ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Fahrschule wechseln

Fahrschule wechseln

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 21:55

Guten Abend ins Forum,

heute komme ich mal mit schlechten Nachrichten. Ich hatte ja eine Fahrschule, wo ich bereits in einem Zug den Zusatz-Stoff Kl. A machen konnte. Da diese FS nur einmal/Woche unterrichtet, musste ich wegen Vorbesitz die entsprechenden Themen abpassen, wozu es aber nicht kam.

An einem Tag war noch Thema 3&4 abgesprochen, am Tag des Unterrichts dann plötzlich Zusatz-B, was mich, dank stehender Maschine, nun erstmal nicht vorrangig interessierte...

Auf Nachfrage hin, wann der nächste Unterricht sein sollte, dann ein Schock (zumindest für mich, da ich endlich legal fahren will ! -.-). Mir wird am Montag gesagt, man wäre für drei Wochen in Urlaub. Ok. Ich also nach anderen FS Ausschau gehalten, was dank Corona ja schwierig ist... keine gefunden, heute melde ich mich beim FSL, das ich bei ihm fortsetzen möchte. Und was bekomme ich, wohlgemerkt per Whatsapp, nachdem ich am Telefon wegen A-Stunde abgewimmelt wurde, zu lesen? ICH wäre Schuld, es wären nur zwei Wochen Urlaub gewesen und wenn ich wegen so einer Kleinigkeit mich aufrege, möchte er mich nicht ausbilden...

 

Ich mein.... geht´s bitte noch ? Ich verlange ja keinen persönlich Anruf mit Kaffeekränzchen per Telefon, aber eine vorab-Info, Aushang in der FS, NACHDENKEN & wenn man schon öfter telefoniert, auch mal den Urlaub erwähnen, kann doch nicht zu viel verlangt sein, oder ???

Und dann die absolute Frechheit... gut, ich verstehe es, das man in einer A-Stunde nicht telen kann, ist eh schon schwierig genug, den Fs´ler im Auge zu haben... aber dann noch so FEIGE sein und nicht mal drüber reden und mich mit ner Whatsapp abbügeln... ich könnt durchdrehen, ganz ehrlich.

 

Sorry, wenn das jezz absolut nicht ins Forum passt, aber ich musste mir grad mal den Frust von der Seele schreiben... wir können gern diskutieren, wer ebensolche (oder ähnliche) Stories erlebt hat oder auch Erfahrungen austauschen.

Für mich gibt es zwei Fakten: DIESEN FL´er werde ich nicht mehr wieder sehen und leider wird ein Wechsel eher kompliziert... schade drum, das meine Dicke nun schon da steht und eig. nur noch auf mich wartet...

Ähnliche Themen
28 Antworten

Fahrlehrerverband mal fragen was der davon hält, Lösungsvorschlag erbitten

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 23:01

Die Idee hatte ich auch schon, nur frage ich mich, welchen Vorschlag man unterbreiten könnte, außer mit jemandem zu reden, mit dem man definitiv nicht mehr reden möchte ?

Wie gesagt, andere FS bin ich am suchen, sind aber allesamt wegen der Krise hoffnungslos überfüllt. Und zu DIESEM Fl´er bekommen mich keine zehn Pferde. Ich bin auch nur ein Mensch und so lasse ich mit mir nicht umgehen... auch wenn meine Dicke deshalb noch länger in der Garage stehen muss

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 22:07

So, ich habe heute nochmal telefoniert... ein eig in Rente gegangener FL unterstützt einen Neuen hier, der würde mich auf meiner eigenen Maschine ausbilden. Mir wurden Albträume und sehr viel Respekt nach den ersten Übungen versprochen :o

Dazu gesagt, dieser Fl´er hat über 40 Jahre Erfahrung... aber ich bekomme nach dem Telefonat doch etwas Angst vor meiner "gemütlichen" Dicken... Könnt ihr etwas empfehlen, wie man sich an die 98PS heran wagt, ohne gleich einen Herzkasper zu riskieren ?

