stunde ein VW Golf Diesel z.Vfg. für 150,-/EUR/Monat, den ich wg. der anstehenden 3 Wochen zunächst ablehnte. Derzeit sieht es so aus, als wenn ich die Wartezeit (LT 32 KW) wirklich "ganz ohne" überbrücken könnte. Mein Vorteil: Kann Arbeitsstelle zu Fuß oder in 5 Min. per Fahrrad erreichen).

Finde das Angebot des Händlers allerdings wirklich passabel und es scheint so zu funktionieren...wünsche Dir ne erfolgreiche Problemlösung...frage mich aber auch

nach den Verkaufsgründen...?

Autovermieter bieten auch Langzeitmiete an, hab ich schon 2 mal gemacht. Über den Neufahrzeughändler bekommt man evt noch bessere Preise.

Andreas

Ist zwar ein bischen OT und ich kann auch nur für mich sprechen, aber ich habe meinen A5 auch nach 1 Jahr verkauft, weil ich TOP zufrieden bin und glaube, mit dem Quattromotor noch glücklicher zu sein und damit es wenigstens ein bischen anders ist, wechsel ich von Coupe auf Cabrio - und nehm ´ne andere Farbe.:p Also Verkaufgrund in meinem Fall: meine Begeisterung für den tollen A5!

Ich warte ja derzeit auch noch auf den Neuen - mein Händler hat mir dafür schon vor 3 Monaten einen Mietpassat für einen guten Preis überlassen. Läuft über Euopcar. Die ersten zwei Monate waren's nur 300€/Monat (Hauspreis), seit einem Monat zahl ich den regulären Preis (~550€). Bin ganz zufrieden mit dieser Lösung.

Themenstarteram 24. Juni 2010 um 16:54

Erstmals Danke für die guten Tipps.

Inzahlungsnahme-Auto ist mir neu, klingt gut.

Mietwagen für 300 Euro/Monat ist auch klasse und sehr günstig.

Altes Auto würde ich nicht machen...die Tochter hat einen 13 Jahre alten Golf. . .

Mit Urlaub kombinieren ist auch gut.

Warum verkaufen?

Einfach weil mir neue Autos mehr Spass machen. Kann ich schlecht erklären, bin halt Freak.

Das Auto ist so klasse, ich würde genau den gleichen nehmen, sogar die gleiche Farbe.

Nochmals Danke für die guten Ideen.

Zitat:

Original geschrieben von CaFreak

 

Warum verkaufen?

Einfach weil mir neue Autos mehr Spass machen. Kann ich schlecht erklären, bin halt Freak.

Das Auto ist so klasse, ich würde genau den gleichen nehmen, sogar die gleiche Farbe.

Ist mir trotzdem unverständlich. Ich habe auch immer Spaß an "neuen" Autos. Würde Ich dies so praktizieren, säße bei mir spätestens nach 5 Jahren Peter Zwegat im Wohnzimmer:cool:

 

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von CaFreak

Erstmals Danke für die guten Tipps.

Inzahlungsnahme-Auto ist mir neu, klingt gut.

Mietwagen für 300 Euro/Monat ist auch klasse und sehr günstig.

Altes Auto würde ich nicht machen...die Tochter hat einen 13 Jahre alten Golf. . .

Mit Urlaub kombinieren ist auch gut.

Warum verkaufen?

Einfach weil mir neue Autos mehr Spass machen. Kann ich schlecht erklären, bin halt Freak.

Das Auto ist so klasse, ich würde genau den gleichen nehmen, sogar die gleiche Farbe.

Nochmals Danke für die guten Ideen.

Warum nutzt du nicht einfach den Kilometerfresser in deiner Signatur zur Überbrückung:

Zitat:

Als Kilometerfresser einen 2008er Golf Bluemotion TDI 105 PS

:confused: :rolleyes: :confused:

wir den a3 sportback bei mobile/autoscout rein gesetzt am sonntag verkauft am mittwoch zum super preis....dann den neuen bestellt und 3 monate einen 150 € polo mit tüv über mobile gekauft und gefahren und für 340 € wieder verkauft.

so macht man das :D

Moin moin,

kaufmännisch gesehen ist das Selbstmord, aber bitte jeder so wie er meint.

Seriösen Händler suchen, der auf Export und junge Gebrauchte spezialisiert ist, Vertrag machen, und dann den neuen bestellen.

ABER, halte ich in den heutigen Zeiten, mit vollen Höfen (Leasing geplatzt) Vorführautos, Überproduktion und EU-Reimporte für sehr schwierig.

Viel Glück.

Mr.NoLimiti

Zitat:

Original geschrieben von axelfr74

Ich warte ja derzeit auch noch auf den Neuen - mein Händler hat mir dafür schon vor 3 Monaten einen Mietpassat für einen guten Preis überlassen. Läuft über Euopcar. Die ersten zwei Monate waren's nur 300€/Monat (Hauspreis), seit einem Monat zahl ich den regulären Preis (~550€). Bin ganz zufrieden mit dieser Lösung.

Eine ähnliche Lösung habe ich mit einem Vorführer des Händlers, bei dem ich meinen S4 gekauft habe, auch gefunden. Bin aber dort sehr guter Kunde. Allerdings habe ich eine S4 Limo bekommen... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Tipps gesucht: A5 verkaufen - Neuen bestellen -> woher Überbrückungsfahrzeug nehmen?