ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Technische Daten + Preise neuer Avensis, IQ und Urban Cruiser

Technische Daten + Preise neuer Avensis, IQ und Urban Cruiser

Themenstarteram 3. November 2008 um 16:51

Auf der Internetseite eines österreichischen Händlers gibt es ausführlich technische Informationen zu den neuen Modellen

Avensis + IQ + Urban Cruiser

Hier die links

http://www.toyota-feichtmayr.at/ToyotaParis08.pdf

http://www.toyota-feichtmayr.at/iQ_Paris08.pdf

 

Die Preise für den IQ sollen für den IQ laut einer französischen Internetseite zwischen 12980 (1l Benziner Standard-Ausstattung) und 16980 EUR (1.4l Diesel mit Luxusausstattung) liegen

Weitere News:

Yaris und Auris kriegen den 1.33 l Benziner mit 101 PS und Start-Stopp-Automatik sowie 6 Gang Schaltgetriebe !

IQ kriegt zum Start 1l Benziner 69 PS und 1.4l Diesel mit DPF und 90 PS. Beide mit 6-Gang Schaltgetrieben oder der neuen Multitronic S (CVT Getriebe, auch 7-Gang-Automatik-Modus)

Urban Cruiser kriegt ebenfalls 1.4l Diesel mit 90 PS und 1.33 Benziner mit Start-Stopp-Automatik, aber kein AUtomatik-Getriebe

Ähnliche Themen
29 Antworten

Hallo!

Die Preise für den iQ für Deutschland sind schon raus.

z. B. iQ 1.0 mit Klima, Drehzahlmesser, Alufelgen, Radio-CD 12.700 Euro.

Und da kann man absolut nicht meckern.......günstiger als ein Smart aber viel

besser und hochwertiger ausgestattet und verarbeitet.

 

Und übrigens bestellen könnt ihr ihn auch schon unter mobile.de einfach Toyota iQ suchen.

 

Gruß Andre

Zitat:

Original geschrieben von USS_Enterprise

Wobei man jetzt auch bedenken muss, dass dies die Presseinfo für den österreichischen Markt ist. In Deutschland können sich ja noch Abweichungen ergeben. (Meist zum negativen hin)

Nein, meist zum Positiven hin. In Austria zahlt man beim Neuwagenkauf oder importierten Gebrauchtwagen nämlich auch noch die Nova (Normverbrauchsabgabe) + NOVA neu (25€ für jedes Gramm CO2 über 180g). Wobei man beim IQ zumindest 300€ Bonus bekommt, da unter 120g.

Themenstarteram 5. November 2008 um 20:33

die 1l 4-zylinder benziner bei Einführung des Yaris XP1 in den Jahren 1999-2001 hatten erhebliche Probleme mit der Haltbarkeit, Ursache wie schon ein Vorredner schreibt waren sowohl der Steuerkettenspanner als auch ein Frost-Problem wie es auch der VW Lupo hatte.

im neuen Yaris/Aygo/IQ sind die 1l-Motoren mittlerweile 3-Zylinder die von der Toyota-Tochter Daihatsu (Sirion) kommen und als sehr haltbar gelten.

Die 2.2 D-Cat Diesel mit 177 PS haben ganz erhebliche Probleme mit der Verkokung der Einspirtzdüsen und damit verbundenem Leistungsverlust. WEr im Forum ein wenig sucht wird Eimerweise fündig.

ZUm 1ND-TV, dies ist der geniale 1.4l D4D-Motor der in Corolla, Yaris, Auris und im BMW Mini D verbaut wird/wurde.

 

Zitat:

Original geschrieben von andre-Asbeck

 

...Und übrigens bestellen könnt ihr ihn auch schon unter mobile.de einfach Toyota iQ suchen.

 

 

Gruß Andre

Habe auch mal die Preise angeschaut: Einen Diesel mit Leder und Schnickschnack kommt auf EUR 19.420,- - wow.... :D  :eek:!!!

 

 

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von Onkel_Toms

Die 2.2 D-Cat Diesel mit 177 PS haben ganz erhebliche Probleme mit der Verkokung der Einspirtzdüsen und damit verbundenem Leistungsverlust. WEr im Forum ein wenig sucht wird Eimerweise fündig.

vielen vielen Dank für deine Ausführungen :). Aber das finde ich sehr interessant, ging das mal irgendwie durch die Presse oder so? Habe davon nie etwas gehört. Erinert mich an den 125kW TDI ....dachte das währe ein PD Problem ?! Aber wenn das auch CR hat ... dann liegts vielleicht doch am Kraftstoff wie VW immer sagte ... ?!

Hast du dazu informative Links? Gern auch per PN, das gehört hier nicht ganz her ;).

MFg MArcell

PS. Sorry für OT

Zitat:

Original geschrieben von Speed4Me

Von daher würde ich die neuen Motoren eher als Verfeinerung des VVtL-i ansehen.

steht aber nicht drauf ;)

Ich wollt auch nur deutlich machen, auf welche Motoren ich es abgesehen habe.

 

Zitat:

Original geschrieben von Onkel_Toms

die 1l 4-zylinder benziner bei Einführung des Yaris XP1 in den Jahren 1999-2001 hatten erhebliche Probleme mit der Haltbarkeit, Ursache wie schon ein Vorredner schreibt waren sowohl der Steuerkettenspanner als auch ein Frost-Problem wie es auch der VW Lupo hatte.

Das wünsche ich mir dochmal zu belegen. Die Steuerkennenspannerprobleme sind in keinem der Foren hochgekocht. Da muss man schon sehr genau recherchieren, dass man das irgendwo findet. Da kann man kaum von nem großen Serienproblem sprechen. Da scheinen ja schon Probleme beim vvti häufiger sein, wo die NW nicht richtig verschoben wird und davon dürften die meisten jetzt auch das erste Mal hören.

Von Frost-Problemen beim Yaris hab ich noch nie was gehört. Habs jetzt auch nochmal spaßenshalber bei google versucht, aber auch hier finde ich nichts. Immer nur die 1.0er und 1.4er VW-Motoren (und nicht nur im Lupo). Mich würde daher mal interessieren, wo du deine Infos her hast. Ist nämlich komisch, dass sich da kein betroffener in Foren meldet oder sonstwo seinen Frust ablässt.

Die meisten Motorschäden beim Yaris, die ich mittlerweile in den Foren gelesen habe, sind auf den Betrieb mit Autogas zurückzuführen.

Zitat:

Original geschrieben von Blackmen

Zitat:

Original geschrieben von andre-Asbeck

 

...Und übrigens bestellen könnt ihr ihn auch schon unter mobile.de einfach Toyota iQ suchen.

 

Gruß Andre

Habe auch mal die Preise angeschaut: Einen Diesel mit Leder und Schnickschnack kommt auf EUR 19.420,- - wow.... :D  :eek:!!!

Ja für die Händler die den versuchen über Listenpreis zuverkaufen, aber es soll ja jeden morgen ein dummer aufstehen !!

Also mein Yaris I mit 1.0 VVT-i Motor hatte 106000km runter als ich ihn abgegeben habe. Ohne auch nur ein Problem mit dem Motor. Und er fährt immer noch herum, mit inzwischen 150000km.

Zumindest meiner war also langlebig.

Grüße vom Lars

Auf jeden Fall bin ich jetzt beruhigt. Meine Planung sieht evtl einen 2009er Daihatsu vor.

Zitat:

Original geschrieben von DieselFan84

Zitat:

Original geschrieben von Onkel_Toms

Die 2.2 D-Cat Diesel mit 177 PS haben ganz erhebliche Probleme mit der Verkokung der Einspirtzdüsen und damit verbundenem Leistungsverlust. WEr im Forum ein wenig sucht wird Eimerweise fündig.

vielen vielen Dank für deine Ausführungen :). Aber das finde ich sehr interessant, ging das mal irgendwie durch die Presse oder so? Habe davon nie etwas gehört.

Die Geschichte ist nicht ganz richtig. Beim D-CAT verkoken nicht die Einspritzdüsen, sondern die AGR und die Ansaugkanäle. Und das auch nur dann, wenn bestimmte Einzelfaktoren zusammenkommen die da wären:

a) hoher Stadtverkehranteil / Fahren im Teillastbereich

b) zu "dünnes" Öl (z.B. 0W40)

c) zu große Toleranzen an den Kolbenringen (hoher Ölverbrauch)

Treffen die o.g. Faktoren zusammen, tritt unverbranntes Öl zusammen mit dem Abgas aus, wird durch die AGR wieder angesaugt und "verklebt" im Ansaugkanal mit dem Russ im Abgas. Mit der Zeit wird so immer weniger Luft angesaugt, was zu einem schleichenden Leistungsverlust führt.

