ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Tagfahrlicht - Positionslicht (Zulassungen)

Tagfahrlicht - Positionslicht (Zulassungen)

Themenstarteram 4. Februar 2012 um 15:09

Einen eiskalten aber dennoch schönen guten tag :D

Ich habe da eine Frage zum TFL, ich habe schon in vielen div. Foren darüber gelesen, aber keines beantwortet meine Frage so wie ich sie ursprünglich gestellt habe.

Ich selbst fahre einen Seat Ibiza 6J BJ 2008 und wollte mir TFL nachrüsten.

Habe jetzt auf Dayline etwas gefunden Hier der Link , und da steht etwas von einer R87-Zulassung für Tagfahrlicht.

In der Beschreibung weiter unten (ich zietiere) "Die verbauten Relais schalten automatisch von Tagfahrlicht auf Positionslicht um, sobald der Hauptscheinwerfer eingeschaltet wird." Habe ich dafür mit einer R87-Zulassung dafür auch eine Zulassung, dass das TFL dann gedimmt wird, sobald ich das normale Licht anmache?

MFG

Beste Antwort im Thema
am 4. Februar 2012 um 16:21

Achtung! Nur meine persönliche Meinung!

...wieso lasst ihr den Scheiß nicht? ..sieht bekackt aus und hat keinen Sinn!... würde das sogar wenns Original dran wäre - abklemmen!...

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten
Themenstarteram 6. Februar 2012 um 21:25

Zitat:

Original geschrieben von Ibiza-Freak8702

Hallo

Ich habe heute bei Dayline angerufen und nachgefragt.

Sie meinten dass dieses TFL* sowohl als Tagfahrlicht (stand alone) und als Positionslicht (Begrenzungslicht) Zugelassen ist und dass beiden Zulassungen dabei sind.

Gruß Ibizafreak

Zitat:

Ich habe heute bei Dayline angerufen und nachgefragt.

Sie meinten …

Zitat:

Original geschrieben von diezge

Zitat:

Original geschrieben von Meik´s 190er

Tagfahrlicht + Standlicht ist ja auch eine zulässige Schaltungsvariante, erst bei Abblendlicht muss das Tagfahrlicht ausgehen.

Hallo,

das habe ich noch nie gehört. Ich bitte um Quellen. Danke.

Das findest du in der ECE Regelung R48, habe dir den relevanten Ausschnitt als *.pdf Datei angehängt.

Zitat:

Original geschrieben von diezge

Falls ja, muss das Tagfahrlicht ausgehen, denn Du darfst ja nicht mit zusätzlichem Standlicht rumfahren.

Falsch.

Standlicht bleibt bei den meisten Fahrzeugen AN, wenn Abblendlicht eingeschaltet ist.

Darüber hianus gibt es kein Verbot, so zu fahren.

Zitat:

Original geschrieben von diezge

das habe ich noch nie gehört. Ich bitte um Quellen. Danke.

Mein Wissenstand ist, dass TFL und Standlicht keinesfalls gleichzeitig leuchten dürfen. Bei meinem Auto geht das ab Werk installierte TFL bei Standlicht aus und das wird ja seine Gründe haben, oder?

Auch Falsch.

Bei fast allen aktuellen Autos ist das Standlicht (übrigens korrekterweise "Positionslicht"!) Bestandteil des TFL.

Somit leuchtet bei eingeschaltetem TFL immer das Positionslicht mit (z.B. Audi, VW)

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Standlicht bleibt bei den meisten Fahrzeugen AN, wenn Abblendlicht eingeschaltet ist.

Ich denke mal, es bleibt bei ALLEN an - schon allein aus Sicherheitsgründen, falls das Abblendlicht defekt ist.

Gruß vom bösen Dieter

Zitat:

 

Somit leuchtet bei eingeschaltetem TFL immer das Positionslicht mit (z.B. Audi, VW)

Das ist jetzt aber Käse. Wenn das Positionslicht leuchten würde (inkl. Heckleuchten, gehören ja dazu), bräuchte man kein TFL. Bei VW leuchtet das TFL alleine. Wenn man das Positionslicht einschaltet ist das TFL aus.

Zitat:

Original geschrieben von andreasbrn5

Zitat:

 

Somit leuchtet bei eingeschaltetem TFL immer das Positionslicht mit (z.B. Audi, VW)

Das ist jetzt aber Käse. Wenn das Positionslicht leuchten würde (inkl. Heckleuchten, gehören ja dazu), bräuchte man kein TFL. Bei VW leuchtet das TFL alleine. Wenn man das Positionslicht einschaltet ist das TFL aus.

