ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Tagebuch Fahrschule

Tagebuch Fahrschule

Suzuki GSX 750
Themenstarteram 10. August 2020 um 11:42

So, für alle Interessierten schreibe ich hier ab heute ein kleines Tagebuch :)

Heute um 8.00 Uhr ging´s los. Ich wollte schon früher an der Garage sein, musste aber nochmal komplett zurück fahren (per Rad), da meine Handschuhe meinten, sie müssen es sich auf dem Gehweg gemütlich machen ^^

Vorab: ich bin, weil ich Papiere, Schlüssel, was zu trinken, Brillen usw direkt mit Tankrucksack gefahren, mein Fl´er meinte beim ersten Anblick nur "Wozu mach ich jetzt Fahrschule ?! Du siehst aus wie ein Profi" und lachte^^

Um 8.00 ging´s dann wie erwartet los. Abfahrkontrolle, Papiere, Kleidung und Funkgeräte überprüft und schon sollte es losgehen. Mein Fl´er hat natürlich gemerkt, wie aufgeregt ich war, da ich meine Dicke bisher max. bis 20km/h bewegt habe, aber als ich drauf saß und gefahren bin, lief´s gut.

Erstmal so um die 30 gefahren, vor dem Kreisverkehr auf dem Weg zum Übungsplatz hatte ich am meisten Angst, musste aber direkt die erste raus, von daher noch recht easy.

Übungsplatz: anfahren üben (ich hab noch nie so geschwitzt -.-), Kurven fahren üben und Gefahrenbremsung bei 30km/h haben wir gemacht, er war sehr zufrieden, natürlich fehlt noch Feinschliff.

Auf dem Weg zurück hab ich mich dann auch schon mal an 50km/h getraut und gleich mal gesagt bekommen, ich soll nicht so rasen, wir sind in der ersten Fahrstunde :D

Aber es war okay, da ich mich sicher gefühlt habe. An der Garage angekommen meinte er dann, ich wäre fast wie ein Profi gefahren.

Fand ich natürlich cool, zumal ich immer noch bammel habe vor diesem blöden Kreisverkehr. Geht nicht darum, Vorfahrt usw zu kennen, sondern um die Schräglage... ich hab noch etwas Schiss davor, mich in die Maschine zu legen...

 

Morgen geht´s weiter. Bei Resonanz und Interesse berichte ich gern weiter :)

Ähnliche Themen
59 Antworten

Frag deinen Fahrlehrer, ob du beim nächsten Mal 2 oder 3 runden im Kreisverkehr fahren kannst. Dann kommst du zwischendurch etwas zur Ruhe. Rein und raus ist ja ne schnelle Abfolge.

Themenstarteram 10. August 2020 um 11:54

Hey, ja genau das haben wir vor. Da der Kreisverkehr allerdings gut besucht ist, müssen wir uns da noch was überlegen, im Moment fahren wir halt nur den direkten Weg zum Übungsplatz und ich kann ja schlecht den Kreisverkehr mal für 10min beanspruchen :D

Ach übrigens... ich sollte von Anfang an vorweg fahren... ich hätte mir bald ins Hemd gemacht :o

Hey,

Dein Tagebuch liest sich echt toll.Das macht gleich die Erinnerungen an meine Fahrschulzeit wieder aktiv.....

Handling üben haben wir damals auch mal bei einem befreundeten Kieswerkeigentümer gemacht.Auch extra langsam fahren, dabei auf die Fußrasten gestellt um, den Schwerpunkt zu verlagern.

Je mehr Fahrpraxis Du bekommst, je sicherer wirst Du werden.

 

Schreib`schön weiter ....

Themenstarteram 10. August 2020 um 12:16

Hi @pappelpepe wir haben hier so ein Plätzchen, wo es eine normale Asphaltstraße ist, zum Glück. Ich hasse den Untergrund bei meiner Garage... als ich nach der Stunde wieder dahin musste, bin ich gefahren wie auf Eiern ^^

Und jap... ich weiß nicht, wie oft ich sie abgewürgt hab, aber einmal hatte meine Dicke offenbar die Schnauze voll und wollte mal 5min Ruhe haben ^^

Schwerpunkt... da sagst du was. Ich fühle mich noch so, als würde die Dicke mit mir fahren statt umgekehrt xD

Hey.. Wird schon. Wir haben alle mal klein angefangen..

Bei mir war es das Slalom um die hütchen im langsam fahren ein Problem..

Themenstarteram 11. August 2020 um 5:38

Hallo dettilein123: Das haben wir gestern noch nicht gemacht, ich denke, das wird heute kommen und meine "heiß geliebte" Kreisfahrt wohl auch :D

Themenstarteram 11. August 2020 um 8:53

So, heute sollte es ja eigentlich die nächste Fahrstunde geben... aber wie es so ist: man wechselt die Fahrschule, der alte Fl´er ist bockig und stenkert jetzt rum, so das wir sicherheitshalber die Fahrstunde (wegen Behörden usw) haben ausfallen lassen.

Ich konnte ihn aber noch meine Idee sagen, von der er ziemlich angetan war. Gestern war ich ja noch etwas ängstlich, was Kurven und Schräglage angeht. Heute Morgen ist mir aber in den Sinn gekommen "Ich will lieber auch mal mehr Stadt fahren..." und er hätte es sogar mitgemacht, da er mir gestern angemerkt hat, das ich immer sicherer werde. Nur leider haben wir da jetzt den Zickenbock dazwischen -.-

Neuigkeiten werde ich euch gern berichten, sofern es wieder welche gibt :)

Oh man.. Ist ja ärgerlich

Themenstarteram 11. August 2020 um 10:19

Naja, du weißt ja.... manchmal sind Männer die größeren Zicken, als man das von Frauen kennt ^^

Ich denke, heute, spätestens morgen, wird sich das gelöst haben.

Das Problem ist eher die Sehnsucht nach der Diggen... auch wenn ich vor Kurven und Schräglage noch Angst hab, fühle ich mich einfach pudelwohl beim fahren :)

Mit was fährst du?

Themenstarteram 11. August 2020 um 14:29

Eine GSX 750 F :)

Oje ein grosses krad

Themenstarteram 11. August 2020 um 15:28

Naja, ich möchte Kl. A machen, da kann ich schlecht mit ner 125er ankommen, oder ? :D

Und so viel Angst, wie ich am Anfang vor´m Straße fahren und so hatte, hab ich nicht mehr. Ich fühle mich wohl auf ihr, ich werde langsam an Kurven und alle typischen Angst-Dinge ran geführt... was will ich mehr ? Niemand zwingt mich, die Kraft der Maschine auszunutzen... :)

Schon ein ganz schöner Haufen für den Anfang...

Deine Antwort
Ähnliche Themen