Der Effekt ist genau genommen auch kein D-CAT spezifisches Problem, sondern betrifft mehr oder weniger stark alle Diesel mit AGR. Wer mal nach 60-90tkm das AGR-Ventil eines TDI ausgebaut hat weiß, was ich meine ;)

Das Problem ist bei Toyota bekannt und meines Wissens seit Mitte 2006 in Serie abgestellt. Bei betroffenen Motoren werden bei Bedarf auf Garantie geänderte Kolben und Kolbenringe eingebaut.

danke truthahnfuck ;)

Ich hätte es nicht genau beschreiben können, aber das was du schreibst kommt mir bekannter vor, als das was oben geschrieben wurde.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

Persönlich bevorzuge ich Zuverlässigkeit über Hochtechnik, auf jeden Fall wenn es um mein Geld geht...

Dito.

 

Was war eigentlich mit den 1l-Benzinern? Ich denke nämlich ernsthaft über einen neuen Einliter aus diesem Konzern nach.

Guten Abend

 

Da stimme ich auch mit überein.

 

Solange man noch die Auswahl hat und man schöne simple Saugbenziner ohne DI bekommt, entscheide ich mich auch für so einen. ;-)

 

Zuverlässigkeit und geringer Benzinverbrauch stehen bei mir ganz oben. Und natürlich auch eine gute Laufruhe und ein leiser Klang. :-)

 

Zitat:

Original geschrieben von Blackmen

Zitat:

Original geschrieben von andre-Asbeck

 

...Und übrigens bestellen könnt ihr ihn auch schon unter mobile.de einfach Toyota iQ suchen.

 

 

Gruß Andre

Habe auch mal die Preise angeschaut: Einen Diesel mit Leder und Schnickschnack kommt auf EUR 19.420,- - wow.... 

Ist doch standard für einen ''Premiummini''. ;-)

 

Ob er auch den Preis im Bezug auf Haptik, Fahrkomfort, Geräuschkulisse etc. auch gerecht wird muss man noch klären. ;-)

 

MFG, ein Sindar

Zitat:

Original geschrieben von ein-Sindar

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Dito.

Was war eigentlich mit den 1l-Benzinern? Ich denke nämlich ernsthaft über einen neuen Einliter aus diesem Konzern nach.

Guten Abend

Da stimme ich auch mit überein.

Solange man noch die Auswahl hat und man schöne simple Saugbenziner ohne DI bekommt, entscheide ich mich auch für so einen. ;-)

Zuverlässigkeit und geringer Benzinverbrauch stehen bei mir ganz oben. Und natürlich auch eine gute Laufruhe und ein leiser Klang. :-)

Die Frage ist jetzt geklärt. Das betraf nur die alten im Yaris und nicht die, die aktuell und/oder von der anderen Konzernmarke verbaut werden. Diese Einliter sind ganz andere.

Zitat:

Original geschrieben von ein-Sindar

Zitat:

Original geschrieben von Blackmen

Habe auch mal die Preise angeschaut: Einen Diesel mit Leder und Schnickschnack kommt auf EUR 19.420,- - wow.... 

Ist doch standard für einen ''Premiummini''. ;-)

Ob er auch den Preis im Bezug auf Haptik, Fahrkomfort, Geräuschkulisse etc. auch gerecht wird muss man noch klären. ;-)

Zum Einen das und zum Anderen gibt es heutzutage keinen Grund, mit einem Ackerschlepper (ob Premium oder nicht) die Staßen zu bevölkern.

Hallo,

laut dem Bild, hat der Avensis hinten keine Seitenairbags, kann das sein ??? Ich sehe nur die Windowbags ...

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

laut dem Bild, hat der Avensis hinten keine Seitenairbags, kann das sein ???

Seitenairbags sind im Sitz untergebracht, und das typischerweise nur vorne.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Technische Daten + Preise neuer Avensis, IQ und Urban Cruiser