Bei mir (Audi) leuchtet bei TFL vorne und hinten das Standlicht/Positionslicht mit.

Vorne ist das bei jedem Fahrzeug so.

Das hintere hab ich mir codieren lassen.

BMW hatte es eine Weile ab Werk, dass bei eingeschaltetem TFL auch das Heck beleuchtet war.

Wenn nur Positionslicht eingeschaltet ist, dann ist TFL logischerweise aus.

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Zitat:

Original geschrieben von andreasbrn5

 

Das ist jetzt aber Käse. Wenn das Positionslicht leuchten würde (inkl. Heckleuchten, gehören ja dazu), bräuchte man kein TFL. Bei VW leuchtet das TFL alleine. Wenn man das Positionslicht einschaltet ist das TFL aus.

Bei mir (Audi) leuchtet bei TFL vorne und hinten das Standlicht/Positionslicht mit.

Vorne ist das bei jedem Fahrzeug so.

Das hintere hab ich mir codieren lassen.

BMW hatte es eine Weile ab Werk, dass bei eingeschaltetem TFL auch das Heck beleuchtet war.

Wenn nur Positionslicht eingeschaltet ist, dann ist TFL logischerweise aus.

Die Frage ist doch: WOZU???

Wenn ich noch 30 Lampen einschalte ist der Sinn eines TFL´s völlig im Eimer. Wenn man sich die hinteren Lampen ins TFL codieren lässt kann man auch gleich mit Licht fahren. Ich glaub, ich fall vom Glauben ab...

Zitat:

Original geschrieben von andreasbrn5

Ich glaub, ich fall vom Glauben ab...

Ich erkläre es Dir gern.

1. Es stört nicht, wenns hinten auch leuchtet (aber das ist nur nebensächlich)

2. Heller Tag, die Sichtverhältnisse erfordern per se kein Licht.

Nasse Fahrbahn, insbesondere Autobahn, und man zieht eine wunderbare Gischt hinter sich her. Schon ist das unbeleuchtete Heck nicht mehr zu erkennen, während der Fahrer nach vorne hellichten Tag hat. An der Stelle fall ich regelmäßig vom Glauben ab und ärgere mich wahnsinnig über die VTs, die hinten unbeleuchtet sind.

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Zitat:

Original geschrieben von diezge

Falls ja, muss das Tagfahrlicht ausgehen, denn Du darfst ja nicht mit zusätzlichem Standlicht rumfahren.

Falsch.

Standlicht bleibt bei den meisten Fahrzeugen AN, wenn Abblendlicht eingeschaltet ist.

Darüber hianus gibt es kein Verbot, so zu fahren.

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Zitat:

Original geschrieben von diezge

das habe ich noch nie gehört. Ich bitte um Quellen. Danke.

Mein Wissenstand ist, dass TFL und Standlicht keinesfalls gleichzeitig leuchten dürfen. Bei meinem Auto geht das ab Werk installierte TFL bei Standlicht aus und das wird ja seine Gründe haben, oder?

Auch Falsch.

Bei fast allen aktuellen Autos ist das Standlicht (übrigens korrekterweise "Positionslicht"!) Bestandteil des TFL.

Somit leuchtet bei eingeschaltetem TFL immer das Positionslicht mit (z.B. Audi, VW)

Hallo,

dass das Standlicht bei Abblendlicht ausgeht, habe ich auch nie behauptet. Im Gegenteil, es muss an bleiben.

Wir sprechen hier aber von separat montierten Tagfahrlichtern und hierzu zitiere ich den Text:

Tagfahrleuchten müssen sich bei Aktivierung des Abblendlichtes automatisch abschalten und dürfen nicht zusammen mit dem Stand-, Abblendlicht oder Fernlicht leuchten (Ausnahme: Lichthupe)."

Gefunden auf Wikipedia.

Bei VW ist es definitiv nicht so. Ich fahre einen VW. Steht der Lichtschalter auf "0", leuchtet das TFL und sonst nichts. Steht der Lichtschalter auf "Standlicht" erlischt das TFL und Standlicht im Hauptscheinwerfer, sowie Heckbelechtung geht komplett an. Steht der Lichtschalter auf "Fahrlicht" leuchtet zusätzlich noch das Abblendlicht.

Übrigens, Positionslichter habe ich noch nie an einem Auto gesehen, aber schon oft an Schiffen und Flutzeugen... ;-)

 

Grüße,

diezge

Zitat:

Original geschrieben von MartinSHL

Zitat:

Original geschrieben von andreasbrn5

Ich glaub, ich fall vom Glauben ab...

Ich erkläre es Dir gern.

