ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. suzuki jimny zulassung 26.05.2020

suzuki jimny zulassung 26.05.2020

Suzuki
Themenstarteram 24. Mai 2020 um 14:23

Hallo zusammen,

hatte Anfang 2019 meinen Jimny allgrip comfort BJ Sept.2019 bestellt. Vor 2 KW bekam ich überraschend den Händleranruf. Mein Jimny ist angekommen. Jetzt wird er Übermorgen zugelassen und ich soll meinen 19 Jahre alten Chrysler Diesel PT Cruiser 2,2 Morgen wegen der Nummernschilder beim Händler auf dem Hof lassen. Wollte meine alte Nummer behalten.

Gibt es eigentlich bei meinem S.Jimny Benziner-Neukauf eine Umweltprämie oder auf den alten Crysler eine Abwrackprämie?

Wenn ja, was und wie sollte ich Morgen mit dem Suzuki Händler verhandeln. Bislang wollte er davon nichts wissen. Mein Bemühen für ein dafür entsprechendes Unternehmen in meinem Umkreis war erfolglos.

Kennt sich darüber jemand von Euch aus?

Freue mich auf eure Antworten und bedanke mich im Voraus.

Beste Grüße von Kai

Ähnliche Themen
37 Antworten

Ich denke die Preisverhandlung sollte bei der Bestellung gelaufen sein . Die abwrackprämie ist noch nicht durch und evtl auf Elektrofahrzeuge begrenzt . Falls Du den Jimny nicht abnehmen willst , wäre der Händler bestimmt nicht traurig ??

Also Prämien sind so wie ich weiß zur Zeit nicht geplant. Umweltprämie gibt es für den Jimny schon gleich gar nicht, denn er hat Abgasprobleme, wird deshalb zum Beispiel in Österreich nicht mehr angeboten.

Mit der alten Nummer behalten, ist bei uns ist das so, das alte Auto wird abgemeldet , und zwei Tage später das neue angemeldet. Was die zwei Tage dazwischen sollen weiß ich nicht, war so.

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 15:05

Zitat:

@Tangrintel schrieb am 24. Mai 2020 um 14:35:46 Uhr:

Ich denke die Preisverhandlung sollte bei der Bestellung gelaufen sein . Die abwrackprämie ist noch nicht durch und evtl auf Elektrofahrzeuge begrenzt . Falls Du den Jimny nicht abnehmen willst , wäre der Händler bestimmt nicht traurig ??

- das kann ich mir gut vorstellen.

Der Kaufveertrag ist Gott sei Dank abgeschlossen.

den Jimny geb´ ich nicht mehr her.

Hatte einen Vorgänger mal vor 15 Jahrten in Mexiko gesehn und bin seitem auf den Jimny scharf.

Mein Sohn meinte, Benziner seien seit neuem auch bei der Umweltprämie dabei.

Deshalb wollte ich das mal abfragen.

Danke für Deine Antwort.

Ich lasse am Besten alles wie es ist.

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 15:07

Zitat:

@Tangrintel schrieb am 24. Mai 2020 um 14:35:46 Uhr:

Ich denke die Preisverhandlung sollte bei der Bestellung gelaufen sein . Die abwrackprämie ist noch nicht durch und evtl auf Elektrofahrzeuge begrenzt . Falls Du den Jimny nicht abnehmen willst , wäre der Händler bestimmt nicht traurig ??

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 15:07

Zitat:

@KaiBelli schrieb am 24. Mai 2020 um 15:07:08 Uhr:

Zitat:

@Tangrintel schrieb am 24. Mai 2020 um 14:35:46 Uhr:

Ich denke die Preisverhandlung sollte bei der Bestellung gelaufen sein . Die abwrackprämie ist noch nicht durch und evtl auf Elektrofahrzeuge begrenzt . Falls Du den Jimny nicht abnehmen willst , wäre der Händler bestimmt nicht traurig ??

- der Preis wurde zum Vorjahr um 1500 erhöht.

Nun denn, es geht die Rede, wenn Du Deinen neuen Jimny sofort

anbieten würdest, könntest Du sofort ca. 8.000.-€ über Neupreis

dafür erhalten............Dein Auto hat ca. 2 Jahre Lieferzeit.........

wenn überhaupt wieder bestellbar.

Das wäre doch Prämie genug oder????

Ich an deiner Stelle wäre froh einen bekommen zu haben (ich bin es jedenfalls, hab meinen jetzt seit ca 5 Wo.). Daß mein Händler ihn mir zum Listenpreis verkauft hat ist schon nicht selbstverständlich, wenn man sieht was anderswo abgeht. Und auch wenn der LP erhöht wurde gibt es doch relativ viel fürs Geld, aus meiner Sicht ist der Jimny ein quasi einzigartiges Fahrzeug und sein Geld wert (auch wenn man z.B. in puncto Konservierung auf jeden Fall nacharbeiten sollte!)

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 21:55

Hi Wolfgang,

bin ja voll zufrieden und freue mich auf Morgen und Übermorgen wenn ich meinen Jimny dann endlich bekomme.

Geld ist nicht alles.

Auch Gruß

Kai

Ich wollte auch einen haben, da wurden Bestellungen nicht

mehr angenommen. Ich könne es später noch mal versuchen.

Mitlerweile ist der Jimny für mich nicht mehr interessant, weil,

wie ich bei einem versuchen durfte, ich einfach zu groß für

das Fahrzeug bin. Auf dem Fahrersitz sitzend, geht die Tür nur

mit Gewalt zu und ich bin eingeklemmt. Fahren wäre so nicht

möglich. SCHADE............Euch ganz viel Spass damit................

