ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Tacho un Tankanzeige Vectra B

Tacho un Tankanzeige Vectra B

Themenstarteram 4. November 2002 um 11:22

Tacho und Tankanzeige Vectra B

 

Hallo,

kann es sein, dass die Instrumente im Vectra B sehr genau gehen?

Zur Vorgeschichte: Als ich entschloss mir einen Vectra B 2.0 16V zu kaufen (mein erstes Auto), fragte ich einen Freund, der KFZ-Lehrling im 3. Lehrjahr ist ob das Auto von den Leistungsdaten her meinen Vorstellungen entspricht. Er selbst fährt einen Suzuki Swift GTi, 101 PS bei ca. 800kg Leergewicht. Er meinte, wenn er ehrlich sein soll, der Vectra geht wie ein Topf Leim mit seinen 136PS. Nunja, ich entgegnete ihm mit dem Argument, der Händler meinte er schafft gut und genrne seine 230km/h auf der Autobahn. Daraufhin meinte mein Freund, ob ich denn nicht wüsste, dass OPEL die ungenauesten Tachos bauen würde ?!? Nunja, soviel zur Vorgeschichte.

Jetzt wo ich das Auto seit einer Woche zu Hause stehen habe, war ich am Wochenende bei Ihm und zeigte Ihm das Auto. Ich schlug eine kleine Autobahntour vor, um herauszufinden wie ungenau der Tacho wirklich geht.

Ich sagte er soll vor mir Fahren und bis auf 200km/h (mit seinem Swift) beschleunigen (das ist fast maximum). Gesagt, getan, ich fuhr hinterher beide Voll aufs Gas, bis ca 100 konnte er sich leicht absetzen (schätze so um die 10-15 Meter). Danach holte ich auf. Naja, dann gings nicht mehr vorwärts und die Geschwindigkeit blieb konstant. Auf meinem Tacho stand die Nadel auf 183-184km/h (ca 2mm nach dem 180'er Strich).

Als wir auf dem nächsten Rastplatz eine Auswertung machten, sagte er, seine Nadel stand exakt bei 200km/h, und naja mit viel Anlauf fährt sein Swift 210 (ohne Gefälle). Ich sagte Ihm, dass mein Tacho eben besagte 183-184 angezeigt hatte. Er wollte mir nicht so richtig glauben.

Maximalgeschwindigkeit war bei einem Weiteren Test ca 225-226 laut meinem Tacho. Mit anderen Worten würde ich ca. 240km/h nach Swift-Tacho fahren und damit ca 30km/h schneller sein als er.

Kann mein Tacho so genau gehen, denn ein Swift mit 800kg und 100 PS sollte doch eigendlich seine echten 200 bringen, und kann damit garnicht so ungenau anzeigen

Übrigens, auf einem Freigegebenen Stück Autobahn mit 7% Gefälle habe ich es schon auf 245km/h Tacho gebracht (Tacho geht bis maximal 260).

Nun noch etwas zur Benzinanzeige.

Ich habe festgestellt, dass ich einen Verbrauch von ca 9 Litern habe.

Ich Tanke voll (60Liter) Anzeige ist ganz oben. Nach 100km gefahren-> Anzeige ca 1mm über der 50 Liter-Marke -> bei Kilometer 330 (halbe Reichweite mit Tankfüllung) -> Tankanzeige exakt auf 30 Liter Strich.

Ich kenne bisher nur Opel Corsa B -> wenn Tank voll und 100km gefahren, Tankanzeige ist immer noch ganz voll, nimmt ab der Hälfte wesentlich schneller ab, als wenn mehr als halbvoll. Das selbe beim VW Passat BJ98.

Ich musste sogar schon hören "Der Verbraucht aber Viel Benzin", nur weil die Nadel nicht Kilometer um Kilometer an der Maximal-Grenze hängengeblieben ist um dann nach 150 km endlich mal einen Milimeter abgenommen hat.

Kann die Tankanzeige so genau gehen?

War nämlich auch anfangs geschockt, dass die Nadel so schnell gefallen ist, hat letztendlich aber nur die Realität angezeigt.

So, genug für heute, ich hoffe ich rege mit meinem (langen) Beitrag eine Informationsreiche Diskusion an.

Nochmal am Ende, ich bin bis jetzt total zufrieden und beeindruck, dass OPEL doch nicht so schlecht ist, wie immer Behauptet wird (und ich auch immer gedacht habe).

MfG Kaskadeur

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo....

