ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. TGM 18.280 Probleme mit unrundem Motor

TGM 18.280 Probleme mit unrundem Motor

Themenstarteram 29. März 2008 um 15:28

Hallo,

hab seit Januar einen TGM 18.280 und im unteren Drehzuhlbereich läuft der Motor unrund und

hört sich gar nicht gut an.

Nach dem Tausch der Ijektoren hat sich aber nix geändert und die Motordaten sind nicht auffällig.

Die Werkstatt hat jetzt schon dreimal versucht das schütteln zu beheben, ohne erfolg.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit dem Motor??

Der Fehler trat schon bei der Übergabe des Fahrzeuges auf und ist bis jetzt unverändert.

Gruß Horst35153

Beste Antwort im Thema
am 29. März 2008 um 22:40

Zitat:

Original geschrieben von Horst35153

Hallo,

hab seit Januar einen TGM 18.280 und im unteren Drehzuhlbereich läuft der Motor unrund und

hört sich gar nicht gut an.

Nach dem Tausch der Ijektoren hat sich aber nix geändert und die Motordaten sind nicht auffällig.

Die Werkstatt hat jetzt schon dreimal versucht das schütteln zu beheben, ohne erfolg.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit dem Motor??

Der Fehler trat schon bei der Übergabe des Fahrzeuges auf und ist bis jetzt unverändert.

Gruß Horst35153

Hallo Horst,

ICH hab den besten Tip für Dich... :cool: Das Problem ist die LKW-Marke! :rolleyes::rolleyes::rolleyes: Das ist bei MAN Standart, vibrationen ohne Ende, keine Leistung, zitternde Spiegel,besorgte MAN-Fahrer (komm ich heute noch nach Hause oder bleib ich wieder liegen?:confused:) DAS IST VÖLLIG NORMAL SO...:D:D:D:D Das hast du Gratis von MAN mitbekommen all diese Extras die andere LKW-Marken nicht haben, also sei bitte nicht unverschämt und mecker nicht auch noch...;):p:rolleyes: mfg. Daniel

Ps: Das war grad SCHWARZER HUMOR, :cool: ich mag das als MP2-Fahrer die MAN_Fahrer am reden zu kriegen.. :cool::cool::cool:

 

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

hmm... wir fahren auch einen tgm 18.280 war bei uns die ersten 10000 km aUCH so ist aber dan weggegangen ...

bist du ansonszten zufrieden? was verbrauchst du was fährst du und wie ist die leistung?

Themenstarteram 29. März 2008 um 15:46

Moin,

beim Verbrauch kann ich nicht viel sagen, hab einen Kran drauf und deshalb auch Standzeiten in denen der Motor läuft.

Zur Leistung, es fehlten auf dem Prüfstand ca 10% der Leistung.

Gefühlsmäßig eher noch mehr.

Der unrunde Lauf geht bis auf 1500 U/min und ist derart stark dass der Spiegel vibriert.

Bei dir auch?

Gruß Horst35153

hmm komisch... ne so unrund läut unserer dann doch nicht!

der 18.330 wäre die bessere wahl gewesen der hat 150 NM mehr drehmoment!

ABer wir haben bis jetzt keine prbleme mit dem auto läuft astrein!

wieso findest du das es an leistung fehlt ? am berg ? oder wie meinste das

Themenstarteram 29. März 2008 um 18:03

Ich hatte vorher den 18.264 und der ging bedeutend besser.

Die "Drehfreudigkeiten" war beim alten viel besser.

Die Tipmatik im Automatikmodus macht aber auch jede Beschleunigung zu nichte.

Immer dann wenns interessant wird schaltet das Getriebe.

Im nachhinein denke ich auch dass die paar Euro für den "Großen Motor" gut angelegt gewesen wären.

Aber nach den 10 Jahren im 18.264 dachte ich dass 280 PS ausreichen würden.

Man lernt halt nie aus.

ich denk mal das die Leistung auch sehr unter den Abgasnormen leidet... fähst du mit hänger oder solo?

wir bekommen bald einen 15.330 mit tandemhänger ... ich denke das müsste reichen!

Dir da aus der Ferne zu helfen ist leider so gut wie unmöglich.

Aber was sagt denn MAN München bzw. Nürnberg zu dem Problem?

Frage einmal in der Werkstätte wo du bist ob sie die Einspritzpumpe anschauen können!

Wir hatten das ziemlich gleiche problem und es ist an der Einspritzpumpe gelegen!

Der Common Rail hat aber keine Einspritzpumpe mehr.

soory hab mich verlesen

@ man elektriker sag mal geht der 330er viel besser als der 280er ?

erläuter mal ein bischen

@MAN-TGX:

Dazu kann ich dir nichts sagen, weil ich die Dinger ja nicht fahre sondern nur repariere. :D

Klar ab und zu mal eine kleine Probefahrt, aber ein richtiger Vergleich ist das ja auch nicht.

 

aber in den 15 tonne kann ein 330er motor verbaut werden - ist ja vom hubraum eh gleich oder ?

am 29. März 2008 um 22:40

Zitat:

Original geschrieben von Horst35153

Hallo,

hab seit Januar einen TGM 18.280 und im unteren Drehzuhlbereich läuft der Motor unrund und

hört sich gar nicht gut an.

Nach dem Tausch der Ijektoren hat sich aber nix geändert und die Motordaten sind nicht auffällig.

Die Werkstatt hat jetzt schon dreimal versucht das schütteln zu beheben, ohne erfolg.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit dem Motor??

Der Fehler trat schon bei der Übergabe des Fahrzeuges auf und ist bis jetzt unverändert.

Gruß Horst35153

Hallo Horst,

ICH hab den besten Tip für Dich... :cool: Das Problem ist die LKW-Marke! :rolleyes::rolleyes::rolleyes: Das ist bei MAN Standart, vibrationen ohne Ende, keine Leistung, zitternde Spiegel,besorgte MAN-Fahrer (komm ich heute noch nach Hause oder bleib ich wieder liegen?:confused:) DAS IST VÖLLIG NORMAL SO...:D:D:D:D Das hast du Gratis von MAN mitbekommen all diese Extras die andere LKW-Marken nicht haben, also sei bitte nicht unverschämt und mecker nicht auch noch...;):p:rolleyes: mfg. Daniel

Ps: Das war grad SCHWARZER HUMOR, :cool: ich mag das als MP2-Fahrer die MAN_Fahrer am reden zu kriegen.. :cool::cool::cool:

 

Moin,

ein seeehr sachlicher Beitrag.:rolleyes:

Bitte solche Sticheleien unterlassen.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. TGM 18.280 Probleme mit unrundem Motor