ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche kantiges US-Car

Suche kantiges US-Car

Themenstarteram 12. November 2012 um 22:16

Hallo,

ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen. Ich bin auf der Suche nach kantigen US-Cars aus den 80er und 90er Jahren. Mit kantig meine ich in etwa Formen wie Chevrolet Caprice bis 1990.

Mir wäre es noch wichtig, dass sie als Daily Driver zu verwenden sind und recht gut zu haben, ich möchte kein Modell, welches extrem selten ist und dann nur in der Garage gepflegt wird. Also eins, mit dem ich jeden Tag die paar Kilometer zur Arbeit fahren kann etc.

Vielleicht hat ja der ein oder andere noch einen Tipp bezüglich Hersteller, Modell und Baujahr(e) für mich :)

Beste Antwort im Thema

Wartung ist eigentlich ein Witz...da war ich mit meinen BMWs teurer unterwegs (e34 525-540)

Versicherung sind bei mir mit 15tkm und 55% ca 600€ im Jahr...auch da günstiger als der 5er...

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Wichtiger wäre es zu wissen auf Wieviel Prozent ihr fahrt :confused:

600€ sind bei 85% wenig aber bei 40% recht viel finde ich

Intressant zu wissen wäre was ihr an KM im Jahr mit den Wagen runterspult und was ihr so an Wartung abdrückt

Welche sind denn noch auf der Caprice Plattform? Buick? Oldsmobile? Pontiac?

Wartung ist eigentlich ein Witz...da war ich mit meinen BMWs teurer unterwegs (e34 525-540)

Versicherung sind bei mir mit 15tkm und 55% ca 600€ im Jahr...auch da günstiger als der 5er...

Zitat:

Original geschrieben von Roadfly

Kurze Frage, weil ich hier von einem kantigem, gut aussehendem Ami im Alltag lese: Habt ihr denn alle auf Gas umgerüstet? Bzw. wie hoch ist der Verbrauch. Bei uns in Österreich ist Gas nähmlich noch nicht sehr verbreitet.

Verbrauch liegt bei 15-16L/100km bei sparsamer Fahrweise. Allerdings habe ich mit dem 77er 5,7L und der 3 Gang Automatik ohne Overdrive auch die ungünstigsten Vorrausetzungen. Der 5,0L TBI ist sicher sparsamer, zumal er noch einen Overdrive hat.

Aber ich bins gewohnt, der Mustang braucht auch 15L, allerdings bei fast 3 facher Motorleistung... :D

Zitat:

Original geschrieben von Ruhrpott-Shark

Wichtiger wäre es zu wissen auf Wieviel Prozent ihr fahrt :confused:

600€ sind bei 85% wenig aber bei 40% recht viel finde ich

40%, da war das Angebot über 1000,-€ schon ne Frechheit! :mad:

Zitat:

Original geschrieben von Ruhrpott-Shark

Intressant zu wissen wäre was ihr an KM im Jahr mit den Wagen runterspult und was ihr so an Wartung abdrückt

Habe den wagen erst 2 Monate und kann zu den Wartungskosten nicht noch viel sagen. Laufleistung werden 5-6000km/ Jahr werden.

 

die Autos der 60er waren ja auch recht kantig.

hier gibt's einen hochinteressanten 1967er Dodge Monaco:

http://www.lincolnforum.de/forum/topic.php?id=2631&

geben tuts so viel. Caddi Fleetwood, Lincoln Town car, Lincoln Mark .. , Ford crown Victoria,  Oldsmobile Estate, usw usw usw. Stöbere einfach mal in diversen Bildern von den Baujahren. Dann siehst du was dir am besten gefällt

Themenstarteram 14. November 2012 um 22:12

Der Monaco gefällt mir sehr gut. Vor allem die Rückleuchten sind wunderschön!

Allerdings hatte ich eher an ein etwas neueres Auto gedacht, 80er und späte 70er Jahre, damit sie auch alltagstauglich sind und man auch als "Fahranfänger" mit dem Auto fahren darf ohne dass die Versicherungen und Zulassungsstellen kreischen...

@Markus: Danke für die ganzen Namen, dann werde ich mal stöbern was mir gefällt und bezahlbar ist.

