ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Süße Lina, gutes Auto, auch authentisch?

Süße Lina, gutes Auto, auch authentisch?

Themenstarteram 22. Juli 2012 um 22:12

Hallo ihr Lieben,

eben dieses Video gefunden.

Sehr tolles Ding, dass die da in der Scheune finden und Lina ist eh klasse. Oder was meint ihr?

Vielleicht auch nur ein Marketing-Gag, sieht aber schon alles halbwegs authentisch aus. Jedenfalls tolle Karre, wobei ich mir nicht so recht vorstellen kann, dass es irgendwo ein ganze Halle mit Oldtimer(-Bussen) gibt, der als Hühnerstall zweckenfremdet wird....

Was meint ihr?

Grüße aus dem Schwabenland

http://www.youtube.com/watch?v=19717tL7ZyU

Beste Antwort im Thema

Schönes MB-Werbevideo! Mercedes hat schon immer viel in die Werbung gesteckt und hat immer wieder innovatives Material produziert! Folgt man dem Youtube Link wird einem gleich die ganze MB Transporter-Palette im "härtesten" Einsatz präsentiert... Gute PR! Interaktive Verbraucherbeteiligung ist jetzt modern, gerade wenn es nicht, wie hier gesehen, nicht ganz so offensichtlich ist (wer Interesse hat: Siehe auch die Bitcom Studie zur Anwendung von Social Media bei Unternehmen)

Und Lina? Gut im Geschäft, die Gute - gerade mit der "Bucht" aktiv, jetzt noch für MB - sei es Ihr gegönnt.

Apropos, ich hätte ja den 403 Kombi (gleich neben dem Bus) genommen :-) Keine Ahnung wie er sich da eingeschlichen hat. Ein 123er Metzgerkombi wär passender gewesen, aber vielleicht wäre es dann zu offensichtlich MB gewesen....

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Sieht schon arg konstruiert aus und ich glaube kaum, dass der Verkäufer nicht in Wirklichkeit Schauspieler ist. Die perfekten Farben, die Schnitte, mehrere Kamerawinkel. Zu schön um wahr zu sein.

Aber die Idee, solch einen schönen Lieferwagen aufzubauen finde ich sehr gut. Gleich mal auf Facebook schauen, was es damit auf sich hat.

Ich jedenfalls glaube, dass der 319 als Stall missbraucht wurde, bevor er in diese Halle kam.

Wenn überhaupt.

Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass es irgendwo diesen Sammler gibt, der sich die Halle mit Bussen etc. vollstellt.

Warum nicht?

Aber dass der Betreffende im Bild zu sehen ist, glaube ich nicht.

Solche Sammler sind scheue Rehe. ;)

peinlich, wie das Stroh da ans und aufs Auto gestreut wurde und wie professionell Lina den Unterboden von der Seite aus begutachtet; Respekt :).

Schönes MB-Werbevideo! Mercedes hat schon immer viel in die Werbung gesteckt und hat immer wieder innovatives Material produziert! Folgt man dem Youtube Link wird einem gleich die ganze MB Transporter-Palette im "härtesten" Einsatz präsentiert... Gute PR! Interaktive Verbraucherbeteiligung ist jetzt modern, gerade wenn es nicht, wie hier gesehen, nicht ganz so offensichtlich ist (wer Interesse hat: Siehe auch die Bitcom Studie zur Anwendung von Social Media bei Unternehmen)

Und Lina? Gut im Geschäft, die Gute - gerade mit der "Bucht" aktiv, jetzt noch für MB - sei es Ihr gegönnt.

Apropos, ich hätte ja den 403 Kombi (gleich neben dem Bus) genommen :-) Keine Ahnung wie er sich da eingeschlichen hat. Ein 123er Metzgerkombi wär passender gewesen, aber vielleicht wäre es dann zu offensichtlich MB gewesen....

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 13:42

Wow, Werner, du scheinst ja richtig Ahnung zu haben! Toll!

So hab ich das noch gar nicht gesehen. Diese Studie muss ich mir mal näher anschauen.

Klar, dass es irgendwie unterschwellig Werbung ist, hab ich mir schon gedacht, aber da nicht so aufdringlich ein Produkt angepriesen wird, fand es nicht so offensichtlich. Geht wohl eher um die Faszination "Van", oder wie siehst du das, Werner? Wobei mir immernoch ein bisschen unklar ist, wie sie mit solchen Videos (die sicher nicht billig sind) letzendlich mehr verkaufen wollen....

Jedenfalls sehr guter Einfall von dir, danke!

Und OHJA: Der 403er ist mir auch aufgefallen. Der ist spitze. Schade, dass sie den nicht nochmal näher gezeigt haben....

Ich hatte auch schon vermutet, daß Mercedes dahintersteckt. So eine Sammlung von vorwiegend Mercedes-Oldtimerbussen hat wohl kaum ein Privatmensch und wenn, dann würde er nicht erlauben, daß da gefilmt und das auch noch ins Netz gestellt wird. Und mal eben für ein paar Minuten Film so viele und so große Fahrzeuge zusammenziehen würde auch keinen Sinn machen. Vermutlich steht die Halle irgendwo gut bewacht aufm Werksgelände und ist sozusagen der Vorrat fürs Werksmuseum. Die Außenansichten wurden wohl eher woanders gedreht.

