ForumTesla 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla 3
  6. Tesla Model 3 erfolgreichstes Elektroauto der Welt

Tesla Model 3 erfolgreichstes Elektroauto der Welt

Nissan Leaf ZE1, Tesla Model 3
Themenstarteram 2. November 2018 um 12:58

Paris - Das Tesla Model 3 hat die Spitze im Ranking der weltweit erfolgreichsten Elektroautos erobert. Mit knapp 60.000 weltweiten Neuzulassungen in den ersten acht Monaten des Jahres 2018 verdrängt die amerikanische Mittelklasse-Limousine den langjährigen Platzhischen: Der Nissan Leaf steht nur noch auf dem zweiten Rang, dahinter folgt die E-Reihe des chinesischen Herstellers BAIC.

Das geht aus einer Statistik des Beratungsunternehmens Inovev hervor. Weltweit erfolgreichstes deutsches Modell unter den Autos mit reinem Elektro- oder Plug-in-Hybridantrieb ist der BMW i3 mit rund 20.000 Verkäufen auf Rang 14.

Die Marktdominanz des Tesla Model 3 könnte nach Anlaufschwierigkeiten in den kommenden Monaten weiter wachsen. Zwar durchlief der Nissan Leaf in diesem Jahr einen Modellwechsel, wodurch es zu einer Lieferlücke kam. Aber: Tesla hat nach eigenen Angaben eine monatliche Produktionskapazität von 20.000 Einheiten erreicht. Das entspräche einem Jahresausstoß von 240.000 Autos.

Tesla-Chef Elon Musk sieht damit die jahrelange Durststrecke bei dem Elektroauto-Hersteller überwunden. "Wie ich bereits früher in diesem Jahr sagte, glaube ich, dass wir in allen weiteren Quartalen mehr Geld einnehmen als ausgeben werden", sagte Musk in einem am Freitag veröffentlichten Podcast des US-Technologieblogs "Recode". Musk bekräftigte, dass Tesla ohne eine weitere Kapitalspritze auskommen könne.

Renault-Nissan nur noch knapp vorne

240.000 Autos im Jahr, diesen Wert erreicht bislang weltweit kein anderes Elektroauto-Modell auch nur annähernd. Trotzdem bleibt der Hersteller Tesla vorerst nur zweitgrößter Elektro-Autokonzern. Renault-Nissan übertrifft die Kalifornier in den ersten acht Monaten 2018 mit 122.000 gebauten Fahrzeugen um knapp 7.000 Einheiten.

Insgesamt wurden seit Jahresbeginn weltweit 1,08 Millionen E-Autos und Plug-in-Hybride verkauft. 545.000 davon in China, 242.000 in Europa. Auf die USA entfielen 190.000 Einheiten, auf Japan 41.000.

Quelle: Sp-X, dpa

Ähnliche Themen
156 Antworten

Nächstes Jahr wird es erst richtig spannend.

Glückwunsch Tesla!

Nun bitte zeitnah das Model 3 nach D bringen, damit ich darüber herfallen kann :D

Zitat:

@e91phil schrieb am 2. November 2018 um 13:09:13 Uhr:

Nächstes Jahr wird es erst richtig spannend.

Spannend nach meine Dafürhalten nur dergestalt, um wieviel Tesla dann vor Nissan liegen wird. Ich gehe mal stark davon aus, daß Tesla die Model 3 Produktion weiter steigern wird, Nissan aber grob auf dem bisherigen Niveau bleiben wird, Tesla also Nissan stark überholt.

Zitat:

@Harald-DEL schrieb am 2. November 2018 um 13:28:03 Uhr:

Zitat:

@e91phil schrieb am 2. November 2018 um 13:09:13 Uhr:

Nächstes Jahr wird es erst richtig spannend.

Spannend nach meine Dafürhalten nur dergestalt, um wieviel Tesla dann vor Nissan liegen wird. Ich gehe mal stark davon aus, daß Tesla die Model 3 Produktion weiter steigern wird, Nissan aber grob auf dem bisherigen Niveau bleiben wird, Tesla also Nissan stark überholt.

Nissan ist keine Konkurrenz.

