ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. TGM 18.280 Probleme mit unrundem Motor

TGM 18.280 Probleme mit unrundem Motor

Themenstarteram 29. März 2008 um 15:28

Hallo,

hab seit Januar einen TGM 18.280 und im unteren Drehzuhlbereich läuft der Motor unrund und

hört sich gar nicht gut an.

Nach dem Tausch der Ijektoren hat sich aber nix geändert und die Motordaten sind nicht auffällig.

Die Werkstatt hat jetzt schon dreimal versucht das schütteln zu beheben, ohne erfolg.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit dem Motor??

Der Fehler trat schon bei der Übergabe des Fahrzeuges auf und ist bis jetzt unverändert.

Gruß Horst35153

Beste Antwort im Thema
am 29. März 2008 um 22:40

Zitat:

Original geschrieben von Horst35153

Hallo,

hab seit Januar einen TGM 18.280 und im unteren Drehzuhlbereich läuft der Motor unrund und

hört sich gar nicht gut an.

Nach dem Tausch der Ijektoren hat sich aber nix geändert und die Motordaten sind nicht auffällig.

Die Werkstatt hat jetzt schon dreimal versucht das schütteln zu beheben, ohne erfolg.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit dem Motor??

Der Fehler trat schon bei der Übergabe des Fahrzeuges auf und ist bis jetzt unverändert.

Gruß Horst35153

Hallo Horst,

ICH hab den besten Tip für Dich... :cool: Das Problem ist die LKW-Marke! :rolleyes::rolleyes::rolleyes: Das ist bei MAN Standart, vibrationen ohne Ende, keine Leistung, zitternde Spiegel,besorgte MAN-Fahrer (komm ich heute noch nach Hause oder bleib ich wieder liegen?:confused:) DAS IST VÖLLIG NORMAL SO...:D:D:D:D Das hast du Gratis von MAN mitbekommen all diese Extras die andere LKW-Marken nicht haben, also sei bitte nicht unverschämt und mecker nicht auch noch...;):p:rolleyes: mfg. Daniel

Ps: Das war grad SCHWARZER HUMOR, :cool: ich mag das als MP2-Fahrer die MAN_Fahrer am reden zu kriegen.. :cool::cool::cool:

 

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
am 25. Mai 2008 um 18:36

grundlegend muß ich sagen das dieses natürlich kein guter service von MAN ist,kenne aber leider diese Probleme aus meiner aktiven MAN zeit.leider ist es auch traurig zu hören das gerade kirchheim so schlecht euch behandelt hat!ich kenne die niederlassung selber und sie hat eigentlich immer gute arbeit gemacht.ich möchte dir vorab mal sagen das es leider viele monteure bei MAN gibt die leider nicht mehr nachkommen oder denken sie sind gott und haben eigentlich den tga nicht verstanden.der tga oder seine geschwisterfahrzeuge sind sehr komplex und es gibt nur zwei möglichkeiten entweder mit beschäftigen und sich hinein fuchsen oder finger von lassen.mit deinem verbrauch das ist leider keine seltenheit.es ist auch sehr schwer dort eine aussage zu treffen weil man schlecht jeden tag neben dir sitzen kann.ich kann dir nur ans herz legen nach dieser kurzen laufleistung noch nicht zu verzweifeln,desweiteren wenn du es nicht schon machst,er braucht keine drehzahlen.MAN motoren wollen seit eh und jeh aus dem keller heraus gefahren werden.splitest du viel?oder hast du tipmatic?hast du konstant die gleichen gewichte?wie hoch in prozent sind stadt,bab,überlandverkehre?probleme mit abgasnachbehandlung?wenn es eine falsche achse sein soll dann würde ich den verkäufer ins boot holen und mal dampf machen.welche achskonfiguration hat das fahrzeug?abregelgeschwindigkeit größten gang welche drehzahl.desweiteren kannst du mal beobachten wenn du gegen den tempomat fährst (EDC steuergerät kann keine programmierte abregelgeschwindigkeit erkennen da volllast angefordert-heißt regelt ständig auf lastbetrieb nach) und wenn du gegen fährst und einen km/h zurück nimmst(steuergerät erkennt abregelvorgang und hat andere bemessungsgrundlage für einspritzmenge und druck).das sind mal wenige tips wie du mal dein auto selber prüfen kannst.

am 25. Mai 2008 um 19:13

Hi! Frag mal bei deiner Werkstatt nach ner Service Information. Da gibt es eine vom D08 wo man die Motorböcke ändern soll

@ steffen : also ic haknn nix gegen unsere Fahrzeuge sagen fahre den tgl 12.240 den fahr ich steigungen mit 14 tonnen gesamtgewicht noch mit 65 im 8ten Gang.

und unseren TGM 18.280 fahr ich auch noch mit 60 hoch 20tonnen im 7ten Gang liegt wahrscheinlich an der übersetzung- also ich kann mich net beschweren!

aber der nächste 18 tonner gibt en 330er!

am 28. Mai 2008 um 8:37

Hallo,

 

ich fahre einen TGM 12.280 LL. Der Motor ist bärenstark und hat einen seidenweichen Lauf. 

Von Vibrationen überhaupt keine Spur. Mein TGM hat die 12 Gang TipMatic.

Mein Verbrauch liegt zwischen 20-22 Liter (überwiegend Autobahn).  Das Fahrzeug ist 1 Jahr alt.

 

Grüße

Frank

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. TGM 18.280 Probleme mit unrundem Motor