ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Tickgeräusch im Innenraum

Tickgeräusch im Innenraum

Themenstarteram 31. Oktober 2003 um 10:38

Hallo,

Bin seit kurzem Besitzer eines Touareg 2.5 TDI, und sehr zufrieden, allerdings entnehme ich dem Wagen manchmal ein störendes Tickgeräusch im Innern des Wagens. Hört sich an wie eine Zeitbombe, regelmässiges Ticken teils lauter teils leiser, hauptsächlich im Stand und bei langsamer Fahrt.

In der Werkstatt haben die keine Ahnung was es sein könnte.

Hat jemand die gleich Erfahrung gemacht, was könnte es sein??

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hallo zurück,

kennne ebensolches Tickgeräusch, insbesondere bei kaltem Motor und bei Kurzstrecke. Werkstatt sieht Zusammenhang mit Betrieb des Zuheizers (nicht Standheizung). Man will sich schlau machen.

Weiter gut Fahrt!

Themenstarteram 31. Oktober 2003 um 14:08

tickgeräusch

 

Was genau ist der Zuheizer???

Kann wohl nur mit Klimaanlage zusammenhängen.

Wenn du was weisst , könntest du mich bitte mitinformieren.

Hab auch schon nachgeragt, wenn ich mehr weiss sag ich Bescheid

Ticken

 

@ all

Dieses Ticken kennen viele Dickschiffbesitzer.

Bei meinem ist es auch, verschwindet aber, wenn der Motor warm ist.

Meine Überlegung: Die Klimaautomatik fängt ja erst nach einiger Zeit an, Luft in den Innenraum zu pusten, also erst, wenn der Motor über eine gewisse Temperatur verfügt. Wenn das Gebläse anfängt warme Luft zu liefern, hört das Ticken bei mir auf. Also muß es an einem Relais oder E-Motor liegen, der dieses steuert.

Aber was man da machen kann weiss ich auch nicht.

Gruß und gute Fahrt.

Hallo Toui,

der Zuheizer ist ein Gerät,ähnlich der Standheizung, das bei dem hohen Wirkungsgrad der neumodischen Diesemaschinen(wenig Abwärme) zur schnelleren Motorerwärmung und damit früherer Heizleistung beiträgt. Man hört sie nach dem Abstellen des Motor, wenn dieser noch nicht die Betriebstemperatur erreicht hatte.

MfG

Re: Ticken

 

Zitat:

Original geschrieben von MiMöV6

@ all

Dieses Ticken kennen viele Dickschiffbesitzer.

Bei meinem ist es auch, verschwindet aber, wenn der Motor warm ist.

Meine Überlegung: Die Klimaautomatik fängt ja erst nach einiger Zeit an, Luft in den Innenraum zu pusten, also erst, wenn der Motor über eine gewisse Temperatur verfügt. Wenn das Gebläse anfängt warme Luft zu liefern, hört das Ticken bei mir auf. Also muß es an einem Relais oder E-Motor liegen, der dieses steuert.

Aber was man da machen kann weiss ich auch nicht.

Gruß und gute Fahrt.

Die Klima ist es nicht - ich habe die Klima ausgeschaltet, und das Tickern war immer noch da.

Ist definitiv derZusatzheizer bei den TDI. WEnn man nach einer Kurzstrecke, wenn der Motor noch nicht warm ist aussteigt (Motor aus) und genau hinhört, dann kann man einen Lüfter bzw. ein Geräusch ähnlich einer Ölheizung vernehmen. Unter dem Fahrersitz am Wagenunterboden ist auch ein kleiner Auspuff, aus dem die Abgase des Zusatzheizers kommen. Bei den kleineren PD TDI 1,9 100 PS z.b. ist der Zusatzheizer in Form zweier 300 Watt Heizelemente realisiert. Bei Touareg geht das eben mittels Verbrennung.

Gruß

Zuheizer

 

Hallo,

mein Werkstattmeister ist auch der Meinung, dass es der Zuheizer sein muss. Er fragt sich allerdings auch, wie er diese Geräusche in den Griff bekommen soll ?! Er hat jetzt dieses Problem online bei den Jungs in WOB angefragt, und wartet - wie immer - auf deren Vorschläge.

Gruss

...

Tick.....tick....tick.....tick

 

@ Idontknowjack

Ich habe keinen Diesel und bei meinem V6 tickt es auch!?!

Re: Tick.....tick....tick.....tick

 

Zitat:

Original geschrieben von MiMöV6

@ Idontknowjack

Ich habe keinen Diesel und bei meinem V6 tickt es auch!?!