Zitat:

@KaiBelli schrieb am 24. Mai 2020 um 21:55:43 Uhr:

Hi Wolfgang,

bin ja voll zufrieden und freue mich auf Morgen und Übermorgen wenn ich meinen Jimny dann endlich bekomme.

Geld ist nicht alles.

Auch Gruß

Kai

Genau so sehe ich das auch! Geld ist die eine Sache, Zufriedenheit die andere. Ich hatte bisher einen Audi A6, schönes Auto ohne Zweifel, aber es ist unglaublich wie zufrieden man mit 100PS weniger und 1,5m weniger Fahrzeuglänge sein kann. Hohes Tempo verbietet sich von selbst, dieses Auto bringt dich ganz entspannt von A nach B, es kann Gelände (und das sehr gut) und meist bin ich eh max. zu zweit unterwegs. Spritverbrauch liegt bei 7l/100km. Was will man mehr?

Themenstarteram 26. Mai 2020 um 8:46

Guten Morgen Wolfgang,

heute Nachmittag kann ich meinen Jimny holen. Freue mich sehr und hatte deswegen eine sehr unruhige Nacht.

Du fährst nun Deinen Jimny bereits mehrere Wochen und hast sicher einige Erfahrungen machen können.

Gibt es irgendetwas das ich beim Fahrverhalten wegen der anderen Technik beachten sollte?

Nicht dass ich gleich einen Unfall verursache weil der J. anders reagiert wie gewohnt.

Wie wird die Umschaltung gebraucht? Mein alter PT Cruiser hat da mit mir vieles ohne Meckern hingenommen. z.B. untertouriges Fahren oder Kickstarten, wenn der Motor ausging. Geschah einmal auf der rechten Autobahnspur mit LKW im Rückspiegel. Der machte Vollbremsung. Ging gerade noch mal gut.

Freue mich auf ein paar Anfangtips und sage Dankeschön im Voraus.

Gruß Kai.

Nun ja, ich bin das fahren mit "alten Kisten" gewohnt, hab noch einen alten Opel Commodore und einen VW Bus. Von daher für mich nicht direkt eine Umstellung (ausser, ich ziehe meinen für den Jimny verkauften A6 zum Vergleich).

Vielleicht folgende Dinge:

- der Motor hat keinen Turbolader o.ä., d.h. er hat keinerlei spitze Leistungsentfaltung. Dafür kann man ihn notfalls untertourig fahren, man merkt auch wenn er nicht mehr höher drehen mag.

- das Auto fährt sich insgesamt etwas "kippelig" da es weich gefedert ist. Du wirst Seitenwind deutlicher merken als in anderen Autos. Hinzu kommt der kurze Radstand, dadurch ist immer Bewegung im Auto.

- standardmäßig fährst Du mit Hinterradantrieb, das solltest du vor allem auf feuchter oder nasser Straße beachten! Also lieber etwas langsamer fahren als Du es mit einem modernen Auto machen würdest.

- Allradantrieb sollte man wirklich nur einschalten wenn er gebraucht wird, am besten nicht auf trockener aspahltierter Straße. Lies Dir am besten mal die entsprechenden Kapitel in der Anleitung durch!

Tanken kannst Du E5 und E10. Mein Händler hat mir empfohlen nach ca 1000km einen Ölwechsel machen zu lassen, das werde ich wohl auch machen (hab die km jetzt fast voll).

 

Unterm Strich musst du Dir immer vor Augen halten zu welchem Zweck dieses Auto gebaut wurde, genau so fährt es auch! Wenn Du Dich darauf eingelassen hast kommst Du bestimmt gut damit zurecht! Oder es ist gar nichts für Dich, dann wirst Du Dir etwas anderes kaufen. Ich finde den Kleinen aber gut, bin auf der Landstraße meist nur mit 90km/h unterwegs, da fühlt er sich dann auch wohl. Hängerbetrieb geht auch, allerdings ungebremst nur bis 350kg. Deswegen hab ich mir einen neuen Anhänger gekauft (geebremst, bis 1300kg). Autobahn war ich noch nicht, aber ich denke da sollte man es auch etwa bei 120km/h belassen.

Was ich bereits gemacht habe:

- Unterboden- und Hohlraumkonservierung (dringend zu empfehlen!!)

- klappbare Laderaumplatte in den Kofferraum

- Anhängerkupplung angebaut

Was noch kommt:

- passgenaue Sitzbezüge

- anderes Lautsprechersystem (da serie sich echt etwas dünn anhört)

- andere Reifen mit "richtiger" M+S Kennung. Diese werde ich dann ganzjährig fahren da ich mir keinen zweiten Satz Räder hinlegen will.

- bessere Radhausschalen als Korrosions-/Steinschlagvorsorge

- ggf. noch die eine oder andere Modifikation wie z.B. Dachträger, und sonstige Gimmicks.

Das wäre das, was mir so spontan einfällt.

Viel Spaß mit dem Kleinen und lass es ruhig angehen!

Themenstarteram 27. Mai 2020 um 7:09

super gute Info für mich, Wolfgang, lieben Dank.

Heimfahrt gestern ging gut.

Heute muß ich nach Essen ins Lungenzentrum.

Erstes Mal Autobahn.

Den Kleinen habe ich schon on mein Herz geschlossen

Komme mir vor wie in einem Flugzeug Ccockpit.

Alles geht automatisch.

Lieben Gruß von Kai.

Freut mich! Gute Fahrt! (und hoffentlich nichts allzu schlimmes wg. "Lungenzentrum"?)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. suzuki jimny zulassung 26.05.2020