ForumT4, T5 & T6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T5 Baujahr 2004 gut oder abzuraten (2,5 TDI 174 PS)

T5 Baujahr 2004 gut oder abzuraten (2,5 TDI 174 PS)

VW T5 7H
Themenstarteram 26. September 2013 um 23:06

Hallo ans Forum,

Nachdem mein geliebter T3 vor ein paar Jahren den Geist aufgegeben hat und ich meinem Bus lange nachgetrauert habe, bin ich gerade dabei mir nun wieder einen neuen VW Bus anschaffen zu wollen.

Ich habe einen schönen T5 gefunden, der alles genau so hat wie ich es mir vorstelle. Hochdach, 6 Sitze, kleiner Womo Ausbau, zwei Schiebetüren, etc... . Er ist zwar schon 9 Jahre alt, aber macht einen sehr gepflegten Eindruck, wobei ich den einen Vorbesitzer nicht kenne.

Ein Paar Daten: 1. Hand, Scheckheft gepflegt, Händler Fahrzeug mit einem Jahr Garantie, Bj. 2004, 100 000km, 2,5TDI mit 174 PS, Comfortline, viele Extras, 24 000€

Ich habe jetzt schon ein paar Stunden mit dem Lesen von älteren Forenbeiträgen verbracht und habe ehrlich gesagt etwas Bedenken bekommen. Es scheint als habe der T5 doch so einige Krankheiten und das Fahrzeug kann schnell sehr teuer werden. Ich trauere meinem T3 Camper zwar nach, aber der ständigen Bastellei eigentlich nicht und wollte mich in dieser Hinsicht schon verbessern.

1.) Ist das wirklich so schlimm, oder liegt es mehr daran, das eher die schlechten Erfahrungen gepostet werden?

2.) Ich weiß das Bj. 2004 eines der ersten ist und ist daher generell davon abzuraten? Es gab wohl diverse Rückrufaktionen.

3.) Hat sich der Motor (2,5 TDI) oder sonstige technische Merkmale im Verlauf späterer Baujahre deutlich geändert? Z.B. auch der Verbrauch?

4.) Auf was sollte ich beim Kauf besonders achten, um später keine bösen Überraschungen zu erleben?

5.) Mit Womo Zulassung kostet er meines Wissens so ca. 300€ Steuer im Jahr. Bei meiner Versicherung fahre ich auf 35%. Was wird hier in etwa an Versicherungskosten jährlich auf mich zukommen?

6.) Gibt es wie beim T3 bekannte Rostprobleme mit den Jahren?

Wäre sehr dankbar über Antworten und/oder Tipps.

Danke schon mal. Gruß, Stefan

Ähnliche Themen
17 Antworten

Beim T5 2.5 TDI/AXE ohne serienmäßigen DPF ist es wichtig, daß immer das richtige bzw. vorgeschriebene Öl verwendet wurde und zwar: 50.601 LL2 0W30.

Das Öl enthält Additive die für diesen speziellen Moror wichtig sind.

Die Verwendung von anderen Ölsorten kann zu Schäden an Motorlagern führen.

Im Serviceheft sollte vermerkt sein, welches Öl verwendet wurde.

Hallo

Aus der Ferne kann man das Auto schlecht beurteilen aber sehr viele 2004er aufm Gebrauchwagenmarkt sind einfach nur fertig mit der Welt.

Da werden in nächster Zeit sicher noch erhebliche Folgekosten auf dich zu kommen.

Wenn der Profi da mal drüber schaut der weiss wonach man schauen muss wird der sicher einige Sachen finden in die man investieren muss / sollte.

Schau dir aber auf jeden Fall vorher die Gebrauchtwagengaranrie an was versichert ist und was sie wirklich übernehmen (Staffelung nach Laufleistung ;)) oder Selbstbeteilung pro Schadensfall.

MFG

Zitat:

Original geschrieben von Leder Maffay t3

Er ist zwar schon 9 Jahre alt

... und dann nur 100.000 Km auf der Uhr???

Kaum zu glauben... meint

Pontis

Zitat:

Original geschrieben von Treckerbecker

Zitat:

Original geschrieben von Leder Maffay t3

Er ist zwar schon 9 Jahre alt

... und dann nur 100.000 Km auf der Uhr???

Kaum zu glauben... meint

Pontis

Und ?

Ich habe hier einen T4, der ist 16 Jahre alt und hat ca. 140000 km drauf.