1. Es stört nicht, wenns hinten auch leuchtet (aber das ist nur nebensächlich)

2. Heller Tag, die Sichtverhältnisse erfordern per se kein Licht.

Nasse Fahrbahn, insbesondere Autobahn, und man zieht eine wunderbare Gischt hinter sich her. Schon ist das unbeleuchtete Heck nicht mehr zu erkennen, während der Fahrer nach vorne hellichten Tag hat. An der Stelle fall ich regelmäßig vom Glauben ab und ärgere mich wahnsinnig über die VTs, die hinten unbeleuchtet sind.

Hallo,

ist die Fahrbahn so nass, dass das unbeleuchtete Fahrzeugheck in der Gischt verschwindet, dann ist auch höchste Eisenbahn, das Abblendlicht einzuschalten, denn dann reicht Tagfahrlicht auch nach vorne nicht mehr aus.

Das TFL ist gerade für den von Dir beschriebenen "hellen Tag" vorgesehen.

 

Grüße,

diezge

Zitat:

 

Bei VW ist es definitiv nicht so. Ich fahre einen VW. Steht der Lichtschalter auf "0", leuchtet das TFL und sonst nichts. Steht der Lichtschalter auf "Standlicht" erlischt das TFL und Standlicht im Hauptscheinwerfer, sowie Heckbelechtung geht komplett an. Steht der Lichtschalter auf "Fahrlicht" leuchtet zusätzlich noch das Abblendlicht.

Kommt wohl wieder drauf an. Bei meinem VW sind TFL und Positionslichter vorne das Gleiche. Extra Standlicht im Hauptscheinwerfer habe ich nicht, das TFL sitzt Hauptscheinwerfer.

Zitat:

Original geschrieben von diezge

Wir sprechen hier aber von separat montierten Tagfahrlichtern und hierzu zitiere ich den Text:

Tagfahrleuchten müssen sich bei Aktivierung des Abblendlichtes automatisch abschalten und dürfen nicht zusammen mit dem Stand-, Abblendlicht oder Fernlicht leuchten (Ausnahme: Lichthupe)."

Gefunden auf Wikipedia.

Dann steht da etwas falsches. Tagfahrlich DARF - nicht muss - zumsammen mit dem Standlicht leuchten. Macht es allerdings m.W. standartmäßig keines ab Werk.

Zitat:

Original geschrieben von diezge

 

ist die Fahrbahn so nass, dass das unbeleuchtete Fahrzeugheck in der Gischt verschwindet, dann ist auch höchste Eisenbahn, das Abblendlicht einzuschalten, denn dann reicht Tagfahrlicht auch nach vorne nicht mehr aus.

Das TFL ist gerade für den von Dir beschriebenen "hellen Tag" vorgesehen.

 

Grüße,

diezge

So seh ich das nämlich auch. Von daher: Wenn ich einen Spinner sehe, der TFL und Heckbeleuchtung an hat, den fahr ich extra in die Karre, um zu behaupten, dass ich ihn nicht gesehen hätte. Kleiner Scherz. Aber im Ernst: TFL nur bei bester Sicht, dann braucht man auch kein anderes Licht. Kann ich ja gleich mit Standlicht rumeiern.

Zitat:

Original geschrieben von diezge

ist die Fahrbahn so nass, dass das unbeleuchtete Fahrzeugheck in der Gischt verschwindet, dann ist auch höchste Eisenbahn, das Abblendlicht einzuschalten, denn dann reicht Tagfahrlicht auch nach vorne nicht mehr aus.

Ich sehe, einige scheinen nur am Sonntag bei schönstem Wetter unterwegs zu sein. ;)

Was war denn an meiner - fast tagtäglich vorkommenden - Schilderung der möglichen Einsatzursachen so schwer zu verstehen?

Es ist so hell, dass das Auto von vorne absolut ausreichend zu erkennen ist, auch hat der Fahrer selbst nach vorne keine Beeinträchtigungen.

Es geht um ein unbeleuchtetes Heck, welches z.B. einfach in der aufgewirbelten Gischt verschwindet. Hier sichere ich mein Fahrzeug durch die auch hinten codierten TFL für den Nachfolgeverkehr ab. Schutz für mich und meinen Hintermann.

Was ist daran nicht zu verstehen?

(es gibt übrigens auch eine Petition zur Vorlage beim Bundestag (?), in welcher ebenfalls für die generelle Codierung der hinteren Lampen als TFL gebeten wird. Ich scheine diese Notwendigkeit also nicht alleine so zu sehen... ;) )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Tagfahrlicht - Positionslicht (Zulassungen)