ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Roadster II - Infos und Diskussionen

Tesla Roadster II - Infos und Diskussionen

Tesla
Themenstarteram 17. November 2017 um 5:59

Aktuell wird gerade im Tesla Semi Truck Livestream überraschend der neue Tesla Roadster II (:eek:) vorgestellt:

https://livestream.tesla.com/

Alles weitere dann hier...die Diskussion (bitte beschränkt euch auf das Fahrzeug!) ist eröffnet.

Edit:

  • 1.9 sec for 0 to 60 (miles, entspricht etwa 0-100km/h)
  • 4.2 sec for 0 to 100 (miles, entpspricht 0-160km/h)
  • Quarter Mile in 8.9 sec (entspricht 0.40 km)
  • Topspeed über 250mph, das sind über 400km/h (:D)
  • 200 kWh Akku-Pack (:cool:)
  • 630 Miles (ca. 1000km) "Highway Range"
  • 2+2 Sitzer
  • Vorgestellt wurde das "Basis-Modell" - das lässt Raum für Spekulationen
  • Verfügbar in 2020
  • Basispreis: 200.000$, Founders Series 250.000$ (auf 1000 Fhz. limitiert), Anzahlung 50.000$

(Quelle)

Teslaroadster1
Teslaroadster2
Teslaroadster3
+3
Ähnliche Themen
299 Antworten

10.000 NM Drehmoment. Unglaublich.

Das Ding wird alles in Grund und Boden fahren.

Dann fange ich mal an zu sparen.

Traumwagen.

“The point of doing this is to give a hardcore smackdown to internal combustion cars.” - EM

Porsche muss jetzt wohl kurzfristig die Specs vom Mission-E überarbeiten. :D

Der Unterschied ist bloß das beim Mission E die ersten Vorserienmodelle jetzt schon unterwegs sind, und die Serienmodellen 2019 auf den Markt kommen. Währenddessen beim Tesla Roadster die Vorserienmodelle 2020 verkauft werden (eher 2021 nach der Muskchen Zeitrechnung)

Zitat:

@316!RHCP schrieb am 17. November 2017 um 07:44:20 Uhr:

Der Unterschied ist bloß das beim Mission E die ersten Vorserienmodelle jetzt schon unterwegs sind, und die Serienmodellen 2019 auf den Markt kommen. Währenddessen beim Tesla Roadster die Vorserienmodelle 2020 verkauft werden (eher 2021 nach der Muskchen Zeitrechnung)

mit dem unterschied dass der mission e nicht mal die fahrleistungen des model s von 2013 uebertrumpfen koennen wird...

Kommt drauf an wie man Fahrleistungen definiert.

Der Mission E dreht fleißig seine Runden an der Nordschleife.

Auf der Nordschleife hat sich der P100D nicht gerade mit Ruhm bekleckert (Vorsicht ausgedrückt ;) )

Zitat:

@sethimus schrieb am 17. November 2017 um 08:08:09 Uhr:

Zitat:

@316!RHCP schrieb am 17. November 2017 um 07:44:20 Uhr:

Der Unterschied ist bloß das beim Mission E die ersten Vorserienmodelle jetzt schon unterwegs sind, und die Serienmodellen 2019 auf den Markt kommen. Währenddessen beim Tesla Roadster die Vorserienmodelle 2020 verkauft werden (eher 2021 nach der Muskchen Zeitrechnung)

mit dem unterschied dass der mission e nicht mal die fahrleistungen des model s von 2013 uebertrumpfen koennen wird...

Es geht ja nicht nur um die Beschleunigung bei einem Wagen. Natürlich, die ist auch wichtig, aber was bringt denn eine hohe Beschleunigung wenn man dann nicht mal mehr 100 Kilometer weit kommt? Hinzu kommt noch Haptik, Qualität und nicht zu vergessen, der Wiederverkaufswert.