 

also wegen dem tacho, wie alt ist der swift? hat der ne tachowelle? dann wäre das schon fast geklärt ;-) die neueren opeltachos gehen genauer als die von audi.....soviel wegen dem ungenauen....die alten tacho´s im vectra a und corsa a sind dagegen echte lügenbarone :-)

in meinem umfeld fahren 3 leute nen swift und die tachos können sich mit den alte tachos von opel gleichstellen.... :-)

und wegen der benzinanzeige.....meine geht auch übelst genau....sogar ein bissel vor.....

laut BC hab ich erst 5l verbraucht aber die anzeige zeigt schon 10l weniger im tank an, das erholt sich dann wieder und es beginnt von neuem...auch nicht schlecht :-) *g*

MfG Markus

Hi

Ich finde die Tankanzeige ist sehr ungenau bzw. sehr pessimistisch. Wenn ich ca. 50km gefahren bin bei einem Durchschnittsverbrauch von 9 Liter laut BC, dann zeigt die Tankanzeige nur noch 50 Liter an. Das geht dann so weiter bis zum Schluss. Wenn die Tankanzeige dann auf den untersten roten Strich, also leer anzeigt, und die Kontrolleuchte blinkt, passen immer noch so um 12-14 Liter rein. Besser so als umgekehrt.

Soviel zur Tankuhr.

Zum Tacho:

Der Suzuki deines Kumpels ist mit 188km/h eingetragen. Also echte 200km/h schafft er wenn überhaupt nur mit Mühe und Not.

Also kann das schon hinkommen, das wenn der Suzuki 200km/h anzeigt,dein Tacho bloß 183km/h anzeigt. Mein Tacho ist meiner Erfahrung (teures Passbild) :( auch recht genau.

Tacho 145km/h und geblitzt mit 138km/h inkl.Toleranzabzug.

Und auf der ebenen Autobahn bringt meiner im Schnitt (mal mehr mal weniger) 245km/h bei eingetragen 230km/h.

Gruß Hoffi

Zum Thema Höchstgeschwindigkeit einen Satz:

Die Höchstgeschwindigkeit eines Fahrzeugs ist hinsichtlich des Windwiderstands proportional der dritten (!) Wurzel aus der Leistung. Folglich braucht man bei eingetragenen 188 km/h bei 100PS etwa +20PS für echte 200 km/h und +60PS für 220 km/h. Wenn euer Tacho also etwas lügt und ihr Rückenwind geniessen dürft, freut euch. So billig gibts die Mehrleistung nirgendwo ;-)

SCNR, GaryK

Meine Fresse, jetzt wird hier schon Hochphysik betrieben;)

Gruß Hoffi

Themenstarteram 5. November 2002 um 7:12

Benzinanzeige

 

@HOFFI: UIII, dann geht deine Benzinanzeige wirklich ungenau. Welches Baujahr ist deiner (V6?), meiner BJ 08/98. Bei mir zeigt er erst nach 110km genau auf Strich 50Liter was bei einem Verbrauch von 9 Litern auch exakt stimmt. Hab gestern wieder getankt: Strich kurz vor 20Liter (noch 0.5mm gefehlt ;-). Bei 60 Liter Tankvolumen sollten also ca 39 Liter reingehen. Was ging rein, ratet mal ?!? 37,8Liter. Also geht die Anzeige ganz leicht vor (ist auch besser). Aber so genau habe ich noch keine Anzeige gesehen. In anderen Autos wird man ja regelrecht bemogelt. Halbvoll zeigts an, aber der Tank ist schon zu 70% leer (Beispiel des Corsa B meiner Freundin).

Ich bin glücklich *hehe* ;-)

@Kaskadeur

Mein V6:) ist EZ 06/98.

Ich habe auch gestern getankt. Tankanzeige genau auf dem letzten weissen Strich, also sollten noch 10 Liter drin sein.

Gefahren bin ich 460km bei einem Durchschnittsverbrauch von 8,7 Liter (BC), absolut Verbrauch BC waren 38,6 Liter.

Getankt habe ich 40, 4 Liter.

Also BC stimmt, nur die Tankuhr lügt wie gedruckt. Laut dieser hätten 50 Liter reingepasst.

Aber wie du schon sagst, besser so als andersrum.

Gruß Hoffi

Moin,

ich guck schon nicht mehr auf die Tankuhr - ich will nicht angelogen werden !! ;)

mein Vectra braucht knapp 8 Liter, meist knapp drunter.. Die Tankuhr zeigt mal so und mal so und beim nächsten Motorstart sind plötzlich wie von Geisterhand 5 Liter mehr im Tank. Das stinkt mir! Zum Schluss hin, wenn die Tanklampe blinkt, tanke ich meist zwischen 52 und 56 Liter und bin über 700 km gefahren. Danach richte ich mich. Was die Uhr zwischendrin so anzeigt, is mir mittlerweile sowas von wurscht...