Themenstarteram 30. September 2013 um 21:44

Habe mir das Fahrzeug mittlerweile angeschaut und es macht vom Zustand innen wie außen einen sehr guten und gepflegten Eindruck. Auch von der Probefahrt her fährt er sich eher neu, also nicht ausgelatscht wie ein älterer. 100 000km für ein 9 Jahre altes Auto sind schon wenig, aber nicht völlig ungewöhnlich. Es handelt sich hier ja um ein Reisemobil, das wohl die Jahre als Zweitauto genutzt wurde. Laut Scheckheft wurde der letzte Kundendiens bei 91 000km gemacht, passt also auch.

Die mögliche Garantie ist tatsächlich gestaffelt, so wie AudiJunge schreibt. Ab 100 000km, die er also in 2 000km erreicht hat, übernimmt die Versicherung zwar noch 100% Arbeitslohn, aber nur noch 40% aufs Material.

Für mich sind die 24 000€ auch eine Menge Geld und ich bin mir noch unsicher, weil ich eben nicht genau einschätzen kann, was die nächsten Jahre noch an Folgekosten auf mich zukommen würden.

Ich habe mit dem Händler gesprochen und werde die Tage nochmal den T5 abholen und bei der Dekra einen Gebrauchtwagencheck machen lassen. Hoffe, das bringt mir durch eine zweite Meinung mehr Gewissheit.

Bin über weitere Beiträge dankbar und werde meinerseits weiter berichten.

Gruß, Stefan

Bei den frühen Baujahren vom T5 gab es folgende Auffälligkeiten:

Wasserpumpe

Krümmer

Antriebswelle

Und selten:

Ölkühler (Rückrufaktion)

Getriebe

Nimm für das Geld einen der letzten 111 kW T4.

Dürfte werthaltiger sein und wesentlich weniger anfällig.

Einen T5 würde ich dir Allgemein abraten, besonders für lange Reisen. Habe auch einen T5 auch wenn es ein Transporter ist, da klapperts und schepperts wie beim Traktor und das beim Baujahr 2009. Bin mal mit einen T5 Personenwagen gefahren der war sogar Highline leider auch das klappern. Nächste Problem ist was wohl laut lesen ein VW übliches Problem ist, das man mit im 1. oder 2. Gang nicht ohne ruckeln im Stau fahren kann. Ich würde dir es abraten, ein T4 ist die bessere Wahl. Alleine schon die Billige Plastik...

@ D1N0M1NAT0R

Wie immer, hier erzählen sich Leute was vom VW Transporter die selber noch nie einen besessen haben, rostige E-Klasse oder Opel Corsa fahren !? :p

Manchmal haben die dann von dem Schwager, der den Kollegen hat, dessen Bruder einen Kumpel hat, der vor fünf Jahren mal im VW Bus mitgefahren ist was gehört ....:D

Kraß, jetzt kann man schon keinen VW Bus mehr im 1-2 Gang fahren ! :cool:

@Leder Maffay t3

Komm mal bei mir vorbei, du kannst die vier VW Transporter die ich zur Verfügung stehen habe gerne zur Probe fahren !

Oder ....

Fahr mal zu einem VW Bus Treffen, derzeit findet das in Hatzenport auf der Insel in der Mosel statt, da kannst mit Leuten sprechen, die sich auch auskennen ! :)

http://vw-bus-land.de/termine/termin-druck.php?Land=%&Jahr=2013

Ich fahre einen T5 United Bj. 2009 mit 131 PS und habe jetzt knapp 90.000 auf dem Tacho. Einziger Ärger bisher war die Antriebswelle vorne rechts, an deren Reparatur vor 1 Jahr sich VW mit 50% beteiligt hat. Ich habe kein Klappern und die Gänge lassen sich auch leicht einlegen. Der Verbrauch passt auch, allerdings ist der Bus halt kein PKW im herkömmlichen Sinn.

Naja, wenn man VW geblendet ist. Ich fahre auch einen VW LT Pritsche und klappert nichts im Innenraum, auch wenn er gerne Rostet. Beim T5 klapperts aber ganz schön, ich bin halt eben an Fahrzeuge mit Komfort gewöhnt.

Das eine E Klasse auch Rosten kann das ist mir bewusst und ich tu es nicht verdrängen aber es gibt bessere Kombis als einen T5.

@ D1N0M1NAT0R

Mal zu deiner Information, dein LT ist im Herzen ein MB Sprinter. :D

Zitat:

Original geschrieben von Panzerwerk

@ D1N0M1NAT0R

Mal zu deiner Information, dein LT ist im Herzen ein MB Sprinter. :D

Das ist mir klar ;)

@ D1N0M1NAT0R

Welchen Motor hat der LT denn ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T4, T5 & T6
  7. T5 Baujahr 2004 gut oder abzuraten (2,5 TDI 174 PS)