Wobei ich den Roadster noch für das "sinnvollste" Produkt von Tesla halte, es ist ein reines Spassauto und für Leute, die nicht so viel Wert auf Qualität, sondern starken Wert auf Beschleunigung und das Versägen von Verbrennern an der Ampel legen, macht das sogar noch Sinn.

Ich weiss, ich bin mit dieser Ansicht der Einzige, aber würde sich Tesla nur auf den Roadster in einem Preissegment (um 200.000€) für Gutbetuchte konzentrieren, dann würde das vielleicht sogar Erfolg haben können, unter gewissen Umständen.

So ist das halt, wenn man technisch eine Generation zurück hängt.

Selbst die Ankündigungen sind schon technisch veraltet, bevor sie auch nur bestellbar sind.

Zitat:

@316!RHCP schrieb am 17. November 2017 um 08:12:23 Uhr:

Kommt drauf an wie man Fahrleistungen definiert.

Der Mission E dreht fleißig seine Runden an der Nordschleife.

Auf der Nordschleife hat sich der P100D nicht gerade mit Ruhm bekleckert (Vorsicht ausgedrückt ;) )

Dafür wurde der P100D auch nicht entwickelt ...

Und glaub mir - Nordschleife ist nicht alles - wenn man die NS kennt ist man auch mit einer 60 PS Kröte schnell - ich weiß wovon ich rede ... ;)

 

Elon Musk hat den neuen Roadster vorgestellt. 0-100 in 2 Sekunden, schnellste Seriensportwagen Zeit. In der Präsentation wurde erwähnt, dass die 3 Motoren über 10.000 nm Drehmoment verfügen. Ist das ein Schreibfehler oder wie muss ich mir das vorstellen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neuer Tesla Roadster 2020' überführt.]

Zitat:

@Coliban schrieb am 17. November 2017 um 08:17:30 Uhr:

 

Es geht ja nicht nur um die Beschleunigung bei einem Wagen. Natürlich, die ist auch wichtig, aber was bringt denn eine hohe Beschleunigung wenn man dann nicht mal mehr 100 Kilometer weit kommt? Hinzu kommt noch Haptik, Qualität und nicht zu vergessen, der Wiederverkaufswert.

Was haben Sie immer nur mit Ihrer e-Golf-Reichweite von 100 km? Die Elektro-Autos haben sich weiterentwickelt, bzw. es gibt Hersteller, die das von vorneherein richtig gemacht haben. Wir reden hier von Tesla, die schaffen jetzt bereits locker über 500 km und der Roadster II wird 1.000 km Reichweite auf dem Highway bei Highway-Geschwindigkeit haben.

Der hat einen 200 kWh Akku! Ungefähr das 10-fache vom e-Golf.

Zitat:

 

...

Ich weiss, ich bin mit dieser Ansicht der Einzige, aber würde sich Tesla nur auf den Roadster in einem Preissegment (um 200.000€) für Gutbetuchte konzentrieren, dann würde das vielleicht sogar Erfolg haben können, unter gewissen Umständen.

Sie sind schon lustig, wenn Sie wie SRam damals alles negieren, was von Tesla kommt. Fernab jedweder Fakten und unter Hinzuziehung absurd falscher Zahlen. Das schöne ist, die Realität straft Sie bereits Lügen und wir werden uns (wie immer) in 1 bis 2 Jahren über solch negativen Kommentare köstlich amüsieren.

Wenn Sie wissen, daß Sie hier mit Ihrer "Meinung" der einzige sind, warum schreiben Sie dann hier? Hier werden Sie keinen einzigen Menschen mit Ihren alternativen Fakten überzeugen, schreiben Sie im VW-Forum, die sind alternative Fakten gewohnt und werden Ihnen sicherlich deutlich mehr zustimmen, als die Leute hier, die sich mit Tesla tatsächlich beschäftigen und reale Zahlen auch kennen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Roadster II - Infos und Diskussionen