ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Suche Namen von diesem Teil

Suche Namen von diesem Teil

Themenstarteram 4. September 2012 um 16:04

Hallo zuersteinmal an alle schönen Gruss,

Ich hoffe von dem Fachwissen hier etwas profitieren zu können, und wollte euch zu einem Teil dessen Bilder ich hochgeladen habe die ganz banale Frage stellen, wie es heisst? Der Hintergrund der Geschichte ist, dass Freunde von mir angefangen haben, dieses Teil in der Türkei zu produzieren. Da sie es auch in auslaendischen Maerkten verkaufen möchten, habe ich den "Auftrag" erhalten, die deutsche Übersetzung zu schreiben. Nun seit 2 Wochen habe ich das Internet auf den Kopf gestellt um den Namen dieses Teils herauszufinden aber leider vergebliche Liebesmüh.

Nun ich weiss soviel es wird mit grosser Wahrscheinlichkeit in Dieseleinspritzdüse verwendet und ist wohl hauptsaechlich für die Komprimierung des Kraftstoffes zustaendig, wobei dies Vermutungen sind.

Ich würde mich freuen wenn jemand mir den expliziten Namen des Teils schreiben würde. Anbei die Bilder!

Grüsse aus Istanbul

Beste Antwort im Thema

Deine Freunde wissen selbst nicht, was sie da herstellen und wo das verbaut werden soll? *kopfschüttel*

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Deine Freunde wissen selbst nicht, was sie da herstellen und wo das verbaut werden soll? *kopfschüttel*

am 4. September 2012 um 19:49

Stufenkolben

Gruß SRAM

Zitat:

Original geschrieben von kinderski

Deine Freunde wissen selbst nicht, was sie da herstellen ....

Schon, nur auf türkisch ;)

GreetS Rob

Themenstarteram 4. September 2012 um 20:45

Also zuersteinmal grosses Dankeschön an SRAM! Und dann noch an die 2 anderen Dumpfbacken, dass man den Nmen des teils nicht auf deutsch weiss sondern nur auf türkisch hat nichts damit zu tun, wo das Teil eingebaut wird. Aber wenn man unbedingt Dunpfbacke bleiben will, kann der beste Willen nicht helfen!

Zitat:

Original geschrieben von istanbul1968

Also zuersteinmal grosses Dankeschön an SRAM! Und dann noch an die 2 anderen Dumpfbacken, dass man den Nmen des teils nicht auf deutsch weiss sondern nur auf türkisch hat nichts damit zu tun, wo das Teil eingebaut wird. Aber wenn man unbedingt Dunpfbacke bleiben will, kann der beste Willen nicht helfen!

Es gibt keinen Grund, ausfallend zu werden. Deine Bilder zeigen ein technisches Bauteil, das zunächst alles mögliche sein kann, nachdem du ja nicht mal weißt, wo es eingesetzt wird. Und es wäre doch sehr einfach, den türkischen Begriff dazuzuschreiben, wenn du ihn schon kennst. (Und Dumpfbacke schreibt man mit "m", nicht mit "n", aber das nur am Rande).

Zitat:

Original geschrieben von kinderski

Und Dumpfbacke schreibt man mit "m", nicht mit "n", aber das nur am Rande.

Ich glaube seine Freunde haben sich den 'richtigen' Partner zur Übersetzung gesucht, humorlos und technisch bestens bewandert......

GreetS Rob

Als ob einem alles erklärt wird was man dort produziert,wenn der Auftraggeber es weiß langt das auch !

Deshalb finde ich unangebracht an der Produzenten des Teils zu zweifeln.

Naja wie dem auch sei SRAM hat den Namen genannt, das Problem es gibt bestimmt kein türkisches Wort dafür.

Viele der Begriffe die etwas mit Technik oder Auto zutun haben , sind in der TR Lehnwörter aus dem französischen.

Die deutsche Sprache ist halt sehr genau und davon lebt sie auch, deshalb war die Sprache der Wissenschaft vor den Weltkriegen auch deutsch.(Bsp: Mathe -> Eigenwerte heute noch auf Englisch "Eigenvalues" :D usw, oder Vektorunterraum -> in jeder anderen Sprache würde das nicht gut gehen)

Themenstarteram 5. September 2012 um 9:25

Ich wurde deswegen wütend und als Konsequenz auch ausfallend, weil ich ein Forum so begreife, dass man hier Fragen stellen kann. Wenn man wie Rob_Mae oder Kinderski gleich einen Kommentar ablaesst wie, "wissen die überhaupt was die produzieren" dann tut es mir leid da werde ich irgendwie humorlos. Das als erstens.

Wenn ich visuel gesehen haette wo das Teil eingebaut wird waeren meine Ausführungen auch praeziser gewesen. Wenn mann meinen Eingangsthread gelesen haette habe ich dort "mit grosser Wahrscheinlichkeit" geschrieben, was heissen soll das ich mich auch irren kann. Ja Türken können sich auch irren, kaum zu glauben. Ich danke Maho1987 für seinen Thread. Mit Kritik kann ich leben aber ich reagiere nun mal allergisch auf Leute, insbesondere in Foren, die nur Schmarn verbreiten aber den Namen des Teils auch nicht wissen oder nicht sagen. Ich haette von SRAM einen Spruch "geschluckt" weil sie/er auch gleichzeitig die Lösung gegeben hat. Ausserdem verstehe ich nicht, wenn die Bilder die ich eingestellt habe das Teil nicht definieren warum SRAM es trotzdem wusste, obwohl es "zunaechst alles mögliche sein kann". Und zu Rob, ich wüsste nicht das ich mit einem einzigen Wort auch nur gesagt haette, dass ich technisch bewandert bin. Ich würde einfach Kinderski und Rob für die Zukunft empfehlen den Leuten hier, sachliche Antworten zu geben, statt vom hohen Ross saublöde Kommentare abzugeben und somit sich auch entsprechende Antworten einzuhandeln.