Ich hab´s ja schon beim anfahren gemerkt, das sie nicht zaghaft ist... aber bei dem Fl´er sehe ich mich eher schon bei Petrus, als das ich auch nur 100km fahre,...

Und NEIN, ich werde die Dicke nicht verkaufen ! Sie ist und bleibt meine.... auch wenn ich nach dem Gespräch mächtig Bammel habe, besonders vor den Grundelementen :o

Moin,

wenn du Bammel hast, lass es lieber sein und taste dich mit leichteren Motorrädern ran an 98PS. Wenn man nicht locker aber mit etwas Respekt an die dicken Kisten ran gehen kann und jede Fahrt mit Magengrummeln angeht, lernt man es nie.

Ich bin nach fünfzig Jahren auf Zweirädern wieder bei dem, was sich heute Einsteigermotorrad nennt, (180 Kg / 48PS) und mir stehen oft junge Fahrer mit ihren Big Bikes im Wege wenn es kurvig wird. Mehr PS und Hubraum = mehr Fahrfreude, passt nicht.

Ich kenne Leute die setzen sich auf eine 200PS Karre und kommen klar, ich kenne aber auch welche die haben es bei 50PS belassen und gut daran getan, sie fahren, wenn es kurvig wird, so manchem "Knieschleifprofi" weg.

Trotzdem wünsche ich Gutes Gelingen.

Willy

Themenstarteram 1. August 2020 um 9:17

Hi Willy,

nunja. es ist keine richtige Angst vor meiner Maschine, es geht halt um die Grundelemente, wo man die Maschine und sich ja schon in Grenzbereiche führt.

Deshalb noch etwas Angst, zumal sie ja auch kein Fliegengewicht ist.

Aber ich gehe mal davon aus, das mein Fl´er mich da vernünftig heranführen wird. Aus´m Stand kann ich die Elemente eh nicht und meist steigert man sich ja langsam, was Geschwindigkeit usw angeht

Eine Fahrschule kann es nicht leisten, die Erfahrung, selbstständig fahren, da lernt man es richtig.

Vielleicht noch Kollegen die, einem Anfänger angepasst, voraus fahren.

Themenstarteram 1. August 2020 um 21:14

Hallo Exraucher,

na das weiß ich natürlich, dass das lernen erst danach beginnt. Nach Anfängern oder Begleitern müsste ich suchen, ich bin eig eher ein Einzelgänger, aber da wäre es tatsächlich sinnvoll.

Im übrigen ist es mir heute erstmals passiert: ich hab meine Dicke sachte auf die Seite gleiten lassen.... keinem was passiert. Mein Onkel, der selbst Biker ist, und ich, wollten die Dicke in einen T4 laden (Transport zu ihm hin). Ich stand neben ihr, Seitenständer stört mich dabei und seitlich schieben finde ich.... naja... mies :D

Und dann passierte es. Ich hab sie gekippt, auf den Seitenständer verlassen, der dummerweise nicht draußen war und hab nur noch gemerkt, das sie rutscht. Ich allein konnte sie nicht abfangen, also lag sie unten (zum Glück ohne Kratzer) und musste sie mit meinem Onkel zusammen aufstellen.

 

Hat dafür jemand Tipps, wie man das Bike auch allein wieder hoch bekommt ? Ich hing dadran und hab Klimmzüge gemacht und trotzdem sah ich aus wie ´n Schluck Wasser da dran XD

Umdrehen, hinhocken, mit dem Arsch und unteren Rücken an die Sitzbank, mit den beiden Händen was stabiles zum halten suchen und dann mit den Beinen drücken.

Themenstarteram 1. August 2020 um 22:29

Guten Abend,

okay, diese Methode hab ich noch gar nicht gehört. Klingt aber praktikabel, vor allem, weil die Füße außer Gefahr sind.

Ich möchte nicht wissen, wie Füße aussehen, wenn da 230kg drauf knallen :o

Und wie schiebt man ein Bike effektiv ? Ich weiß, beschreiben ist blöd... aber yt bietet mehrere Anleitungen -.-

Probleme machen mir quasi: seitlichen schieben, wieder aufrichten und auf den Hauptständer bekommen

Mein Fahrlehrer hat mir beigebracht (darauf bestanden), sein Mopped immer mit einer Hand am Lenker und einer Hand am Gepäckträger zu schieben. Dabei hast du natürlich beste Gewalt zum anschieben und abbremsen.

