ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche 7-Sitzer-Van mit lustigem Hybrid-Antrieb

Suche 7-Sitzer-Van mit lustigem Hybrid-Antrieb

Themenstarteram 27. Mai 2017 um 1:26

Hallo Leute!

Ich suche einen Van mit bis zu 7 Sitzen, vergleichbar mit einem Zafira, der aber Hybrid-Antrieb hat.

Bis jetzt habe ich nur den Prius+ gefunden, aber der scheint eine lahme Ente zu sein.

Meine Idee: Ich hätte gerne einen Benziner, der für's Cruisen auf der Autobahn eine passende PS-Zahl hat, aber mit Hybrid-Unterstützung zusätzlichen Punch hat beim Anfahren, beim Überholen und beim Bergauffahren, und beim Bremsen und Bergabfahren eben das rekuperative Bremsen.

Mir wäre also ein Hybrid recht, der nicht auf Sparen, sondern auf Spaß getrimmt ist.

Ich dachte mir schon: Es gibt ja Hybrid-Systeme, die einen Benziner als Range-Extender dabei haben, um den Akku aufzuladen. Dabei wird der Motor permanent in der selben Drehzahl verwendet, bzw. so angesteuert, daß er immer im optimalen Betriebspunkt, passend zur Last, dreht. Antrieb und Bremsen findet vollkommen elektrisch statt.

Gibt es Leute, die ihren Prius oder Avensis o.Ä. umprogrammieren? Würde mich interessieren, ob es da Ansätze gibt.

Lg, Schlaumy

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@divad_de schrieb am 20. Oktober 2020 um 21:05:11 Uhr:

Was ist es geworden?

Hauptsache kein Toyota Sienna. Der TE scheint also alles richtig gemacht zu haben.....

Schau in seine Fahrzeugliste, dann siehst du, was der TE aktuell fährt.

Wenn du wissen willst, was er in den über 3 Jahren zwischen Threaderstellung und deiner jetzigen Frage fuhr, hilft wohl nur eine PN.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Auf die Gefahr hin, dass ich den Hybridmarkt nicht vollständig überblicke: Nein, Hybrid und 7 Sitze und Spaß gibt es nicht. BMW hat den 225xe, aber nur als Active Tourer, also mit 5 Plätzen. Peugeot hat im 508 oder 3008 in der Hybridversion auch nur 5 Sitze, ebenso die hybridisierte MB E-Klasse, den nicht mehr angebotenen Ford C-Max gab es ebenfalls nicht in der Gran-Version.

Du müsstest zum Tesla S greifen, der ist vollelektrisch und macht mW Spass.

Toyota hätte zwar stärkere Hybridantriebe im RAV oder in div Lexus, aber Spaß und Van ist nicht im Programm. Tuning: ich weiß nur von Umrüstung auf LPG, was aber nicht der Leistungssteigerung dient. Avensis gibt's mW nicht als Hybrid.

Nachtrag: Volvo XC90 T8 Plug-in Hybrid hat standard 7-Sitze. Ist zwar ein SUV, aber was tut man nicht alles für die Umwelt ;) Mit 235 plus 65kw Leistung kannst Du dem Prius+ den, naja weiterhin, Auspuff zeigen.

Den Chrysler Pacifica gibt es als Van-7-Sitzer Hybrid - Problem: bislang nur als Reimport aus den Staaten mit all seinen Nachteilen. Und dazu der durch den Import sehr hoch angesetzte Preis. Das muss man wollen.

Zumindest den Chrysler Pacifica kann man bei den hiesigen Importeuren kaufen, dann muss man sich wenigstens nicht mehr um den Papierkram kümmern.

Themenstarteram 28. Mai 2017 um 16:40

Danke für Eure Inputs!

Es gibt also nur Exoten, vor allem, wenn es Spaß machen soll.

Der Pacifica gefällt mir wirklich gut, aber billig wird der nicht sein.

60-70 TEUR

Themenstarteram 28. Mai 2017 um 16:57

Unleistbar... Aber nach einem Neuwagen suche ich sowieso nicht.

Gibt es hier Erfahrung mit gebrauchten Hybrid-Autos?

Lg

Die Auwahl dürfte bei Gebrauchten in etwa die selbe sein wie bei neuen. Den Prius+ gibt es mWn nach seit 2012 und hat die gleiche Technik wie der "normale" Prius III (und Auris HSD sowie Lexus CT), die als sehr zuverlässig gilt. Mit meinem gebraucht gekauften "normalen" fahre ich zwar erst seit gut 60 tkm aber außer Wartung nichts gewesen. Bald dürften die ersten Bremsen fällig sein ;)

Ich empfnde den Antrieb in meinem Prius als ausreichend, im Prius+ allerdings wirkt er auf mich auch etwas zu schwach.

Schau dir diese mal durch, ob es da auch 7-Sitzer vom Hybrid/PHEV gibt:

Audi Q7 (4M) 3.0 V6 TDI e-tron quattro - Diesel, MLB evo platform

BMW X5 (F15) xDrive 40e eDrive - 2.0 R4 Otto

Chrysler Pacifica Hybrid - Voltec like drivetrain 2017

Landrover Range Rover L405/Sport 3.0 SDV6 Diesel-Hybrid 2014

Lexus RX 450h 2009

Lexus RX 450h different engine, different body design, hybrid powertrain left the same as before 2016

Mercedes GLC 350e (W253) 4Matic - PHEV - 2.0 R4 Otto 2016

Mitsubishi Outlander PHEV - 2.0 R4 Otto 2014

Nissan Pathfinder Hybrid - 2.5 R4 Otto 2014

Nissan Murano Hybrid - drivetrain from Pathfinder 2016

Peugeot 3008 Hybrid4 (2.0 R4 Diesel), PF2 platform 2011 2013

Renault Scenic/Grand Scenic dCi Hybrid Assist - 1.5 R4 Diesel 2017

Toyota Prius + Hybrid (7 seats) - 1.8 R4 Otto 2012

Toyota RAV4 (IV) Hybrid - E four - 2.5 R4 Otto 2016

Toyota C-HR (X10) wie Prius Gen4 - 1.8 R4 Otto 2017

VW Touareg (7P) Hybrid, V6 Otto 3.0 2011 2015

 

Kommt noch/Angekündigt:

Borgward BX7 2.0 R4 Turbo Otto 2018

Citroen C5 Aircross e-AWD - end of 2018 in Europe, EMP2 platform to PHEV (1.6 R4 Otto, THP150-200) 2018

Honda Odyssey PHEV i-MMD (like Accord PHEV) - 2.0 R4 Otto 2018

Honda CR-V 2.0 R4 Otto from US-Accord 2018

Mercedes GLE (W167) PHEV - 2.0 R4 Otto from E350e, stronger e-motor, larger battery 2018

Mitsubishi Outlander next generation - end of 2017 2018

Peugeot 5008 EMP2 platform to PHEV (1.6 R4 Otto, THP150-200) 2018

(der hat die gleiche Basis wie der kommende Zafira)

VW Tiguan (Allspace) GTE Langversion (7 Sitze) als Allspace 2018

Themenstarteram 31. Mai 2017 um 11:15

Sorry, ich kann SUVs einfach nicht ausstehen - bitte keine SUVs. Die Fahrzeuge sind zu breit (ich frage mich immer, wie das beim Gesetzgeber durchgehen kann), und die Fahrer sehen rundherum nicht, wo das Auto in der Spur steht und fahren prinzipiell zu weit links. Auch beim Parken haben diese Kübel massive Probleme, und wozu 24"-Reifen??? Prunk und Protz? Ich bin Van-Fan.

Ich bin jetzt mit einem Prius+ probegefahren - war meine erste Fahrt mit einem Hybrid- und auch meine erste mit Automatik - und ich war begeistert. Und so schwach ist der garnicht. Ich hab das ausgetestet - durch das Motorverhalten mit permanent konstanter Drehzahl im Volllastbetrieb fällt es schwer, zu sagen, wo man geschwindigkeitsmäßig steht. Der war in Null komma Nix auf 100, etwas langsamer als mein Zafi, aber trotzdem OK.

Wenn ich so auf der Autobahn beschleunigt habe bis auf 145, dann war danach der Akku natürlich leerer, aber das wurde während der Fahrt wieder aufgeladen.

Schwer ist halt der Kübel - hab das in den Serpentinen am Stotzinger Berg (Alpenfahrt *grins*) bemerkt. Aber ein Hybrid-Auto mit NCAP 5 Sterne geht halt nicht ohne Gewicht.

Grasoman: Kann man diese Liste nach Nicht-SUV filtern? ;-)

Themenstarteram 31. Mai 2017 um 11:16

Achja, ein Schüler hat mir gesagt, daß man Hybrid-Autos von Toyota auch mit einem Spaß-Knopf bestellen kann.

Zitat:

@Schlaumy schrieb am 31. Mai 2017 um 11:16:22 Uhr:

Achja, ein Schüler hat mir gesagt, daß man Hybrid-Autos von Toyota auch mit einem Spaß-Knopf bestellen kann.

Zumindest für den "normalen" Prius III, auf dem der + basiert, stimmt das. Die Taste heißt "PWR". Allerdings stecken dahinter "nur" andere Kennfelder bei Gaspedal und Steuerung, was zu etwas besserem Ansprechverhalten führt. Ist beim Prius III übrigens Serie.

Es gibt auch noch Eco und die Möglichkeit, beides auszuschalten - oder mit EV kurz das Auto zu zwingen, elektrisch zu fahren.

Wenn man das Gaspedal ganz durchtritt, passiert übrigens in allen Modi so ziemlich das Gleiche, auch EV schaltet er dann ab und gibt die Leistung des Verbrenners frei.

Themenstarteram 31. Mai 2017 um 13:48

Viel Unterschied hab ich mit der PWR-Taste aber nicht erlebt. Naja, bissi mehr Spaß schon...

Eine Sache: Wenn man EV-Mode wählt, ist das automatische Ausschalten mühsam. Es sollte einfach die Spitzengeschwindigkeit und Spitzenbeschleunigung limitiert werden, wie beim Motor-Notbetrieb.

Das habe ich mir auch schon gedacht. Aber man gewöhnt sich dran.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche 7-Sitzer-Van mit lustigem Hybrid-Antrieb