Daß die ganze Geschichte gestellt ist, sieht man schon an der professionellen Kameraführung und der vorbildlich ausgeleuchteten Halle (wäre mehr als Zufall, wenn das echt wäre). Außerdem ist die Schauspielerin hier wohl einigen bekannt. Mir nicht, ich interessiere mich auch nicht für Filme. Spätestens da merkt man doch, daß die Geschichte nicht echt ist.

Bei so viel Mühe hätte man aber vielleicht mal eine halbe Std. für Recherche investieren sollen. Alleine schon die Aufmachung von der Dame geht gar nicht. Wer so einen Scheunenfund besichtigt, wird da wohl nicht mit angemalten Fingernägeln und den saubersten Klamotten erscheinen. Oder hat sie nach der letzten Rolle vergessen sich umzuziehen? Na ja, nicht ihr Problem. Dafür hält man sich im Allgemeinen aber einen Regisseur, der auf solche Details achtet. Vorausgesetzt, daß er sich mit dem Thema ein wenig auskennt.

Das ist keine Schauspielerin, sondern Modell, Moderatorin und KFZ-Mechanikerin. Wobei ich sie schrecklich finde.

Und der Typ spricht total komisch und übertrieben. :D

Und geht man auf das Impressum der myvan Homepage, liest man als Betreiber:

Daimler AG

Mercedesstrasse 137

D-70327 Stuttgart

rofl; danke fuer die Info *danke_klick*

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 11:37

Volker, du magst absolut Recht haben, nur in dem "Model"-Punkt nicht ganz: Das ist Lina van de Mars, eine halbwegs bekannte Schrauberin. Die hat bei DMAX eine Sendung zusammen mit diesem Typen, dem "Checker", in welcher sie Autos zusammenschraubt. Außerdem ist sie, wie allseits bekannt, wirklich KFZ-Mechanikerin. Also man kann dem Regisseur viel vorwerfen, aber das nicht =).

Zitat:

Original geschrieben von AlexAufAchse

...

Vielleicht auch nur ein Marketing-Gag

...

Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr scheint es tatsächlich so zu sein.

Offenbar wird hier virales Marketing für Myvan - und damit für Daimler - betrieben. :rolleyes:

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 16:10

Ja Genau, den Gedanken hatte ich ja zu Anfang auch! obwohl mir nicht so recht klar war, das MyVan direkt an Daimler gekoppelt ist. Also klar, vielleicht Sponsor oder so. Aber das es direkt von Daimler kommt...? Hab mir immer gern die Sachen auf myVan angeschaut...

Aber sonst ganz ist mir der Sinn und Zweck dahinter nicht klar. Soll das Image-bildend sein oder was? Soll das Leute auf die IAA locken? Ist mir echt ein Rätsel...

Zitat:

Aber sonst ganz ist mir der Sinn und Zweck dahinter nicht klar. Soll das Image-bildend sein oder was? Soll das Leute auf die IAA locken? Ist mir echt ein Rätsel...

Na, die Mitmachaktionen binden die Leute positiv an die Marke (Welche Farbe soll der Van haben?) Trick/Ziel ist die Nutzer/Kunden in die Produktentwicklung einzubeziehen und dazu zu animieren möglichst "gerne" ihre Meinung abzugeben. So eine schicke Oldie Aktion ist der "Einstieg" - würde der zu plump ablaufen "Mercedes möchte Ihre Meinung wissen." würde kein Mensch mitmachen.

Und so lassen sich schnell Unsummen für die Entwicklung und Werbung sparen. Einmal erfolgreich sind die Videos "Peanuts". Heute heißt es "Was wäre denn ein guter XY?" oder "Meister Z sagt sein XY schafft das spielend - finden Sie nicht auch?" ect pp. Anstatt wie sonst üblich "Wir haben den besten XY"

Das ist bescheuert oder man findet das genial....Fakt ist jedoch, der Kunde hilft der Firma für "Umsonst" noch mehr Autos zu verkaufen.

Top Firma hier: Das allseits bekannte Schwedische Möbelhaus > Was da auf Facebook abgeht inklusive "Hilfeforum" beim Zusammenschrauben ist unglaublich...und natürlich wird das Alles vom Verbraucher! für Umsonst gemacht. Ggf. gibt's mal eine Verlosung....(immer noch Peanuts!). Schlaue Firmen sind schon lange im Web 2.0 angekommen...so lesen sie hier wohl auch mit....;-) ggf. um Ihre Gurken zu verbessern, wer weiß....

Wie dem auch sei, positiv und in unser aller Sinne ist doch, dass wieder ein erhaltenswerter Oldie gerettet wird. Und das Mädel würde ich bestimmt nicht von der Bettkante stoßen...  :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Süße Lina, gutes Auto, auch authentisch?