ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche ein Auto bis ca. 3000€

Suche ein Auto bis ca. 3000€

Themenstarteram 26. Dezember 2021 um 13:21

Hallo liebe Community!!

Ich bin momentan 17 Jahre alt und suche ein Auto. Im September startet meine Ausbildung und bis dahin sollte der Wagen vor meinem Haus stehen.

Ich werde nur wegen der Arbeit täglich 70km fahren, deswegen denke ich an einen Dieselwagen statt einen Benziner. Dieselmotoren sollen auch langlebiger sein??..

Nun ich habe ein Preisbudget bis ca. 3000€. Ich hatte den Mazda 3 im Auge. Größentechnisch suche ich also etwas wie einen Mazda 3 oder gleich einen Kombi. Kleiner sollte das Auto auf keinen Fall sein.

Könnt ihr mir irgendwelche Empfehlungen geben???

Bei VW und Skoda sollen die Versicherungen sehr hoch sein, deshalb denke ich lohnt sich das nicht besonders. Oder ist das doch nicht deutlich so hoch??

Danke für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
109 Antworten

Für die aktuellen Spritpreise ist weder der Forenbereich noch der Thread richtig.

Lkommt mal bitte zurück zum Thema.

Gruss Moorteufelchen

...und da wurde eigentlich schon alles gesagt.

 

Vielleicht kommt der TE irgendwann mit ein paar konkreten Autos ums Eck (eilt ja nicht), oder er sitzt in der Ecke und schmollt, weil wir nicht das vorschlagen, was er will (und kauft dann entweder, was er will und hat Glück oder Pech) - oder der Groschen fällt irgendwann (nach Nachdenken und Marktbeobachtung).

 

Vielleicht ist im Frühjahr die Lage etwas (!) rosiger - wenn keine "Winterhuren" mehr gesucht werden.

Zitat:

@me3 schrieb am 31. Dezember 2021 um 22:52:39 Uhr:

Zitat:

@Italo001 schrieb am 31. Dezember 2021 um 15:31:35 Uhr:

 

Die Puntos und Bravos sind sehr zuverlässig.

Pannenverhalten: Der ADAC fällt mit Blick auf seine Pannenstatistik ein zweigeteiltes Urteil: Die älteren Jahrgänge bis Erstzulassungsjahr 2008 schnitten durchschnittlich oder schlechter ab, jüngere Exemplare dagegen gut bis sogar sehr gut. Als Pannenschwerpunkte nennt der Club unter anderem: Anlasser (2007), Auspuffrohr und - topf (2005 und 2008), Generator (2007 und 2008), Kabelbaum (2006), Kraftstoffpumpe (2005 bis 2007) und Schaltgestänge (2007 und 2008).

Nach Baujahr 2008 sind die Puntos gut Und der Bravo ist auch gut

https://www.autobild.de/.../...-1.9-mjt-emotion-dauertest-1171481.html

Lieber würde ich einen jünger Punto/Bravo holen als einen älteren Signum.

Die ADAC Pannenstatistik sagt mal bei der gesuchten Preisklasse gar nichts. Viele Defekte müssen repariert werden, ohne dass das Auto gleich liegen bleibt. Da Reparaturen nicht ausbleiben, würde ich wie schon geschrieben, nach einem Modell suchen, welches in den Verkaufszahlen weit vorn lag. Für die gibt es ausreichend Teile vom Aftermarket und Schrottplatz.

einen guten Rutsch

me3

Es geht darum das der Bravo und der Punto per se als schlechte Autos dargestellt wurden. Dem ist nicht so. Bei alten Autos ist immer der Zustand Vorort zu beurteilen.

Manches wird nicht einfach älter,sondern auch besser :D

Das wurde zwar schon tausendmal geschrieben, zum Preisunterschied D/B kommt dazu, das der Diesel bei gleichen Eckdaten weniger verbraucht ... bei ~20tkm würde ich beides suchen ... primär einen gepflegten Diesel, aber wenn ein gutes benziner Angebot aufploppt würde ich auch nicht nein sagen ...

Wenn der Te günstig mit/beim Vater reparieren kann, kann man eine menge sparen ...

Die Hochdruckpumpe ist bei den aktuellen commonrail Dieselmotoren nicht mehr ein wirklich teurer Posten, ich habe mal für meinen geschaut, da ist man mit 250 EUR EUROTaler dabei, die müssen auch nur noch den Druck für den rail aufbauen, ganz anders zu den alten Verteiler oder Reiheneinspritzpumpen, die waren früher wirklich komplex und damit teuer, ich denke sowas sucht der te nicht mehr ...

Ganz allgemein würde ich an der stelle vom Te mir nicht zu sehr den Kopf zerbrechen ... 3000 EUR ! Klasse .. die Wagen sind eh nicht für die Ewigkeit, kaufen fahren glücklich sein ... man soll nicht unken ... aber auch ein Unfall passiert schnell und das Auto ist Schrott ... dann waren die monatelangen Überlegungen Diesel/Benzin ja,nein,Größe, Farbe, Leistung.... 4x sinnlos :D:D

Das ist halt auch das Problem vom Netz ... man verfängt sich zu viel in was könnte sein / nicht sein ... zu meiner Autostartzeit hatte man eine Vorstellung, dann gab es den Realitätscheck zwischen Konto und Kleinanzeigen ...:D Dann wurde besichtigt und gekauft ... mit Glück hat man einen Wagen gehabt der ein wenig durchgehalten hat, mit Pech hat man die Gurke wieder abgestoßen und was passendes gekauft ... deshalb mein Rat, nicht das ganze Budget oder sogar mehr (Schulden/Kredit) in den ersten Wagen stecken ...das kann einen finanziell wirklich ins schleudern bringen ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche ein Auto bis ca. 3000€