Mir wären da jetzt vorderrangig noch ein paar Oldsmobile eingefallen:

98 Regency, Delta 88, Cutlass - oder auch mal bei Buick stöbern :)

Wie sieht es denn aus mit einem 3rd Generation Chevy Camaro? oder das Schwestermodell Trans Am/Firebird?

BJ 82 - 92, die sind denke ich sogar noch alltagstauglicher als der Caprice! Verbrauch so um die 14L in der Stadt (305/5L V8 TBI) und parken ist damit auch kein Problem, Ersatzteile gibts zu Hauf!

SUVs kommen nicht in frage?

Sind ja auch kantig wenn man sich S10, Dakota oder F150 sich anschaut

Der Caprice ist ein ganz tolles Auto - unbestritten!!!

Bedenke aber bitte, dass das ältere Fahrzeuge sind. Je mehr Km Du damit fährst (auch wenns nur wenige pro Tag sind), desto schneller altern die (auch bei perfekter Wartung!). Das ist nicht zu vergleichen mit einem neueren Alltagsfahrzeug. Auch wenn die Motoren das mitmachen - die Fahrzeuge altern im Zeitraffer.

Ich fuhr den grauen '89er Caprice lange als Daily; aber da kommt immer ein kleiner Mist, der kaputt geht. Auf Dauer nervt das!

Von der (passiven) Sicherheit reden wir lieber nicht!

Ich habe auch noch einen Caprice in der Garage rumstehen; täglich fahre ich aber lieber den 300c!

Traurig aber leider wahr: Die Zeiten sind vorbei :(:(:(

Gruss: Andy

 

Zitat:

Original geschrieben von V8-JAY-V8

Wie sieht es denn aus mit einem 3rd Generation Chevy Camaro? oder das Schwestermodell Trans Am/Firebird?

BJ 82 - 92, die sind denke ich sogar noch alltagstauglicher als der Caprice! Verbrauch so um die 14L in der Stadt (305/5L V8 TBI) und parken ist damit auch kein Problem, Ersatzteile gibts zu Hauf!

Wieso ist ein Camaro/Firebird alltagstauglicher wie der Caprice...? Das musst Du mir aber erklären :confused:

Im Winter praktisch unfahrbar - kein Stauraum für den täglichen Einkauf - Türen lang und dick wie Scheunentore (beim parkieren in engen Parklücken ist man froh, wenn man den Wagen übers Schiebedach verlassen kann), lange Überhänge vorne und hinten (unfahrbar in engen Parkhäusern!), unübersichtliche Karrosserie....

Andy

Wieso soll ein altes Auto im Zeitraffer altern? Also die 90tkm wo ich mit dem 88er gerissen habe, haben an dem Auto nicht wirklich was ausgemacht. Abgegeben habe ich ihn mit 280tkm.

Und mein Kumpel fährt den auch noch fleissig weiter und auch er hat keine nenneswerte Defekte zu berichten.

 

Zum 89er kann ich noch ned viel Sagen. Da sinds erst knapp über 16tm wo ich ihn habe. Aber auch da war bis jetzt nur das Heizungsventil was undicht geworden ist.

Es stellt sich schon die Frage, ob man einem alten Wagen den Winterbetrieb mit viel Streusalz antun muß.

Man sollte auch daran denken, daß der Treibstoffverbrauch, wenngleich in Bezug auf die Größe des Wagens nicht übermäßig hoch, im täglichen Einsatz durchaus ein zu beachtender Kostenfaktor ist.

 

MfG

DirkB

Winterbetrieb ist völlig okay. Sofern man weiß was Kriechöl oder Wachs ist und seinem Unterboden wie jedem anderen Auto auch, mal auch etwas Beachtung schenkt. Null komma null Probleme auch mit Rost nicht.

 

Ich hab nur Rost Probleme mit autos die lange stehen. Sonst nie.

Ich fahre den 77er Caprice auch im Alltag, zugegeben mit niedriger km Leistung, und hab nach dem Neuaufbau auch vor dies in Zukunft zu tun. Der Wagen hat 35 Jahre ohne besodere Zuwendung ausgehalten also gehe ich davon aus, das er diese nach einer Resto locker nochmal schafft, naja fast. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche kantiges US-Car