ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Suche "TÜV"-Stelle für Airbagaustragung....

Suche "TÜV"-Stelle für Airbagaustragung....

Themenstarteram 28. April 2011 um 10:09

Hi!

Ich habe derzeit massig Probleme, weil ich mir König sitze eingebaut habe und meine org. Sitze Sitzairbags haben. nun muss ich diese austragen lassen.

Hat jmd für mich eine Adresse, wo ich das machen kann. Unser TÜV-Prüfer zeigt mir quasi nen Vogel. :-/

(es handelt sich um einen fiat Punto 188 1,8 Abarth)

Ähnliche Themen
24 Antworten

Vorhandene Airbags dürfen nicht mehr ausgetragen werden, keine Chance für deine Sitze.

Themenstarteram 28. April 2011 um 10:49

Zitat:

Original geschrieben von Mark-86

Vorhandene Airbags dürfen nicht mehr ausgetragen werden, keine Chance für deine Sitze.

wie kommst du darauf? *grübel*

unser DEKRA-Mensch hätte es sofort gemacht, wenn die in Nds. Einzelabnahmen durchführen dürften.

Na ja, bei Fiat braucht man ja auch jeden möglichen Airbag... ;-)) Sorry, war OT, konnte ich mir nicht verkneifen.

Nun mal ernsthaft: Das Austragen von jedweden Airbags ist nun mal eine 21er Untersuchung, und das muß der amtlich anerkannte Sachverständige halt mit seinem Gewissen vereinbaren, ob er es macht oder nicht.

Zuerst ist mal zu schauen, wie das Fahrzeug typgenehmigt wurde, ob es z.B. Versionen mit und ohne den betreffenden Airbag gibt. Wenn es das baugleiche Fahrzeug auch ohne diese Ausstattung gibt, ist es schon erstmal gut.

Wenn nicht, dann muß der Hersteller bescheinigen, daß das Fahrzeug auch ohne diesen Airbag sämtliche Richtlinien zum Insassenschutz erfüllen würde. Ergo braucht man eine Herstellerbescheinigung darüber.

Dann muß der Airbag von einem konzessionierten Fachbetrieb rausprogrammiert werden, es darf nicht sein, daß die Airbaglampe immer lampt.

Dann brauchst Du nur noch einen Sachverständigen suchen (TÜV im Westen bzw. DEKRA im Osten), und der trägt das Teil dann aus. Fahrzeugpapiere berichtigen lassen und gut ist es.

Ich mache sowas jede Woche, wie will man sonst z.B. die ganzen Versehrtenumbauten (behindertengerechte Fahrzeuge) in Verkehr kriegen?

Und wenn der Hersteller wirklich nichts schreiben mag, dann hilft nur noch eine Ausnahmegenehmigung der zuständigen Landesverkehrsbehörde, aber den Fall hatte ich bisher nur einmal.

Grüße der Gardiner

Zitat:

Original geschrieben von gardiner

dann hilft nur noch eine Ausnahmegenehmigung der zuständigen Landesverkehrsbehörde

ich halte es für äußerst fragwürdig, das diese eine entsprechende genehmigung ausstellen, da hier keine notwendigkeit vorliegt (was bei einem behindertengerechten umbau der fall ist)...desweiteren wollen die meisten prüfer die sowas eintragen auch den nachweis des fachbetriebes haben, der den airbag ausgebaut und entsorgt hat.....

Themenstarteram 28. April 2011 um 15:29

Also die Fachwerkstatt bin ich, da ich Mechaniker bin und in einem Fiatbetrieb arbeite. Daher arbeite ich auch alles Sachgerecht ein und pfusche nicht rum.

Fiat gibt keine Genehmigung/unbedenklichkeitsbescheinigung raus. Suchen nun schon locker seit 2 Monaten nach einer Lösung. Langsam habe ich echt die Nase voll.

Ja, es gibt Puntos ohne Seitenairbags.

Zitat:

Original geschrieben von TheFastAudi

Also die Fachwerkstatt bin ich,...Daher arbeite ich auch alles Sachgerecht ein und pfusche nicht rum.

ob du sachgerecht arbeitest oder nicht, sagt nichts darüber aus, ob du bzw. dein betrieb dazu berechtigt ist, arbeiten an airbags durchzuführen....

Zitat:

Fiat gibt keine Genehmigung/unbedenklichkeitsbescheinigung raus.

konnte man dies nicht bereits vor dem umbau abklären? :confused:

Zitat:

Ja, es gibt Puntos ohne Seitenairbags.

die frage ist, ob es dein modell ohne seitenairbag gibt...

sollte es also dein modell ohne seitenairbag nicht geben und du von fiat keine freigabe bekommst such schonmal einen käufer für deine könig'lichen sitze!