Ich persönlich schiebe lieber mit beiden Händen am Lenker, wobei ich die Bremse zum bremsen benutze.

Draufsetzen und mit den Beinen rudern kann bei Schotter lustig werden. Bsp: ich bringe immer etwas kleine Steine mit dem Auto in die Garage mit ein. Wollte neulich mein Mopped rückwärts raus schieben, im Sitzen, dabei bin ich dann mit dem Fuß auf den kleinen Kieseln abgerutsch. War wie wenn man auf Murmeln tritt. Nicht lustig, aber zum Glück nichts passiert.

Das sind die Varianten, die ich kenne/praktiziere..

Themenstarteram 2. August 2020 um 9:15

Okay verstehe... ich hatte gestern überhaupt nicht so richtig die Kraft von der Seite :D

Keine Ahnung, vllt fehlt mir auch einfach die Übung dafür.

Kann ich mir vorstellen. Aber bei meiner Garage ist auch so Split (also Löcher aufgefüllt), ich find´s eig nicht weiter schlimm, bin auch bisher nicht ins rutschen gekommen.

 

Aber da gibt´s vermutlich so viele Möglichkeiten, wie es Motorräder gibt ^^

Wenn ich meine Dicke mal seitlich schieben muss dann immer mit beiden Händen am Lenker.

So kann ich sofort bremsen falls die Maschine kippt und sich der Lenker weg dreht.

Normal sitz ich aber lieber drauf und schieb mit den Füßen rückwärts. So kann man die beidseitig abfangen.

Für den Hauptständer

Lenker gerade,

rechten Fuss auf den Hauptständer,

rechte Hand an dem Griff für die Koffer neben der Sitzbank,

linken Fuß anheben und mit rechter Hand hochziehen.

Geht kinderleicht.

Nicht nach hinten ziehen und auch nicht am Lenker zerren.

Wie man ein Motorrad schiebt ist schnell erklärt.

Man steigt von links auf, nach links kippt man sie auf den Seitenständer, also schiebt man auch von links.

Da man mit der linken Hand am Lenker nur den Nutzen hat lenken zu können, gehört auch die rechte Hand an den Lenker um die Bremse bedienen zu können.

Da man schlecht über Kreuz greifen kann, also links neben der Maschine gehend mit der linken Hand an den Gepäckträger und der rechten an das rechte Lenkerende, verbietet sich die Gepäckträger Methode von selbst.

Beide Flunken an den Lenker und immer die Bremse bedienbar. Bei Trockenkupplungen kann man zusätzlich einen Gang einlegen und die Kupplung mit nutzen, bei Nasskupplungen geht der Hobel dann nur schwer zu schieben.

Je besser man den Lenker im Griff hat, desto leichter kann man rangieren. Ich habe auf allen Maschinen einen etwas höheren und breiteren Lenker, der Unterschied ist sehr deutlich spürbar.

Gruß

Willy

Themenstarteram 2. August 2020 um 21:58

@ManfredBochum danke für deine Antwort. Das aufbocken hab ich mit meinen Onkel gemacht, er hat aber nur zur Sicherheit daneben gestanden und ich hab´s (wie er danach sagte), allein geschafft. Allerdings weiß ich nicht, wo da ein Griff für die Seitenkoffer sein soll, da sie keine dran hat ? :o

Oder meinst du einfach nur diese, ich nenne es mal salopp, Stange vom Rahmen?

@Willy danke auch dir für deine Ausführung. Das sich über-Kreuz verbietet, ist mir klar :D

Woher weiß ich, ob meine eine trocken- oder nass Kupplung hat ? Da hab ich mich noch nicht drum gekümmert ^^

Und wo soll man genau gehen? Mit dem Hintern/Hüfte direkt an der Maschine dran oder lieber einen Schritt weg, falls es kippt ? (ich würde ersteres vermuten...^^)

Deine Antwort
Ähnliche Themen