ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche einen Mix aus Alltag und "Roadtrip"

Suche einen Mix aus Alltag und "Roadtrip"

Themenstarteram 20. August 2018 um 8:47

Servus Community,

für mich steht in den nächsten Monaten ein Autokauf an. Nach reichlich Überlegung soll es nun ein KFZ werden dass für zweierlei eingesetzt wird: Die Fahrt zur Arbeit und für spontante Ausflüge/"Roadtrips".

Meine Kriterien wären:

  • Bis zu 25.000€, wenn's wirklich ein super Auto ist eventuell auch 30.
  • Abstandstempomat ist ein muss
  • Sparsam für sehr lange Autobahnstrecken (Zum Beispiel Rom und zurück)
  • Ab 200PS
  • (Wenn Möglich) kein Diesel, ist aber nicht wichtig!
  • Stauraum erstmal unwichtig, optisch wäre eine Limo oder ein Coupe/(Cabrio) ein Träumchen. Definitiv KEIN Kleinwagen

Kennt ihr da etwas das ihr empfehlen könnt? Ich dachte bisher an Plug-In Hybride, diese machen aber nach einigem herumlesen keinen Sinn auf Langstrecken.

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo,

BMW/Mini baut sehr sparsame Benzinmotoren. Der 4-Zylinder Turbobenziner hat 192Ps oder über 200 Ps, je nach Modellbezeichnung. Habe einen Mini Countryman F60 mit 192 PS und Automatik und fahre auf der Autobahn mit um die 6 Liter Super (bei ca. 120/130). Die Reichweite mit dem 61 Liter Tank ist fast 1000 km.

Das Auto macht auch viel Spaß, ist so bei BMW und Mini (ist ja auch BMW).

ciao olderich

Zitat:

@styler2go schrieb am 20. August 2018 um 08:47:28 Uhr:

 

  • Sehr sparsam für sehr lange Strecken (Zum Beispiel Rom und zurück)
  • Ab 200PS
  • Wenn Möglich kein Diesel

Diese drei Punkte passen definitiv nicht zusammen!

Vielleicht solltest Du überlegen, einen Plugin-Hybriden für den Alltag zu kaufen und Dir ggfs. für die "Roadtrips" einen 200PS+ - Diesel zu mieten.

@styler2go ,

Hallo, Du suchst, wie so Viele, das "Perpetuum mobile". Das gibt es aber

nicht. Was aber bequem und zuverlässig wäre, wäre für mich ein LEXUS.

Mit der Sparsamkeit gibt es sicher SPARSAMERE, aber als Hybrid, das

könnte es schon sein.

Dies ist aber allein meine Sicht, Deiner Anfrage, sicher gibt es noch viele

andere Lösungen.............

Themenstarteram 20. August 2018 um 9:09

Zitat:

@nordlicht schrieb am 20. August 2018 um 08:59:50 Uhr:

 

Diese drei Punkte passen definitiv nicht zusammen!

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 20. August 2018 um 09:03:19 Uhr:

@styler2go ,

Hallo, Du suchst, wie so Viele, das "Perpetuum mobile".

Das dachte ich mir leider schon. Wenn man den Punkt "Diesel" rausstreichen würde und Diesel auch eine Option ist, gibt es dann mehr Möglichkeiten? Was wären dann meine Optionen?

Zitat:

@olderich schrieb am 20. August 2018 um 08:57:23 Uhr:

Hallo,

BMW/Mini baut sehr sparsame Benzinmotoren. Der 4-Zylinder Turbobenziner hat 192Ps oder über 200 Ps, je nach Modellbezeichnung. Habe einen Mini Countryman F60 mit 192 PS und Automatik und fahre auf der Autobahn mit um die 6 Liter Super (bei ca. 120/130). Die Reichweite mit dem 61 Liter Tank ist fast 1000 km.

Das Auto macht auch viel Spaß, ist so bei BMW und Mini (ist ja auch BMW).

ciao olderich

Mini soll es auf keinen Fall werden aber kannst du ein exaktes BMW-Modell nennen das für den Preis mit Abstandstempomat kommt? Sollte natürlich nicht zu sehr heruntergefahren sein...

Hallo,

also ein BMW 320i (mit 184 Ps Motor) sollte passen (gebraucht). Der 330i hat auch den gleichen 4-Zylmotor mit 252 Ps.

Allerdings kommt Ende des Jahres der neue 3er, dann wird es evtl. einen Wertverlust geben. Wenn man das Auto länger fährt ist das egal.

ciao olderich

Themenstarteram 20. August 2018 um 9:29

Zitat:

@olderich schrieb am 20. August 2018 um 09:17:57 Uhr:

Hallo,

also ein BMW 320i (mit 184 Ps Motor) sollte passen (gebraucht). Der 330i hat auch den gleichen 4-Zylmotor mit 252 Ps.

