ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. tacho auf 260 umbauen

tacho auf 260 umbauen

Themenstarteram 13. April 2004 um 20:39

tacho auf 260 umbauen

moin moin

hat von euch schon jemand einen 220 tacho auf 260 umgebaut und was brauch man alles dafür??? weil alter tacho raus und neuer rein kann normal nicht von opel sein.

 

Ohne Probleme Ewig Leistung

Ähnliche Themen
53 Antworten

da es keine tachwelle beim vectra is sonder

alles per stecker könnt ich mir schon vorstellen

das du den nur wechseln brauchst.

aber nur weil dun 260er tacho hast

fährt der nich schneller :D

Themenstarteram 14. April 2004 um 11:20

das ist mir schon klar das er deswegen nicht schneller läuft. hab den 1.8 16v mit den 2.0 16v sportgetriebe und der tacho langt nicht mehr aus. bei ca 230 muß ich vom gas da er sonst ansteht. man weiß ja auch nicht wie er auf einen anschlag reagiert.

Zitat:

Original geschrieben von catweasel

das ist mir schon klar das er deswegen nicht schneller läuft. hab den 1.8 16v mit den 2.0 16v sportgetriebe und der tacho langt nicht mehr aus. bei ca 230 muß ich vom gas da er sonst ansteht. man weiß ja auch nicht wie er auf einen anschlag reagiert.

es gab schon genug gesprächsstoff in der richtung geschwindigkeit. würde ein 1,8er mehr wie 220 schaffen wär ein längerer tacho drin. 230 beim 1,8er.

das is ja wohl der lacher schlechthin. lass lieber

mal prüfen wieso dein tacho 30 zuviel anzeigt

Themenstarteram 14. April 2004 um 18:53

das ist das was ich befürchtet habe, das ich als prollo hingestellt werde, aber wenn das getriebe länger übersetzt ist übersetzt dann ist das nun mal so. 1.gang 60 2.gang 110 3. gang 150 4.gang 205.

tacho wurde von anderen fahrzeugen auch getestet. und wenn zu mir einer sagt das er ab 220 keine chance mehr hatte dann wird das wohl so sein.

Für die ganz schlauen es ist ein C 357

das heißt C = sportgetriebe und 3.57 die übersetzung

das alte getriebe war ein C 397 oder 393 weiß ich nicht mehr so genau

so und jetzt seit ihr glaube aufgeklärt das es geht über 220 mit einen 1.8 zu fahren.

N'abend

also 220 km/h bin ich auch schon mit meinem 1,8er gefahren aber mim 5. gang kein prob. Ich glaube aber nicht das es Dir hier jemand abkäuft das du mit deinem 4. gang 205 km/h gefahren bist, dann wenn du ihn in den 5. schaltest fährt er ja nur noch 25 km/h bis 230km/h, da stimmt was net!

Themenstarteram 14. April 2004 um 22:03

ich bin bei 230 vom gas damit ich am tacho keinen schaden anrichte. man weiß ja nie wie er drauf reagiert

ich hab den 2.0 16V

1 gang 55

2 gang 110

3 gang 165

4 gang 210

5 gang ca ca 230 - der abweichung

das sind alles die maximalwerte laut tacho

 

ein langer gang nutzt dir nur mit entsprechender

leistung die beim 1,8er definitiv nich vorhanden ist.

und als prollo wollt ich dir nicht hinstellen.. sorry

Themenstarteram 15. April 2004 um 9:05

schau mal auf deinen getriebenase am vorderen linken rad was da drauf steht.

am 15. April 2004 um 9:32

Hallo zusammen..

Mitn 1,8 230km/h (laut Tacho) ist schon möglich.

Nur bei dieser Geschwindigkeit würde ich mir am wenigstens Gadanken über meinem Tacho machen.

Was für ne Drezahl hattest du bei 205 im vierten und bei 230 im fünften??

Hatte mal mit einem 1,8er (Z18??) 235km/h drauf und wo soll der anschlagen? Ein Kunstoffnippel ist nicht da oder??

Warst Du mal auf einem Prüfstand? Leistungsunterschiede gibt es ja ohne Ende.

Kann auch an neuer SW liegen? Hat jemand sich damit mal beschäftigt oder sind es einfach Toleranzen??

Sascha

wenn ein V6 laut papieren gradeso an der 230

vorbeikratzt dann mit sicherheit kein 1,8er

am 15. April 2004 um 11:57

LAUT TACHO!!!

Eingetragen klar.

Beim 1,8er sind es 200km/h Caravan.

Tachoabweicheiung und etwas mehr Leistung kann es sein. Denke das sind dann so 210-215 mehr aber nicht.

Wollte auch nicht mit den 235km/h (laut Tacho) sagen das er so schnell ist aber er hat es angezeigt und war nicht im roten Bereich.

Ein Benz mit 163PS (CLK, Automatik) läuft laut Tacho 260. Sind auch keine 260, klar, aber es wird angezeigt.

Sascha

beste wird sein einfach mal den tacho eichen zu lassen anstatt nen andren tacho einzubaun.

schliesslich will man sich ja halbwegs drauf verlassen können was der tacho anzeigt.

Themenstarteram 15. April 2004 um 18:31

hallo zusammen euer großkotz ist wieder da. ich war heute bei kienzle in coburg. der sagt das die w nummer auf den tacho übereinstimmen muß. er hat es auch nicht ganz geglaubt und sagte ich sollte erst mal eine eichfahrt mit den ding machen. gesagt getan. der spaß hat mir knapp 40 euro gekostet und das ergebniss war das mein tacho bei 100, 3 km/h vorgeht. das heißt auf gut deutsch das er einen guten wert in der toleranz hat.

Mein V6 läuft laut Tacho 255-260km/h werden wohl etwa 240km/h sein......

Wenn dein Tacho bei 100 ne Abweichung von <3km/h hat, steigt doch die Abweichung eigentlich mit zunehmender Geschwindigkeit.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen