ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Suche MIG / MAG / WIG Kombischweißgerät

Suche MIG / MAG / WIG Kombischweißgerät

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 17:18

Hilfe, ich brauche ein Schweißgerät und habe so gut wie keine Ahnung :confused: .

Wer kann mir helfen und mich beraten?

Das Gerät möchte ich gelegendlich für den privaten Bereich Haus-Hof-Auto einsetzen. Schweißerausbildung ist nicht vorhanden, bin Autodidakt und habe vor vielen Jahren mal mit einem WIG-Schweißgerät gearbeitet. Erfahrung ist nicht vorhanden, fange wieder bei Null an, erinnere mich aber gerne an das WIG-Gerät.

Von meiner Vorstellung her suche ich ein sog. Kombigerät MIG MAG und WIG mit 200 Ampere. Schweißen möchte ich alles :) Edelstahl, Stahl, Alu und auch Messing, bis max. 6 mm Materialdicke. Schnelligkeit spielt dabei keine Rolle, aber eine gute und saubere Schweißleistung sollte vom Gerät her schon möglich sein. Die eigenen Fähigkeiten müssen noch entwickelt werden.

In der Bucht werden verschiedene Kombigeräte angeboten, so um die 500-600 €. Nenne mal keine Fabrikate, würde aber gerne wissen ob solche Geräte zu empfehlen sind und ob die halten, was sie versprechen. Wer hat schon so ein Kombigerät und kann seine Erfahrungen hier kundtun?

Bin für alle Ratschläge und Empfehlungen offen, welche Kombigeräte verwendet Ihr und welche wären für die geschilderten Ansprüche brauchbar.

Gruß - Reinhard

Beste Antwort im Thema

Die Stahlwerk Kombigeräte haben auch HF Zündung. Dein letzter Satz mit dem Gas stimmt sonst lese ich bloß Käse.

 

Grundsätzliche können die wenigsten SG ALU schweißen, bei WIG erstmal wegen fehlendem Wechselstrom und beim MIG Gerät kommt noch die falsche Dratführungseele dazu.

 

Schau dich mal auf dem YT Kanal von Manfred Welding um der testet dort SG.

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Kombigeräte für WIG und MAG gibt es nur ohne HF-Zündung.

Damit scheidet WIG-Aluschweißen bei einem Kombigerät im WIG-Modus von vorneherein aus.

Dafür kann aber JEDES MIG/MAG Schweißgerät von Haus aus Aluminium schweißen. Wichtig hierfür ist jedoch ein hochwertiger Drahtvorschub, für den möglichst auch Drahtförderrollen für ALU erhältlich sind.

Also: Wenn du ALU WIG, und außerdem MAG schweißen willst, kommst du um die Anschaffung von ZWEI Geräten nicht herum.

Die In der Bucht um 600.- Euro angebotenen Geräte möchte ich niemandem empfehlen. Es stehen von diesen Chinakrachern auch jede Menge DEFEKTE zum Sofortkauf drin..

DoMi

EDIT:

Für das MIG-MAG Schweißen brauchst du für Stahl, Edelstahl und Alu DREI unterschiedliche Gase.

WIG braucht für alle Metalle immer das selbe Gas.

Die Stahlwerk Kombigeräte haben auch HF Zündung. Dein letzter Satz mit dem Gas stimmt sonst lese ich bloß Käse.

 

Grundsätzliche können die wenigsten SG ALU schweißen, bei WIG erstmal wegen fehlendem Wechselstrom und beim MIG Gerät kommt noch die falsche Dratführungseele dazu.

 

Schau dich mal auf dem YT Kanal von Manfred Welding um der testet dort SG.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../684586856-84-4675

Hallo,

das oben verlinkte Gerät kann Im WIG-Bereich Stahl und Edelstahl + Elektroden.

Wer will das nicht, alles schweißen oder wie so schön gesagt die "eierlegende Wollmilchsau"

Für Alu brauchst du ein AC/DC-Gerät bzw nur AC=Wechselstrom. Keine Ahnung ob es das auch solo gibt.

Günstige Geräte im Profibereich fangen da bei ~2000 € an. Ob die für 600 was taugen kann ich nur bezweifeln.

Ich habe selbst kürzlich für meinen Arbeitsplatz(bin wieder Arbeitnehmer) ein Gerät für 2000 € anschaffen können und muss sagen es funktioniert ganz gut. Bin aber da auch etwas verwöhnt, war bis vor 4 Jahren selbstständig und habe Geräte in einer anderern Preisklasse bevorzugt die aber auch noch nach Jahrzehnten funktionieren.

Für ALLES andere außer WIG hätte ich auch noch was. Würde aber für den Hausgebrauch deinen finanziellen Vorstellungen vermutlich nicht entsprechen.

Du musst vermutlich irgendwo Abstriche in den Verfahren machen oder einfach mehr Geld investieren müssen.

Erkundige dich mal über die Hersteller Migatronic, Rehm, Lorch, Eurotronic, Thermal ;-)

Gruß

Kawamichel

Zitat:

@Heisenberg12 schrieb am 20. Oktober 2017 um 18:49:26 Uhr:

Dein letzter Satz mit dem Gas stimmt sonst lese ich bloß Käse.

[bla...] und beim MIG Gerät kommt noch die falsche Dratführungseele dazu.