Allerdings kommt Ende des Jahres der neue 3er, dann wird es evtl. einen Wertverlust geben. Wenn man das Auto länger fährt ist das egal.

ciao olderich

Also laut spritmonitor schafft er es auf etwa 8L/100km im Durchschnitt. Das schafft mein aktueller leider auch und ich würde gerne eher in Richtung 6L kommen. Evenetuell dann doch mit einem Diesel?

Ich habe meinen Eingangspost nochmal aktualisiert!

Hallo,

8 Liter Durchschnitt hat mein 192 PS Turbobenziner auch. Aber auf der Autobahn braucht er bei 120/130 nur etwas über 6 Liter.

ciao olderich

6l ist außer mit Tempomat 100 mit keinem Benziner mit 200PS möglich. Da musst du nen Diesel nehmen. Ein Lexus Hybrid könnte auch noch passen, aber 6l werdens auch nicht werden

Zitat:

@nordlicht schrieb am 20. August 2018 um 08:59:50 Uhr:

Zitat:

@styler2go schrieb am 20. August 2018 um 08:47:28 Uhr:

 

  • Sehr sparsam für sehr lange Strecken (Zum Beispiel Rom und zurück)
  • Ab 200PS
  • Wenn Möglich kein Diesel

Diese drei Punkte passen definitiv nicht zusammen!

Das wird auch auf die Fahrweise ankommen. Ich habe auf der Urlaubsfahrt unseren Honda Civic 1.5T mit 182PS und Automatik auch teilweise unter 6l gefahren

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 20. August 2018 um 09:44:55 Uhr:

Zitat:

@nordlicht schrieb am 20. August 2018 um 08:59:50 Uhr:

 

Diese drei Punkte passen definitiv nicht zusammen!

Das wird auch auf die Fahrweise ankommen. Ich habe auf der Urlaubsfahrt unseren Honda Civic 1.5T mit 182PS und Automatik auch teilweise unter 6l gefahren

Gehen tut das schon. Bei 100kmh schafft mein A4 mit 180PS auch 5.5l. Aber bei schnellerer Fahrweise können schnell 8l da stehen, bei reinem Kurzstreckenbetrieb auch mal 10l.

Themenstarteram 20. August 2018 um 9:57

Könnt ihr vielleicht mal exakte Modelle empfehlen die im Preisrahmen liegen? Das würde mir extrem weiterhelfen :p

Un Tempomat sollte schon auf 130 stehen :D

Ansonsten wie gesagt auch gerne Diesel empfehlen.

BMW F30 330d -> 258 PS ; Verbrauch 6 - 7 l / 100 km im Alltagsbetrieb, bei Tempomat 130 km/h -> 6,5 l/100 (mit 8-Gangautomnatik)

BMW 225d F22 Coupé -> 218 PS; Verbrauch 5,5 - 6,5 l /100 km im Alltagsbetrieb, bei Tempomat 130 km/h -> 6,0 l/100 (mit 8-Gangautomnatik)

oder bei der Konkurrenz, z.B. Audi A4 mit dem 3.0 TDI Motor (218 PS) -> ähnliche Verbrauchswere, wie der BMW 330D

oder mehr exotisch, wie z.B. Volvo S60 D5 mit dem 225 PS Motor -> hat noch etwas bessere Verbrauchswerte als das BMW 225d Coupé

oder, wenn 190 PS auch reichen, vielleicht ein VW Passat 2.0 TDI -> hat ähnliche Verbrauchswerte wie das BMW 225d Coupé.

Wenn die Komponente "Roadtripp" = auch Fahrspaß bedeuten soll, empfehle ich entweder das BMW Coupé oder den 6-Zylinder Dieselrenner (0-> 100 in 5,6 s) BMW 330d.

Und beim Diesel kommen oft andere Kosten dazu, die den Sparefekt durch geringen Verbrauch wieder auffressen und sogar übertreffen. Ein Diesel ist in der Steuer teurer und oft, bei modernen Dieseln, eine höhere Anfälligkeit und teure rfeparaturen.

Themenstarteram 20. August 2018 um 18:57

Zitat:

@StephanRE schrieb am 20. August 2018 um 18:34:54 Uhr:

Und beim Diesel kommen oft andere Kosten dazu, die den Sparefekt durch geringen Verbrauch wieder auffressen und sogar übertreffen. Ein Diesel ist in der Steuer teurer und oft, bei modernen Dieseln, eine höhere Anfälligkeit und teure rfeparaturen.

Dazu kommt dass ich in der nähe von Frankfurt wohne und gerne noch in die Innennstadt fahren möchte- Noch sollte das kein Problem sein aber wer weiß was die Zukunft mit Diesel bringt.

Gibt es denn konkrete Benzinger-Vorschläge?

@Volvoluder der 225d Coupe gefällt mir schonmal sehr! Ich finde diesen aber oft nur als "Van", ist das das neue Modell? Der Coupe scheint selten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche einen Mix aus Alltag und "Roadtrip"