ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Kombi mit ausreichend Platz und gutem Motor

Suche Kombi mit ausreichend Platz und gutem Motor

Themenstarteram 13. April 2015 um 14:09

Hallo Zusammen,

vorweg, ich fahr nun seit vielen Jahren Renault (vorher Laguna Limousine, dann Megane II Grandtour) mit einer kurzen Unterbrechung wo ich einen Volvo S40 hatte. Der Volvo war ein Fehlgriff, nur Prolbleme mit der Elektronik! Wir haben auch einen 6er Golf, aber kein Kombi und ein Benziner, der Golf ist ansich ok.

Mein Megane ist nun bald 10 und steht bei 130tkm, ich denke er hat sich den Ruhestand langsam aber sicher verdient. Da ich künftig pendeln muss (30 km) und weiterhin ca. 1 mal p. Monat länger Autobahnstrecken fahre, such ich einen guten und sparsamen Diesel. Im Megane hab ich den 1,5 dCi, der Motor ist eigentlich ganz in Ordnung, leider fehlt der 6. Gang was auf der Autbahn manchmal stört wenn die Straßen frei sind. Verbraucht hab ich derzeit 5,4 Liter auf 100 km, alles was unter 6 ist wäre OK für mich.

Platzmäßig ist mir vor allem Länge u. Breite des Kofferraums wichtig, weiters wäre ein Durchlademöglichkeit perfekt da ich gelegentlich lange Teile transportiere (Modellflugzeuge). Insgesamt soll der Kofferraum also nicht kleiner als der vom Megane sein.

Optisch und von der Ausstattung finde ich Golf, Leaon und Octavia eigentlich recht nett aber wie gut sind die Motoren bzw. welche sind hier zu empfehlen und welche nicht?

Aber das größte Problem bei mir, ich bin ein Technik freak ;-) Mein Auto MUSS mindestens Sitzheizung, Tempomat, Bluetooth, MuFu Lenkrad, Regen/Lichtsensor usw. haben. Navi brauch ich nicht aber Display usw. wäre wünschenswert.

Was würdet ihr denn empfehlen? Gebraucht oder neu ist erstmal egal, preislich hab ich mir ein Limit von +/- 20.000 gesetzt, das ist natürlich nur eine Zahl, letztlich kommts auf das Angebot an.

lg

Beste Antwort im Thema

Ich empfehle - wie jeder hier - natürlich das was ich gekauft habe: Laguna3 GT (4-control) mit 150kW Turbobenziner und Autogas. Der ist jetzt nicht so die geniale Konstruktion was die Raumökonomie angebelangt, hat aber gerade einen eher länglichen, tiefen Laderaum für deine (und meine :D) Flugzeuge. Die Sitzfläche der Rückbank wird nicht hochgestellt, das bringt ne Menge Länge. Das 4-control Fahrwerk ist obergenial, der Motor geht ganz ordentlich :D:D:D und das auch mit Autogas wegen Saugrohreinspritzer und allgemeiner Gasfestigkeit bei Renault. Ich brauche so um die 9 - 10 L / 100 km = ca. Eur 5 - 6 / 100km. Ich habe jetzt fast problemlose 150tkm abgespult, davon über 100tkm mit Gas. In dem Auto ist vieles drin, was man nicht mehr missen möchte, wenn man es mal hatte: Xenon-Kurvenlicht, Klimaautomatik, lärmdämmendes Glas, Alcantara Sitze beheizt, fernbediente Rückbank, keyless go. Man muss die zwar etwas suchen, aber die Verkäufer sind sehr gesprächsbereit.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Hallo,

Wenn du mit deinem Megane zufrieden bist, wie wärs mit dem Nachfolgemodell oder einem Laguna 3? Alternativ könntest du dir Ford Focus oder Mondeo Turnier als 2.0 TDCI mal anschauen, da hast du bei deinem Budget auch eine sehr gute Auswahl.

MfG Michi

am 13. April 2015 um 14:29

Wenn du Renault treu bleiben willst sieh dir mal den Renault Laguna an, den gibt es mit riesigen Rabatten, zb: http://ww3.autoscout24.de/classified/266769436?asrc=st|as

Ansonsten empfehle ich Mazda 6 und Toyota Avensis, die sind sehr zuverlässig:

http://ww4.autoscout24.de/fahrzeuge?...

http://ww3.autoscout24.de/classified/261237084?asrc=st|as

Themenstarteram 13. April 2015 um 14:36

Möchte / muss noch ergänzen, dass ich aus Österreich komme, somit darf ich mich mit anderen Preisen "rumschlagen".

Und ja, mit MEINEN Renaults war und bin ich bisher zufrieden aber im allgemeinen ist der Ruf nicht der beste und da hab ich etwas Bedenken wenn ich nun doch mehr Kilometer in kurzer Zeit drauf fahre ... Leider stinkt der neue Megane auch platzmäßig ziemlich ab und die Verarbeitung sowie Ausstattung finde ich im Vergleich nicht so gut wie z.B. beim aktuellen Golf Variant o. Leon ST aber die haben auch ihre Nachteile.

Ich sag mal so, innen finde ich aktuell VAG absolut unschlagbar, selbst Seat und Skoda sind da wirklich gut meiner Meinung nach. Peugeot gefallen mir eigentlich auch noch aber da gibt es wieder Ärger mit den Motoren was ich so gehört habe?!

Laguna wäre noch ne Option aber da bin ich preislich (bei Wunschausstattung) auch schnell auf Golf Niveau und da weiß ich nicht ob der Golf nicht die bessere Wahl ist? Oder ist er das vielleicht garnicht mehr heutzutage? Bisher hab ich immer gehört, dass man mit nem Golf nie was falsch machen würde, ob das noch zutrifft?

am 13. April 2015 um 17:11

Bei Peugeot Dieseln hab ich noch nichts von Ärger gehört in letzter Zeit, was hast du da gehört?

Da wäre der 508 einen Blick wert, der scheint qualitativ bis jetzt ziemlich gut zu sein - zb.:

http://ww3.autoscout24.at/classified/269272497?asrc=st|as

Oder ein 308 als Neuwagen: http://ww3.autoscout24.at/classified/268885200?asrc=st|as

Vergiss nicht die Japaner, die sind sehr zuverlässig, vor allem der Toyota Avensis und Honda hat einen besonders guten Dieselmotor:

http://ww3.autoscout24.at/classified/268466561?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.at/classified/265248091?asrc=st|as

Von der VAG find ich den Leon eindeutig am besten, der ist von den dreien nicht nur am günstigsten sondern sieht imo auch am besten aus (gerade beim Innenraum vom Skoda Octavia kann ich nicht nachvollziehen, was daran so toll sein soll).

... und die Koreaner gibt es ja noch. Hyundai i30 oder i40, Kia Ceed.

Themenstarteram 13. April 2015 um 22:16

Hm, hatte wo gelesen, dass die kleinen HDI Motoren nicht so gut sein sollen, kann natürlich Unsinn sein :-)

Der neue 308 SW gefällt mir gut, preislich ist aber nur der 1,6er drinnen... Beim Seat frag ich mich ob die Qualität mithalten kann und ob das Platzangebot passt. Optisch und preislich finde ich Seat durchaus interessant!

508er gibt es mit 2-3 Jahren und 30-40.000 um 19-20.000€ bin nicht sicher ob der Preis dafür steht, eilt aber nicht so sehr also mal sehen was kommt...

KIA und Hyundai sind auch nicht uninteressant, Innenraum ist aber nicht ganz mein Fall aber mal sehen, muss dann auch noch ein paar Modelle probefahren.

LG

am 13. April 2015 um 22:23

Zitat:

@thenightstalker schrieb am 13. April 2015 um 22:16:47 Uhr:

508er gibt es mit 2-3 Jahren und 30-40.000 um 19-20.000€ bin nicht sicher ob der Preis dafür steht, eilt aber nicht so sehr also mal sehen was kommt...

Hast du dir den oben verlinkten 508 angesehen? Der ist nämlich jünger und hat weniger Kilometer.

Themenstarteram 13. April 2015 um 22:40

Du hast recht, den hatte ich gestern schon gesehen, möchte ich mir auch ansehen wenn ich endlich dazu komme, ist leider gerade viel los :-) Aber der passt schon ganz gut, Ausstattung gefällt mir, Optik auch, Preis geht auch wenn der Wagen zuverlässig ist ... ? Ich würd ihn schon gern wieder für einige Jahre fahren ohne ständig was reinzustecken.

LG

am 13. April 2015 um 22:56

Über den 508 ist mir bis jetzt nur gutes zu Ohren gekommen, ist auf jeden Fall ein Qualitätssprung für Peugeot, kannst dich ja mal im Peugeot-Unterforum bei Besitzern des Moells umhören, was die für Erfahrungen gemacht haben.

Themenstarteram 13. April 2015 um 23:14

Mein Schwiegervater fährt seit kurzem einen 5008, gefällt mir auch gut! Er hatte Glück, 2.0 HDI mit 40.000 2 Jahre für 16.000 € mit Nahezu vollausstattung, sowas wär natürlich toll aber so ein Angebot kommt selten :-) Er schimpft eigentlich nur übers Lenkrad, das würde ihm schon getauscht...das Leder scheint schlecht verarbeitet zu sein.

Bin den auch schon gefahren, fährt sich toll und hat schön bumms, vielleicht nicht wie der 2.0 TDI aber doch!

Muss sagen mein Renault macht auch erfreulich wenig Ärger wobei nach der 4 Jahres Plusgarantie haben die das halbe Auto getauscht (teils auf Verdacht)... Was mich am Megane echt stört ist die Qualität innen und, das er offensichtlich ein Problem mit den yspurstangengelenken hat, aber nur rechts... Das rechte hab ich schon 3mal neu gemacht und beim letzten Service/Pickerl wurde schon wieder ein leichter Mangel an dem Gelenk festgestellt! Das andere ist original, nie getauscht, nie probleme!?

Natürlich mach ich auch brav jedes Service, sonst wär er wohl nicht so gut in Schuss aber langsam wird es einfach Zeit, die Wehwehchen summieren sich. Was mich fasziniert, 0 Rost, gar nichts, nirgendwo! Ich hab 3 Jahre alte Kisten mit Rostbläschen gesehen, irre.

LG

am 13. April 2015 um 23:25

Eben, das sieht mans wieder mal, Ruf und Realität liegen oft weit auseinander ;)

Gerade als Gebrauchtkäufer kann man da profitieren, wenn man einen zu unrecht "gefürchteten" Franzosen besonders günstig bekommt.

Bei Peugeot übrigens nicht von den Nummern täuschen lassen, der 5008 ist mit dem kleineren, älteren 308 verwandt, nicht mit dem 508, der ist eine ganze Klasse höher.

Themenstarteram 13. April 2015 um 23:42

Ah das dachte ich mir, konnte den 5008 anfangs nicht einordnen, jetzt wo du es sagst weiß ich auch warum :-)

Citroën wäre dann wohl noch eine Option, sind ja sehr eng verwandt oder?

Irgendwie juckt es mich aber trotzdem sehr mal nen VAG Wagen zu fahren, ja ich weiß ;-)

LG

am 14. April 2015 um 1:37

Der Citroen C5 ist schon ein deutlich älteres Modell als der 508, der Peugeot stellt im Vergleich einen Fortschritt in der Qualität dar.

Themenstarteram 14. April 2015 um 8:04

Oh weh, ich seh shon, ich bin da nicht meh ganz am laufenden ;-) Vor ein paar Jährchen hätte ich mich da noch ausgekannt aber wenn man da ne weile nicht drauf achtet verliert man den Überblick wer da wann mit wem was gebaut hat.

Welche Motoren sind denn in den aktuellen Peugeots drinnen, sind das noch/wieder die aus dem Hause Ford? Ich bin etwas skeptisch weil ich mit meinem Volvo (der ja wohl auch ein Ford ist/war?) echt kein Glück hatte. Der Lack war schlecht (konnte man mit dem Fingernagel abkratzen), die Elektronik hat gesponnen (Wagen ging mehrfach unter der Fahrt aus), die Drosselklappensteuerung war im A... und las but not least hatte man beim Motor (Benziner) das Gefühl die Räder würden über ein Schaufelrad angetrieben welches wiederum mit Benzin am laufen gehalten wird > hoher Spritverbrauch bei 0 Leistung ...

Also folgende Marken/Modelle hab ich jetzt am Radar:

Golf Variant 7 1.6 TDI 105 PS

Seat Leon ST mit 1.6 TDI 105 PS

Peugeot 508 SW 2.0 HDI 140/150 PS

Peugeot 308 SW 1.6 HDI 115 PS

Skoda Oct3 1.TDI 105 PS

Opel Insigina ST (ab 2012-2013) 2.0 CDI

Mazda 6 Kombi

Ford Mondeo Traveler

Oder ein Van...

Touran

Peugeot 5008

Zafira ST (neues Modell) ... Motor?

Das sind so die Modelle die ich mit meinem Gewissen (rein optisch) vereinbaren kann. Die Reihenfolge ist ein wenig nach optischer Gefälligkeit sortiert. Kommt stark auf die Ausführung des Autos an, was ich z.B. nicht haben kann sind die überfrachteten Konsolen die es teilweise bei Opel und Ford gibt, was ich auch nicht leiden kann sind Monchrom Displays in Orange/Rot (darum würd ich mir auch nie nen günstigen BMW holen). Ich weiß, sind alles Luxusprobleme, mein Megane kann da in keiner Disziplin mithalten ABER der ist auch 10 Jahre alt und darf altmodisch sein! Die Designer bei Opel sind da in meinen Augen echte Verbrecher, erst mit den letzten Baureihen haben Farbdisplays in die Armaturenbretter von Opel gefunden und da erst nur gegen Aufpreis ... Da ist die VAG und die Konkurenz aus Frankreich doch deutlich voran. Ich weiß, das braucht man nicht zum fahren aber ich hab ja gesagt, ich bin ein Technik Freak

lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Kombi mit ausreichend Platz und gutem Motor