Maybe we`re all touareg-infected, and the ticking only take place in our mind ?

So, nachdem das Ticken zum dritten Mal beanstandet wurde und im gleichen Aufwasch die mit lautem Knallen verbundenen Fehlzündungen, war der Wagen eine geschlagene Woche in der Werkstatt. Benz braucht für nen kompletten Motortausch 2 Tage, aber das steht auf einem anderen Blatt.

Ergebnis: Die Meister sind zur Überzeugung gelangt, das Ticken nicht zu hören. :-(((

Fazit: Diese Werkstatt sieht den Wagen nie wieder.

Gruß, Mucker

am 6. November 2003 um 1:57

Zitat:

Original geschrieben von Mucker

So, nachdem das Ticken zum dritten Mal beanstandet wurde und im gleichen Aufwasch die mit lautem Knallen verbundenen Fehlzündungen, war der Wagen eine geschlagene Woche in der Werkstatt. Benz braucht für nen kompletten Motortausch 2 Tage, aber das steht auf einem anderen Blatt.

Ergebnis: Die Meister sind zur Überzeugung gelangt, das Ticken nicht zu hören. :-(((

Fazit: Diese Werkstatt sieht den Wagen nie wieder.

Gruß, Mucker

Hallo Mucker !

Was sind das denn für ein schwachsinnige Werkstattmeister ?

Sage diesen Fachkretins, dass sie sich mal Infos im Touareg Online-Channel einholen sollen. Das Ticken ist hinlänglich bekannt - Du wirst nach Strich und Faden verarscht. Beschwere Dich im Vertriebszentrum und lasse Dir den nächsten Touareg - Servicepoint benennen.

Gruss

...

@h-milch:

Danke, genau das werde ich tun. Die anfangs defekte Sitzheizung wurde zwar repariert, war aber angeblich gar nicht kaputt. "Am Anfang, wenn zu viele Verbraucher Strom ziehen, geht die nicht."

Erstens ist das bei Benz anders, zweitens ging sie vor dem Werkstattaufenthalt auch nach einer Stunde Fahrt nicht. Der Garagentorsender funktioniert nur mit einer bestimmten Frequenz und ging angeblich beim Werkstatttor. Komisch, dass unser Torantriebshersteller genau diese Frequenz verwendet und es bei uns NICHT geht. Bei Mercedes natürlich wieder kein Problem. Die mit lautem Knallen verbundenen Fehlzündungen des Zuheizers müssen angeblich sein, usw.

Es ist wirklich eher eine Bäckerei, als eine Werkstatt. Den lockeren Scheinwerfer habe ich nach 3 gescheiterten Werkstattversuchen selbst hinbekommen: Der Haltebügel war ab Werk um 180° verdreht montiert.

Einen schönen Tag und eine kompetentere Werkstatt wünscht Euch

Mucker

Zitat:

Original geschrieben von Mucker

@h-milch:

Danke, genau das werde ich tun. Die anfangs defekte Sitzheizung wurde zwar repariert, war aber angeblich gar nicht kaputt. "Am Anfang, wenn zu viele Verbraucher Strom ziehen, geht die nicht."

Erstens ist das bei Benz anders, zweitens ging sie vor dem Werkstattaufenthalt auch nach einer Stunde Fahrt nicht. Der Garagentorsender funktioniert nur mit einer bestimmten Frequenz und ging angeblich beim Werkstatttor. Komisch, dass unser Torantriebshersteller genau diese Frequenz verwendet und es bei uns NICHT geht. Bei Mercedes natürlich wieder kein Problem. Die mit lautem Knallen verbundenen Fehlzündungen des Zuheizers müssen angeblich sein, usw.

Es ist wirklich eher eine Bäckerei, als eine Werkstatt. Den lockeren Scheinwerfer habe ich nach 3 gescheiterten Werkstattversuchen selbst hinbekommen: Der Haltebügel war ab Werk um 180° verdreht montiert.

Einen schönen Tag und eine kompetentere Werkstatt wünscht Euch

Mucker

Unglaublich - tw. glauben die VW-Fuzzies wohl, dass man die Hosen mit der Kneifzange anzieht. Bei VW in WOB gibt es die Abteilung VK 8 - das ist die Beschwerdeabteilung. Mach dort mal Deinem Unmut Luft.

Ticken....

 

Moin Moin...

Das Ticken kommt von der Kraftstoffpumpe des Zuheitzers.

Es ist aber schon sehr schwach von den Werkstattmeistern, das die das nicht wissen......

Gruß Faxe_FL

Deine Antwort
Ähnliche Themen