?ch habe versucht mich über diesen Stufenkolben etwas schlau zu machen und habe soweit verstanden (bitte acht zu geben das ich wirklich technisch gesehen ein Blindgaenger bin, aber versuche immer mein Bestes zu geben, um die Sache zu verstehen), dass dieser Stufenkolben als erstes bei Stelzermotoren verwendet um Komprimierung zu erzeugen, den Brennstoff dadurch zu entzünden, um dadurch wieder Bewegungsenergie zu gewinnen (hoffe das stimmt). Nun hat der Kolben zuersteinmal vom Stelzermotor von der Form her, nicht viel mit "meinem" Kolben zu tun. Ich habe dann versucht, im Internet eine Beziehung zwischen meinem Stufenkolben und Einspritzventilen zu schaffen. Bin da beim Common Rail Verfahren gelandet. Da scheint der Stufenkolben innerhalb des Einspritzventils verbaut zu werden, naemlich auch um Komprimierung zu erzeugen (gleiches Prinzip wie beim Stelzermotor). Jedesmal wenn das Gas Luft Gemisch zündet stösst es den Kolben in eine Richtung und es kann neues Gas Luft Gemsich einströmen usw.... . Ist das Richtig oder Schmarn.

Als letztes ein allgemeines Statement. Mal davon abgesehen, dass die Türkei zur Zeit die 2'schnellste wachsende Volkswirtschaft in der Welt ist, würden sich viele Wundern was alles in ihren Autos oder in ihren Wohnungen in Geraeten usw.. angeblich als "Made in Germany" heutzutage an Teilen verbaut wird die" Made in Turkey" sind. Ich bin immer wieder erstaunt was angeblich alles "Made in Germany" sein soll, obwohl diese Teile aus der Türkei kommen und weil 2 Löcher in Deutschland gebohrt werden auf einmal deutsche Qualitaetsarbeit ist. Leute Deutschland ist nicht mehr der Nabel der Welt obwohl in Europa immer noch die bewehrteste Volkswirtschaft aber man sollte diese Überheblichkeit, die ich ab und zu auch in meiner Arbeitswelt erlebe, beiseite lassen und sich endlich darüber bewusst werden, dass man heutzutage "nur" ein Mitbewerber unter Anderen sind.

Da ich immer noch Legastheniker und 2 Finger Tipper auf der Tastatur bin, werden auch in diesem Thread ne Menge Rechtschreibfehler sein, aber wer es verstehen will was ich schreibe der versteht es.

MfG

aus Istanbul

am 5. September 2012 um 12:14

Stufenkolben ist nur die allgemeine technische Bezeichnung.

Anwendungen gibt es sehr viele:

- Hydraulikeinheiten allgemein

- Brems-, Kupplungs- und Steuerzylinder

- Bremskraftverteiler

- Einspritzdüsen

- Einspritzpumpen

-........

Der Stelzer Motor ist nur eine sehr exotische Anwendung.

 

Das abgebildete Teil dürfte Bestandteil einer Einspritzdüse oder einer Einspritzpumpe sein, Bremskraftverteiler wäre auch möglich.

 

Gruß SRAM

Zitat:

Original geschrieben von kinderski

Es gibt keinen Grund, ausfallend zu werden.

Das ist eine dieser seltene Ausnahmen bei solchen Fällen wo ich ihm Recht geben muß. Als Urgermane.

Die Verwunderung über irgendein Nichtwissen hat nichts mit dem Topic zu tun. Man muß nicht jeden Shice in einen Thread kritzeln den man sich grad so denkt. Das interessiert keine Sau.

 

Zitat:

Original geschrieben von istanbul1968

Wenn man wie Rob_Mae oder Kinderski gleich einen Kommentar ablaesst wie, "wissen die überhaupt was die produzieren" dann tut es mir leid da werde ich irgendwie humorlos.

Dann les Dir mal meinen Kommentar durch, dort steht nichts von haben keine Ahnung......

GreetS Rob

Um der Sache auf den Grund zu gehen müsste man schon wissen wo dieses Teil verbaut ist.Auch ein Grössenvergleich durch ein eingeblendetet Massband wäre hilfreich.

Da sich es hier offensichtlich um ein gebrauchtes Teil handelt wäre eine Rücksprache mit dem Auftraggeber hilfreich wo dieses Teil verbaut war.

eigenentwicklung? lizenznachbau? was macht das ding genau?

Themenstarteram 5. September 2012 um 23:50

Am Wochenende werden meine Freunde am Motor genau zeigen wo es verbaut wird. Ich werde auch versuchen dass Teil mit Massangaben anzugeben. Aber ich denke es hat was mit der Einspritzdüse zu tun.jedenfalls weiss ich soviel dass das Teil ca 200 Bar aushalten kann was nach Komprimierung klingt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Suche Namen von diesem Teil