Es geht um die premium Hersteller

Zitat:

@e91phil schrieb am 2. November 2018 um 13:29:35 Uhr:

Zitat:

@Harald-DEL schrieb am 2. November 2018 um 13:28:03 Uhr:

 

Spannend nach meine Dafürhalten nur dergestalt, um wieviel Tesla dann vor Nissan liegen wird. Ich gehe mal stark davon aus, daß Tesla die Model 3 Produktion weiter steigern wird, Nissan aber grob auf dem bisherigen Niveau bleiben wird, Tesla also Nissan stark überholt.

Nissan ist keine Konkurrenz.

Es geht um die premium Hersteller

Das Wort "Premium" findet da oben nicht statt, da geht es rein um die Stückzahl, und nicht um einzelne Segmente in irgend welchen Nischen.

Tesla, Premium? Wegen der Verarbeitung? Dem Preis? Dem Korrosionsschutz des Model 3? Der katastrophalen Windgerausche ab 130kmh? Puhh..

Zitat:

@Auric schrieb am 2. November 2018 um 13:32:36 Uhr:

Zitat:

@e91phil schrieb am 2. November 2018 um 13:29:35 Uhr:

 

Nissan ist keine Konkurrenz.

Es geht um die premium Hersteller

Das Wort "Premium" findet da oben nicht statt, da geht es rein um die Stückzahl, und nicht um einzelne Segmente in irgend welchen Nischen.

Ich weiß ;)

Ich wette, dass 2020 die Karten mit dem VW Neo ganz neu gemischt werden. Das wird spannend :). Das Model 3 hat in Deutschland aber wohl rund 1 Jahr Vorsprung zum Neo und weltweit noch mehr.

j.

Zitat:

@e91phil schrieb am 2. November 2018 um 13:29:35 Uhr:

Zitat:

@Harald-DEL schrieb am 2. November 2018 um 13:28:03 Uhr:

 

Spannend nach meine Dafürhalten nur dergestalt, um wieviel Tesla dann vor Nissan liegen wird. Ich gehe mal stark davon aus, daß Tesla die Model 3 Produktion weiter steigern wird, Nissan aber grob auf dem bisherigen Niveau bleiben wird, Tesla also Nissan stark überholt.

Nissan ist keine Konkurrenz.

Es geht um die premium Hersteller

Das Model 3 (das aktuelle Massenmodell bei Tesla) ist aber kein Premium, sondern Mittelklasse, so wie der Audi A4, die Mercedes C-Klasse oder der BMW 3er auch. Oder was meinten Sie mit Premium?

Die Angabe "nach 8 Monaten" ist ja ein bischen sinnlos.

Mittlerweile sind 10 Monate in 2018 verstrichen und Tesla hat in Q3 > 80.000 Fahrzeuge verkauft,

Q2 waren 40.000 und Q1 knapp 30.000 - macht ganz grob 150.000 bis Ende Q3 2018.

Wenn man bei Renault-Nissan einen konstanten Verkauf unterstellt (ca. 15.000 pro Monat) , weil keine neuen Modelle, so dürften sie mit ca. 135.000 schon seit September hinter Tesla liegen...

Zitat:

@MyH schrieb am 2. November 2018 um 13:33:46 Uhr:

Tesla, Premium? Wegen der Verarbeitung? Dem Preis? Dem Korrosionsschutz des Model 3? Der katastrophalen Windgerausche ab 130kmh? Puhh..

Premium ist ja eh nur ein Marketing Wort.

Schlussendlich muss man einfach irgendwas bieten oder suggerieren, was die Leute dazu bringt den hohen Preis zu zahlen. Jeder kann dann aber immernoch selber entscheiden, ob er den Preis bezahlen will.

Zitat:

@Harald-DEL schrieb am 2. November 2018 um 13:51:20 Uhr:

Zitat:

@e91phil schrieb am 2. November 2018 um 13:29:35 Uhr:

 

Nissan ist keine Konkurrenz.

Es geht um die premium Hersteller

Das Model 3 (das aktuelle Massenmodell bei Tesla) ist aber kein Premium, sondern Mittelklasse, so wie der Audi A4, die Mercedes C-Klasse oder der BMW 3er auch. Oder was meinten Sie mit Premium?

Premium bezeichnet den Winkel von der Horizontalen den das beste Stück beim Betrachter macht.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla 3
  6. Tesla Model 3 erfolgreichstes Elektroauto der Welt