ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Thermomanagement und Klimaanlage

Thermomanagement und Klimaanlage

Themenstarteram 9. Juli 2012 um 6:39

Hallo,

habe ein paar Fragen. Wenn man im Winter eine Temperatur von z.B. 19 Grad einstellt, läuft dann der Klimakompressor trotzdem, obwohl es draußen z.B. 6 Grad sind?

Moderne Fahrzeuge wie z.B. ein aktueller Passat haben doch ein Thermomanagement, welches den Motor erst kühlt, wenn dieser zumindest warm ist? Wenn man jetzt warme Luft in den Innenraum ableitet, arbeitet zwar nicht die Lichtmaschine (sofern eine vorhanden ist, da Rekoperation, hoffe richtig geschrieben) doch dem Motor wir doch Effizienz entzogen, da warme Luft abgezweigt wird, welche der Motor ja eigentlich für einen höheren Wirkungsgrad braucht.

Und wenn ich jetzt 19 Grad einstelle, wird diese Luft (Motorabwärme) wieder runter gekühlt?

Dann wollte ich fragen, ob es wirklich schädlich für den Klimakompressor ist, wenn man ihn oft ein und ausschaltet, also das nur die Lüftung arbeitet.

Laut einen Fachmann für Klimaanlagen (finde jetzt den Bericht nicht mehr), sollte man den am besten nie ausschalten....

Beides hängt ja irgendwie sehr zusammen, also Thermomanagement und Klimatisierung...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Hacki81

Richtig, darum stand auch schon vor 30 Jahren in der Betriebsanleitung mancher Autos, dass man die Innenraumheizung doch erst aufdrehen soll, wenn der Motor warm ist, da sonst die Kaltlaufphase länger dauert..

Deswegen sind schlaue Autofahrer ja auch verheiratet. Man schickt die Frau im Morgenmantel raus um die Karre warm zu fahren und setzt sich dann bequem ins vorgeheizte Auto. :D

Das vermeidet auch unnuetzen Leerlauf. ;)

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Bei modernen Fahrzeugen wird die Innentemperatur durch eine Luftklappe geregelt.

Bei erreichen der gewuenschten Temperatur (19C) veraendert sich die Stellung der Luftklappe und eine Mischung von warmer und ungeregelter Aussenluft wird in die Kabine gezogen. Erst wenn die Innentemperatur den gewuenschten Wert (19C) uebersteigt wird der Kompressor zugeschaltet.

Dem Kompressor ist es egal wie oft er benutzt wird. Schaden (ausgetrocknete Wellendichtringe) nimmt er hoechstens vom Monate langen Nichtgebrauch.

Wo hat ein Passat "Rekuperation"?

 

Gruss, Pete

VW hat nur System wie es Ford SCS nennt und schon seit 2000 einsetzt entdeckt, die erhöhen die Erregerspannung der LIMA, dadurch wir eine Bremswirkung erzeugt und die Batterie mehr geladen. Das ist alles, nichts besonders, nichts neues, nur toll benannt im Zeitalter der Hybriden.

bei kalten temperaturen wird die klima genutzt um die luft zu trocknen und so die scheiben vor beschlagen zu schützen/schneller freizumachen.

Zitat:

Moderne Fahrzeuge wie z.B. ein aktueller Passat haben doch ein Thermomanagement, welches den Motor erst kühlt, wenn dieser zumindest warm ist?

Dieses "thermomanagement" gibt es schon seit jahrzehnten. Wassergekühlte verbrennungsmotoren haben einen großen und kleinen kühlkreislauf, der durch ein thermostat getrennt ist. Der kleine kreislauf umfasst den Motor selbst sowie die innenraumheizung, im großen wird dann noch der Kühler zugeschaltet.

Solange das Wasser nicht warm ist, wird es auch nicht durch den Kühler gepumpt.

Das wird mittlerweile mit mehreren thermostaten und elektro-ventilen auf die spitze getrieben, um noch ein paar zehntel liter kraftstoff zu sparen.

Zitat:

Wenn man jetzt warme Luft in den Innenraum ableitet, arbeitet zwar nicht die Lichtmaschine [..]

Was hat das mit dem Generator zu tun?

Zitat:

doch dem Motor wir doch Effizienz entzogen, da warme Luft abgezweigt wird, welche der Motor ja eigentlich für einen höheren Wirkungsgrad braucht.

Richtig, darum stand auch schon vor 30 Jahren in der Betriebsanleitung mancher Autos, dass man die Innenraumheizung doch erst aufdrehen soll, wenn der Motor warm ist, da sonst die Kaltlaufphase länger dauert..

Zitat:

Original geschrieben von Hacki81

Richtig, darum stand auch schon vor 30 Jahren in der Betriebsanleitung mancher Autos, dass man die Innenraumheizung doch erst aufdrehen soll, wenn der Motor warm ist, da sonst die Kaltlaufphase länger dauert..