Tachomässig komm ich mit viel Anlauf knapp auf 210 km/h. Aber dann muss die Strasse schon frei sein.

Gruss cocker

Hi

Stimmt, mach ich auch so, ich richte mich nur noch nach den gefahrenen Kilometern., und dem Durchschnitssverbrauch vom BC. Denn der stimmt meist bis auf ca. 0,3-0,5 Litern.

Der Absolutverbrauch stimmt meist auch mit dem getankten Mengen mehr oder weniger überein.

Tankuhr kannste vergessen. Wenn ich danach tanke würde dann würde ich immer bei 450km-500km tanken.

Gruß Hoffi

Hallo Kaskadeur,

du hast geschrieben:

...Kann mein Tacho so genau gehen, denn ein Swift mit 800kg und 100 PS sollte doch eigendlich seine echten 200 bringen, und kann damit garnicht so ungenau anzeigen...

Das Thema Gewicht und Luftwiderstand wirkt sich bei gegebener Leistung tatsächlich auf die Fahrleistungen aus.

Nun ist es aber so, dass bei der Beschleunigung bei niederer Geschwindigkeit (0-80km/h) fast 100% das Gewicht ausschlaggebend für die Fahrleistung ist.

Bei der Endgeschwindigkeit ist jedoch fast zu 100% der Luftwiderstand ausschlaggebend (zumindest bei 0% Steigung). Das Gewicht hat also fast nichts mit der Maximalgeschwindigkeit zu tun.

Gruß

XJAG

Themenstarteram 8. November 2002 um 11:21

Hab heute wieder getankt, nach Tankuhr. Anzeige zeigte noch ca 9 Liter an. Getankt habe ich knapp über 50 Liter. Also stimmt genau ! komisch, aber gut :-)

So, jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu....

 

Die Tankuhr ist bei mir eigentlich so überflüssig wie sonst was.. glauben kann man der nix. Am Anfang fällt sie recht schnell und am Schluß steht sie wie festgenagelt.

Auch das Phenomän das Cocker beschrieben hat tritt bei mir auf. Ich fahr nach Hause und die Tankanzeige blinkt seit 20km energisch wegen Benzinmangels und am nächsten Tag wenn ich einsteige und starte, ist die Nadel quasi schon wieder aus dem roten Bereich heraus....

Fakt ist, daß ich mich nur nach dem BC richte, der wirklich mit allen Werten exakt stimmt. Und da freue ich mich dann über meine 7,5l Verbrauch... die aber bei langen, schnellen Autobahnfahrten (Vmax bergab 240) schon mal auf 11Liter hochschnellen können. (Waren aber auch 450km in 3 Stunden....)

Bin aber trotzdem zufrieden :)

Hi

Also ich habs gestern nochmal ausprobiert.

Tankuhr genau auf dem letzten Strich: Also Rest 10Liter

Absolutverbrauch laut BC: 42,7Liter

Getankt: 43,3 Liter

Durchschnittsverbrauch laut BC: 10,8 Liter

Durchschnittsverbrauch Real: 10,8 Liter

Gefahrene Kilometer: 410km

Also besser nach BC (falls vorhanden) oder nach Kilometer fahren.

@Desings

Ich habe ja letztens mal geprahlt das ich an deinen minimal Verbrauch rankomme. Habe es bis jetzt noch nicht geschafft.:(

Aber kommst du an meinen Maximal Verbrauch ran??

14,8 Liter bei einem Vollgasritt auf der BAB (255km in 1 3/4 Stunde) ;)

Gruß Hoffi

 

 

Gruß Hoffi

Themenstarteram 12. November 2002 um 15:22

Durchschnittsgeschwindigkeit 145 km/h Das kannst du aber auch Sparsamer haben, nämlich wenn du nach Tacho im durchgängig Schnitt 160 fährst (ohne Vollgasorgie und Bremsanfall) solltest du doch merklich weniger verbrauchen und dazu noch bequemer fahren. 1 3/4 Stunde für 250 km ist doch normaler Schnitt für Vielfahrer, oder?

Hi

@Kaskadeur

Stimmt kann man günstiger haben. Macht aber nur halbsoviel Spass :D

Und von den 255km waren ca 35km Landstrasse, und ca 50km Tempobeschränkt auf 100km/h-130km/h.

Also waren da nur 170km Vollgas Möglichkeit dabei. Und die habe ich auch ausgenutzt. Und die 14,8 Liter beziehen sich nur auf den Vollgasanteil. Insgesamt habe ich auf der Fahrt einen Durchschnittsverbrauch von 12,3 Liter erzielt.

Gruß Hoffi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Tacho un Tankanzeige Vectra B