Themenstarteram 28. April 2011 um 16:43

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Original geschrieben von TheFastAudi

Also die Fachwerkstatt bin ich,...Daher arbeite ich auch alles Sachgerecht ein und pfusche nicht rum.

ob du sachgerecht arbeitest oder nicht, sagt nichts darüber aus, ob du bzw. dein betrieb dazu berechtigt ist, arbeiten an airbags durchzuführen....

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Fiat gibt keine Genehmigung/unbedenklichkeitsbescheinigung raus.

konnte man dies nicht bereits vor dem umbau abklären? :confused:

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Ja, es gibt Puntos ohne Seitenairbags.

die frage ist, ob es dein modell ohne seitenairbag gibt...

sollte es also dein modell ohne seitenairbag nicht geben und du von fiat keine freigabe bekommst such schonmal einen käufer für deine könig'lichen sitze!

Ein Fachwerkstatt ist immer autorisiert ;-)

Mein Modell gibt es mit und ohne AB´s

und wieso sollte ich mir einen Käufer suchen?

 

Zitat:

Original geschrieben von TheFastAudi

Mein Modell gibt es mit und ohne AB´s

Wenn es Dein Modell ab Werk sowohl mit als auch ohne Airbag gab, warum willst Du den denn dann austragen lassen? Der ist ja schließlich auch nirgends eingetragen...:confused:

Zitat:

Original geschrieben von Hadrian

Zitat:

Original geschrieben von TheFastAudi

Mein Modell gibt es mit und ohne AB´s

Wenn es Dein Modell ab Werk sowohl mit als auch ohne Airbag gab, warum willst Du den denn dann austragen lassen? Der ist ja schließlich auch nirgends eingetragen...:confused:

Weil er eine Airbag-Funktionsanzeige im Auto hat, die beim TÜV überprüft wird. Ohne vollständige Airbag-Systeme gibt es entweder eine Fehlfunktionsanzeige (= Dauerleuchten) oder das Kontrollsystem ist abgeklemmt (= verboten).

Zitat:

Original geschrieben von Manitoba Star

Weil er eine Airbag-Funktionsanzeige im Auto hat, die beim TÜV überprüft wird.

Ausprogrammieren oder Airbagsteuergerät gegen eins das für Modelle ohne Seitenairbags gedacht ist tauschen. Sofern es das gleiche Modell auch ohne Seitenairbags gab ist das austragen kein Thema. Ein Blick in die Typgenehmigung des Fahrzeugs genügt, das was da drinsteht ist entscheidend.

Was sagt denn die ABE der Sitze? Kein Hinweis auf Einschränkungen bei Fahrzeugen mit Seitenairbag? Teilweise steht da irgendwo so ein kleiner Hinweis wie "nur bei Fahrzeugen ohne Seitenairbag" oder sowas bei den Auflagen.

 

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

Zitat:

Fiat gibt keine Genehmigung/unbedenklichkeitsbescheinigung raus.

konnte man dies nicht bereits vor dem umbau abklären? :confused:

Tja, das sind dieselben Leute, die verheult bei Akte, Kerner usw. sitzen und von Baupfusch reden, Abzocke, Wahnsinn usw.

Bei Fiat sitzen Ingenieure und Techniker, die ein Fahrzeug auslegen und einen Rahmen rechtlicher und physikalischer Natur haben. Wenn die Auslegung mit Seitenairbags ist, wie sollte es dann möglich sein, diese auszutragen?

Warum sollte Fiat dafür eine Freigabe erteilen?

In meinen Augen vollkommen in Ordnung, dass Airbags da zu bleiben haben, wo sie hingehören. Ansonsten nicht im normalen Straßenverkehr betreiben, ganz einfach.

Ich mag auch gemachte Autos, aber es sollte schon vorher drüber nachgedacht worden sein...

Alles gut.

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

Tja, das sind dieselben Leute, die verheult bei Akte, Kerner usw. sitzen und von Baupfusch reden, Abzocke, Wahnsinn usw.

diese leute die dort rumjaulen, sind aber i.d.r. keine (selbsternannten?!) "fachleute"... :D

Zitat:

Original geschrieben von TheFastAudi

Ein Fachwerkstatt ist immer autorisiert ;-)

Nein. Oder hast du einen Erlaubnisschein nach SprengV?

Zitat:

Original geschrieben von gardiner

..........................Dann brauchst Du nur noch einen Sachverständigen suchen (TÜV im Westen bzw. DEKRA im Osten), und der trägt das Teil dann aus. ...................

............................

Grüße der Gardiner

Gibt es im Osten keinen TÜV? Meinst Du mit OSTEN die ehemalige SBZ, später sogenannte DDR, heute Neue Bundesländer bezeichnet?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Suche "TÜV"-Stelle für Airbagaustragung....