Deswegen sind schlaue Autofahrer ja auch verheiratet. Man schickt die Frau im Morgenmantel raus um die Karre warm zu fahren und setzt sich dann bequem ins vorgeheizte Auto. :D

Das vermeidet auch unnuetzen Leerlauf. ;)

Themenstarteram 9. Juli 2012 um 17:19

Zitat:

Original geschrieben von Hacki81

Zitat:

Moderne Fahrzeuge wie z.B. ein aktueller Passat haben doch ein Thermomanagement, welches den Motor erst kühlt, wenn dieser zumindest warm ist?

Dieses "thermomanagement" gibt es schon seit jahrzehnten. Wassergekühlte verbrennungsmotoren haben einen großen und kleinen kühlkreislauf, der durch ein thermostat getrennt ist. Der kleine kreislauf umfasst den Motor selbst sowie die innenraumheizung, im großen wird dann noch der Kühler zugeschaltet.

Solange das Wasser nicht warm ist, wird es auch nicht durch den Kühler gepumpt.

Das wird mittlerweile mit mehreren thermostaten und elektro-ventilen auf die spitze getrieben, um noch ein paar zehntel liter kraftstoff zu sparen.

Zitat:

Original geschrieben von Hacki81

Zitat:

Wenn man jetzt warme Luft in den Innenraum ableitet, arbeitet zwar nicht die Lichtmaschine [..]

Was hat das mit dem Generator zu tun?

Zitat:

Original geschrieben von Hacki81

Zitat:

doch dem Motor wir doch Effizienz entzogen, da warme Luft abgezweigt wird, welche der Motor ja eigentlich für einen höheren Wirkungsgrad braucht.

Richtig, darum stand auch schon vor 30 Jahren in der Betriebsanleitung mancher Autos, dass man die Innenraumheizung doch erst aufdrehen soll, wenn der Motor warm ist, da sonst die Kaltlaufphase länger dauert..

Danke für deine Erklärung. Ja weil alles was die Lichtmaschine erzeugen muss ja auch Kraftstoff kostet.

Also sollte man theoretisch selbst bei einem aktuellen Fahrzeug aus 2010 erst später die Heizung anmachen, während der Aufwärmphase?

 

Zitat:

Danke für deine Erklärung. Ja weil alles was die Lichtmaschine erzeugen muss ja auch Kraftstoff kostet.

Die Lichtmaschine hat aber nichts mit der Heizung oder der Klimaanlage zu tun. Die Heizung erhält ihre wärme ausschließlich aus der abwärme des Motors*, über das Kühlwasser, und die Klimaanlage hat einen Kompressor der ebenfalls über einen Riemen angetrieben wird.

Zitat:

Also sollte man theoretisch selbst bei einem aktuellen Fahrzeug aus 2010 erst später die Heizung anmachen, während der Aufwärmphase?

An sich keine schlechte idee... Wenn die Heizung voll aufgedreht ist und das Gebläse auch höchster Stufe läuft, entzieht das dem Kühlwasser ordentlich Wärme. Nicht umsonst lässt sich so die Heizung auch als Zusatzkühler verwenden, wenn ein Motor im Hochsommer im Stau überhitzt..

 

*) Es gibt auch noch Standheizungen und Zusatzheizer, allerdings verbrennen die ebenfalls Kraftstoff, um das Kühlwasser aufzuheizen. Zuheizer findet man häufig bei modernen Dieselmotoren, da die vor lauter Effizienz und Wirkungsgrad nicht genug wärme ans Kühlwasser abgeben..

Es gibt auch elektrische Zusatzheizer, VW verbaut solche Heizstifte in der Lüftung(bei den TDI, ob es auch TSI bekommen ist mir nicht bekannt). Damit wird warme Luft für den Innenraum erzeugt weil das Kühlwasser noch lange nicht warm genung ist. Damit soll der Komfort etwas verbessert werden.

Zitat:

Original geschrieben von Provaider

Es gibt auch elektrische Zusatzheizer, VW verbaut solche Heizstifte in der Lüftung(bei den TDI, ob es auch TSI bekommen ist mir nicht bekannt). Damit wird warme Luft für den Innenraum erzeugt weil das Kühlwasser noch lange nicht warm genung ist. Damit soll der Komfort etwas verbessert werden.

Und das geht dann zu Lasten der Batterie/ Lima = Mehrverbrauch! :D:D

Zitat:

Original geschrieben von OPC

Also sollte man theoretisch selbst bei einem aktuellen Fahrzeug aus 2010 erst später die Heizung anmachen, während der Aufwärmphase?

Die Klimaautomatik macht das bei Ford seit Jahren, das Gebläse läuft erst hoch wenn die Temperatur eine bestimmte Marke geknackt hat. Vorher weht nur ein laues Lüftchen um die Scheiben halbwegs freizuhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Thermomanagement und Klimaanlage