Wenn ich auf ein abnehmbares Paket achte, ist es nicht so schlimm, da eine Teflonseele rein zu ziehen.

 

mfg

 

Autodidakt ist was schönes, aber ein Ratschlag, schaue mal in deiner Umgebung nach Kursen, je nach Ort werden auch "Hobbykurse" angeboten, um die Basics zu bekommen ....

Man ersparrt sich da viele Anfängerfehler und eine fachkundige Person kann einem da schnell zeigen wie es geht, bevor man tagelang rumbrozelt und youtube videos mit oftmals viel gesabbel schaut ....

Gerade bei Aluminium sollte man auch mal was von Gesundheitsschutz gehört haben, Alu ist unter Schweißern nicht wirklich beliebt und Schutzmaßnahmen sollten Erst genommen werden, bzw. man muss Sie ersteinmal wissen ...;)

Schweißen ist auch viel übung, Übung & Übung, dass kannste dann ja zu Hause nächtelang praktizieren..:D

Meiner Meinung nach sollte man auch auf mehrere Geräte setzen... Alleine Stahl und Edelstahl sollte man nicht mischen, eigentlich braucht man beim Edelstahl einen extra "Edelstahlarbeitsplatz", gibt nichts schlimmeres als wenn man bei der Edlestahlnaht mit der Baustahldrahtbürste im Eifer des Gefechts bei geht ...:eek:

Themenstarteram 22. Oktober 2017 um 13:52

Danke für Eure Beiträge und insbesondere den Hinweis auf die Videos von Manfred Welding. Damit kann man schon mal die ersten Schritte versuchen.

Beste Grüße

Themenstarteram 29. Oktober 2017 um 15:21

Hallo Schweißspezialisten,

ich bin nun beim zweiten Schritt angelangt und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass für mich ein WIG-Schweißgerät wohl das am besten geeignetste ist, und zwar sollte es ein AC/DC Gerät sein, also eines, mit dem man auch ALU schweißen kann. Habe im Netz nach verschiedenen Geräten Ausschau gehalten und z.B. diese gefunden:

http://www.ebay.de/.../292305054355?...

oder

http://www.ebay.de/.../232538520894?...

oder

http://www.ebay.de/.../253231133720?...

oder

https://www.ebay.de/.../282709351615?hash=item41d2ca5cbf

Kann mir jemand die hauptsächlichen Unterschiede / Vor- bzw. Nachteile zw. diesen Geräten aufzeigen, da ich das als noch unerfahrener Schweißanfänger nicht richtig beurteilen kann?

Das wäre echt super nett.

Besten Dank -Reinhard

Ich würde da ich mit NTF schon gute Erfahrungen gemacht habe das Gerät von das Gerät benutzen. Manfred Welding testet es außerdem auch gerade.

am 29. Oktober 2017 um 20:04

Zitat:

@reidiekl schrieb am 29. Oktober 2017 um 15:21:47 Uhr:

 

Kann mir jemand die hauptsächlichen Unterschiede / Vor- bzw. Nachteile zw. diesen Geräten aufzeigen, da ich das als noch unerfahrener Schweißanfänger nicht richtig beurteilen kann?

Das wäre echt super nett.

Besten Dank -Reinhard

Hallo Reinhard.

Ich Persönlich würde schauen, wo ich den besten Service bekomme wenn mal was mit dem Gerät ist.

Musst auch auf die Einschaltdauer achten. Bei wieviel Amp kannst du wie lange schweißen?

In der Regel ist es in der Hobbyklasse so, das nur bis 100A auch 100% ED gegeben ist. Sie fällt dann meist steil ab um dann bei 200A vielleicht noch 30% ED zu haben. Das wären dann 3 Min. Schweißen, 7 Min. abkühlen. Nicht so toll. ;-)

Wenn die einmal abgeschaltet haben schalten sie dann immer wieder schnell ab. Ist halt eine reine Auslegungssache des Herstellers.

Die einzelnen Unterschiede auseinanderklamüsern möchte ich jetzt eher nicht.

Rein von der Papierform (Technische Leistung / Handlichkeit) her finde ich bis auf das Schlauchpaket das 5 in 1 Pro Multi 205 AC/DC nicht schlecht. Der Hersteller ist mir aber unbekannt. Vielleicht kannst du dir das irgendwo vorführen lassen? Schlauchpaket sollte mindestens 5 Meter, eher länger sein. Du willst das Gerät doch nicht immer durch die Gegend wuchten? 20 Kg?

Vom HST würde ich die Finger lassen. Das ist ein echter Blender.

Service, Haltbarkeit, hohe ED und gute Bedienbarkeit sind wichtigen Punkte. Und natürlich ein stabiler Lichtbogen. Weiterhin ein gutes genügend langes Schlauchpaket.

Wenn Du bei ebay kaufst und Du die Möglichkeit hast, lass dir 2 Geräte deiner Wahl gleichzeitig schicken und dann ausgiebig Testen. Was dir nicht gefällt geht zurück. sollten natürlich vertrauenswürdige Händler sein.

Bei den Chinakrachern würde ich zumindest darauf achten, das der Händler in Reichweite ist und nicht irgend ein Kistenschieber der seinen Laden eh in einem Jahr wieder zu macht. Wer repariert hier ein Chinagerät?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Suche MIG / MAG / WIG Kombischweißgerät